Home / Forum / Liebe & Beziehung / Älterer mann und jüngere frau =)

Älterer mann und jüngere frau =)

23. Juni 2002 um 8:24

huhu leutz!
also meine frage an euch ist, was ihr männer über "extrem" jüngere frauen denkt.
bei mir ist es jedenfalls so, dass mich gerade männer anziehen, die ca 15 jahre älter sind.
ich hatte schon des öfteren erfahrungen mit männern die älter waren. doch meistens wollten sie nie mehr als eine affaire, also keine beziehung.
jetzt frage ich mich, ob es ihnen einfach nur un den spass im bett ging. ich denke, wenn es um eine beziehung geht wollen die männer dann doch lieber eine gleichaltrige?!

ok männer, dann sagt mir jetzt mal ob ihr wirklich mit einer 15 jahre jüngeren frau zusammen sein wollen würdet.

thx für eure antworten

Mehr lesen

23. Juni 2002 um 11:23

Hallo Drachenkriegerin
Ich bin zwar kein Mann, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Ich bezweifle, das der Wunsch nach Affairen etwas mit dem Alter bzw. dem Altersunterschied zu tun hat. Ich glaube eher, dass du an entsprechende Männer geraten bist, die mit dir, auch wenn ihr gleichaltrig gewesen wäret, nur eine Affaire gewollt hätten.

Auf jeden Fall gibt es Männer, die tatsächlich eine Beziehung mit jüngeren Frauen eingehen. Einen davon habe ich "abgekriegt". Mein Mann ist 17 Jahre älter als ich und wir sind inzwischen seit 4 Jahren zusammen und seit einem Jahr verheiratet.

Liebe Grüße
Stoffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2002 um 8:39

Kenne ich
Ich hatte lange jahre nur Interesse an Männern, die 10 Jahre und älter waren wie ich, bei mir war es der Wunsch nach Geborgenheit und auch etwas Vaterkomplex steckte drin, weil ich ohnen einen solchen aufwuchs. Die jüngeren Freunde, die ich hatte, waren oft unreif und konnten mir nicht das geben, was ich suchte, jemand, der mit beiden beinen im Leben steht etc.
Dann habe ich einen Mann kennengelernt, der 25 Jahre älter war, wir haben auch geheiratet, aber leider ging es nicht gut, weil er mich behandelt hat wie ein kleines Kind, wie seine Tochter, ich durfte nichts selbst entscheiden, immer gab es Diskussionen, weil er es doch besser wußte.
Nun lebe ich seit vielen Jahre mit einem gleichaltrigen Mann zusammen und habe diesen "Komplex" total abgelegt, heute interessieren mich ältere Männer nicht mehr.
Viele meinen es sicher ernst mit jüngeren Frauen, viele sind auf der Suche nach einem Jungbrunnen, aber wenn man sich auf dieser Basis versteht, warum nicht??
Solange die Interessen toleriert werden gegenseitig und keiner versucht, den anderen umzumodeln, funktioniert es in jedem Alter. Das Aussehen hat mich auch niemals gestört und hätte es auch nicht.

Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2002 um 9:56

Ich glaube....
dass jüngere frauen bei einem älteren mann verjüngend wirken und manchmal halt auch als aufputz dargestellt werden.
der mann wird als toller hecht angesehen.
wenns gut läuft ist es aber ok.

ABER: eine ältere frau und ein jüngerer mann !!!!
pfui! schande!! (das mein ich jetzt ironisch) habs nämlich gerade in meinem bekanntenkreis erlebt.
sowas ist ein skandal und darf einfach nicht sein!
das könnte ja auch der eigene sohn sein.....

so gehen halt die meinungen auseinander (toleranz gibts leider hier überhaupt noch nicht)

ob so oder so: ich denke man sollte die zeit einfach geniessen.
beziehungen zerbrechen auch bei gleichaltrigen parntern.

in diesem sinne
maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2002 um 14:34

+- 10
Hallo Drachenkriegerin (lustiger und furchterregender nick

ich kann mir vorstellen, mit Frauen zusammenzuleben, die bis zu 10 Jahre jünger oder älter sind als ich. Alles darüber hinaus läge für mich zu sehr in der Richtung Papa-Tochter oder Mama-Sohn und ich weiß nicht, ob man dann ein wirklich gleichberechtigtes Miteinander hinbekommt oder ob nicht doch ein Gefälle da ist.

Man soll ja nie nie sagen, doch zu einer 15 Jahre jüngeren Frau könnte ich mir nur eine Affäre vorstellen (reizvoller Gedanke), aber nicht wirklich eine längere Beziehung. Und dann auch nur, wenn es beiden klar ist, dass es bei einer Affäre bleibt, denn sonst sind die Tränen ja vorprogrammiert.

Je näher die Geburtsjahre zusammen liegen, desto mehr Verbindendes und gemeinsam Erlebtes hat man. Als Beispiel, das es verdeutlicht, fällt mir immer das Gesicht meiner Arbeitskollegin ein (sie ist gut 11 Jahre jünger als ich), als ich einmal sagte: 'Mein Hüfthalter bringt mich um'. Sie schaute völlig verständnislos und dabei war dieser Werbespruch zu einer bestimmten Zeit so bekannt wie heute dieses 'Bin ich schon drin?' von Bobbele. Nur sie war zu dem Zeitpunkt halt noch zu jung und hat es nicht mitbekommen.

Man sucht sich doch häufig jemanden, mit dem man zusammen in einer Generation groß geworden ist.

Liebe Grüße

F.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2002 um 16:00

Total ok ist das
in unserer familie hat das sogar tradition.

meine oma und mein opa waren 12 jahre auseinander, mein vater und meine mutter sind 10 jahre auseinander, ich und mein freund sind ebenfalls 10 jahre auseinander.
ist doch schön, einen etwas älteren mann zu haben, ich find das toll, denn der hat sich schon längst die hörner abgestoßen und ist nicht mehr so wild und kindisch wie die ganzen jungen männer anfang 20 die von einer frau zur nächsten wandern.

es kommt nur drauf an wie man sich versteht, obs ne seelenverwandtschaft gibt zwischen beiden partnern usw, dann spielt das alter primär überhaupt keine rolle mehr.

greets

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest