Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alte Liebe rostet nicht... Oder etwa doch????

Alte Liebe rostet nicht... Oder etwa doch????

12. Mai 2017 um 13:15

Meine Vorgeschichte - vor 4 Jahren:

Meine Freundin und ich (22 damals 18) haben uns im Weinberg verabredet. Sie kam mit einem jungen Mann, dieser im Laufe des Abend zu viel Interesse an mir zeigte. Meine Freundin Julia war am Boden zerstört, ich bin jedoch nicht auf seine Flirtversuche eingegangen und hab ihn so gut wie es ging ignoriert. Einige Zeit später lief sie weinend fort.

Ich griff zum Telefon und rief unseren gemeinsamen besten Freund (Lukas 25 damals 21) an und bat ihn zu kommen. Einige Zeit später traff dieser auch ein. Julias Bekannter machte sofort die Fliege Mitgebracht hatte Lukas einen Freund den ich noch nicht kannte.  Ich lies Julia und Lukas alleine und stieg bei Lukas Freund ins Auto ein. Da ich schon etwas beschwippst war, war ich sonst so verschlossene eher etwas offener und fing sofort ein Gespräch an. Alex (24 damals 20) war so nett und wir verstanden uns auf Anhieb gut.

Nach diesem Abend haben Lukas, Alex und ich uns immer mal wieder getroffen. Ich habe gemerkt wie viel Alex und ich doch gemeinsam haben. Einige Wochen später durfte ich die Clique der Jungs kennenlernen . Alle haben mich herzlich aufgenommen. 

Die Tage wurden länger genauso wie die Abende, für mich gab es keinen anderen Gedanken mehr als Alex .. Wir haben über unsere Gefühle gesprochen waren zusammen nicht lang aber wir waren es. Aber irgendwas hat nicht gestimmt.. In der öffentlichkeit waren wir nur Freunde und wenn wir zu dritt waren, waren wir ein Paar . Es ging nicht lang da hat er mich nur noch sitzen lassen und ich habe viel geweint weil ich die Fehler bei mir gesucht habe.

4 Monate nachdem das alles passiert ist, bin ich einem anderen Mitglied der Clique näher gekommen. Erkan (27 damals 23). Erkan war immer nett und zuvorkommend zu mir. Hat mit mir viel Party gemacht... Irgendwann hat es gefunkt.
Und Erkan und ich sind zusammen gekommen.

Nun sind wir fast 4 Jahre zusammen. Haben eine Wohnung gekauft, arbeiten in der Firma seines Vaters und selbst meine Ausbildung habe ich in der Zeit absolviert. Er hat einen 7jährigen Sohn mit dem ich mich super verstehe. Aber irgendwie geht mir Alex nicht aus dem Kopf.

Wir sind mittlerweile echt gute Freunde geworden und hängen immer noch zusammen ab...Und so kommen wir zu meinem Problem. Alex hat sich bei mir mehrmals für sein kindisches verhalten entschuldigt. Hat öfters erwähnt das er die Zeit gerne zurückdrehen würde und all das.

Wir haben sehr viel gemeinsam was Erkan und ich leider nicht haben. Bei Alex fühle ich mich wohl, ich vertraue ihm Blind(!) was ich für meinen Freund nicht empfinde. Ich hab Angst mich zu trennen, das ich es bereue. Ich würde bei 0 stehen. Kein Auto, Kein Geld, keine Arbeit und kein Dach überm Kopf. Ich bin zu 100% abhängig von Erkan.
Viele würden jetzt sagen das man bei Freundinnen unterkommen kann, aber die habe ich nicht mehr. Die Clique besteht nur aus Männern und ihren Freundinnen. Ich weiß nicht weiter.. Gefühle habe ich noch für Erkan aber auch für Alex.  

Ich fühle mich so schebbig (schreibt man das so???). Mein Herz schlägt Purzelbäume in der Nähe von Alex und ich sehne (wieder keine Ahnung wie man das schreib  mich nach seiner Nähe... Muss immer zu an ihn denken..

In den letzten Tagen wäre es mir fast rausgerutscht was für ihn empfinde, da ich alleine mit Lukas und Alex unterwegs war, weil mein Freund so viele überstunden machen muss, da er bald die Firma von seinem Vater übernehmen muss. 

Und das schlimmste ist, die meisten in der Clique finden wir würden gut zusammenpassen .. Aber man weiß ja nicht wie es der anderen Seite ergeht. 

Fühlt er genauso? Hat er noch Interesse an mir? Denkt er noch an mich?

Und ich glaube das er es sich denken kann das es bei Erkan und mir nicht mehr so besonders läuft... 

Helft mir   

Mehr lesen

12. Mai 2017 um 19:05

Eben das ist es ja.. so viele Frangen die ich immer noch habe und eigentlich loswerden will aber er macht immer dicht wenn ich ihn frage 

er hat damals nur gemeint das andere deren schlecht geredet haben und er da wert drauf gelegt hat und das es falsch war. Ich bin so ratlos 

Gefällt mir

12. Mai 2017 um 19:07

aber für etwas die Beziehung aufgeben das nicht mal sicher ist ... so ein wirrwarr 🙈

Gefällt mir

12. Mai 2017 um 20:16
In Antwort auf senselessapple

Meine Vorgeschichte - vor 4 Jahren:

Meine Freundin und ich (22 damals 18) haben uns im Weinberg verabredet. Sie kam mit einem jungen Mann, dieser im Laufe des Abend zu viel Interesse an mir zeigte. Meine Freundin Julia war am Boden zerstört, ich bin jedoch nicht auf seine Flirtversuche eingegangen und hab ihn so gut wie es ging ignoriert. Einige Zeit später lief sie weinend fort.

Ich griff zum Telefon und rief unseren gemeinsamen besten Freund (Lukas 25 damals 21) an und bat ihn zu kommen. Einige Zeit später traff dieser auch ein. Julias Bekannter machte sofort die Fliege Mitgebracht hatte Lukas einen Freund den ich noch nicht kannte.  Ich lies Julia und Lukas alleine und stieg bei Lukas Freund ins Auto ein. Da ich schon etwas beschwippst war, war ich sonst so verschlossene eher etwas offener und fing sofort ein Gespräch an. Alex (24 damals 20) war so nett und wir verstanden uns auf Anhieb gut.

Nach diesem Abend haben Lukas, Alex und ich uns immer mal wieder getroffen. Ich habe gemerkt wie viel Alex und ich doch gemeinsam haben. Einige Wochen später durfte ich die Clique der Jungs kennenlernen . Alle haben mich herzlich aufgenommen. 

Die Tage wurden länger genauso wie die Abende, für mich gab es keinen anderen Gedanken mehr als Alex .. Wir haben über unsere Gefühle gesprochen waren zusammen nicht lang aber wir waren es. Aber irgendwas hat nicht gestimmt.. In der öffentlichkeit waren wir nur Freunde und wenn wir zu dritt waren, waren wir ein Paar . Es ging nicht lang da hat er mich nur noch sitzen lassen und ich habe viel geweint weil ich die Fehler bei mir gesucht habe.

4 Monate nachdem das alles passiert ist, bin ich einem anderen Mitglied der Clique näher gekommen. Erkan (27 damals 23). Erkan war immer nett und zuvorkommend zu mir. Hat mit mir viel Party gemacht... Irgendwann hat es gefunkt.
Und Erkan und ich sind zusammen gekommen.

Nun sind wir fast 4 Jahre zusammen. Haben eine Wohnung gekauft, arbeiten in der Firma seines Vaters und selbst meine Ausbildung habe ich in der Zeit absolviert. Er hat einen 7jährigen Sohn mit dem ich mich super verstehe. Aber irgendwie geht mir Alex nicht aus dem Kopf.

Wir sind mittlerweile echt gute Freunde geworden und hängen immer noch zusammen ab...Und so kommen wir zu meinem Problem. Alex hat sich bei mir mehrmals für sein kindisches verhalten entschuldigt. Hat öfters erwähnt das er die Zeit gerne zurückdrehen würde und all das.

Wir haben sehr viel gemeinsam was Erkan und ich leider nicht haben. Bei Alex fühle ich mich wohl, ich vertraue ihm Blind(!) was ich für meinen Freund nicht empfinde. Ich hab Angst mich zu trennen, das ich es bereue. Ich würde bei 0 stehen. Kein Auto, Kein Geld, keine Arbeit und kein Dach überm Kopf. Ich bin zu 100% abhängig von Erkan.
Viele würden jetzt sagen das man bei Freundinnen unterkommen kann, aber die habe ich nicht mehr. Die Clique besteht nur aus Männern und ihren Freundinnen. Ich weiß nicht weiter.. Gefühle habe ich noch für Erkan aber auch für Alex.  

Ich fühle mich so schebbig (schreibt man das so???). Mein Herz schlägt Purzelbäume in der Nähe von Alex und ich sehne (wieder keine Ahnung wie man das schreib  mich nach seiner Nähe... Muss immer zu an ihn denken..

In den letzten Tagen wäre es mir fast rausgerutscht was für ihn empfinde, da ich alleine mit Lukas und Alex unterwegs war, weil mein Freund so viele überstunden machen muss, da er bald die Firma von seinem Vater übernehmen muss. 

Und das schlimmste ist, die meisten in der Clique finden wir würden gut zusammenpassen .. Aber man weiß ja nicht wie es der anderen Seite ergeht. 

Fühlt er genauso? Hat er noch Interesse an mir? Denkt er noch an mich?

Und ich glaube das er es sich denken kann das es bei Erkan und mir nicht mehr so besonders läuft... 

Helft mir   

Tja, Du hast Dich von Erkan abhängig gemacht. Dazu hast Du praktisch keinen Feundeskreis mehr, nur Männer mit Anhang und Alex. 

Wenn Du Dich so abhängig machst und so wenig auf eigenen Beinen stehst, sehe ich schwarz. Mit Alex fängst Du nict nur bei 0, sondern bei -10 an. Und Erkan liebst Du nicht, sondern genießt nur seine finanziellen Vorzüge.

Mach was aus Deine Leben! Fang an, den Hintern hochzukriegen und selbst für etwas zu stehen! Am besten ohne beide Männer!

3 LikesGefällt mir

13. Mai 2017 um 12:27
In Antwort auf senselessapple

aber für etwas die Beziehung aufgeben das nicht mal sicher ist ... so ein wirrwarr 🙈

Du gehst das ganze völlig falsch an. Die frage nach alex interessiert vorerst nicht. Entscheidend ist nur: liebst du erkan und willst mit ihm langfristig eine Beziehung führen? Wenn ja, dann ist es so. Wenn nein, dann handel entsprechend, denn er hat eine frau verdient, die ihn liebt und du wirst dann auf dauer neben ihm eh nicht glücklich. 
Und danach kannst du dann in aller ruhe herausfinden ob das mit alex etwas wird. 

1 LikesGefällt mir

13. Mai 2017 um 14:43
In Antwort auf senselessapple

Meine Vorgeschichte - vor 4 Jahren:

Meine Freundin und ich (22 damals 18) haben uns im Weinberg verabredet. Sie kam mit einem jungen Mann, dieser im Laufe des Abend zu viel Interesse an mir zeigte. Meine Freundin Julia war am Boden zerstört, ich bin jedoch nicht auf seine Flirtversuche eingegangen und hab ihn so gut wie es ging ignoriert. Einige Zeit später lief sie weinend fort.

Ich griff zum Telefon und rief unseren gemeinsamen besten Freund (Lukas 25 damals 21) an und bat ihn zu kommen. Einige Zeit später traff dieser auch ein. Julias Bekannter machte sofort die Fliege Mitgebracht hatte Lukas einen Freund den ich noch nicht kannte.  Ich lies Julia und Lukas alleine und stieg bei Lukas Freund ins Auto ein. Da ich schon etwas beschwippst war, war ich sonst so verschlossene eher etwas offener und fing sofort ein Gespräch an. Alex (24 damals 20) war so nett und wir verstanden uns auf Anhieb gut.

Nach diesem Abend haben Lukas, Alex und ich uns immer mal wieder getroffen. Ich habe gemerkt wie viel Alex und ich doch gemeinsam haben. Einige Wochen später durfte ich die Clique der Jungs kennenlernen . Alle haben mich herzlich aufgenommen. 

Die Tage wurden länger genauso wie die Abende, für mich gab es keinen anderen Gedanken mehr als Alex .. Wir haben über unsere Gefühle gesprochen waren zusammen nicht lang aber wir waren es. Aber irgendwas hat nicht gestimmt.. In der öffentlichkeit waren wir nur Freunde und wenn wir zu dritt waren, waren wir ein Paar . Es ging nicht lang da hat er mich nur noch sitzen lassen und ich habe viel geweint weil ich die Fehler bei mir gesucht habe.

4 Monate nachdem das alles passiert ist, bin ich einem anderen Mitglied der Clique näher gekommen. Erkan (27 damals 23). Erkan war immer nett und zuvorkommend zu mir. Hat mit mir viel Party gemacht... Irgendwann hat es gefunkt.
Und Erkan und ich sind zusammen gekommen.

Nun sind wir fast 4 Jahre zusammen. Haben eine Wohnung gekauft, arbeiten in der Firma seines Vaters und selbst meine Ausbildung habe ich in der Zeit absolviert. Er hat einen 7jährigen Sohn mit dem ich mich super verstehe. Aber irgendwie geht mir Alex nicht aus dem Kopf.

Wir sind mittlerweile echt gute Freunde geworden und hängen immer noch zusammen ab...Und so kommen wir zu meinem Problem. Alex hat sich bei mir mehrmals für sein kindisches verhalten entschuldigt. Hat öfters erwähnt das er die Zeit gerne zurückdrehen würde und all das.

Wir haben sehr viel gemeinsam was Erkan und ich leider nicht haben. Bei Alex fühle ich mich wohl, ich vertraue ihm Blind(!) was ich für meinen Freund nicht empfinde. Ich hab Angst mich zu trennen, das ich es bereue. Ich würde bei 0 stehen. Kein Auto, Kein Geld, keine Arbeit und kein Dach überm Kopf. Ich bin zu 100% abhängig von Erkan.
Viele würden jetzt sagen das man bei Freundinnen unterkommen kann, aber die habe ich nicht mehr. Die Clique besteht nur aus Männern und ihren Freundinnen. Ich weiß nicht weiter.. Gefühle habe ich noch für Erkan aber auch für Alex.  

Ich fühle mich so schebbig (schreibt man das so???). Mein Herz schlägt Purzelbäume in der Nähe von Alex und ich sehne (wieder keine Ahnung wie man das schreib  mich nach seiner Nähe... Muss immer zu an ihn denken..

In den letzten Tagen wäre es mir fast rausgerutscht was für ihn empfinde, da ich alleine mit Lukas und Alex unterwegs war, weil mein Freund so viele überstunden machen muss, da er bald die Firma von seinem Vater übernehmen muss. 

Und das schlimmste ist, die meisten in der Clique finden wir würden gut zusammenpassen .. Aber man weiß ja nicht wie es der anderen Seite ergeht. 

Fühlt er genauso? Hat er noch Interesse an mir? Denkt er noch an mich?

Und ich glaube das er es sich denken kann das es bei Erkan und mir nicht mehr so besonders läuft... 

Helft mir   

Geh am besten in folgenden Schritten vor:

1. Trenne dich von Deinem Job, und finde eine neue Arbeit. Ja, das kann dauern und es wird nicht einfach, es Erkan zu erklären, aber sage einfach, Du bräuchtest eine neue Herausforderung in Deinem Leben. Sieh dich ausserdem schon mal nach günstigen Wohnangeboten um, die in der Nähe Deiner neuen Arbeitsstelle sein sollten (wg. Auto).

2. Hast Du den neuen Job, trenne dich ZEITWEISE  von Erkan. Für mich ist es offensichtlich, dass Du ihn nicht liebst und Dir auch auf Dauer keine Zukunft mit ihm vorstellen kannst. Wenn er so nett und zuvorkommend ist, wie Du ihn beschreibst, wird er es (zumindest nach einiger Zeit) verstehen und Dir den Freiraum geben, den Du benötigst.

3. Halte erst einmal Abstand zu sämtlichen Beziehungskandidaten. Komm runter, konzentriere Dich auf Dein neues Leben, MINDESTENS ein halbes Jahr. Danach wirst Du eine wesentlich neutralere und damit objektivere Sichtweise sowohl auf die betreffenden Personen als auch auf Dein Leben haben und kannst Dein weiteres Vorgehen besser planen.

4. Werde Dir klar darüber, an welchem Punkt Du im Leben stehst, wie Deine Zukunftspläne aussehen und was Du noch erreichen möchtest. Du bist noch jung, stehst aber am Scheidepunkt Deines weiteren Lebensweges. Setze also Prioritäten.

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei,

Die Minervaeule

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Ist er noch glücklich?
Von: j2a7n8a9
neu
13. Mai 2017 um 8:49

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen