Home / Forum / Liebe & Beziehung / Als Frau nach Date fragen und weitere Komplikationen ?

Als Frau nach Date fragen und weitere Komplikationen ?

15. Juni um 14:26 Letzte Antwort: 17. Juni um 8:05

Hallo zusammen,
Ich bin ganz neu hier und suche Rat. 
Ich bin total begeistert von meinem Arzt und würde ihn gerne fragen ob wir mal einen Kaffee trinken zusammen. Ich weiß das auch alles, dass es nicht so einfach geht wegen Arzt-Patienten Verhältnis aber mich lässt der Gedanke einfach nicht mehr los. Anzeichen auf gegenseitige Sympathie sind da und vom Alter her wäre es auch passend. Ich bin auch tageslichttauglich und besitze ausreichend Reife. Nur wie frage ich ihn ohne das es total peinlich wird? Ende der Woche habe ich erstmal den letzten Termin. Ich hatte dann 6 Termine bei ihm, und fand ihn von mal zu mal interessanter. Übrigens auch nichts therapeutisches oder gynäkologisches 😅 

Mehr lesen

15. Juni um 15:13

Ich bin selber Ärztin und ich würde mich niemals darauf einlassen, mit einem Patienten auszugehen.

Dass Sympathie vorhanden ist, kommt sehr oft vor, immerhin arbeitet man mit vielen Menschen eng zusammen und auch dass davon viele gutaussehend sind, ist keine Seltenheit.

Versuchen kannst du es natürlich aber ich schätze deine Chancen sehr gering ein. 

Kennst du denn seinen Beziehungsstatus ?

Gefällt mir
15. Juni um 15:20

Danke für deine Einschätzung. 
Nein, den Status kenne ich nicht.
Nehmen wir mal an, ein Patient würde dich fragen, wie wäre es dir "am wenigsten unangenehm"? Ich finde es sehr unangenehm, auf den Kopf zu zu fragen. Will weder mich, noch ihn, in eine peinliche Situation bringen. Ja, ich weiß, demnach am besten gar nicht.. 

Gefällt mir
15. Juni um 15:20

Danke für deine Einschätzung. 
Nein, den Status kenne ich nicht.
Nehmen wir mal an, ein Patient würde dich fragen, wie wäre es dir "am wenigsten unangenehm"? Ich finde es sehr unangenehm, auf den Kopf zu zu fragen. Will weder mich, noch ihn, in eine peinliche Situation bringen. Ja, ich weiß, demnach am besten gar nicht.. 

Gefällt mir
15. Juni um 16:11
Beste Antwort

Wie hoch deine Erfolgschancen sind im Bezug aufs Ärzte-Patienten Verhältnis kann ich nicht einschätzen, aber ich bin auf jeden Fall dafür das du es wenigstens versuchst. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Das schlimmste was passieren kann ist das du einen Korb bekommst und es dir dann peinlich ist - aber das gehört halt dazu, das macht das ganze ja erst aufregend! Du klingst wie eine sympathische Frau und wieso solltest du keine Chance haben? Wenns klappen sollte hast du einen hoffentlich tollen Fang gemacht, das sollte doch Motivation genug sein und wenn nicht, dann geht das Leben auch weiter

Grundsätzlich verstehe ich deine Angst vor einem Korb, denke das kennt jeder. Aber wie ihr Frauen, freuen wir Männer uns auch über ein Kompliment. Und wenn eine nette sympathische Frau mich nach einem "Date" fragt, dann empfinde ich das als Kompliment, auch bei eigenem Desinteresse - ich würde mir also keine Sorge machen das euer professionelles Verhältnis daraufhin ruiniert ist.

Viel Glück!

Oh und ja frag ihn direkt ins Gesicht, dann bekommst du die ehrlichste Reaktion.

1 LikesGefällt mir
15. Juni um 16:33
In Antwort auf othmar_20426777

Wie hoch deine Erfolgschancen sind im Bezug aufs Ärzte-Patienten Verhältnis kann ich nicht einschätzen, aber ich bin auf jeden Fall dafür das du es wenigstens versuchst. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Das schlimmste was passieren kann ist das du einen Korb bekommst und es dir dann peinlich ist - aber das gehört halt dazu, das macht das ganze ja erst aufregend! Du klingst wie eine sympathische Frau und wieso solltest du keine Chance haben? Wenns klappen sollte hast du einen hoffentlich tollen Fang gemacht, das sollte doch Motivation genug sein und wenn nicht, dann geht das Leben auch weiter

Grundsätzlich verstehe ich deine Angst vor einem Korb, denke das kennt jeder. Aber wie ihr Frauen, freuen wir Männer uns auch über ein Kompliment. Und wenn eine nette sympathische Frau mich nach einem "Date" fragt, dann empfinde ich das als Kompliment, auch bei eigenem Desinteresse - ich würde mir also keine Sorge machen das euer professionelles Verhältnis daraufhin ruiniert ist.

Viel Glück!

Oh und ja frag ihn direkt ins Gesicht, dann bekommst du die ehrlichste Reaktion.

Vielen Dank, das macht Mut. 😊
klar, besser einen Korb als sich immer zu fragen, hätte man mal besser?..
aber persönlich zu fragen, wird schwierig. Darf ja auch keiner mitbekommen, von den Mitarbeiterinnen. Ich glaube, da muss mir was anderes einfallen, da versinke ich sonst im Erdboden 😅

Gefällt mir
15. Juni um 19:44
In Antwort auf andi82

Hallo zusammen,
Ich bin ganz neu hier und suche Rat. 
Ich bin total begeistert von meinem Arzt und würde ihn gerne fragen ob wir mal einen Kaffee trinken zusammen. Ich weiß das auch alles, dass es nicht so einfach geht wegen Arzt-Patienten Verhältnis aber mich lässt der Gedanke einfach nicht mehr los. Anzeichen auf gegenseitige Sympathie sind da und vom Alter her wäre es auch passend. Ich bin auch tageslichttauglich und besitze ausreichend Reife. Nur wie frage ich ihn ohne das es total peinlich wird? Ende der Woche habe ich erstmal den letzten Termin. Ich hatte dann 6 Termine bei ihm, und fand ihn von mal zu mal interessanter. Übrigens auch nichts therapeutisches oder gynäkologisches 😅 

Einen Köder auslegen? Etwas von einer Veranstaltung erwähnen, die du besuchen wirst? Oder anderweitig in Aussicht stellen, dass man einander begegnen kann? Jedenfalls würde ich das Ganze aber sehr vage halten. 

Gefällt mir
16. Juni um 4:32
In Antwort auf bissfest

Einen Köder auslegen? Etwas von einer Veranstaltung erwähnen, die du besuchen wirst? Oder anderweitig in Aussicht stellen, dass man einander begegnen kann? Jedenfalls würde ich das Ganze aber sehr vage halten. 

Liebe Bissfest,

deine Vorschläge halte ich für sehr gut und durchführbar.

Ich hatte in der guten, alten Zeit🤗 zweimal ein ähnliches Dilemma und habe es so gelöst: zum letzten Kundenbesuch hatte ich eine Schachtel Pralinen dabei und ein Dankeschön-Kärtchen, in dem ich geschrieben hatte, daß ich mich gerne bei einem Kaffee bedanken und mich mit ihr unterhalten wolle. Die anderen Mitarbeiter bekamen nur die Pralinen mit, nicht ungewöhnlich, und sie konnte ja oder nein sagen. Hat gut gewirkt.

Für einen Mann evtl. Fläschchen Wein anstelle der Pralinen?


Pi

Gefällt mir
16. Juni um 18:32
In Antwort auf pi-choo

Liebe Bissfest,

deine Vorschläge halte ich für sehr gut und durchführbar.

Ich hatte in der guten, alten Zeit🤗 zweimal ein ähnliches Dilemma und habe es so gelöst: zum letzten Kundenbesuch hatte ich eine Schachtel Pralinen dabei und ein Dankeschön-Kärtchen, in dem ich geschrieben hatte, daß ich mich gerne bei einem Kaffee bedanken und mich mit ihr unterhalten wolle. Die anderen Mitarbeiter bekamen nur die Pralinen mit, nicht ungewöhnlich, und sie konnte ja oder nein sagen. Hat gut gewirkt.

Für einen Mann evtl. Fläschchen Wein anstelle der Pralinen?


Pi

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich einfach trauen und ihm einen Umschlag mit einem Zweizeiler und meiner Tel geben. Dann habe ich es persönlich getan aber er kann es in Ruhe lesen bzw bringe ich ihn nicht in eine unangenehme Situation. Und wenn ich darauf dann nichts höre, ist es erledigt und ich kann es abhaken. Mal sehen ob ich mich traue 😅

Gefällt mir
16. Juni um 18:32
In Antwort auf pi-choo

Liebe Bissfest,

deine Vorschläge halte ich für sehr gut und durchführbar.

Ich hatte in der guten, alten Zeit🤗 zweimal ein ähnliches Dilemma und habe es so gelöst: zum letzten Kundenbesuch hatte ich eine Schachtel Pralinen dabei und ein Dankeschön-Kärtchen, in dem ich geschrieben hatte, daß ich mich gerne bei einem Kaffee bedanken und mich mit ihr unterhalten wolle. Die anderen Mitarbeiter bekamen nur die Pralinen mit, nicht ungewöhnlich, und sie konnte ja oder nein sagen. Hat gut gewirkt.

Für einen Mann evtl. Fläschchen Wein anstelle der Pralinen?


Pi

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich einfach trauen und ihm einen Umschlag mit einem Zweizeiler und meiner Tel geben. Dann habe ich es persönlich getan aber er kann es in Ruhe lesen bzw bringe ich ihn nicht in eine unangenehme Situation. Und wenn ich darauf dann nichts höre, ist es erledigt und ich kann es abhaken. Mal sehen ob ich mich traue 😅

1 LikesGefällt mir
17. Juni um 8:05
Beste Antwort
In Antwort auf andi82

Hallo zusammen,
Ich bin ganz neu hier und suche Rat. 
Ich bin total begeistert von meinem Arzt und würde ihn gerne fragen ob wir mal einen Kaffee trinken zusammen. Ich weiß das auch alles, dass es nicht so einfach geht wegen Arzt-Patienten Verhältnis aber mich lässt der Gedanke einfach nicht mehr los. Anzeichen auf gegenseitige Sympathie sind da und vom Alter her wäre es auch passend. Ich bin auch tageslichttauglich und besitze ausreichend Reife. Nur wie frage ich ihn ohne das es total peinlich wird? Ende der Woche habe ich erstmal den letzten Termin. Ich hatte dann 6 Termine bei ihm, und fand ihn von mal zu mal interessanter. Übrigens auch nichts therapeutisches oder gynäkologisches 😅 

Also, Ärzte sind auch nur Menschen und sie gehen auch Beziehungen ein. Ob deine Zielperson das will, kannst du nur heraus finden, wenn du ihn fragst. Also mach das, aber wundere dich bitte nicht, wenn er schon eine Frau hat oder wenn er nicht an einem Treffen interessiert ist.

Gefällt mir