Home / Forum / Liebe & Beziehung / Als Frau den sexuellen Bedürnissen nachgehen- Schande oder Recht?

Als Frau den sexuellen Bedürnissen nachgehen- Schande oder Recht?

12. Januar um 17:09

Hallo liebe Community,

Dieses Thema belastet mich schon eine sehr lange Zeit.
Ich bin 20 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung, dennoch hatte ich schon sexuellen Kontakt zu Männern. Obwohl ich mich bis jetzt nicht dazu bereit gefühlt habe und keinen passenden Mann gefunden habe, um eine ernsthafte Beziehung zu führen, habe starke sexuelle Bedürfnisse, die mich dazu verleiten unüberlegte Dinge zu tuen, wie zum Beispiel an Parties mit Männern rumzumachen. 
Und genau das ist mein Problem! Wenn ich auf Parties gehe und von Männern charmant angemacht werde, kann ich Ihnen das Küssen nicht lange verwehren, da ich selbst so eine starke Lust empfinde, deren Befriediegung ich am Ende oftmals bereue. Der Grund für die Reue ist zum einen die Angst von anderen gesehen zu werden und in ein schlechtes Licht zu rücken und zum anderen der Nachteil, dass aus solchen Ereignissen meiner Meinung nach keine ernsthafte Beziehung entstehen kann. 
Ich befinde mich in dem Dilemma meine Sexualität auszuleben aber gleichzeitig mich zu beherrschen, um am Ende kein schlechtes Image zu haben. 
Kennt Ihr dieses Dilemma und wie geht ihr damit um?
Seid ihr auch der Meinung, dass aus solchen Sachen nie eine ernsthafte Beziehung entstehen kann?
 

Mehr lesen

12. Januar um 17:40

Bei manchen Beiträgen kann man kaum glauben, dass wir das Jahr 2019 schreiben.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 0:30
In Antwort auf hana07071998

Hallo liebe Community,

Dieses Thema belastet mich schon eine sehr lange Zeit.
Ich bin 20 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung, dennoch hatte ich schon sexuellen Kontakt zu Männern. Obwohl ich mich bis jetzt nicht dazu bereit gefühlt habe und keinen passenden Mann gefunden habe, um eine ernsthafte Beziehung zu führen, habe starke sexuelle Bedürfnisse, die mich dazu verleiten unüberlegte Dinge zu tuen, wie zum Beispiel an Parties mit Männern rumzumachen. 
Und genau das ist mein Problem! Wenn ich auf Parties gehe und von Männern charmant angemacht werde, kann ich Ihnen das Küssen nicht lange verwehren, da ich selbst so eine starke Lust empfinde, deren Befriediegung ich am Ende oftmals bereue. Der Grund für die Reue ist zum einen die Angst von anderen gesehen zu werden und in ein schlechtes Licht zu rücken und zum anderen der Nachteil, dass aus solchen Ereignissen meiner Meinung nach keine ernsthafte Beziehung entstehen kann. 
Ich befinde mich in dem Dilemma meine Sexualität auszuleben aber gleichzeitig mich zu beherrschen, um am Ende kein schlechtes Image zu haben. 
Kennt Ihr dieses Dilemma und wie geht ihr damit um?
Seid ihr auch der Meinung, dass aus solchen Sachen nie eine ernsthafte Beziehung entstehen kann?
 

Hallo Hana,

kenne dieses Dilemma- bin jetzt Ende 20 und würde mir wünschen, gewisse Dinge schon früher ausgelebt zu haben
Somit mein RAt- tu, was du tun willst. Willst du dich austoben, dann tu es- besonders in deinem Alter ist das mittlerweile schon sehr akzeptiert. Du wirst sehen ob sich was ergibt, lass es einfach auf dich zukommen. 

Das mit dem schlechten Image kann ich gut verstehen, aber ich kann dir sagen dass wir alle mal die Sau rausgelassen haben und sich iwan kaum mehr daran erinnert, oder darüber gelacht wird  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 11:25
In Antwort auf hana07071998

Hallo liebe Community,

Dieses Thema belastet mich schon eine sehr lange Zeit.
Ich bin 20 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung, dennoch hatte ich schon sexuellen Kontakt zu Männern. Obwohl ich mich bis jetzt nicht dazu bereit gefühlt habe und keinen passenden Mann gefunden habe, um eine ernsthafte Beziehung zu führen, habe starke sexuelle Bedürfnisse, die mich dazu verleiten unüberlegte Dinge zu tuen, wie zum Beispiel an Parties mit Männern rumzumachen. 
Und genau das ist mein Problem! Wenn ich auf Parties gehe und von Männern charmant angemacht werde, kann ich Ihnen das Küssen nicht lange verwehren, da ich selbst so eine starke Lust empfinde, deren Befriediegung ich am Ende oftmals bereue. Der Grund für die Reue ist zum einen die Angst von anderen gesehen zu werden und in ein schlechtes Licht zu rücken und zum anderen der Nachteil, dass aus solchen Ereignissen meiner Meinung nach keine ernsthafte Beziehung entstehen kann. 
Ich befinde mich in dem Dilemma meine Sexualität auszuleben aber gleichzeitig mich zu beherrschen, um am Ende kein schlechtes Image zu haben. 
Kennt Ihr dieses Dilemma und wie geht ihr damit um?
Seid ihr auch der Meinung, dass aus solchen Sachen nie eine ernsthafte Beziehung entstehen kann?
 

Du machst nichts Schlimmes, und hast dennoch ein schlechtes Gewissen. Das ist wohl der gesellschaftlichen Moralhaltung geschuldet, aber eigentlich unnötig. Ich selber empfinde freie Menschen, die autentisch sind, zum Bewundern. Lebe Dich doch aus, sei frei und geniesse das Leben.

Ja, auch aus einer Knutscherei kann Liebe entstehen, ging mir bei der ersten Liebe so!

Alles sind Phasen im Leben. Du bist offenbar in derjenigen Phase, etwas erleben zu wollen. Machs unbedingt, sonst könnte Dich das Gefühl, etwas verpasst zu haben, einholen - zur Unzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen