Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alte Bekanntschaft

Alte Bekanntschaft

27. Dezember 2018 um 11:06

Hallo zusammen,

es geht um eine ziemlich eigenartige Männergeschichte, die es so sicher nicht oft gibt und ich hoffe, ihr erklärt mich nicht für komplett bescheuert 🙈

Vor über 10 Jahren, als ich noch süße 13 war, war ich oft auf einer Plattform unterwegs, die hauptsächlich zum Musik hören und teilen diente, aber auf der man auch chatten konnte. Daraus ergaben sich viele kurzzeitige „Freundschaften“, wir hatten sogar eine richtige Clique. Die löste sich allerdings bald auf und ich hatte ein Jahr später nur noch zu zwei Personen Kontakt. Einer davon war der Problemfall, den ich euch jetzt schildern werde 😄

Wir tauschten uns hauptsächlich über unsere damaligen Beziehungen aus, auch über den Sex. Später waren wir beide getrennt und er war mich wie ein richtiger Freund, dem ich meine „Männergeschichten“ (mit 14 oder 15, wie albern das klingt 😂) anvertrauen konnte. So ging es über die Jahre weiter, aber das Thema Sex blieb immer präsent. Denn wir hatten festgestellt, dass wir sehr ähnliche Vorstellungen hatten, die scheinbar bei vielen anders aussahen.

Zwischenzeitlich - ich muss ca. 17 gewesen sein - wollte er eines Abends unbedingt telefonieren und mir gestehen, dass er sich in mich verliebt hatte. Ich bin aber nicht weiter darauf eingegangen, da ich es irgendwie albern fand. Ein paar Jahre vorher war es schon umgekehrt gewesen und ich wollte „mehr“, aber da erklärte er mir, dass er nichts weiteres wolle. So ging es dann noch 1-2 mal hin und her und wir entschieden irgendwann, dass es eben nur ab und an ein Austausch über unsere neuesten Bettgeschichten ist.

Seit ein paar Monaten entdecke ich aber ganz neue Seiten an ihm. Er ist manchmal richtig lieb, interessiert sich auch für andere Dinge in meinem Leben und zeigt mehr Verständnis als ich es von einem Mann in seinem Alter je erwartet hätte.

Sein Wunsch zu Weihnachten war, dass wir wieder regelmäßiger Kontakt haben. Wie er jetzt plötzlich darauf kommt, beantwortet er aber seit einem Tag schon wieder nicht. Wir schreiben meistens nur sehr sporadisch, mit mehreren Wochen Abstand dazwischen und antworten auf fragen gibts meist erst nach Stunden. Ich glaube das hatte ich mal so angefangen. Willst du gelten, mach dich selten war da mal das Motto. Finde ich heute total bescheuert, aber er hält sich noch dran 😄

lange rede, kurzer Sinn: auch wenn für mich nie mehr daraus werden könnte, frage ich mich trotzdem, ob man nicht mal rausfinden sollte, wozu das eigentlich alles führen soll? Ich finde es irgendwie schon besonders. Ich kenne ihn länger als viele meiner Freunde und er weiß Sachen, die ich Ihnen nie erzählen würde.
Wir hatten auch schon oft die Vorstellung, wie es wäre, wenn wir miteinander im Bett landen würden. Das lässt mich irgendwie auch nicht los.

Was würdet ihr machen? Alles so laufen lassen? Sich treffen und sehen was passiert?
Oder seht ihr es als Zeitverschwendung?

Mehr lesen

27. Dezember 2018 um 12:24
In Antwort auf seattle07

Hallo zusammen, 

es geht um eine ziemlich eigenartige Männergeschichte, die es so sicher nicht oft gibt und ich hoffe, ihr erklärt mich nicht für komplett bescheuert 🙈 

Vor über 10 Jahren, als ich noch süße 13 war, war ich oft auf einer Plattform unterwegs, die hauptsächlich zum Musik hören und teilen diente, aber auf der man auch chatten konnte. Daraus ergaben sich viele kurzzeitige „Freundschaften“, wir hatten sogar eine richtige Clique. Die löste sich allerdings bald auf und ich hatte ein Jahr später nur noch zu zwei Personen Kontakt. Einer davon war der Problemfall, den ich euch jetzt schildern werde 😄

Wir tauschten uns hauptsächlich über unsere damaligen Beziehungen aus, auch über den Sex. Später waren wir beide getrennt und er war mich wie ein richtiger Freund, dem ich meine „Männergeschichten“ (mit 14 oder 15, wie albern das klingt 😂) anvertrauen konnte. So ging es über die Jahre weiter, aber das Thema Sex blieb immer präsent. Denn wir hatten festgestellt, dass wir sehr ähnliche Vorstellungen hatten, die scheinbar bei vielen anders aussahen. 

Zwischenzeitlich - ich muss ca. 17 gewesen sein - wollte er eines Abends unbedingt telefonieren und mir gestehen, dass er sich in mich verliebt hatte. Ich bin aber nicht weiter darauf eingegangen, da ich es irgendwie albern fand. Ein paar Jahre vorher war es schon umgekehrt gewesen und ich wollte „mehr“, aber da erklärte er mir, dass er nichts weiteres wolle. So ging es dann noch 1-2 mal hin und her und wir entschieden irgendwann, dass es eben nur ab und an ein Austausch über unsere neuesten Bettgeschichten ist. 

Seit ein paar Monaten entdecke ich aber ganz neue Seiten an ihm. Er ist manchmal richtig lieb, interessiert sich auch für andere Dinge in meinem Leben und zeigt mehr Verständnis als ich es von einem Mann in seinem Alter je erwartet hätte. 

Sein Wunsch zu Weihnachten war, dass wir wieder regelmäßiger Kontakt haben. Wie er jetzt plötzlich darauf kommt, beantwortet er aber seit einem Tag schon wieder nicht. Wir schreiben meistens nur sehr sporadisch, mit mehreren Wochen Abstand dazwischen und antworten auf fragen gibts meist erst nach Stunden. Ich glaube das hatte ich mal so angefangen. Willst du gelten, mach dich selten war da mal das Motto. Finde ich heute total bescheuert, aber er hält sich noch dran 😄

lange rede, kurzer Sinn: auch wenn für mich nie mehr daraus werden könnte, frage ich mich trotzdem, ob man nicht mal rausfinden sollte, wozu das eigentlich alles führen soll? Ich finde es irgendwie schon besonders. Ich kenne ihn länger als viele meiner Freunde und er weiß Sachen, die ich Ihnen nie erzählen würde. 
Wir hatten auch schon oft die Vorstellung, wie es wäre, wenn wir miteinander im Bett landen würden. Das lässt mich irgendwie auch nicht los. 

Was würdet ihr machen? Alles so laufen lassen? Sich treffen und sehen was passiert? 
Oder seht ihr es als Zeitverschwendung? 

Hallo! Ich würde mich mit ihm treffen und schauen, was passiert. Nicht, dass du dich ewig fragst, was hätte sein können und am Ende lernt er eine andere kennen und du wirst es nie herausfinden. Wenn ihr euch trefft und es eher nüchtern läuft, verfliegt denke ich auch der Zauber des Nichtwissens und dann kannst du die Sache abhaken. Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2018 um 14:19

Nein, tatsächlich noch nie 🙈 Wenn es geplant war, hat immer einer von uns nen Rückzieher gemacht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Anfangsverliebtheit weg - normal?
Von: nelly66
neu
27. Dezember 2018 um 12:16
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen