Home / Forum / Liebe & Beziehung / Altersunterschied 15 Jahre ich 25 er 40!

Altersunterschied 15 Jahre ich 25 er 40!

17. Dezember 2007 um 9:24

Hallo!

Ich habe vor einiger Zeit einen 40jährigen Mann kennen und lieben gelernt.
Ich hatte noch nie einen älteren freund und bin sehr verunsichert und denke über Dinge nach wie:
-was denken die Menschen auf der Straße?
- passt es mit den unterschiedlichen Freundeskreisen?
- Wie würde es im Alter werden? Werde ich ihn früher verlieren? Davor habe ich Angst. Ihn früh zu verlieren, dadurch das er älter ist. Andererseits, ja, das kann mir durch Krankheit, Unfall auch mit einem Jüngeren passieren, aber meine Bedenken schwingen da mit. Ich bin absolut unerfahren was diesen Altersunterschied betrifft. Er hat natürlich auch bedenken, die in die Richtung gehen, das ich mir irgendwann wieder einen Jüngeren nehme, wenn er mir zu alt wird. Vielleicht kann mir jemand mit Erfajrung sagen, ob so eine Beziehung mit diesem Altersunterschied eine reelle Zukunft haben kann. Ich liebe ihn und habe vieles bisher ausgeblendet, ich höre mir in seinem Freundeskreis oft dumme Sprüche an, weil ich noch so jung bin in etwa: ob ich schon Alkohol trinken dürfte, ob ich denn schon Auto fahren kann , ob meine Hausaufgaben schon gemacht sind....das verletzt mich! Ich weiß nicht mehr weiter.

Mehr lesen

17. Dezember 2007 um 11:14

Mir ging es ähnlich...
bin 20 Jahre alt und mein Freund ist 20 jahre älter als ich! Wir sind jetzt knapp 8 Monate zusammen...
Habe mich auch immer gefragt, was andere Leute von mir/uns denken. Aber das darf dich nicht interessieren, denn sonst kommst du immer mehr ins zweifeln.
Was deine Ängste betrifft, so kann ich das sehr gut nachvollziehen, mir ging es genauso, naja geht es heute noch manchmal so. Was ist in 10 Jahren oder so?...ich denke so weit sollte man gar nicht denken, lieber das jetzt und heute genießen!
Die doofen Bemerkungen seiner Freunde musst du überhören lernen, irgendwann verlieren sie die Lust daran und hören auf damit...so war es zumindest bei mir. Da fielen auch so Worte wie Kinderfi. und so!
Mich würde interessieren wie lange ihr bereits zusammen seid?
Was haben deine Eltern gesagt?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 12:39
In Antwort auf steffi2405

Mir ging es ähnlich...
bin 20 Jahre alt und mein Freund ist 20 jahre älter als ich! Wir sind jetzt knapp 8 Monate zusammen...
Habe mich auch immer gefragt, was andere Leute von mir/uns denken. Aber das darf dich nicht interessieren, denn sonst kommst du immer mehr ins zweifeln.
Was deine Ängste betrifft, so kann ich das sehr gut nachvollziehen, mir ging es genauso, naja geht es heute noch manchmal so. Was ist in 10 Jahren oder so?...ich denke so weit sollte man gar nicht denken, lieber das jetzt und heute genießen!
Die doofen Bemerkungen seiner Freunde musst du überhören lernen, irgendwann verlieren sie die Lust daran und hören auf damit...so war es zumindest bei mir. Da fielen auch so Worte wie Kinderfi. und so!
Mich würde interessieren wie lange ihr bereits zusammen seid?
Was haben deine Eltern gesagt?
Liebe Grüße

Wir sind
erst ein paar Wochen zusammen, er fragt mich auch immer, wieso ich gerade mit ihm zusammen bin und mir keinen Jüngeren nehme. Meine Eltern haben nur gesagt, dass ich auf mein Herz hören soll und wenn ich ihn liebe dann ist das meine Entscheidung. Über die Reaktion war ich wirklich sehr glücklich. Meine freunde haben da schon komischer reagiert. Sie können es nicht verstehen, dass er schon 40 ist und für mich interessant wurde. Unsere freundeskreise werden wir auch nie zusammen bringen können, denke ich das wäre zu unterschiedlich. Etwas gemeinsames mit Freunden unternehmen ich weiß nciht ob das geht......denkst du denn nicht an deine Zukunft? Willst du heiraten und Kinder mit ihm und kannst du dir eine dementsprechende Zukunft mit ihm vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 13:17
In Antwort auf mable_12103288

Wir sind
erst ein paar Wochen zusammen, er fragt mich auch immer, wieso ich gerade mit ihm zusammen bin und mir keinen Jüngeren nehme. Meine Eltern haben nur gesagt, dass ich auf mein Herz hören soll und wenn ich ihn liebe dann ist das meine Entscheidung. Über die Reaktion war ich wirklich sehr glücklich. Meine freunde haben da schon komischer reagiert. Sie können es nicht verstehen, dass er schon 40 ist und für mich interessant wurde. Unsere freundeskreise werden wir auch nie zusammen bringen können, denke ich das wäre zu unterschiedlich. Etwas gemeinsames mit Freunden unternehmen ich weiß nciht ob das geht......denkst du denn nicht an deine Zukunft? Willst du heiraten und Kinder mit ihm und kannst du dir eine dementsprechende Zukunft mit ihm vorstellen?

Doch eine gemeinsame Zukunft...
stelle ich mir eigentlich schon vor. Er weiß auch dass ich mal mind. 1 Kind haben will, und ich denke halt ein Mann kann schon auch noch mit 45 oder so Vater werden... Und dagegen gesprochen hat er auch nicht, also denke ich schon dass er sich das auch vorstellen kann!
Sei froh dass deine Eltern so reagiert haben, mein Vater hat es auch ganz gelassen aufgenommen, aber bei meiner Mutter ist die Lage etwas anders. Sie sagt zwar dass sie es akzeptiert, aber ich glaube sie kann es nicht wirklich, habe seit ich mit ihm zusammen bin eigentlich fast jeden Tag stress, woebei es hauptsächlich um ihn geht!
Vom Freundeskreis her muss ich sagen, dass ich sowieso wenig Freunde hatte, da ich eher der schüchterne Typ bin, aber jetzt weiß ich erst wer meine richtigen Freunde sind, denn viele haben sich auch total zurückgezogen, weil sie mit der Tatsache, dass er soviel älter ist nicht klar kommen!
Das muss ich halt akzeptieren, das sind halt die nachteile einer solchen Beziehung, aber ich liebe ihn halt und gebe nicht wegen meiner Mutter oder wegen irgendwelchen Bekannten diese Beziehung auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 23:06

?????

Sorry, aber wo ist das Problem? Du bist 25 er 40.
Welcher Altersunterschied frag ich mich da....das ist doch noch alles überschaubar will ich damit sagen. Schön das man dir dein Alter noch nicht ansieht. (Ich bin 40 und solangsam sieht man es) *g* nimm deinen Schatz in den Arm drück ihn lieb und erwarte nur das Beste. Okay?
Alles Gute und euch nur das Beste.........
frohes Fest und guten Rutsch

Emily815

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 9:48

Altersunterschied 23 Jahre ;o)
Hallo

Freue mich immer wieder, wenn ich sehe / lese, dass es nicht nur mir so geht ;o) Ich bin mit meinem Freund inzw. bald zwei Jahre zusammen, wir wohnen auch zusammen und haben einen Altersunterschied von 23 Jahren. Ich liebe mein Freund, geniesse jede Sekunde mit ihm und bin sehr glücklich. Ich würde aber lügen, wenn ich sagen würde, alles läuft ohne Probleme... es gibt Diskussionen und vor allem unterschiedliche Ansichten, aber wo gibts das schon nicht?! Mein Freund hat noch zwei Kinder, dass ist eigentlich der einzige Knackpunkt.. aber auch das kann oder besser, muss man in den Griff bekommen! Meiner Meinung nach soll bei der Liebe das Herz entscheiden und nichts anderes!!!

Wünsche euch und eurer Beziehung alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 14:17
In Antwort auf steffi2405

Doch eine gemeinsame Zukunft...
stelle ich mir eigentlich schon vor. Er weiß auch dass ich mal mind. 1 Kind haben will, und ich denke halt ein Mann kann schon auch noch mit 45 oder so Vater werden... Und dagegen gesprochen hat er auch nicht, also denke ich schon dass er sich das auch vorstellen kann!
Sei froh dass deine Eltern so reagiert haben, mein Vater hat es auch ganz gelassen aufgenommen, aber bei meiner Mutter ist die Lage etwas anders. Sie sagt zwar dass sie es akzeptiert, aber ich glaube sie kann es nicht wirklich, habe seit ich mit ihm zusammen bin eigentlich fast jeden Tag stress, woebei es hauptsächlich um ihn geht!
Vom Freundeskreis her muss ich sagen, dass ich sowieso wenig Freunde hatte, da ich eher der schüchterne Typ bin, aber jetzt weiß ich erst wer meine richtigen Freunde sind, denn viele haben sich auch total zurückgezogen, weil sie mit der Tatsache, dass er soviel älter ist nicht klar kommen!
Das muss ich halt akzeptieren, das sind halt die nachteile einer solchen Beziehung, aber ich liebe ihn halt und gebe nicht wegen meiner Mutter oder wegen irgendwelchen Bekannten diese Beziehung auf!

Es wird schwieriger...
..je älter man wird. Das ist meine persönliche Erfahrung. Ich habe meinen Mann mit 24 kennengelernt, da war er 40 Jahre, ein gut aussehender, jungenhafter Typ. Wir blieben trotz bereits anfänglicher Schwierigkeiten zusammen, sind seit 12 Jahren verheiratet, haben drei Kinder. Ich hatte keine Freunde zu Beginn - er auch nicht. Inzwischen bin ich durch die Kinder im Ort integriert und habe einen großes Freundeskreis. Aber allein. Denn einen gemeinsamen Freundeskreis gibt es nicht und das geht auch irgendwie nicht. Mein Mann wird bald 60, ich bin Anfang 40. Inzwischen ist der Altersunterschied für mich ein großes Problem. seine Jungenhaftigkeit ist fort, sein Körper wesentlich älter optisch als meiner. Wir haben noch viele andere Probleme, die sicherlich nicht nur mit dem Altersunterschied zu tun haben. Aber ich würde diese Entscheidung nie wieder treffen - mit meinen heutigen Erfahrungen. Aber damals sagte ich auch allen Zweiflern, die Liebe steht über allem. Und allein meine drei Kinder war es wert. Aber jetzt - wird für mich vielleicht ein Leben ohne ihn beginnen. Und das tut mir für ihn besonders leid. Denn in seinem Alter ist ein Neubeginn noch schwieriger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 18:16

Bei meinem Mann und mir beträgt
der Altersunterschied 16 Jahre. Als wir uns kennenlernten war ich gerade 18 und er 34. Nun sind wir bereits fast 30 Jahre zusammen, davon 27 verheiratet.

Als unsere beiden Töchter geboren wurden war er 36 und 42 Jahre. Unsere Töchter sind unglaublich stolz auf ihren Papa und hatten niemals ein Problem damit, dass er fast immer der älteste Papa in ihren Schulklassen war.

Auf die Sprüche aus seinem Freundeskreis mußt Du nicht hören. Ich kenne so etwas auch. Oft habe ich zu hören bekommen, dass ich erst einmal auf die Weide gehen soll, um noch ein paar Jahre zu lernen. Ich habe es überhört und irgendwann verstummten sie auch. Sie merkten, dass man uns nicht trennen konnte und akzeptierten mich als die Partnerin meines Mannes. Natürlich verletzt einen das, aber manchmal ist es auch nur der Neid, der sie so reagieren lässt.

Aber wie gesagt, wir sind jetzt fast 30 Jahre zusammen. Vor 2 Jahren hatte ich einen Aussetzer und stellte mein Leben vollkommen in Frage. Ich fragte mich, ob es das schon gewesen sein soll. Denn kommen konnte da doch nichts mehr. Und wie das Leben so spielt, ich hatte plötzlich einen Geliebten, der 16 Jahre jünger war als ich. Ich schwebte wie auf Wolken. Ich war am Ziel aller Dinge, beendete quasi meine Ehe. Was sollte ich auch noch mit so einem alten Mann, der ja jetzt auch noch Rentner war.

Diese Affäre dauerte 3 Monate, mein Mann war zwischenzeitlich ausgezogen, weil er es nicht ertragen konnte. Mein Mann war bereits 6 Wochen weg, die Affäre war beendet und eigentlich fühlte ich mich wohl. Dachte ich. Ich fuhr ein paar Tage weg und als ich zurückkam, machte ich den PC an. Eigenartigerweise machte sich automatisch der Media Player auf und es zeigte sich eine Liste mit Titeln, die mein Mann aufgenommen hat. Mein Mann ist nebenbei noch Musiker. Ich schaute auf die Liste und entdeckte ein Lied, das ich nicht kannt. Neugierig geworden, ließ ich es abspielen.

Dieses Lied dauerte 3 Minuten und 29 Sekunden und während dieser Zeit habe ich geschrien, getobt und immer wieder meinen Kopf gegen die Wand geschlagen. Gott sei Dank war ich alleine im Haus, denn wenn mich jemand gesehen hätte, man hätte mich einweisen lassen.

Es dauerte nur 3 Minuten und 29 Sekunden, die mir klargemacht haben, dass ich meinen Mann zurückhaben wollte, dass mein Mann, der so viel älter ist als ich, mit dem ich gemeinsam so viel durchgestanden habe, der Mann ist, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen wollte.

Aber er war ja weg und wie sich herausstellte, hatte er eine neue Partnerin.

Kurzform: Es hat noch drei Monate gedauert, aber wir haben uns entschlossen, es noch einmal miteinander zu versuchen. Wir haben ein ganz neues Leben in einer anderen Stadt begonnen und sind unglaublich glücklich. Ich bin froh, dass ich den Dreh noch einmal bekommen haben. Denn dieser Mann ist wertvoller als alles andere auf der Welt. Er ist der Mann, der immer zu mir gestanden hat, der mir geholfen hat. Wir haben in den 30 Jahren so viel miteinander erlebt, dass uns nichts mehr trennen kann.

Auch wenn seine Haut etwas schlaffer ist als die eines Mannes meines Alters, auch wenn er ein paar Wehwehchen mehr hat als ein Mann meines Alters und auch, wenn manche Dinge nicht mehr so funktionieren wie bei Männern meines Alters, so ist er mein zweites Ich. Ich werde ja auch nicht jünger und habe so meine Wehwehchen, besonders mit den Wechseljahren. Wir können uns aufeinander verlassen und wissen, was wir aneinander haben.

Letztes Jahr haben wir auf Hawaii noch einmal geheiratet. Das Einzige, was ich vor lautet Aufregung von der Rede des Reverends verstanden habe war: "For the rest of my life". Und das war für mich das Wichtigste.

Denk nicht darüber nach, was andere Leute über Dich und Deinen Partner denken. Sie müssen nicht mit ihm leben. Ihr seid die Hauptpersonen. Die Freundeskreise werden sich damit arrangieren und wenn nicht, dann sind es nicht die richtigen Freunde.

Mach Dir nicht so viele negative Gedanken, genieße einfach Dein Glück.


LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 18:14

Ich hab auch einen 40 jährigen und ich bin 26 Jahre!
Hallou nd willkommen im Club!

ich hab auch einen 40 jährigen Freund und ich bin grad mal 1 Jahr älter wie du. Es ist eigentlich genau so eine beziehung wie zu einen Gleichaltrigen. ich find das dies heut nichts mehr neues ist wenn ein Altersunterschied zwischen 10 Jahren und mehr dazwischen liegen. Sein freundeskreis hat zwar nicht mit dummen Sprüchen mich bommbadiert sonder nur gemeint das mein Freund aufpassen soll das ich mir keinen jüngeren nehme. Aber ansonsten voll akzepstanz.Es ist außerdem wichtig das ihr beiden zusammen haltet. Irgendwann kommt die Zeit da werden es auch eure Freunde verstehen. deswegen lass dich nicht unterkriegen den die kommen auch bald alle dahinter.

LG Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2008 um 21:34

Wo ist das Problem???
Ich habe meinen heutigen Ehemann kennengelernt, als ich 22J. alt war. Unsere Beziehung begann, als ich 25 war. Er war mein Chef! Und heute sind wir seit 23 Jahren glücklich miteinander - alle Höhen und Tiefen! Verheiratet seit eineinhalb Jahren, weil er sehr krank war und ich nicht "nur" die Lebensgefährtin sein wollte. Ich würde es immer wieder tun - und er auch!!! Also MUT!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club