Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ältere bzw. alte Väter...

Ältere bzw. alte Väter...

15. Januar 2009 um 0:10

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch mal an unseren momentanen Gedanken teilhaben lassen und euch nach euren Erfahrungen bzw. nach eurem Wissen befragen:

Also mein Freund ist bereits 57 Jahre und ich 26.
So wir sind seit ca. 3 Jahren zusammen und machen uns mittlerweile weniger Gedanken darüber, was die anderen über uns denken. Vielmehr genießen wir unsere gemeinsame Zeit und akteptieren unsere Liebe.
Vorher hatten wir uns beide gegen unsere Gefühle gewehrt, doch wozu? Wir lieben uns und verstehen uns meist blendend,natürlich gibt es manchmal kleine Meinungsverschiedenheiten, die wir aber respektvoll meistern...
So nun zum Eigentlichen:
Ich möchte gern Kinder haben, doch nicht sofort. Ich könnte es mir in zwei drei Jahren sehr gut vorstellen ein Kind mit ihm zu haben. Auch er (hat bereits zwei erwachsenen Kinder) wünscht sich ein Kind mit mir.
Doch ich weiß, dass, wenn übberhaupt, wir nicht mehr viel Zeit haben.
Mein Freund war letztens beim Arzt (Routineuntersuchung) und da hat er mal gefragt, was er aus medizinischer Sicht dazu sagt, dass er gern nocheinmal Vater werden möchte. Der Arzt hat jedoch gesagt, dass je älter der Mann ist, auch das Risiko eines kranken Kindes immer höher wird. Er sprach speziell vom Downsyndrom... War erstmal sehr geschockt, weil ich dachte, vorrangig steigt das Risiko mit dem Alter der Mutter. Auch zu dem Argument Karel Gott (2 kleine Kinder), sagte er, dass es halt ne Ausnahme ist.
Was meint ihr dazu? Habt ihr von dem größeren Risiko gewusst?
Bitte keine Moralapostel von wegen "Wie könnt ihr einem Kind so einen alten Vater zumuten usw."

Liebe Grüße von Mona

Mehr lesen

15. Januar 2009 um 9:05

Hallo Mona
Nun ein Risiko ist es wohl immer.Nicht nur bei grossen Alterunterschieden. Aber bei solch einer Sache solltet ihr doch einen 2. Arzt befragen , und dem icht sagen dass ihr schon einen befragt habt.

Übrigens was ältere Väter anbelangt so möchte ich daraufhinweisen dass Charlie Chaplin 75 war als er mit seiner 30 jährigen Frau Geraldine zeugte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2009 um 20:52

Liebe Mona,
ich bin fast in der gleichen Situation wie du. Bin auch 26 und mein Mann wird 59. Nur mit dem Unterschied, wir haben einen kernigen gesunden 6-jährigen Sohn Felix. Wir kennen uns seit 12 Jahren und sind seit knapp 4 Jahren verheiratet.
Wie du siehst, ist Karel Gott nicht die Ausnahme. Und ehrlich, ich habe nicht einen Arzt vorher gefragt.
Wobei mein Mann ganz schön vorbelastet ist (Bluthochdruck, Diabetes usw.). Wir wollten gemeinsam ein Kind und haben niemanden gefragt. Man sollte sich nicht im vorraus so fertig ung zu viele Gedanken machen. Kinder sind ein Geschenk und für mein Mann ist Felix das Beste was ihm nochmal passieren konnte (außer meiner Wenigkeit). Mein Mann hat auch schon 4 große Kinder und was soll ich sagen, sie lieben Felix wie ihre eigenen Kinder und unterstützen uns auch in der Betreuung von Felix. Es ist einfach wunderbar. Ich hoffe ich konnte dir etwas Mut machen...

Liebe Grüße Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 13:17

Ich bin noch 10 Jahre aelter
mit interesse habe ich ihren beitrag gelesen und moechte aus meiner sicht dazu eine antwort geben.
ich bin Jahrgang 1942 und bin geschieden. ich habe mich wieder verliebt in eine thailaenderin mit jahrgang 1973. also ein altersunterschied wie in ihrem fall. wir leben in thailand.
wir haben letztes jahr geheiratet. sie hat einen12 jahre alten sohn und war witwe. schon vor der heirat wusste ich dass sie noch kinder moechte. dass es dann so schnell klappte hat uns selber erstaunt.
nachdem wir 6 monate zusammen lebten und sie ihren beruf aufgab wurde sie schwanger. wir freuen uns riesig auf unser baby. es soll im august zur welt kommen.
auf grund der tatsache dass wir beide nicht mehr jung sind haben wir dann alle tests, auch fruchtwasseruntersuchung, gemacht. bis jetzt ist alles ohne negativen befund und wir sind eigentlich zuversichtlich, dass unser baby gesund zur welt kommen wird.
auch die ultraschallbilder sind normal. es ist ein maedchen und es ist sehr lebhaft, der arzt sagt dass es gesund und stark sei und dass wir uns keine sorgen machen sollen.
natuerlich lese ich alle artikel im internet bezueglich meines alters und des alters meiner frau, aber so klar kann niemand auskunft geben und der arzt hier sieht kein problem in unserem alter, wenn wir die notwendigen test machen.

niemand kann aber ein in allen belangen gesundes kind garantieren, ein restrisiko wird wohl immer bleiben. meine frau hat die buddhistische religion und diese menschen denken nicht sofort ans negative.
so denke auch ich positiv und glaube dass auch sie nicht zu viele probleme suchen sollten.
Keinen alkohol, keine zigaretten, gesund leben, ich denke das ist schon einiges was man selber tun kann und das wichtigste, man muss kinder gern haben und sich gemeinsam eines wuenschen, nicht einseitig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 7:04

Aeltere Vaeter
In meinem letzten Brief war meine Frau noch schwanger.
Am 4. August 2010 ist das Baby geboren.
Die Geburt verlief ohne Komplikationen und nach Eintritt der Wehen dauerte es noch 1.5 Stunden bis zur Geburt. Meine Frau hatte nur 43kg Gewicht vor der Schwangerschaft und ich konnte mir nicht vorstellen, dass sie so schnell gebärt ohne Kaiserschnitt. Mittlerweile kenne ich einige Asiatinnen die noch leichter sind und groessere Babys geboren haben.
Unsere Kleine hatte 2770 Gramm und war 50 cm groß. Wir tauften sie Victoria. Sie hat mittlerweile 7800 Gramm und ist ein sehr liebes und lebhaftes Mädchen.
Sie hat von beiden Ethnien, Europa und Asien in ihrem Aeusseren, und das macht sie fuer die Thailänder sehr exotisch.
Unsere Beziehung ist durch die Tochter, die gemeinsame Aufgabe, gefestigt worden. Ich bin in der Nacht zuständig wenn sie weint oder Hunger hat (meine Frau konnte nicht lange stillen) oder nasse Pampers gewechselt werden müssen.
Victoria ist sehr auf uns fixiert obwohl ich in einer groesseren Familie lebe und sie eigentlich von vielen Erwachsenen umgeben ist .
Wir möchten, wenn die kleine etwa ein Jahr alt ist, noch ein Geschwisterchen, so dass Victoria nicht als Einzelkind aufwächst, ihr Stiefbruder ist 12 Jahre alt..
Bis jetzt deutet alles darauf hin, dass Victoria gesund ist und eine Frohnatur und dass sie sich ihrem Alter entsprechen entwickelt.
Sie ist allerdings groesser und stärker als Thailands durchschnittliche Babykurve.
Wir sind beide stolz, wenn unser Alter,
ich Jahrgang 1942 und meine Frau Jahrgang 1973
keinen negativen Einfluss auf das Baby hatte.
Ich denke, wir können von Glück reden.

Ich habe noch allgemeine Gedanken zum Thema älterer Väter, die ich natürlich nur aus der Sicht eines Mannes beleuchte, Frauen mögen mir verzeihen.
Ein wichtiger Punkt in der Beziehung eines älteren Mannes mit einer jüngeren Frau ist die Frage nach dem Kinderwunsch der jüngeren Frau.
Hier muss man ehrlich bleiben.
Oft ist der Kinderwunsch der wichtigere Grund bei einer nicht mehr ganz jungen Frau, der ältere Mann ist sicher nicht der Traummann, sie findet ihn aber sympathisch, und Liebe kann ja dann noch werden.
Beim Mann ist es vielleicht nicht der Kinderwunsch sondern das Ego, dass er von einer so jungen Frau noch geliebt wird und natürlich die eigene Verliebtheit, die aber auch nicht immer dauert.
Ein älterer Mann über 60 Jahre kann vielleicht noch 10 Jahre ausreichend Sex haben mit einer noch jüngeren Frau, ohne dass er dazu mehr an Wissen braucht.
Funktioniert dann dieses wichtige Bindeglied (Sex) in der Beziehung nicht mehr oder unzuverlässig, weil der Hormonhaushalt beim Mann nicht mehr ausreicht, dann kann es zur Belastung in der Beziehung kommen, was aber nicht sein muss, wenn der Mann von Anfang an sich mit dem Thema befasst und auch weiß, was er dagegen unternehmen kann.
Unsicherheit und Unwissenheit ist ein schlechter Ratgeber und es ist sehr viel Halbwissen verbreitet.
Meine Erfahrung in dieser Beziehung geht dahin dass die meisten Ärzte einseitig ausgebildet sind.
Ich musste mit mir selber sicher sein, dass mein Sex noch funktioniert, bevor ich die jüngere Frau heiratete, denn in Thailand herrscht die Meinung, dass Männer über 60 Jahre nicht mehr zeugungsfähig sind, und meine Frau sich aber sehr ein Maedchen wuenschte, nachdem sie aus der Beziehung mit ihrem verstorbenen Mann einen Sohn hat.
Ob aus dem Sex dann auch noch ein Baby wird ist nochmals eine andere Frage.

Unsere Beziehung hat mit dem Baby an Stabilität gewonnen.

Natürlich hat es immer wieder Ausnahmen mit älteren Männern gegeben (Antony Quinn, 85 Jahre alt) aber das sind auch Ausnahmen, in der Regel braucht ein Mann über 60 Jahre hormonelle Unterstützung, früher oder später, was aber überhaupt nicht negativ ist, sondern gut für Fitness und Geist.

Gut ist es, wenn der Mann sich vorher damit befasst, und er die Zusammenhänge in seinem Körper kennt, so dass er weiß, was auf ihn zukommen kann, und er dadurch gar nicht in die Versagerrolle kommt.
Wenn er erst einmal in diesem Teufelskreis drin ist, dann ist es für die Beziehung eine große Belastung.
Aus meiner Erfahrung mit gleichaltrigen Männern, Ehepaaren, wird hier kein Klartext geredet und vieles beschönigt.
Für viele Männer und auch Ehepaare ist das aber ein Tabu Thema, das ist ganz schlecht. Ich denke, unsere Generation konnte damit nicht umgehen.

Aus meiner eigenen Erfahrung möchte ich allen Paaren mit großem Altersunterschied die Ängste nehmen, die sich von der Gesellschaft her aufdrängen.
Es kann auch in diesen nicht normalen Beziehungen sehr gut funktionieren, wenn sich beide Mühe geben, und auf die unterschiedlichen Ansprüche des anderen Ehegatten Rücksicht nehmen.
Man soll über alles sprechen können, als gleich berechtigte Partner, und guten Rat auch akzeptieren.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2011 um 11:25

Hallo
also ich bin 21 und meine frau 26 und es ist schön sie zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich brauche Hilfe !
Von: shalom_12544845
neu
23. Januar 2011 um 7:17
Kann aus Sex Liebe werden?
Von: claude_12746324
neu
23. Januar 2011 um 1:09
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club