Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alltag eingekehrt?

Alltag eingekehrt?

21. Juli 2014 um 10:28

Hallo

ich habe mir jetzt mal ein Herz gefasst und mich hier registriert. Ich hätte gerne mal eure Meinung zu meinem "Problem" , quasi so als Aussenstehende mit meiner Freundin hab ich auch schon drüber gesprochen, sie meint auch ich mach mir einfach zu viele Gedanken.....
Und zwar sind mein Freund und ich jetzt 9 Monate zusammen. Seit 5 Monaten wohnen wir zusammen, es läuft auch super, kleine Meinungsverschiedenheiten gehören zu jeder Beziehung. Die letzten Wochen waren etwas schwierig, weil mein Freund leider der Meinung ist dass wenn er Stress hat und schlechte Laune er es an mir auslassen muss und wenn er dann kontra bekommt heißt es ich zicke rum. Es ist auch schon viel besser geworden nachdem ich ihm meine Meinung gesagt habe, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Man kommt von der Arbeit, frag einfach nur irgendwas und wird gleich angeranzt. Ich bin eigentlich lange ruhig, aber irgendwann wurde es zuviel, hab ihm dann gesagt dass ich das so auf Dauer nicht mitmache und ich es ihm nicht noch 10 x sage dass er nicht alles an mir auslassen soll und jetzt seit 2 Wochen ist wieder alles gut! Sowas gehört wahrscheinlich auch dazu, es kann in einer Beziehung nicht immer alles glattlaufen. Ich muss dazu sagen, ich habe noch nie mit einem meiner Ex Freunde zusammen gewohnt!
Was mich einfach seit gestern zum nachdenken bringt ist, dass er gestern sagte als ich vor ca 3 Wochen zwei Tage Urlaub hatte und zu Hause war er schon leicht genervt war von mir....und im November haben wir zusammen 10 Tage Urlaub gebucht, er meinte da hat er sich auch schon Gedanken drüber gemacht, weil man ja 10 Tage dann von morgens bis abends zusmmenhockt, aber wird schon klappen.
Ich muss dazu sagen, dass er leider in der Hinsicht typisch Mann ist, der Freund einer Freundin von mir ist genauso. Er meint solche Sachen eigentlich nicht so wie er sie sagt, aber er überlegt auch nicht was er sagt, ob es mich evtl verletzen könnte, er sagts einfach und gut ist....wisst ihr wie ich es meine? ist schwierig zu beschreiben.....er hat es mir auch schon ein paar Mal gesagt dass er es nicht böse meint wenn er z B sagt er braucht mal eben 5 Min Ruhe wenn er abends Papierkram macht....aber gestern kam alles zusammen, erst fing er an, ob ich denn nach dem Urlaub auch noch bei ihm bleibe oder abhaue...er versucht mich gern eifersüchtig zu machen, gibt aber selbst zu dass er es einfach gern macht weil ich halt jedes Mal drauf anspringe, aber ich finds einfach nicht immer lustig...typisch Mann eben was sowas angeht...dass er gerne mal Frauen hinterherguckt, auch gestern am See, da hab ich mich dran gewöhnt, ich lauf schließlich auch nicht mit Scheuklappen rum, gebe ich ehrlich zu! Als wir dann im Wasser waren kam auch noch der Kommentar ach mal gucken was man so im Urlaub kennenlernt...da war ich richtig sauer, hab gesagt er solls gleich sagen wenn was ist, dann hau ich ab....da meinte er nur ob ich ihn denn wirklich so einschätzen würde? Eigentlich überhaupt nicht meinte ic...na siehst du sagt er, da brauchst du dir wohl überhaupt keinen Kopf machen! Da war ich erstmal beruhigt, aber irgendwie geht mir das ganze trotzdem nicht aus dem Kopf....warum macht er das? Die letzten Tage war auch was, ich weiß gerade nicht was, da hat er auch gesagt dass ich ihm absolut nicht egal bin......ich weiß auch dass er es nicht gut abkann wenn ich alleine mit Freundinnen losgehe oder auch mal einen Mann im vorbeigehen angucke, da kommt auch von ihm das macht man nicht.....hinzu kommt noch, dass er auch Gefühle nicht wirklich zeigen kann, das hab ich mittlerweile gemerkt.....er war vor mir auch schon verheiratet und hat eine Tochter, mit der ich sehr gut klarkomme, überhaupt kein Problem! I August geht's zu dritt paar Tage an die Ostsee.....mir gibt hauptsächlich das von gestern zu denken.....wie seht ihr das? Wir sind beide nicht der Typ, auch ich nicht, dass ich jetzt sage ich muss meinen Freund den ganzen Tag sehen, ich brauche auch gewissen Freiraum, mal Zeit für mich, genauso ist es bei ihm.
Achso, und noch was...wieso mache ich mir in der letzten Zeit oft Gedanken wenn er abends unterwegs ist...wenn ich z B von der Arbeit komme und ich weiß er ist auf Jagd, Heu reinholen, Silo fahren, aufm Geburtstag, da denk ich manchmal schon langsam könnte er nach Hause kommen...warum weiß ich nicht, war anfangs gar nicht so...da war es mir egal ob es ne Stunde länger dauert oder nicht, wenn ich Mädels Abend habe gucke ich ja auch nicht ständig auf die Uhr.....
So, jetzt habe ich einen halben Roman geschrieben und hoffe auf ein paar Antworten

Mehr lesen

21. Juli 2014 um 11:24

Danke....
Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort! Genauso wie du es beschreibst, ist es auch. Sobald er was negatives sagt beziehe ich es immer gleich auf mich, das war zu anfang auch nicht so, keine Ahnung wieso das seit einiger Zeit so ist...
Unsere Wohnung hat ca 150 m2, also eigentlich groß genug. Ich bin auch zu ihm gezogen in die Wohnung, weil meine deutl kleiner war und er einen landwirtschaftlichen Betrieb hat, da gabs also prinzipiell auch keine anderen Möglichkeiten.

Gefällt mir

21. Juli 2014 um 11:43

Du
schreibst immer "typisch Mann halt".... Die genannten Punkte sind nicht "typisch Mann" sondern einfach der Charakter Deines Partners. Auf meinen Freund trifft kein einziger Deiner genannten Punkte zu und wir wohnen seit 3 Jahren zusammen. Meiner Meinung nach hat Dein Partner keinen Respekt vor Dir.....

Gefällt mir

21. Juli 2014 um 13:36

Ich
glaube dass alles irgendwie zusammenkam. Ich hatte viel Stress auf der Arbeit, hab auch noch einen Mini Nebenjob, wenn dann seine Tochter am WE da ist kümmern ich mich viel um sie, ich kam nicht wirklich zur Ruhe und wenn er mich dann noch angeranzt hat oder nur irgendwas gesagt hat was gar nicht so gemeint war hab ich's immer in falschen Hals bekommen!
Ist denn ein bisschen Rücksichtnahme manchmal zu viel verlangt...

Gefällt mir

21. Juli 2014 um 14:23
In Antwort auf prettylittleliar11

Du
schreibst immer "typisch Mann halt".... Die genannten Punkte sind nicht "typisch Mann" sondern einfach der Charakter Deines Partners. Auf meinen Freund trifft kein einziger Deiner genannten Punkte zu und wir wohnen seit 3 Jahren zusammen. Meiner Meinung nach hat Dein Partner keinen Respekt vor Dir.....

Entschuldige
...ich wollte damit auch nicht alle Männer über einen Kamm scheren! Aber ich kenn halt ein, zwei die genauso sind wie mein Freund, darauf war das eher bezogen.....

Gefällt mir

21. Juli 2014 um 15:58

Das
mach ich schon öfter, auch wenn`s dann heißt ich wäre so zickig und würde ja keinen Spaß verstehen, aber irgendwann ist auch mal Schluß mit lustig früher hab ich immer ja und amen gesagt, damit ist es lange vorbei. Gerade in der letzten Zeit hatte ich das Gefühl er darf alles und darf mit mir umgehen wie es ihm so passt und ich darf nichts sagen so nach dem Motto.
Aber danke, deine Antworten helfen mir echt schon weiter! Ich möchte die Beziehung nicht wegen solcher Kleinigkeiten aufs Spiel setzen...schauen wir mal wie es weitergeht....

LG zurück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen