Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alte Beziehung , soll ich uns eine neue Chance geben?

Alte Beziehung , soll ich uns eine neue Chance geben?

26. Mai 2003 um 14:00

Hallo

Ich bin 36 Jahre alt und lebe in einer Situation die, wie ich irgendwie hoffe, auch andere schon erlebt haben. Ich bin verheiratet und lebe seid fast 5 Jahren in einem anderen Land, ohne meinen Mann, er lebt in Berlin. Mein Mann und ich sind jedoch seid 6 Jahren verheiratet. Vor unsere Hochzeit waren wir fast 14 Jahre zusammen.

Diese Situation ist nicht einfach zu beschreiben, denn ich will wieder zurück nach Berlin und ich weiß nicht, ob es Sinn macht, es dann auch wieder mit ihm zu versuchen. Das ist dieser Punkt, wo ich Unterstützung bzw. Ratschläge brauche.

Wir haben in unserer Beziehung sehr viel zusammen durch gemacht. Er ist nicht meine erste große liebe, doch wir hatten eine sehr schöne lange Zeit. Was uns auseinander gebracht hatte, war die Missachtung des Partners seiner Seits. Ich sage sazu auch: Er hat mich vergessen. Jeder kennt diesen Ausdruck: Zu zweit allein!

Ich habe studiert und habe mich immer ständig weiter entwickelt und konnte gewisse eingespielte Abläufe nicht mehr ausführen. Und wenn es das einfache (doch lästige) bügeln war. Wir hatten uns ein Haus gekauft und dann war alles irgendwie anders, ich war da nur noch ein Mitläufer. Er hatte auch Probleme damit, wenn ich am Abend ich von der Arbeit nach Hause kam und dass ich etwas zu seinen Renovierungsarbeiten gesagt habe. Ob gut oder schlecht, es war nie gut genug! Ich habe fast 1 Jahr mit mir gekämpft, was ich machen soll. Ich konnte machen was ich wollte, ich kam einfach nicht an ihn ran. Er hatte mich in seinem Leben nicht mehr wahr genommen. als ich ihn dann verlassen hatte, brach für ihn eine Welt zusammen. Als wenn ich nie etwas vorher gesagt hatte.


Er hat in der Zwischenzeit einen Psychiater besucht und hat viele Dinge eingesehen! Wir reden auch ganz offen über diese Dinge und er sagt von sich aus auch, dass das alles nicht in Ordnung war. In der Zwischenzeit hatte er eine Freundin und ich einen Freund.

Ist es möglich, dass ein Mensch seine Fehler einsieht und sich ändert. Ich weiß, dass er viele Fehler erkannt hat und sie eingesehen hat. Er hat gelernt, das er sich teilweise hinstellen muss und sagen soll "Ich bin eben so, akzeptiere mich oder lass es!" Das nennt man authentisch! Machen sich diese Menschen das Leben nicht teilweise zu einfach? Mache ich mir das Leben zu schwer? Oder findet man einen Kompromiss?

Ich habe schon öfters mit dem Gedanken gespielt, dass ich wieder zurück gehe, nach Berlin. Doch was ist mit der Frage: Was währe wenn?". Habe ich etwas zu verlieren, außer Nerven, wenn ich es nochmals versuche, oder ist es Sinnlos?

Kann mir da jemand Tipps geben?

Ich währ sehr froh darüber! Danke

Mehr lesen

27. Mai 2003 um 16:28

Liebst Du ihn noch?
Hallo!

Ziemlich komplexe Sache. Du beschreibst alles so rational ... was ist mit Deinen Gefühlen, liebst Du ihn, vermißt Du ihn, begehrst Du ihn?

Ferner glaube ich, dass ein Mensch nur seine Verhaltensweisen ändern kann, sich selbst (im Kern) aber nicht.

Hab leider gerade nicht so viel Zeit ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2003 um 17:01

Why or why not?
Hallo Wildkatze,

es ist sicher schwierig, Dir einen Rat zu geben. Letztendlich musst Du allein für Dich die Entscheidung treffen. Ich bin gerade mächtig damit auf die Nase gefallen (meine 1. große Liebe und ich hatten 10,5 Jahre keinen Kontakt und haben es jetzt noch mal versucht). Bei uns hat es nicht funktioniert, was aber nicht heißen soll, dass es bei Euch genauso negativ verläuft.

Klar, tut mir die Trennung total weh und es geht mir auch dementsprechend besch.... Aber, wenn ich es nicht versucht hätte, würde ich mir mein ganzes Leben lang diese vertane Chance vorhalten und mich fragen, ob es nicht doch funktioniert hätte.

Allerdings war ich mir von Anfang an darüber im Klaren, dass die Chancen schlecht stehen, ich ihn aber immer noch liebe. Herz und Verstand gehen da manchmal getrennte Wege

Ich denke, es ist wichtig, dass Du Dich fragst, was DU möchtest, welches Risiko Du eingehst (was hast Du zu verlieren?) und dann die Entscheidung triffst und auch dahinter stehst.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Mut, Kraft und alles Gute - egal, in welche Richtung Du gehst.

Liebe Grüße
noescape

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2003 um 21:09

Hi wildkatze
man muss einen menschen auf fehler aufmerksam machen damit er sie erkennt und sich ändern kann. wieso sollte ein mensch nicht lernfähig sein? die möglichkeit besteht immer und ich glaube selbst die grössten charakterschweinen könnten sich irgendwann ändern. bei dir sehe ich da eher keine probleme weil es mir scheint das es doch über jahre sehr gut funktioniert hat. häuschen bauen bringt doch immer stress in die beziehung weil man sich vernachlässigt vorkommt. ich möchte nicht versuchen alles ungeschehen zu reden aber denke ich doch wenn dein herz es vielleicht will solltest du ohne vorbehalt es nochmal versuchen weil... es steht heute alles unter einen ganz anderen stern.
es gibt schon viele beziehungen die kriseln wenn man sich vernachlässigen muss zb wegen haus bau.

also ich denke du hast nur zu gewinnen und nix zu verlieren also wenn du möchtest dann versuche es auf jedenfall. was hast du davon wenn du dich auf ewig fragen wirst "was wäre wenn". wenn es halt nit klappt dann weiste doch die antwort.

vielleicht ist es schicksal werde glücklich
mfg fragen2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2003 um 21:16
In Antwort auf biddy_12156480

Liebst Du ihn noch?
Hallo!

Ziemlich komplexe Sache. Du beschreibst alles so rational ... was ist mit Deinen Gefühlen, liebst Du ihn, vermißt Du ihn, begehrst Du ihn?

Ferner glaube ich, dass ein Mensch nur seine Verhaltensweisen ändern kann, sich selbst (im Kern) aber nicht.

Hab leider gerade nicht so viel Zeit ...

Ist relativ wahr
immerhin muss es ja jahre lang funktioniert haben und erst später ist sein charakter für sie unausstehlich geworden. wenn er sich ins negative ändern konnte dann gibt es auch ne andere richtung.
denke schon das der stress des hausbaus die beziehung zerrüttet hat. der kopf steht doch irgendwo und überall und alles wächst einen über den kopf. man nimmt sich zwar vor öfters mal abzuschalten aber... wer schafft schon immer das was er sich vornimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook