Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alt vs. Neu

Alt vs. Neu

12. Oktober 2010 um 19:43

Hallo Leute,

Ich bin echt in einer besch!ssenen Situation... (nona, wieso meldet sich hier wohl jeder an )

In letzter Zeit habe ich oft Zweifel an meiner mittlerweile 6-jährigen Beziehung zu Nadja. Das Problem hierbei ist eigentlich fast "nur" Ihr Äußeres. Am Anfang unserer Beziehung war sie noch eine "Vorzeigefreundin" ... Sie hat ein hübsches Gesicht, aber jetzt hat sie ein wenig zugelegt und legt auch so nicht mehr so viel Wert auf ihr Äußeres. Mich stört das extrem, vor allem das leichte Doppelkinn, dass langsam immer mehr zu wachsen scheint. Ich selbst schaue sehr penibel auf meinen Körper und pflege ihn wie es nur geht. Ich habe auch schon mehrmals vergeblich versucht, sie dazu zu bringen, konsequent etwas für sich selbst zu tun. Auch in sexueller Hinsicht haben wir leider ein paar Differenzen, die für mich eine Belastung darstellen. Ich kann mich sexuell nicht ganz ausleben. Rauchen tut sie auch, ich nicht. Auch ihr Kleidungsstil ist nicht mehr, das, was mir einmal an ihr gefallen hat. Ich finde meine Partnerin nicht mehr attraktiv aber ich mag sie trotzdem sehr. Jedoch streiten wir so gut wie nie und harmonieren sonst sehr gut miteinander. Jedenfalls habe ich ihr alles was mich an ihr stört desöfteren gesagt, ohne Wirkung.

Ich muss mich leider selbst immer wieder ertappen, wie ich anderen Frauen nachschaue.

Natürlich bleibt so ein Nachschauen nicht immer ohne Echo und wird zum Flirt.
Und so ist es natürlich dazu gekommen, dass mir Wege meiner beruflichen Tätigkeit die süße Tamara über den Weg gelaufen ist. Erster Eindruck, wie kann es anderes sein boaaah. Sie ist echt süß und Hübsch. Ihre braun-grün leuchtenden Augen, ihre Lippen, ihre Stupsnase, Ihr P... sie ist einfach wunderschön und süß. Ich kenne sie jetzt seit einem Monat und habe mit seit dieser Woche regelmäßigen SMS-Kontakt.

Vorige Woche habe ich zu meiner Freundin gesagt, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Meine Gefühle sind nicht mehr stark genug für eine Beziehung. Es ist mir so schwer gefallen, das zu tun. Natürlich hat mich der Gedanke an Tamara bestärkt. Aber es war bisher wirklich meine härteste Überwindung in meinem ganzen Leben. Sie hat mir so gefehlt, dass es richtig weh tat. 3 Tage später wollten wir uns zu einer Aussprache treffen. Gesagt getan. Wir haben gesagt, wir probieren es nochmal. Aber irgendwie will ich nicht so recht daran glauben, dass es diesmal funktioniert (Ist ja wie gesagt nicht das erste Mal, dass ich versuche, dass sie etwas an sich (zum positiven) ändert).

Ausserdem ist da noch die Tamara, die meinen Ansprüchen zumindest optisch gerecht wird. Soweit ich sie bis jetzt kennengelernt habe, sind wir auch total auf einer Wellenlänge.

Aber wenn ich jetzt mit meiner Wieder-Freundin Schluss mache, dann ist die noch mehr enttäuscht und hasst mich wahrscheinlich total dafür. Ich bin so ein Trottel

Was soll ich denn machen?

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 19:52

Wenn das so ist dann ist keine der beiden die
Richtige für dich .
Ich würde gut drüber nachdenken und evt. eine Liste machen bei wem dir was gefällt und dann entscheiden.

Lg,adrii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 20:06
In Antwort auf adriibaby

Wenn das so ist dann ist keine der beiden die
Richtige für dich .
Ich würde gut drüber nachdenken und evt. eine Liste machen bei wem dir was gefällt und dann entscheiden.

Lg,adrii

Wenn das so...
Wenn eine rationale Entscheidung möglich wäre, hätte ich sie ja schon getroffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 21:00
In Antwort auf benton_11926558

Wenn das so...
Wenn eine rationale Entscheidung möglich wäre, hätte ich sie ja schon getroffen


es ist zwar sehr löblich von dir,dass du dir über deine wiederfreundin solche gedanken machst,aber meinst du nicht,dass du ihr noch mehr wehtun wirst,wenn sie merkt,das du eigentlich die andere willst ?
abgesehen davon...wenn man sich trennt,tut man IMMER jemandem weh...aber aus angst,das man "gehasst" werden könnte,an einer beziehung festhalten ...was is'n das für ne basis... warum ist dir das denn so wichtig,wie die ex von dir denkt und was sie für gefühle für dich hat?
vielleicht solltest du dich mal von BEIDEN lösen...ein paar wochen allein sein und dir klar weden,was du eigentlich willst...DAS wäre ehrlich

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 10:04

Alt vs. Neu
Also ich kann dazu nur eins sagen, jemandem weh zu tun nur weil man nicht gehasst werden will, ist völlig schwachsinnig. Der Hass vergeht nach einer Weile wieder, ich habe meinen Freund damals auch gehasst als er das erste mal Schluss gemacht hat, aber das hat nur ein paar Wochen angehalten weil ich mir dann auch Gedanken darüber gemacht habe und zu dem Schluss gekommen bin das es irgendwie nicht mehr gepasst hat bei uns.

Mittlerweile sind wir wieder ein Paar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2010 um 10:05
In Antwort auf suzana_12293425

Alt vs. Neu
Also ich kann dazu nur eins sagen, jemandem weh zu tun nur weil man nicht gehasst werden will, ist völlig schwachsinnig. Der Hass vergeht nach einer Weile wieder, ich habe meinen Freund damals auch gehasst als er das erste mal Schluss gemacht hat, aber das hat nur ein paar Wochen angehalten weil ich mir dann auch Gedanken darüber gemacht habe und zu dem Schluss gekommen bin das es irgendwie nicht mehr gepasst hat bei uns.

Mittlerweile sind wir wieder ein Paar.

Zu meinem Beitrag....
es kann auch helfen wenn man mal ein Wocheneden ohne Handy weg fährt um zu sehen, wen man mehr vermisst, bzw. an wen man in der Zeit am Meisten denkt.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen