Home / Forum / Liebe & Beziehung / Als Türkin betrüge ich mein Mann-Schande?!

Als Türkin betrüge ich mein Mann-Schande?!

4. September 2009 um 14:28

Ich bin erst seit 2 Jahren verheiratet. Ich wollte unbedingt heiraten, da ich dachte ok er ist ein Mann den man heiraten kann, er ist häuslich und bodenständig. Außerdem wollte ich unbedingt raus aus meinem väterlichen Zuhause und endlich meine Ruhe haben. Nicht, dass mein Vater(meine Eltern sind geschieden, habe bei ihm gelebt) sehr streng war, sondern mich und meine Geschwister mit seiner Spielsucht zum Wahnsinn getrieben hat.

Ich habe mir immer gesagt: Wenn ich heirate will ich glücklich sein und alles für meine Ehe geben.

Tja schon in den Flitterwochen haben wir uns angefangen sehr zu streiten, haben uns 3 mal getrennt, aber wieder zusammengekommen. Er geht nie auf meine Wünsche ein, seine Familie ist sehr konservativ, wobei ich eigentlich null typisch türkisch bin. Es ist nicht meine Welt. Dennoch gibt er mir eine gewisse Sicherheit. Sachen die ich bei meinem Vater nicht gesehen habe. Er kümmert sich um sein Zuhause, trinkt nicht, raucht nicht, lässt mich nie alleine...
Er lebt halt so vor sich hin...ich schätze es ja auch. Aber mir fehlt Zuneigung, bisschen raus gehen miteinander spass haben, lachen.... das alles kann ich nicht mit ihm.

Jetzt habe ich einen kennengelernt. Er ist auch Türke. Wir haben uns schon 2 mal getroffen. Beim zweiten Date haben wir uns geküsst. Ich habe ihm gesagt, dass ich seit kurzem getrennt leben, wieder bei meinem Vater. Ich konnte einfach nicht sagen, dass ich richtig in der Ehe stecke. Naja habe halt gesagt, dass es trotzdem nicht raus kommen darf, weil ich ja noch nicht geschieden bin-Da war er sofort meiner Meinung. Ich denke aus dem Grund hat er dann auch erwähnt, dass er nur eine affäre will. Ich bin zwar nicht so auf sex hinaus, treffe mich trotzdem mit ihm. Ich genieße das kribbeln im Bauch, habe 2 stunden wo ich meinem langweiligen Alltag entkomme. komme später nach Hause und bin irgendwie ausgeglichener...Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Nur Angst, dass es raus kommt-denn das wäre das Ende für mich!

Versteht mich jemand?---

Mehr lesen

4. September 2009 um 14:37


Die Situation ist doch nicht neu für dich??

Bin mir sicher einige Threads von dir zu kennen...

Gefällt mir

4. September 2009 um 14:50

Deine präkere situation
zeichnet sich dadurch aus, dass du einen mann geheiratet hast, der kulturell bedingt hohe ansprüche an die ehe stellt und dadurch hast du dich auch an die entsprechenden sitten und traditionen verpflichtet.
wahrscheinlich wäre für dich und deinen lover scheidung risikoärmer als diese affäre weiterzuführen.

Gefällt mir

4. September 2009 um 14:57


Natürlich war es nicht nur von Zuhause weg zu kommen.Ich habe mir in den letzten 4 Jahren mein arsch für ihn aufgerissen. Immer war ich diejenige, die mehr für uns gemacht habe. Er hat mich geheiratet und denkt sich jetzt :jetzt ist sie meine Frau, sie muss nur das machen, was ich will. ihm ist egal was ich mir mal wünsche und was mir spass macht. In unserem ersten Jahr hat-gleich nach der hochzeit hat er mich gar nicht beachtet- nicht einmal richtig wie gehts, oder eine umarmung habe ich bekommen.Er war nie für mich da. Erst nachdem ich 3 mal gegangen bin hat er gemerkt was er an mir hat...Ich liebe mein Mann immer noch....

1 LikesGefällt mir

4. September 2009 um 15:06
In Antwort auf lissing1

Deine präkere situation
zeichnet sich dadurch aus, dass du einen mann geheiratet hast, der kulturell bedingt hohe ansprüche an die ehe stellt und dadurch hast du dich auch an die entsprechenden sitten und traditionen verpflichtet.
wahrscheinlich wäre für dich und deinen lover scheidung risikoärmer als diese affäre weiterzuführen.

Ja das weiss ich
...wobei ich am Überlegen bin, ob ich mich überhaupt nochmal treffen soll. Wir sind eh nicht oft zusammen, telefonieren auch nicht oft zusammen. Ich denke er hat sein Interesse eher verloren, als ich erwähnt habe, dass ich "getrennt lebe". Er weiss ja, dass er auch blöd dran wäre wenn sowas raus kommt....

Dann denke ich mir wieder.hmmm das noch zweimal im monat treffen kann ich ja genießen...

Gefällt mir

4. September 2009 um 15:11

Egal
ob Türkin, Deutsche oder sonst was...Fremdgehen ist immer eine Schande.

1 LikesGefällt mir

4. September 2009 um 15:12


Ja weil ich mir grad keine Wohnung leisten kann, da ich noch in der Ausbidung bin, und zu meinen Eltern will ich nicht. Außerdem habe ich Angst- hört sich total komisch an, aber ich habe angst es zu bereuen. Ich habe Angst, dass ich wirklich schlimme Leute kennenlerne und mir denke: Ok wir haben zwar nicht gepasst, aber er hat mir gewisse Vertrautheit gegeben... ich weiss es nicht....

Gefällt mir

4. September 2009 um 15:16
In Antwort auf chica2201

Egal
ob Türkin, Deutsche oder sonst was...Fremdgehen ist immer eine Schande.

Das habe
ich auch immer gedacht. Ich hätte nie gedacht, dass ich zu sowas fähig wäre.....

Gefällt mir

4. September 2009 um 15:36

Der andere
denkt nicht, dass ich geschieden bin. Er denkt ich habe vor kurzem mein Mann verlassen und lebe wieder bei meinem vater-ist ja immer noch verheiratet :-P

Nee ist mir eigentlich nicht Wert. Ich kann aber zurzeit nicht mit meinem Kopf denken, sondern denke mit meinem Herz.. Es macht mich glücklich bei ihm zu sein. Es reizt mich weiss nicht wieso.Natürich habe ich riesen Angst, dass es doch irgendwie raus kommt. Naja wie schon erwähnt wir treffen uns echt selten. Vielleicht sage ich auch das nächste mal nein, oder wenn es mir zu gefährlich wird, sage ich ihm, ich habe mich mit meinem Mann wieder versöhnt...

Gefällt mir

4. September 2009 um 15:39

Vorgeschichte
Sie hatte schon vor weit über einem Jahr eine Story hier drin, wo sie mit ihrem Chef schon mehr als einen halbes Jahr eine Affaire hatte und sich beschwerte, dass er sie Schlampe nennt

jaja

Gefällt mir

4. September 2009 um 16:33


Ja ich will mich auch nicht als opfer hin stellen...Ich weiss auch, dass es nciht richtig ist.Ich hatte auch schon mal gesagt, dass ich mich nicht mehr melden werde.Aber habs icht ausgehalten.Ich bin grad richtig im Gefühlschaos.Ja es war ein inniger Kuss, wo ich ein Kleid anhatte und er sogar versucht hat mit seinen Händen bis an mein Hintern hochzuschleichen.Ich habe zwar geküsst war aber bei vollem Bewusstsein. Ich habe seine Hand festgehalten so dass er gecheckt hat, dass ich nicht weiter gehen möchte.ich habe mich in dem moment nicht gut gefühlt, ich dachte oh gott mädel was machst du, aber irgendwie weiss nicht habe ich trotzdem mitgemacht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen