Home / Forum / Liebe & Beziehung / Als Frau verliebt in einen Schwulen

Als Frau verliebt in einen Schwulen

2. Mai 2005 um 12:50

Ich habe mich vor ca 6 Monaten in einen Schwulen verliebt. Zu dem Zeitpunkt dachte ich allerdings er wäre hetero. Er hat mich ziemlich angebaggert und ich habe mir lange eingebildet, dass er in mich verliebt ist. Erst als ich zu erkennen gab, dass ich Interesse hätte, hat er sich als schwul geoutet. Hat einer von Euch mit sowas Erfahrung? Testen Schwule öfters ob sie bei Frauen ankommen, um Ihr Ego aufzuwerten? Ich bin total verletzt und komme nur schwer aus dieser Situation heraus, da ich ihn leider auch beruflich öfters sehe.Berichtet mir doch von Euren Erfahrungen

Mehr lesen

2. Mai 2005 um 21:10

100 prozent schwul..
da biste als Frau die Nullnummer.Wie wenn du nicht da wärst, oder dich entschuldigen müsstest, dass es dich in dieser Form gibt.
Aber vielleicht ist er bi.. Aber wenn er sich in dem Moment, als du Interesse geäußert hast als schwul geoutet hat, dann will er wohl nicht..
Sorry, nicht grad aufbauend, meine Antwort...

1 LikesGefällt mir

3. Mai 2005 um 11:32

Baggern Schwule Frauen an
Das interessiert mich jetzt doch. Du denkst, dass Schwule keine Frauen anbaggern, um Ihr eigenes Ego zu stärken oder einfach mal hetero zu spielen? Das war der Eindruck, den ich im Nachhinein bei ihm hatte, dass er einfach mal hetero spielen wollte. Ich habe mir ehrlichgesagt gedacht, dass das ziemlich viele Schwule ab und zu mal probieren. Vielleicht auch aus Neugierde, wie denn das andere "normale" Leben so abläuft.

Petra

Gefällt mir

3. Mai 2005 um 18:15
In Antwort auf meerjungfrau6

Baggern Schwule Frauen an
Das interessiert mich jetzt doch. Du denkst, dass Schwule keine Frauen anbaggern, um Ihr eigenes Ego zu stärken oder einfach mal hetero zu spielen? Das war der Eindruck, den ich im Nachhinein bei ihm hatte, dass er einfach mal hetero spielen wollte. Ich habe mir ehrlichgesagt gedacht, dass das ziemlich viele Schwule ab und zu mal probieren. Vielleicht auch aus Neugierde, wie denn das andere "normale" Leben so abläuft.

Petra

Also, liebe Petra,..
Ich kenne keinen Schwulen, der eine Frau "anbaggern" würde ...
"Um ihr eigenes Ego zu stärken" HÄ? *pruuust* !
Und die Geschichte mit der "Neugierde, wie denn das andere "normale" Leben so abläuft" ist ja wohl - entschuldige meine Direktheit - das Schwachsinnigste, was ich je gehört habe ... *verwirrtguck*
Vielleicht hat ja die Ausgangsposterin auch nur eine nette Unterhaltung mißinterpretiert...? Who knows?
Phyllis

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2006 um 14:54

Oh doch
Also, ich hatte auch schon ein solches Erlebnis und ich bin beileibe nicht der Typ, der sich ständig einbildet, angebaggert zu werden, im Gegenteil, ich stehe da eher mal ziemlich auf der Leitung.

Ich weiß gar nicht, warum meerjungfraus Beitrag hier so lächerlich gemacht wird. Dieses Verhalten ist in Schwulenkreisen sehr wohl bekannt und wird auch diskutiert. Es gilt als Anbiedern an die Hetero Gesellschaft; als Ausdruck des Wunsches, trotz aller Ausgrenzung doch noch "dazuzugehören" und geliebt zu werden. Ich kann das sogar bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Ich glaube nicht, daß die betreffenden Personen das unbedingt bewußt machen. Und mal ganz ehrlich, liebe Frauen: Habt ihr nicht auch schon mal mit einem Mann geflirtet, von dem ihr gar nichts wolltet, nur weil ihr gemerkt habt, ihr kommt bei ihm gut an?

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2006 um 15:00

Kann gut sein
ein freund von mir hat mir mal gestanden, dass er (und andere schwule) sehrwohl frauen anbaggern!
als ich ihn nach dem grund gefragt hab, meinte er, dass er einfach wissen will, wie "die andere seite" ist und natürlich auch ob er bei frauen eine chance hätte...
klar interessiert ihn das!

Gefällt mir

29. Dezember 2007 um 11:02

Ich hab mich in einen schwulen verliebt
bin über Google zu euch gestossen.
Ich hab vor einem halben >Jahr einen Mann kennengelernt,Und durch unerer vielen Gemeinsamkeiten hat sich mit der Zeit eine Beziehung entwickelt.eigentlich ist er der perfekte Mann.Wir machen alles gemeinsam wir denken sogar das gleiche.Und irgendwann hat er mir gesagt das er schwul ist,und seit 10 jahren in einer Beziehung lebt.
Lieben tu ich ihn trotzdem,ich muß viel um ihn kämpfen.Weil er sich nicht sicher ist ob er mit mir Leben kann.Das ist so 50zig 50zig und für uns beide oft sehr schwer und emotional.Er ist gern mit mir zusammen und liebt mich auch aber er weiß eben nicht ob das für ihn und die Zukunft ok ist.
Wenn jemand das liest würde mich mal intressiern ob jemand die gleiche Erfahrung gemacht hat und wie es sich entwickelt hat.Es ist oft sehr schwer und schmerzhaft für mich.vorallem wenn er bei Ihm ist.Weil so ganz lösen kann er sich noch nicht.

2 LikesGefällt mir

29. Dezember 2007 um 21:37

Traummann
Schön, dass man hier Leute findet, die dasselbe Problem teilen.
Ich habe erst heute eine teils schöne, als auch enttäuschende Erfahrung gemacht.
Da ich sonst nicht weiß, wohin damit, wollte ich einfach mal Gleichgesinnte finden, die ähnliches erlebt haben und vielleicht ein paar helfende Worte übrig haben...
Nun ja, also ich bin seit Monaten schon verliebt in einen wirklich unglaublich umwerfenden jungen Mann und tatsächlich hab ich meinen ganzen Mut zusammen gekratzt und ihm gesagt, dass ich ihn äußerst nett finde.
Nun ja, wie ihr euch vorstellen könnte, erfuhr ich, dass er homosexuell ist.
Ich habe noch nie erlebt, dass ein Mann einem eine schöne Abfuhr erteilen kann, doch ich wurde eines besseren belehrt, was mir natürlich nicht gerade hilft, ihn zu vergessen.
Er sagte mir, dass er mich sehr attraktiv findet und wenn er nicht schwul wäre, würde er sich glatt was vorstellen können.
Ach ja, ein wundervoller Mann *lach*
Da ich ihn ja nicht nur unglaublich gutaussehend finde, sondern es auch immer wunderschön fand, mehr über ihn zu erfahren, hab ich ihn gleich mal gefragt, ob wir uns nicht freundschaftlich näher kennen lernen könnten, wozu er auch gleich freudig zustimmte.
Soweit so gut und ich freue mich natürlich riesig ihn kennen zu lernen und mich mit ihm zu treffen, auch wenn es nur mit Glück eine Freundschaft werden kann.
Mir ist schon leider bewusst, dass ich diese Tatsache so hinnehmen muss und das es da keine Hoffnung gibt, allerdings weiß ich jetzt gar nicht, wie ich damit umgehen soll.
Eigentlich passiert das ja immer nur anderen und ausgerechnet ich muss mich jetzt in einen schwulen Mann verlieben...der Spruch entweder sind die besten Männer vergeben oder schwul trifft es hierbei wohl genau.
Da ich ihn als Mensch sehr interessant finde, bin ich schon unglaublich gespannt auf das hoffentlich baldige Treffen, allerdings glaub ich auch, dass ich das Gefühl des Verliebtseins nicht gleich abstellen kann...die reinste Qual, wenn man weiß, dass dieser wundervolle Mann niemals der Mann sein kann, den man sich als Frau wünscht...
Also, ich habe dato wirklich mit allem gerechnet: verheiratet, verlobt, feste Freundin, Vater...alles außer das...
Wieso nur?

4 LikesGefällt mir

16. Juli 2008 um 19:44

?!?!
schreibt hier noch jemand?
ich kenne auch ein paar schwule - habe ganz unterschiedliche erfahrungen gemacht.. ich glaube, jeder ist anders. da kann man keine allgemeinen aussagen machen. leider.
ich glaube, auch schwule können frauen attraktiv finden, wie auch hetero-frauen frauen als attraktiv bezeichnen würden.. das thema ist so komplex - ich bin mittlerweile sehr verwirrt..

Gefällt mir

17. Juli 2008 um 21:51

Ja!!
Schwule schäkern gerne mal mit Frauen!Vor allem mit hübschen Frauen...Händchen halten, umarmen, küssen, 5x täglich telefonieren, Schatzi hier, Schatzi da etc. Alles schon erlebt, alles schon gehabt. In meinem engeren Freundeskreis sind einige schwul und sind sich in diesem Punkt eigentlich auch alle ähnlich, ABER keiner verheimlicht seine Homosexualität und es wird niemandem was vorgespielt.
Blöd ist in Deinem Fall, daß Du nicht wußtest, das er schwul ist, und er da offensichtlich auch nicht mit offenen Karten gespielt hat. Aber ansonsten, würde ich sagen, bist Du an einen typischen Schwulen geraten. Schwule scharwenzeln so gerne um Frauen rum...da kann man sich schnell mal was einbilden.

LG

4 LikesGefällt mir

5. September 2008 um 7:02

Hallo
ich kann dich nur zu gut verstehen, ich habe mich auch in einen schwulen verliebt, bzw weiss ich nicht ganz genau ob er tatsaechlich schwul ist. ich habe ihn sehr gerne und ich weiss dass er mich auch sehr gerne hat. er erzaehlte mir dass er eine freundin hatt allerdings auch erfahrungen mit maenner, menage a trois etc. er ist kuenstler und von sonst auch ein wenig verwirrt. es macht mich sehr traurig, und ich dene viel darueber nach. wir leben zurzeit zusammen, schalfen im selben bett, allerdings passiert nie etwas. kuessen, umarmung, haendchen halten etc. mehr nicht. wenn ich ihn frage gibt er mir keine antwort. ausserdem braucht er immer ewig bis er sich einmal hinlegt, allerdings alleine moechte er nicht schlafen. ich weiss gar nicht mehr was ich denken soll. allerdings hatte er ja eine freundin, ausserdem denke ich dass er sich auch schwulen porno ansieht. wir sind beide noch sehr jung, ich 20 er 21. seine familie habe ich auch kennegelernt und sie denken dass ich seine freundin bin. bitte helft mir, ich bin verzeifelt!!!

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 17:29
In Antwort auf cuhl

?!?!
schreibt hier noch jemand?
ich kenne auch ein paar schwule - habe ganz unterschiedliche erfahrungen gemacht.. ich glaube, jeder ist anders. da kann man keine allgemeinen aussagen machen. leider.
ich glaube, auch schwule können frauen attraktiv finden, wie auch hetero-frauen frauen als attraktiv bezeichnen würden.. das thema ist so komplex - ich bin mittlerweile sehr verwirrt..

-.-
ich habe mich vor kurzen in meinen arbeitskollegen verguckt.
bereits als ich zu meinem bewerbungsgespräch zur neuen arbeitsstelle kam, habe ich gemerkt das er einfach schwul sein mmuss. aber er hat es immer abgestritten und so getan als wäre er vollkommen hetero. deshalb habe ich sein flirten auch nie anders gewertet. nun ja, vor kurzem hat er allen, wirklich allen gestanden das er schwul ist und ich weis nicht mehr recht was ich tun soll. einerseits finde ich das ganze nicht schlimm und es ist schön mit ihm rumzuhängen. man kann den größten spaß mit ihm haben weil er auch eine ziemlich feminine seite hat ;-9

aber andererseits fällt es mir schwer, weil ich immernoch denke, er ist ein mann und irgendwwas muss er doch an frauen finden...

ob ich wohl noch eine chance bei ihm habe.??

Gefällt mir

10. Oktober 2008 um 18:11
In Antwort auf laraxx2

-.-
ich habe mich vor kurzen in meinen arbeitskollegen verguckt.
bereits als ich zu meinem bewerbungsgespräch zur neuen arbeitsstelle kam, habe ich gemerkt das er einfach schwul sein mmuss. aber er hat es immer abgestritten und so getan als wäre er vollkommen hetero. deshalb habe ich sein flirten auch nie anders gewertet. nun ja, vor kurzem hat er allen, wirklich allen gestanden das er schwul ist und ich weis nicht mehr recht was ich tun soll. einerseits finde ich das ganze nicht schlimm und es ist schön mit ihm rumzuhängen. man kann den größten spaß mit ihm haben weil er auch eine ziemlich feminine seite hat ;-9

aber andererseits fällt es mir schwer, weil ich immernoch denke, er ist ein mann und irgendwwas muss er doch an frauen finden...

ob ich wohl noch eine chance bei ihm habe.??

Hey Lara
bei mir ist es fast dasselbe, bloß dass ich noch nicht weiß, ob mein süßer Kollege schwul ist.
Er ist aber nicht der erste Mann, den ich toll finde und bei dem ich mich das frage.

Ich persönlich bin der Meinung, dass wohl alle Menschen bi sind; die meisten suchen ihre Partner aufgrund ihres anerzogenen Rollenverhaltens aus, sind also "hetero". Auf natürliche Art kann sich der Mensch zudem nur fortpflanzen, wenn er hetero ist. Steckt also irgendwo ein "Sinn" dahinter.

Doch wenn es einzig um Liebe geht, so ist es doch eigentlich egal, ob der, den man liebt, männlich oder weiblich ist. Die Beziehung zu einer meiner besten Freundinnen hätte ich vor ein paar Jahren auch ohne weiteres als "Liebe" bezeichnet.

Wenn da nicht der Sex wäre.... Das ist wohl der Knackpunkt, um den sich alles dreht.
Wenn ich ehrlich bin: Sex mit einer Frau könnte ich mir vorstellen. Eine sexuelle Beziehung zu einer Frau jedoch nicht. Selbst nicht mit der besten Freundin, die ich damals "geliebt" habe.
Zusammen wohnen, leben usw. wäre auch ok, aber bei mir ohne Sex. Ich brauche zum Sex einen Mann.

Und ich vermute, dass das eben auch viele schwule Männer so sehen. Frauen lieben geht, mit Frauen kuscheln finden sie gut, ein ONS wäre möglich, aber für eine Beziehung brauchen sie einen Kerl.

Naja, noch hab ich Hoffnung, dass er auf Frauen steht...

2 LikesGefällt mir

26. Januar 2009 um 17:54

Hahaha
ich finde sein benehmen total scheisse, ich dachte immer schwule sind frauenversteher! der muss entartet sein

Gefällt mir

26. Januar 2009 um 18:06

Vielleicht
ist er ja gar nicht schwul?
Mir hat mal einer erzählt, er sei schwul, und dann war ers gar nicht.
Warum er das gemacht hat, weiß ich bis heute nicht.
Bist du sicher?

Gefällt mir

2. Februar 2009 um 17:37

Ich habe zurzeit das gleiche Problem!
Ich habe meinen angeblichen hetro vor 1 Monat im Internet kennengelernt, doch gestern hat er mir eine SMS gesendet

" Kann mit dir keine Beziehung aufbauen da ich schwul bin,aber du warst meine erst Frau mit der ich geschlafen habe, doch eine dauerhafte Freundschaft könnte ich mir mit dir vorstellen "

Auf dieses Angebot bin ich nicht eingegangen, den verarschen kann ich mich selber. Ich habe Ihm vertraut und er hat mich sehr verletzt. Typisch Mann egal ob hetro oder schwul alle sind Sie gleich.

Nie wieder No go!!

1 LikesGefällt mir

2. Februar 2009 um 18:07

^^
also das kennt man ja von wegen hübsche nette männer sind immer schwul die waren traum prinzen stehn auf männer... und wir heteros sind immer die dummen die dann noch übrig bleiben .. achja dann das 2. große themen der frauen von wegen mit schwulen kann man über alles reden blablabla...sie sind so nett die sagen immer erlich was einenm steht un glotzen nie auf die titten jajaj komm is gut dat kennen wir ja shocn .. jezz zu deiner frage ... also mein frisör(so doof das klingen mag) ist auch schwul un der sagt auch immer alles mädels stehn auf ihn ich dnek ma den macht das auch ein stück weit spass ... manchen jednfalls

Gefällt mir

5. März 2009 um 13:05

Lauf Weg und verbieg Dich nicht.
Lassihn. Natürlich flirten schwule gerne mit Frauen. Es sind doch trotzdem Männer. Meine Erfahrung ist so traurig und so verletzend für alle Seiten gewesen (für einen schwulen Mann wie für mich als Frau) Ich habe mich vor vielen Jahren mal in einen schwulen Mann verliebt. Ich habe vorher auch nicht gewusst, das er schwul ist. (Die typische Liebe auf den ersten Blick) Das hat mir Jahre meines Lebens gekostet. Ich habe damals versucht zu verstehen wie die schwulen Männer ticken (versucht es nicht=denn ihr seit Frauen, das
kann man als Frau nicht verstehen) In einem Buch der klinischen Psychologie habe ich dann was gelesen (sehr Verhängnisvoll für mich) : Viele schwule Männer können auch Frauen lieben (ACHTUNG NICHT KÖRPERLICH)
aber sie sind nicht MANN genug für die zärtlichkeit einer FRAU. DARAUFHIN HABE ICH MICH DAMALS SELBER VERBOGEN UND EINE ART SUPER FRAU SELBER VERSUCHT DARZUSTELLEN ( ich war jung, unerfahren und extrem extrem extrem verliebt mit den grössten schmerzen). Das gefiel ihm irgendwie was ich so dastellte . KEINE AHNUNG was ich damals so veranstaltet hab.
Es endete tragisch für mich. Ich habe Jahre gebraucht um mich davon zu erholen. Lasstdie Jungs in Ruhe. Die können und wollen nicht!!! Passt auf Euch auf . Die können uns nicht als Frau lieben. Es wird schmerzhaft für die Seele wenn man es versucht. Es gibt so viele tolle Männer, die nicht schwul sind. Entdeckt lieber die. Das macht auch mehr Freude und ist für FRAU viel gesünder

2 LikesGefällt mir

5. März 2009 um 13:53

Wie geht es Dir jetzt?
Wäre schön,wenn Du mal was aus Deiner heutigen Sicht schreiben würdest.

1 LikesGefällt mir

5. März 2009 um 13:59

Achtung! Pass auf Dich auf.
Möchtest du gerne mit jemanden zusammensein, der eigentlich etwas ganz anderes will? (Das hast du als Frau nicht!) Anatomisch nicht!
Er wird neben Dir von ganz ganz anderen Dingen träumen! Damit wird keiner
von beiden glücklich.
Es gibt wirklich tolle "normale" Männer.

Gefällt mir

5. März 2009 um 14:01

Es ist doch eine Abwertung, wenn Schwule dich als Frau toll finden.
Das heisst ,er sieht Dich nicht als Frau. Und das kränkt imens.

Gefällt mir

5. Mai 2009 um 16:12
In Antwort auf katastrophalesleben

Lauf Weg und verbieg Dich nicht.
Lassihn. Natürlich flirten schwule gerne mit Frauen. Es sind doch trotzdem Männer. Meine Erfahrung ist so traurig und so verletzend für alle Seiten gewesen (für einen schwulen Mann wie für mich als Frau) Ich habe mich vor vielen Jahren mal in einen schwulen Mann verliebt. Ich habe vorher auch nicht gewusst, das er schwul ist. (Die typische Liebe auf den ersten Blick) Das hat mir Jahre meines Lebens gekostet. Ich habe damals versucht zu verstehen wie die schwulen Männer ticken (versucht es nicht=denn ihr seit Frauen, das
kann man als Frau nicht verstehen) In einem Buch der klinischen Psychologie habe ich dann was gelesen (sehr Verhängnisvoll für mich) : Viele schwule Männer können auch Frauen lieben (ACHTUNG NICHT KÖRPERLICH)
aber sie sind nicht MANN genug für die zärtlichkeit einer FRAU. DARAUFHIN HABE ICH MICH DAMALS SELBER VERBOGEN UND EINE ART SUPER FRAU SELBER VERSUCHT DARZUSTELLEN ( ich war jung, unerfahren und extrem extrem extrem verliebt mit den grössten schmerzen). Das gefiel ihm irgendwie was ich so dastellte . KEINE AHNUNG was ich damals so veranstaltet hab.
Es endete tragisch für mich. Ich habe Jahre gebraucht um mich davon zu erholen. Lasstdie Jungs in Ruhe. Die können und wollen nicht!!! Passt auf Euch auf . Die können uns nicht als Frau lieben. Es wird schmerzhaft für die Seele wenn man es versucht. Es gibt so viele tolle Männer, die nicht schwul sind. Entdeckt lieber die. Das macht auch mehr Freude und ist für FRAU viel gesünder

Psychologiebuch
Mich würde das Buch sehr interssieren. Könntest du mir vielleicht bitte Name und Autor nennen?

Gefällt mir

5. August 2009 um 0:30
In Antwort auf cowgirl121

Ich hab mich in einen schwulen verliebt
bin über Google zu euch gestossen.
Ich hab vor einem halben >Jahr einen Mann kennengelernt,Und durch unerer vielen Gemeinsamkeiten hat sich mit der Zeit eine Beziehung entwickelt.eigentlich ist er der perfekte Mann.Wir machen alles gemeinsam wir denken sogar das gleiche.Und irgendwann hat er mir gesagt das er schwul ist,und seit 10 jahren in einer Beziehung lebt.
Lieben tu ich ihn trotzdem,ich muß viel um ihn kämpfen.Weil er sich nicht sicher ist ob er mit mir Leben kann.Das ist so 50zig 50zig und für uns beide oft sehr schwer und emotional.Er ist gern mit mir zusammen und liebt mich auch aber er weiß eben nicht ob das für ihn und die Zukunft ok ist.
Wenn jemand das liest würde mich mal intressiern ob jemand die gleiche Erfahrung gemacht hat und wie es sich entwickelt hat.Es ist oft sehr schwer und schmerzhaft für mich.vorallem wenn er bei Ihm ist.Weil so ganz lösen kann er sich noch nicht.

Ja...er ist schwul!!!! hilfe
Ich muss mich jetzt auch mal zu wort melden. weil ich auch grad denke, wie bitte?? das passiert mir??
er ist ein moderator u ich fand ihn schon immer total süss, wenn ich ihn mal im radion etc. gehört habe. neulich war er auf so einer party u ich hab ihn einfach angesprochen, ob ich nen foto von ihm haben könnte. naja haben wir dann gemacht. danach haben wir noch email adressen getauscht u seitdem sind wir in ständigem email kontakt. also mich hats voll erwischt. kann nachts nicht schlafen, denke ständig an ihn u wir haben uns jetzt gestern wieder auf einer party vom radio getroffen. wir haben uns hallo gesagt, mehr leider nicht, weil er dort arbeiten musste. nun habe ich einen freund von mir beauftragt, herauszufinden ob er vergeben ist...na toll!!! es kam raus, dass er schwul ist!!!!! u das aus sicherer Quelle! hab auch etwas darüber nachgedacht u an seinen worten, was er so schreibt, kann man es ableiten. ich bin echt fertig, weil ich richtig verschossen in ihn bin. will auch weiter mit ihm mailen aber weiss gar nicht wie ich das jetzt anstellen soll.
einfach ganz normal weiter schreiben??ich mein, ich wollte ihn fragen, ob wir uns mal aufn kaffee treffen können aber das trau ich mich jetzt irgendwie gar nicht mehr. ach man ,scheisse...das darf doch nicht wahr sein. ich bin echt soo traurig darüber. aber auf einer seite auch froh, er ist nicht an eine frau vergeben. also besteht die hoffnung, das wir evtl freunde werden können. so muss ich mich trösten. er ist sooo toll, auch auf fotos die von ihm im netz sind. nie würde man denken, dass dieser coole macho schwul ist.!!!!!

naja schreibt doch mal was aufbauendes) ach leute...was ist das im leben???

lg

Gefällt mir

14. März 2010 um 13:46

O.o olala
Bin gerade hier auf den Beitrag gestoßen.

Ich bin schon lange in einen 4 Jahre jüngeren Mann verliebt. Alle Zeichen standen auf interesse. Er warf mir unheimlich süße Blicke zu, neckte mich ab und zu, beobachtete mich gerade zu oft. Wir verstanden uns auch so super.Er machte sich damals sogar Sorgen wo es mir gesundheitlich nicht gut ging. Und auch so glich sein Verhalten nicht den eines Schwulen Mannes.
Nun gestern hielt ich es nicht mehr aus und wollte wissen ob seine Zeichen auch was bedeuten. Ich bin zu ihm und sagte " Ob er so lieb wäre mich mal anzurufen , ich würde gerne mal mit ihm reden" Kurz nach der Arbeit rief er mich an. So habe ich ihn gebeichtet das ich Gefühle für ihn habe. Er fiel aus allen Wolken weil es ihm gestern erst klar war das von mir Gefühle da waren. Da sagte er das er allgemein eigentlich gar nicht auf Frauen steht und ihm nicht bewusst war das er solche Gefühle in mir auslösen könnte und er schon seit Jahren einen Lebenspartner hat es nur auf Arbeit niemanden wissen lassen hat, weil ja privates niemanden was angeht. Er meinte er fühlt sich so geehrt das ich mich in ihn verliebt habe und war direkt sprachlos. Aber er war der erste Mann in den ich wirklich richtig verliebt war. Die Zeichen standen klasse und auch andere dachten das sich zwischen uns was anbahnen könnte. Aber nix da. Wir bleiben Freunde aber es wird sehr weh tun ihn zu sehen und zu wissen das er niemals mir gehören würde. Ich würde mir wenigstens wünschen das ich einmal in seinen Armen einschlafen dürfte neben ihn und ihn beobachten könnte wie er schläft. Klinkt alles sehr schnulzig aber es ist noch frisch und ich muss es verdauen, denn ich liebe ihn immer noch sehr Es ist so ein eigenartiges Gefühl jetzt ich kanns kaum beschreiben.

Gruß Diya

Gefällt mir

28. März 2010 um 17:27
In Antwort auf diya78

O.o olala
Bin gerade hier auf den Beitrag gestoßen.

Ich bin schon lange in einen 4 Jahre jüngeren Mann verliebt. Alle Zeichen standen auf interesse. Er warf mir unheimlich süße Blicke zu, neckte mich ab und zu, beobachtete mich gerade zu oft. Wir verstanden uns auch so super.Er machte sich damals sogar Sorgen wo es mir gesundheitlich nicht gut ging. Und auch so glich sein Verhalten nicht den eines Schwulen Mannes.
Nun gestern hielt ich es nicht mehr aus und wollte wissen ob seine Zeichen auch was bedeuten. Ich bin zu ihm und sagte " Ob er so lieb wäre mich mal anzurufen , ich würde gerne mal mit ihm reden" Kurz nach der Arbeit rief er mich an. So habe ich ihn gebeichtet das ich Gefühle für ihn habe. Er fiel aus allen Wolken weil es ihm gestern erst klar war das von mir Gefühle da waren. Da sagte er das er allgemein eigentlich gar nicht auf Frauen steht und ihm nicht bewusst war das er solche Gefühle in mir auslösen könnte und er schon seit Jahren einen Lebenspartner hat es nur auf Arbeit niemanden wissen lassen hat, weil ja privates niemanden was angeht. Er meinte er fühlt sich so geehrt das ich mich in ihn verliebt habe und war direkt sprachlos. Aber er war der erste Mann in den ich wirklich richtig verliebt war. Die Zeichen standen klasse und auch andere dachten das sich zwischen uns was anbahnen könnte. Aber nix da. Wir bleiben Freunde aber es wird sehr weh tun ihn zu sehen und zu wissen das er niemals mir gehören würde. Ich würde mir wenigstens wünschen das ich einmal in seinen Armen einschlafen dürfte neben ihn und ihn beobachten könnte wie er schläft. Klinkt alles sehr schnulzig aber es ist noch frisch und ich muss es verdauen, denn ich liebe ihn immer noch sehr Es ist so ein eigenartiges Gefühl jetzt ich kanns kaum beschreiben.

Gruß Diya

Das gibts wohl öfter...
Bin grad etwas fassungslos über den letzten Eintrag gestolpert. Das ist 1:1 meine Geschichte.
Erst richtig heftig angeflirtet bis ich Feuer und Flamme war. Keine Spur von schwul... zumindest nicht für mich...
Und als ich sagte, daß ich mich verliebt habe, bedankte er sich artig, fühlte sich geschmeichelt, aber "Sorry, wir werden immer nur Kollegen bleiben - grins, ich bin schwul".
Tja und dann sitzt man da, weiß nicht wohin mit seinen Gefühlen und schwankt zwischen der Wut, weil man verschaukelt wurde und den Selbstzweifeln, weil man "ES" nicht gemerkt hat.
Weiß bis heute nicht, ob er nicht geschnallt hat, was er bei mir anrichtet oder ob es ihm egal war oder er gespielt hat.
Und natürlich hat man als nicht mehr ganz so junge Frau auch viele Lacher zu ertragen, man müßte ja schon ganz schön verzweifelt sein, wenn man sogar Schwule angräbt. Das ist so richtig fein fürs Ego.

2 LikesGefällt mir

20. Juli 2010 um 22:43

Leidensgenossinnen
Hallo!
Ich kenne deine Problem nur zu gut. Vor ca. einem dreiviertel Jahr habe ich begonnen, mit einem flüchtigen Bekannten E-Mails zu schreiben. Er war der erste Mensch, von dem ich mich mit meinem Problemen verstanden fühlte und es dauerte nicht lange, bis ich mich in ihn verliebte. Seine ständigen netten E-Mails, seine Gesten mir gegenüber - alles sah danach aus, als hätte er sich ebenfalls in mich verliebt. Wir unternahmen öfters etwas zusammen und auch unsere Freunden fragten sich mit der Zeit, was denn nun zwischen uns laufe, da wir uns so gut verstünden. Doch irgendwie kam die Sache nicht so wirklich ins Rollen. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und brauchte Gewissheit. Ich lud ihn ein, mit mir am Wochenende auszugehen und schließlich kam es zu einem innigen Tanz. Bevor jedoch mehr passieren konnte, blockte er ab und gestand mir, dass er schwul sei. Er hatte sehr wohl gemerkt, dass ich Gefühle für ihn hegte, doch da er mit seiner sexuellen Orientierung selbst noch nicht ganz klar kam, hatte er sich über mein Interesse geschmeichelt gefühlt und gehofft, es würde irgendwann verblassen. Das Problem war nun, dass wir zu dem Zeitpunkt bereits eine sehr sehr gute Freundschaft aufgebaut hatten und diese wegen der genannten Geschichte auch nicht aufgeben wollten. Anfangs dachte, ich käme damit klar. Doch nun ist bereits ein halbes Jahr vergangen, seit ich die Wahrheit erfahren habe, und ich muss zugeben, ich leide immer noch darunter. Er hat einige sehr gute weibliche Freundinnen, die er teilweise abgöttisch anhimmelt, bloß mit mir, mit mir macht er das nicht. Besser gesagt, er hatte es einmal gemacht, bevor die Wahrheit ans Licht gekommen ist, und nun frage ich mich, ob es wirklich nie mehr so unbeschwert werden wird wie zuvor. Liegt es vielleicht an meinen unterdrückten, aber insgeheim noch immer präsenten Gefühlen für ihn oder möglicherweise daran, dass er mich die letzten Monate so leiden gesehen hat? Ich weiß so langsam nicht mehr weiter.

Gefällt mir

21. Juli 2010 um 0:22

Um etwas Salz in die Wunde zu streuen ...
hier etwas from "the greates poofter ever"

http://www.youtube.com/watch?v=TRbp0ZIehk0

Gefällt mir

8. März 2011 um 20:36
In Antwort auf diya78

O.o olala
Bin gerade hier auf den Beitrag gestoßen.

Ich bin schon lange in einen 4 Jahre jüngeren Mann verliebt. Alle Zeichen standen auf interesse. Er warf mir unheimlich süße Blicke zu, neckte mich ab und zu, beobachtete mich gerade zu oft. Wir verstanden uns auch so super.Er machte sich damals sogar Sorgen wo es mir gesundheitlich nicht gut ging. Und auch so glich sein Verhalten nicht den eines Schwulen Mannes.
Nun gestern hielt ich es nicht mehr aus und wollte wissen ob seine Zeichen auch was bedeuten. Ich bin zu ihm und sagte " Ob er so lieb wäre mich mal anzurufen , ich würde gerne mal mit ihm reden" Kurz nach der Arbeit rief er mich an. So habe ich ihn gebeichtet das ich Gefühle für ihn habe. Er fiel aus allen Wolken weil es ihm gestern erst klar war das von mir Gefühle da waren. Da sagte er das er allgemein eigentlich gar nicht auf Frauen steht und ihm nicht bewusst war das er solche Gefühle in mir auslösen könnte und er schon seit Jahren einen Lebenspartner hat es nur auf Arbeit niemanden wissen lassen hat, weil ja privates niemanden was angeht. Er meinte er fühlt sich so geehrt das ich mich in ihn verliebt habe und war direkt sprachlos. Aber er war der erste Mann in den ich wirklich richtig verliebt war. Die Zeichen standen klasse und auch andere dachten das sich zwischen uns was anbahnen könnte. Aber nix da. Wir bleiben Freunde aber es wird sehr weh tun ihn zu sehen und zu wissen das er niemals mir gehören würde. Ich würde mir wenigstens wünschen das ich einmal in seinen Armen einschlafen dürfte neben ihn und ihn beobachten könnte wie er schläft. Klinkt alles sehr schnulzig aber es ist noch frisch und ich muss es verdauen, denn ich liebe ihn immer noch sehr Es ist so ein eigenartiges Gefühl jetzt ich kanns kaum beschreiben.

Gruß Diya

Geht mir auch so =)
ich kenne deine situation nur zu gut. mein problem ist auch, dass ich wohl nie wieder von ihm loskommen werde. er meint zwar er sei sehr klar was seine sexualität angeht, jedoch bin ich mir nicht ganz sicher. ich habe 2 mal mit ihm geschlafen und ihm dann gebeichtet ich habe mich in ihn verliebt. er ist momentan jedoch in einer beziehung mit einem anderen mann, und auf die frage ob er nicht einfach bi sei antwortete er ziemlich klar, dass er nur mit mir geschlafen hätte um nochmla sicher zu sein dass er kein interesse an frauen habe. das tut ziemlich weh. wir sind immer noch gut befreundet aber es ist total seltsam. ich rieche ihn überall und er ist so charmant. ich habe in letzerzeit mal daraauf acht gegeben auf was für eine art mann ich so stehe und ich bin klar zu dem entschluss gekommen dass ich generell auf schwule stehe. die haben einfach so eine gewisse art die mich totaöl fasziniert....

Gefällt mir

15. April 2011 um 10:28

Ist er wirklich schwul?
hallo zusammen

ich habe da mal eine frage
mein bester freund ist schwul und er schlief schon 3 mal bei mir und als er von meinem bruder träumte er ist hetero da fing mein bester freund an mich von hinten anzumachen ging mir an die brust und morgens fing er an mich zu kitzeln und sagte dann ich könnte mich so geil bewegen
wir haben auch mal ein spiel gespielt und da haben wir uns geküsst des mehreren und ging an die brust
am telefon sagt er immer ja ich komm vorbei machen wir einen dreier und so
ich liebe ihn und das weiss er auch und es tut weh wenn er so mit mir umgeht

er sagt zwar er ist leider schwul aber glauben tue ich das nicht wirklich
er fragt auch meistens wenn ich ne sms bekomme wer das ist und einen der mich nervt und schreibt das er mich liebt da nimmt der mein handy und schreibt ihm er soll mich in ruhe lassen
oder schreibt von seinem handy

was kann ich nur tun?
ist er schwul oder ist er en bisschen hinter mir her und gibt es nicht zu


Gefällt mir

3. Dezember 2011 um 22:15

Same old story
ich habe mich auch in einen kollegen verliebt, der wie es sich rausstellte schwul ist...zumindest glaubet er das von sich. das ist so bitter besonders weil ich selber bisexuell bin un es hätte merken können aber da gab es nichts zu bemerken. ich war so fest davon überzeugt er würde auch gefühle für mich haben und hab meinen mut zusammen genommen und es ihm gesagt und er...naja nichts. und ich bemühe mich nach kräften damit klar zu kommen aber ich merke einfach dass ich seine nähe und aufmerksamkeit brauche und irgendwie bilde ich mir ein ich würde so wegkommen von ihm.! stattdessen benutze ich es als ausrede um meine gefühle aufrecht zu erhalten damit ich nicht in ein loch falle. ich will eigentlich nicht mehr als teil seines lebens sein aber er ist 2 jahre jünger und er bemüht sich und tut was er kann aber irgendwie scheint das ganze ihn auch zu überfordern. jedes mal wenn ich ihn sehe denk ich gott du kannst doch niemals schwul sein nicht du..!

Gefällt mir

11. April 2012 um 1:19

Verliebt in einen schwulen
Ja, leider gehör ich auch dazu , ich wusste herlich gesagt nicht, dass das so vielen frauen passiert, ich dachte nur ich wär so blöd

naja, lustig ist es ja nicht, sonder eher echt traurig, denn ich wusste auch nicht das er schwul ist. er wirkte immer sehr interessiert und unglaublich liebevoll und überhaupt.. anders als alle männer die ich kenne. ich habe mich in ihn verliebt und er erwidert meine Gefühle nicht. Er sagte, er habe sich in meinen Charakter verliebt, aber nicht auf sexuelle Weise. Leider ist er mein bester Freund, und das ist schöön und schmerzhaft zugleich. Als vernünftige Frau bin ich mit einem Mann, der mir einen Korb gegeben hat, getrennte Wege gegangen. Aber da er leider mein bester Freund ist geht das nicht. Ich habe mir, wie viele von euch den Kopf darüber zerbrochen WARUM er schwul ist, denn er sieht zu 100% nicht so aus und hat sich auch noch nicht geoutet, er hatte noch nie irgendeine Erfahrung mit einem Mann, geschweige denn mit einer Frau. Ich kann es nur wiederholen: Man kann sich NIE IM LEBEN in einen Homosexuellen hineindenken, das macht einen nur kaputt. Und es tut schon furchtbar weh, wenn ich daran denke, dass er einen Mann küsst, und alles mit ihm ausprobieren kann und er NIEMALS mein sein wird. Es tut so weh. Aber leider ist das beste Mittel Abstand nehmen zu so einem Mann. So schmerzhaft das ist.

Gefällt mir

12. Oktober 2012 um 18:48

Mein Problem ist noch einzigartiger .
Naja ich bin erst 14 und ich weiß eigentlich ,dass ich noch keine Frau bin und nicht auf diese Seite "gofeminin" gehöre.Aber ich muss euch es mitteilen,weil es gut tut.Wie gesagt ich bin 14.Auf einem Geburstag von meiner Ferundin hab ich einen Jungen kennengelernt.Er sieht unfassbar gut aus und auf dem Geburstag hab ich mit rumgeflirtet,weil es mir total gefallen hat.Und er hat mitgemacht,Ich hab mich total gut mit ihm verstanden.Er ist total lustig und nett ...Aber was mich gewundert hat,abends als ich bzw. wir im Zimmer von meiner Freundin auf der Couch lagen(ich lag mit dem Kopf auf seinem Bauch) .Er hat es genießt.Hab ich bemerkt. Außerversehen war mein Ausschnitt ziemlich tief.Da sagte er zu mir "Ich kann dir total in der Ausschnitt schauen" .Das hat mich gewundert.Normalweise sagen sie sowas nicht.Und er wollte auch relativ früh gehen.Das hat mich noch mehr verwundert.So aber er hat mich auf Facebook geaddet.Wie haben geschrieben.Dann hat er mich gefragt ,ob wir zusammen mal was machen wollen.Ich betone ,er ist 14 ich bin 14 ! Ich hab mich total gefreut,weil ER mich gefragt hat.Eigentlich wollte ich ihn fragen.Ich hab gedacht da läuft was.Hab mich so richtig gefreut,weil ich seit langen mal einen richtigen Jungen kennengelernt habe ,der nicht so ist wie die anderen. So dann beim Treffen.Ich habe ihn zur Begrüßung umarmt.Und er kam mir sehr nervös vor. Ich war glücklich darüber. Und so im laufe des treffens haben wir sehr viel geredet ,gelacht, ich konnte mit ihm über alles reden und so dummes Zeig machen.SO EINE BEZIEHUNG HAB ICH MIR SCHON SO LANGE GEWÜNSCHT. Dann saßen wir am Tisch,ich hab ihn gefragt ,ja bist du wirklich schwul .Weil er mir im Chat es schon gesagt hat(ich hab ihn aber ausgelacht und es ihm nicht geglaubt,weil mit 14 es schon zu wissen?!) Und er sagte :ja bin ich.Ich hab gedacht ,der verarscht mich wieder. Weil veim Treffen hat er wieder total mit mir geflitrtet.Er hat meinen Arm gestreichelt,und dann haben sie unsre Hände berührt und er hat sie nicht weggezogen,er hat mich sogar gefragt ,ob ich einen Freund habe.Und er hat mich ständig bach meinem besten Freund ausgefragt,ob er gut aussieht oder nicht?WAS DENKT SICH DA BITTESCHÖN EIN MÄDCHEN?!Na das er die Gefühle erwidert.Und er kommt mir mit,ich bin schwul.UND DAS SCHON MIT 14! Wie kann man das nur schon wissen. Ich verstehe ihn bis heute nicht mehr.Und dann nacher hab ich ihm alles gebeichtet also im Chat,dass ich was von ihm wollte und bla bla.Er wurde sauer (warum?) Er hat mich noch mehr verwirrt mit : ich kann es dir nicht sagen,weil du sonst noch mehr traurig sein wirst.Was ist schlimmer als zu wissen,dass die Person die man mag und für perfekt erscheint,schwul ist. Und wir haben uns gestritten.Seitdem schreiben wir nicht mehr.Mir geht es total schlecht .Ich weiß nicht was ich machen soll.Es ist einfach doff.

Gefällt mir

10. Mai 2014 um 20:10

Huhu
hallo ihr lieben,

ich kenne dieses Gefühl zu gut und leider kann ich ihn auch nicht vergessen weil ich blöderweise mit ihm 5 tage die Woche zusammen arbeite. Und mir geht es wie dir "Meerjungfrau6" er hatte mir auch Hoffnungen gemacht in dem er mit mir geflirtet hat und es auch immernoch tut. Ich komme von ihm einfach nicht weg er ist einfach so toll und er schaut einem auch so tief in die augen...

Gefällt mir

1. November 2014 um 19:14

Es geht
Es gibt tatsächlich einige schwule Männer, die sich eine Beziehung mit einer Frau und möglicherweise auch Kindern wünscht. Es ist nur so, dass Liebe nicht nur aus Sex und so etwas besteht. Er kann dich auch sehr mögen/lieben, aber nicht mit dir schlafen wollen also nicht aufgeben.

Gefällt mir

1. November 2014 um 19:25
In Antwort auf anynom

Es geht
Es gibt tatsächlich einige schwule Männer, die sich eine Beziehung mit einer Frau und möglicherweise auch Kindern wünscht. Es ist nur so, dass Liebe nicht nur aus Sex und so etwas besteht. Er kann dich auch sehr mögen/lieben, aber nicht mit dir schlafen wollen also nicht aufgeben.


Alles nicht so einfach.
ich würde alles für diesen typ geben <3
Zwingen kann ich ihn ja nich.
also bleibt nichts anderes über als weiter flirten und weiter versuchen zu überzeugen

Gefällt mir

5. Juli 2018 um 0:21

Hallo ich hoffe mein Beitrag wird gelesen

Ich denke mein Beitrag wird Überfordern, denn diese ganze Geschichte mit dem Mann, denn ich kenne und Liebe ist Schwul, er verheimlicht es vor allen. Warum das denn? Ich bin sehr gläubige Christin, ich war noch nie in einen Schwulen verliebt. Er ist ausserdem nicht nur Schwul sondern ein echter Arzt. Niemand weiss es! Ich fand es zufällig heraus, in dem ich ihn googelte. Er hat auffällig viel Bilder mit Männer Mode und Schmuck für Männer. Nie ist eine Frau zu sehen, es sind immer Männer. Gut wenn ich ehrlich bin stehe ich auch auf Brautmode doch ich glaube ich würde trotzdem auch Bilder von Männer zeigen. Als Christin bin ich Hetro. Ich Liebe diesen Mann wirklich. Manche Christen verachten die Homosexuellen. Wir sollten aufhören zu verurteilen.

Da ich an Gott glaube, glaube ich überzeugt das Gott jeden Menschen Liebt. Egal ob Homosexuell oder nicht, er Liebt uns. Darum habe ich mich in ihn verliebt, ich sehe ihn mit Liebe. Doch wenn ich ihn Outen würde, dann würde er sein Job definitiv verlieren. Er ist nämlich ein Arzt der HMO und Psychiater ist. Ich glaube ich würde auch nicht untersucht werden wollen von einer Frau die auf Frauen steht. Ein Arzt muss immer alle untersuchen. Was macht er dann, wenn ihm ein Hübscher Nackter Mann begegnet?

Ich möchte es echt gar nicht wissen. Das dumme ist, ich bin seine Verwirrung! Ich brachte ihn aus der Fassung und es sah so aus das er sich auch in mich verliebt hat. Nun, ehrlich ich kann es nicht klären. Ich möchte ihn nicht verraten und gleichzeitig auch nicht verlieren, denn er ist mir wichtig. Was soll ich tun? Man darf eigentlich nie alleine mit dem Arzt sein, das ist eine Vorschrift. Wisst ihr wie scheisse es ist sich über Jahre nicht verlieben zu können wegen Depression und dann verliebt man sich in jemand der gar nicht in Frage kommt?

Das einzig Positive daran ist, es wird keine Beziehung folgen. Durch meine Krankheit möchte ich keinen Partner mehr haben für eine weile bis es mir besser geht und ich mich Fähig Fühle dazu. Trotz meines Glaubens verurteile ihn wirklich nicht. Nur finde ich es schade das er nicht dazu steht. Ich stehe auch dazu das ich schwer Psychisch Krank bin und das ich gläubige Christin bin.

Es ist keine Schande zu sich zu stehen, es ist eher ein Fehler sich zu verleugnen. Am liebsten würde ich ihm trotz allem sagen das Gott ihn Liebt und das auch ich ihn Liebe. Ach es ist so doof das ich als Kranke mich in ein Arzt verliebe der Schwul ist. Jetzt ist mir auch klar, warum er so Eitel ist und immer wie ein Model läuft. Naja, wenn er ein Model wäre dann gäbe es ein Funken Hoffnung das er gar nicht Schwul ist. Können Schwule denn von einer Frau so Irritiert werden wie in meinem Fall? (Ich verwirrte ihn mit meinem Verhalten, ich war immer böse zu ihm und an dem Tag sehr lieb & sehr Geduldig mit ihm.)


LG Cleo 89 <3 <3 <3 (1+1=2/-1=1)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen