Home / Forum / Liebe & Beziehung / Also immer dieses "mann/frau" trennt sich nie!!!!!

Also immer dieses "mann/frau" trennt sich nie!!!!!

20. Mai 2008 um 10:34 Letzte Antwort: 23. Mai 2008 um 23:20

ich war 13 jahre mit meinem mann zusammen, aber sehr lange war es schon keine liebe mehr, es war gewohnheit und sicherheit.ich dachte immer, dass ich einen neuen mann brauche, damit ich mich trennen kann.heute kann ich über diesen gedanken nur lachen. ich habe es endlich aus eigener kraft geschafft und frage mich warum so viele in eine affäre flüchten anstatt sich zu trennen.
immer diese angst bei so vielen "angst vor dem allein sein, finanzielle angst, etc!! ich habe auch 2 kinder und ich kann sagen, uns allen geht es BESTENS, ich bin allein, habe keinen neuen partner, mit meinem ex verstehe ich mich ausserhalb meiner whg. viel besser, wir sind uns wegen dem geld und der kinder super einig, er nimmt sie sehr oft und den kindern geht es bestens.sie haben es voll akzeptiert, ich denke das kommt auch weil die ganze stimmung viel besser geworden ist.ich bin SO FROH. also warum krallen sich andere an was fest was es gar nicht mehr gibt?????????

Mehr lesen

20. Mai 2008 um 13:33

Hallo ihr beiden,
der entscheidende unterschied ist doch, dass ihr frauen seid.
uns fällt es scheinbar einfacher, den schritt der trennung zu machen, wenn denn die beziehung nicht mehr funktioniert. wir behalten ja auch meist die kinder. männer bleiben scheinbar lieber in der beziehung und suchen sich woanders ausgleich, sei es im job, im sport oder gar bei einer anderen frau.
so jedenfalls habe ich es in den meisten beziehungen in meinem umfeld erlebt und so steht es auch vielfach hier im forum.

lg, jillij

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2008 um 13:09

Meine geschichte
das was du schreibst ist wie meine geschichte, auch mein ex trauert der bez. nach und dennoch hat er sich nicht geändert.....
ich bin echt froh und wünschte auch das ich es früher gemacht hätte, aber wir sind ja noch jung und können jetzt leben!!!!!!!!!!besser spät als nie, in diesem fall stimmt der spruch total.

dann wünsche ich dir auch alles alles gute und viel spaß beim single sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2008 um 13:12
In Antwort auf alisha_11850439

Hallo ihr beiden,
der entscheidende unterschied ist doch, dass ihr frauen seid.
uns fällt es scheinbar einfacher, den schritt der trennung zu machen, wenn denn die beziehung nicht mehr funktioniert. wir behalten ja auch meist die kinder. männer bleiben scheinbar lieber in der beziehung und suchen sich woanders ausgleich, sei es im job, im sport oder gar bei einer anderen frau.
so jedenfalls habe ich es in den meisten beziehungen in meinem umfeld erlebt und so steht es auch vielfach hier im forum.

lg, jillij

Ja
da hast du recht, aber ich verstehe es nicht, im pr. erlebe ich immer das gleiche, der mann nimmt sich eine geliebte und bleibt bei seiner frau und beide werden fies angelogen.im fernsehen hört man dann immer, jede 2 ehe wird geschieden, komisch, meine freundinnen und ich lernen oft nur eine hälfte kennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2008 um 23:20
In Antwort auf sakura_12635554

Ja
da hast du recht, aber ich verstehe es nicht, im pr. erlebe ich immer das gleiche, der mann nimmt sich eine geliebte und bleibt bei seiner frau und beide werden fies angelogen.im fernsehen hört man dann immer, jede 2 ehe wird geschieden, komisch, meine freundinnen und ich lernen oft nur eine hälfte kennen

Hm
jede zweite ehe wird geschieden, aber sagt die statistik auch, von wem die trennung ausging? ich denke überwiegend von der frau.
und warum? wegen eines anderen partners, wegen auseinander lebens, wegen streitereien? anderen gründen?
das heißt, du kannst aus dieser statistik gar nicht schließen, dass sich nun jeder zweite mann, der eine geliebte hat, scheiden lassen müsste.

lg, jillij

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram