Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles wie früher - Helft ihr mir nochmal??? BITTE

Alles wie früher - Helft ihr mir nochmal??? BITTE

10. Juni 2003 um 14:13

Hallo,

vor langer Zeit habt ihr mir schon einmal geholfen. Evtl erinnert sich der eine oder andere daran. (Thema: Gewalt in der Beziehung ==> síehe Beiträge unter meinem Namen).

Damals habe ich es geschafft von ihm los zu kommen. Ich konnte mein Leben so genießen. Ich habe damals bei einer Bekannten in Kiel gewohnt. Alles hat wunderbar funktioniert. Allerdings hat er weiterhin versucht mich zu finden. Er stand oft vor dem Haus meiner Eltern und vor der Tür von Freunden und hat sich angeblich solche Sorgen um mich gemacht. Wir hätten nur einen leichten Streit gehabt. Alles nur Lüge, kein Wort von Schlägen, Vergewaltigungen, ...
Ich konnte langsam wieder anfangen wieder Vertrauen zu Männern aufzubauen. ICh habe sogar einen Mann kennengelernt, der mich dabei sehr unterstützt hat alles zu verkraften. Es war einfach nur platonisch. Mit ihm konnte ich über alles reden. Er war ja der einzige, dem ich mich vollkommen anvertrauen konnte. Unsere früheren Bekannten konnte ich doch nicht mehr vertrauen. Die hätten sicherlich was an MArko weitergeleitet und schon hätte er mich wieder gefunden.
Jetzt wohne ich in Flensburg in einem Wohnblock. Habe zu niemanden Kontakt. Stehe nicht im Telefonbuch. Ich arbeite nciht mehr im alten Büro. Ich habe mein Pferd in einem anderen Stall unterbringen lassen. Ich habe das Auto auf den Namen meiner Mutter anmelden lassen, damit ich neue Kennzeichen bekomme. Ich habe einfach alles getan, damit er mich nciht findet.

ABER ES IST IHM GELUNGEN!

An einem Samstag stand er plötzlich vor mir. Ich wollte gerade einkaufen fahren. Es war so schrecklich. Der hat sich nicht ein bißchen geändert. Alles war wie früher.

Es fällt mir so schwer darüber zu sprechen. Aber ihr seid meine letzte Rettung.
Er hat mich wieder die Treppe runter geschupst. Das Ende vom Lied: Ich lag im Krankenhaus. Und er hat mich ständig besucht, hat sich um mich gekümmert. Jeder hat mich gefragt was los ist und was passiert ist. Und ich habe mich nicht getraut die Wahrheit zu sagen. Jeder wußte das ich lüge. Er will, dass ich wieder von ihm abhängig bin. Und wenn das so weiter geht, hat er mich auch bald wieder soweit.
Ich habe einfach keine Kraft mehr das alles noch einmal durch zustehen. Ich habe ihn damals angezeigt. Was soll ich bloß tun. Ich kann doch nicht schon wieder umzieheun und den Job kündigen.
Wie werde ich ihn wieder los ???
Ich bin nur noch zu Hause. Ich traue mich gar nicht mehr raus. Gut, dass ich sowieso z.zt noch krank geschrieben bin. Ich möchte nicht, dass mein Chef das mitbekommt.
Das beste wird sein, ich gehe zurück zu ihm. Dann muss ich zwar die Schläge ertragen, aber ich kann jedenfalls wieder die Wohnung verlassen und ein bißchen leben.
ICh bin so verzweifelt. Ich stehe kurz vorm Sprung.

Bitte helft mir. Was soll ich bloß tun????

Vielen Dank eure Prinzessin

Mehr lesen

10. Juni 2003 um 14:30

Bitte...
...mach das nicht !! vertraue dich jemanden an, deiner mutter oder freunden die das wissen was er mit dir gemacht hat !! die können dir doch bestimmt weiterhelfen. du bist doch nicht allein !
es gibt bestimmt eine lösung nur darfst du dich jetzt nicht zurückziehn.
wer weiß was er noch alles mit dir macht wenn du jetzt bei ihm bleibst.
das schaffst du schon !!

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 14:35

Um
Gottes willen, geh bloß nicht zurück. Das ist doch jetzt nicht dein Ernst, hoffe ich. Ich habe deine Postings zwar nicht mitverfolgt, aber die Verzweiflung mit der du deinen Beitrag geschrieben hast ist deutlich zu spüren.

Irgendwie macht mich das echt wütend. Das kann doch nicht wahr sein. Du hast gesagt, dass du ihn schon mal angezeigt hast. Was ist denn daraus geworden? Was hat Polizei denn unternommen? Hast du dir auch eine einstweilige Verfügung erwirkt, dass er sich dir nicht nähern darf? Wenn du es noch nicht getan hast, musst du auf jeden Fall noch einmal zu Polizei gehen. Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass sie dir nicht helfen können. Wenn das nichts bringt, würde ich an deiner Stelle sich an irgendwelche Einrichtungen in deiner Nähe wenden, die mißhandelten Fraue mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Ich kenne mich zwar nicht so aus, aber ich bin mir sicher, dass es da bestimmt viele Stellen gibt, die dir auf jeden Fall helfen können. Du darfst nicht schwach werden und dich wieder so demütigen lassen von diesem ... (entschuldige, aber ich konnte nicht anders). Denn indem du schon darüber nachdenkst, zu ihm zurückzugehen, hat er es ja schon fast geschafft, dich wieder klein zu kriegen. Du musst es nicht ertragen, du hast dein Leben in der Hand und nur du kannst es ändern. Ich weiß, dass es leichter gesagt ist als getan. Denn ich muss sagen, dass ich so etwas Gott sei Dank nicht erleben musste und hoffe, dass es auch so bleibt! Aber ich möchte dir trotzdem Mut machen, dass du bestimmt nicht alleine bist, es gibt bestimmt auch Selbsthilfegruppen von Betroffenen, die sich bestimmt auch gegenseitig helfen, auch in praktischen Dingen, die dir auch einen Rat geben können, was du noch machen kannst. Flensburg ist doch eine größere Stadt, da bin ich mir sicher, dass es dort einige Anlaufstellen gibt. Informiere dich und schütze dein Leben. Solche Psychopathen gehören echt eingesperrt sonst gar nichts!!! Ich wünsche dir noch sehr viel Kraft und Mut, für dich zu kämpfen und zu dir gut zu seine, und alles was dir schadet von dir fernzuhalten. Alles, alles Gute,

duschka

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 14:42

Ich sehe das
alles wie duschka.
geh nochmals zur polizei zeig ihn nochmal an... wende dich an deine jetzigen freunde sprich mit ihnen darüber. such hilfe bei selbsthilfe gruppen.
nur lass dich bitte nicht klein kriegen bitteee...
oder willst du, dass das dein ganzes leben anhält???
ich wünsche dir viel kraft, mut und viel glück

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 15:31

.
Hallo,

danke für eure Antworten.
Sicherlich kann ich zur Polizei gehen. Aber wenn die wieder soviel tun wie damals? Nämlich nichts? Was ist dann. Ich mache ihn doch damit nur noch wütender. Wenn ich ihn wieder anzeige. Wer weiß, was dann passiert. Vielleicht rastet er dann ganz aus.

Prinzessin

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 15:44
In Antwort auf Prinzessin311

.
Hallo,

danke für eure Antworten.
Sicherlich kann ich zur Polizei gehen. Aber wenn die wieder soviel tun wie damals? Nämlich nichts? Was ist dann. Ich mache ihn doch damit nur noch wütender. Wenn ich ihn wieder anzeige. Wer weiß, was dann passiert. Vielleicht rastet er dann ganz aus.

Prinzessin

Aber
was bleibt dir denn anderes übrig??!! Du wirst doch daran kaputt gehen!!!! Ich würde dir vorschlagen nicht alleine zur Polizei zu gehen, nehme jemanden mit, der redegewandt ist und denen Feuer unter dem Arsch macht. Das kann doch wohl nicht angehen!!! Und gehe auf jeden Fall zu einer dieser Einrichtungen, die haben dort richtige Sozialarbeiter, die sehr eng mit der Polizei zusammenarbeiten. Und wenn sie mit dir gemeinsam die Anzeige erstatten, dann werden die schon handeln, da bin ich mir sicher!!!Nimm die Hilfe in Anspruch, die dir zusteht. Es gibt ja nicht umsonst diese Anlaufestellen, die solchen Frauen wie dir helfen!! Laß dich nicht entmutigen, denn von alleine wird sich dieses Problem nicht lösen, da musst du schon aktiv werden. Was ist dir dein eigenes Leben wert?! Laß dich ja nicht entmutigen von diesem Tyrannen, dann hat er nämlich genau das erreicht, was er wollte. Dich einzuschüchtern, und da hat er schon halb gewonnen!!

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:21
In Antwort auf duschka

Aber
was bleibt dir denn anderes übrig??!! Du wirst doch daran kaputt gehen!!!! Ich würde dir vorschlagen nicht alleine zur Polizei zu gehen, nehme jemanden mit, der redegewandt ist und denen Feuer unter dem Arsch macht. Das kann doch wohl nicht angehen!!! Und gehe auf jeden Fall zu einer dieser Einrichtungen, die haben dort richtige Sozialarbeiter, die sehr eng mit der Polizei zusammenarbeiten. Und wenn sie mit dir gemeinsam die Anzeige erstatten, dann werden die schon handeln, da bin ich mir sicher!!!Nimm die Hilfe in Anspruch, die dir zusteht. Es gibt ja nicht umsonst diese Anlaufestellen, die solchen Frauen wie dir helfen!! Laß dich nicht entmutigen, denn von alleine wird sich dieses Problem nicht lösen, da musst du schon aktiv werden. Was ist dir dein eigenes Leben wert?! Laß dich ja nicht entmutigen von diesem Tyrannen, dann hat er nämlich genau das erreicht, was er wollte. Dich einzuschüchtern, und da hat er schon halb gewonnen!!

Du hast recht, keine Frage,
aber ich habe einfach keine Kraft mehr zu kämpfen.
Ich habe damals alles aufgegeben. Alles hinter mir gelassen. An wen soll ich mich werden. Meine beste Freundin hat selbersolche Angst vor ihm, dass sie sich kaum noch raus traut. Ich habe ja schon Angst überhaupt aus dem Fenster zu sehen oder abends das Licht anzumachen. Denn wenn er unten an der Strasse steht, sieht er mich und weiß ich bin zu Hause.

Ich kann nicht mehr.
Selbsthilfeeinrichtungen sind sicherlich gut. Aber ich habe die Befüruchtung, dass es sowas in Flensburg nicht gibt. Wie kann ich das raus finden??

Danke, du bist so lieb.

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:22

Es....
gibt doch beratungsstellen. schau doch mal im internet!
warum vertraust du dich keinem an ? (Freunde,Familie) ??
du mußt sofort was tun ! du bist doch nicht allein !
der typ ist doch krank, wer weiß was dem noch alles einfällt. bitte mach was !
wünsch dir alles gute!

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:30
In Antwort auf Prinzessin311

Du hast recht, keine Frage,
aber ich habe einfach keine Kraft mehr zu kämpfen.
Ich habe damals alles aufgegeben. Alles hinter mir gelassen. An wen soll ich mich werden. Meine beste Freundin hat selbersolche Angst vor ihm, dass sie sich kaum noch raus traut. Ich habe ja schon Angst überhaupt aus dem Fenster zu sehen oder abends das Licht anzumachen. Denn wenn er unten an der Strasse steht, sieht er mich und weiß ich bin zu Hause.

Ich kann nicht mehr.
Selbsthilfeeinrichtungen sind sicherlich gut. Aber ich habe die Befüruchtung, dass es sowas in Flensburg nicht gibt. Wie kann ich das raus finden??

Danke, du bist so lieb.

Schau...
mal unter www.network-dienste.de
da gibt es mehrere beratungsstellen.

vielleicht hilft dir das weiter ?!


lg
erdbeere

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:45
In Antwort auf Prinzessin311

Du hast recht, keine Frage,
aber ich habe einfach keine Kraft mehr zu kämpfen.
Ich habe damals alles aufgegeben. Alles hinter mir gelassen. An wen soll ich mich werden. Meine beste Freundin hat selbersolche Angst vor ihm, dass sie sich kaum noch raus traut. Ich habe ja schon Angst überhaupt aus dem Fenster zu sehen oder abends das Licht anzumachen. Denn wenn er unten an der Strasse steht, sieht er mich und weiß ich bin zu Hause.

Ich kann nicht mehr.
Selbsthilfeeinrichtungen sind sicherlich gut. Aber ich habe die Befüruchtung, dass es sowas in Flensburg nicht gibt. Wie kann ich das raus finden??

Danke, du bist so lieb.

Frauennotruf flensburg
hallo princessa,
schau mal hier nach, da ist die nummer vom frauennotruf und einer selbsthilfegruppen aufgeführt:

http://www.selbsthilfe-missbrauch.de/Infos/allg/li-nks/RegioF.htm#Flensb

ich wünsche dir alles gute
lg sephrenia

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:50
In Antwort auf sephrenia

Frauennotruf flensburg
hallo princessa,
schau mal hier nach, da ist die nummer vom frauennotruf und einer selbsthilfegruppen aufgeführt:

http://www.selbsthilfe-missbrauch.de/Infos/allg/li-nks/RegioF.htm#Flensb

ich wünsche dir alles gute
lg sephrenia

Das wort "links" ohne -
sonst funktionierts net
lg sephrenia

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:57
In Antwort auf sephrenia

Frauennotruf flensburg
hallo princessa,
schau mal hier nach, da ist die nummer vom frauennotruf und einer selbsthilfegruppen aufgeführt:

http://www.selbsthilfe-missbrauch.de/Infos/allg/li-nks/RegioF.htm#Flensb

ich wünsche dir alles gute
lg sephrenia

Danke
da werde ich morgen gleich anrufen.

ich berichte euch, wie es gelaufen ist.

Prinzessin

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 17:57

Liebes Mädchen,
du hast es EINMAL geschafft, du wirst es auch ein zweites Mal schaffen! Schau mal wie weit du schon gekommen bist, sehr weit schon! Sammel deine Kräfte und du wirst auch das letzte Stück noch schaffen!
Dieser furchtbare Mensch wird dich bald in Ruhe lassen. Ganz sicher!
Versuch an die schöne Zeit zu denken, in der du frei warst und dass du willst, dass es wieder so wird, das wird dir Kraft geben!

Frauen-Notruf
24939 Flensburg
Toosbüystraße 8
Tel.: 0461 / 2 90 01

Alles Gute!
Grüsse Tricia

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 18:42

Schrecklich....
Liebe Prinzessin,

was da mit Dir geschieht ist einfach nur schrecklich.

Bitte wehre Dich.

Du musst im Krankenhaus darauf bestehen, dass sie Deine Verletzungen protokollieren, damit du eine gute Grundlage für eine Anzeige hast. Mit diesem Protokoll kannst Du jederzeit zur Polizei gehen.

Bitte nimm dir schnellstmöglich einen Anwalt und auch psychologische Hilfe in Anspruch.

Wenn Du es verheimlichst, dann unterstützt du diesen Irren. Lass Dich nicht immer wieder in die Opferrolle drängen. Willst Du so zugrunde gehen?

Du hast die Kraft dazu in Dir. Du kannst dich hier offenbaren, dann schaffst Du es auch einem Anwalt gegenüber.

Bitte hol Dir hilfe.

Und diesem Irren wünsche ich Zuchthaus und eine Therapie.

Vollkommen fassungslos,

Avalanche

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 19:01

Tu ihm den Gefallen nicht!
Hallo Prinzessin

Was du schreibst, ist schlimm! Ich sitze gerade kopfschüttelnd hier, weil ich es nicht fassen kann. Ich habe jetzt nicht die Beiträge der anderen gelesen und weiß auch die Vorgeschichte nicht. Eins ist mir aber klar: Nicht aufgeben, so absurd sich das aus meinem Munde anhört - kämpfe um DEIN Leben. Mein erster Gedanke war "Geh zur Polizei". Wenn die dich abweisen (von wegen, keine ausschlaggebenden Beweise), dann besteh darauf, dich ernst zu nehmen. Rück denen auf die Pelle und lass dich nicht abfertigen. Bleib solange da, bis die was für dich zufriedenstellendes machen!
2. Vertrau die Geschichte einer guten Freundin an. Du brauchst jemanden, der dir glaubt und zu dir steht und du musst mal in den Arm genommen werden. Zu zweit geht alles leichter. Und: Sie werden dir glauben (schließlich kannst du anhand der Krankenhausakten vieles nachweisen).
3. Wenn sich gar nicht ändert, er dir wieder auflauert, dann gehe ins Frauenhaus. Dort kann man dir zumindest vorübergehend eine Unterkunft bieten und die Leute helfen dir dort weiter.

Meiner Freundin ging es vor 3 Jahren ähnlich. Sie ist zu Hause weg, weil sie Angst vor ihrem Stiefvater hatte. Sie ist in eine Wohnung ein paar Straßen weiter einquartiert worden und hatte lange Zeit danach noch Horrorvisionen und Zitterattacken, wenn er ihr über dem Weg lief.

Prinzessin, gib nicht auf. Du hast es schon weit geschafft. Nimm den letzten Rest Stärke und kämpfe den Kampf zu Ende.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute.
Fühl dich umarmt.
Maxi2

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 20:36

Bitte Prinzessin, nimm meine Hilfe an
Hallo Prinzessin,

ich habe gerade deine Beiträge gelesen und ich bin schockiert.
Lass dir das nicht länger gefallen. Nimm dein Leben selbst in die Hand. Lass dir helfen.

Ich komme aus Owschlag, das ist ungefähr 25 km entfernt von Flensburg. Ich bin gern bereit zu dir zu kommen und mit dir zusammen den schweren Weg zur Polizei oder zu einer Beratungsstelle zu machen.
Ich weiß du kennst mich nicht.
Ich weiß du hast zu niemandem mehr vertrauen. Lass dir helfen.

Gib mir deine Hand ... ich werde versuchen dich da raus zu holen.

Wenn du meine Hilfe annehmen möchtest werde ich dir meine private Telefonnummer und email adresse geben.

Bitte denke jetzt nur an dich.

Lieber Gruß Kaddy

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 20:51
In Antwort auf kaddy2

Bitte Prinzessin, nimm meine Hilfe an
Hallo Prinzessin,

ich habe gerade deine Beiträge gelesen und ich bin schockiert.
Lass dir das nicht länger gefallen. Nimm dein Leben selbst in die Hand. Lass dir helfen.

Ich komme aus Owschlag, das ist ungefähr 25 km entfernt von Flensburg. Ich bin gern bereit zu dir zu kommen und mit dir zusammen den schweren Weg zur Polizei oder zu einer Beratungsstelle zu machen.
Ich weiß du kennst mich nicht.
Ich weiß du hast zu niemandem mehr vertrauen. Lass dir helfen.

Gib mir deine Hand ... ich werde versuchen dich da raus zu holen.

Wenn du meine Hilfe annehmen möchtest werde ich dir meine private Telefonnummer und email adresse geben.

Bitte denke jetzt nur an dich.

Lieber Gruß Kaddy

Warum?
Liebe KAddy,

warum willst du das für mich tun.
Das hat doch keinen Sinn. Ich werde dich dann nur noch mehr enttäuschen, wenn ich es nicht schaffe mich zu wehren.
Ich hätte diese Diskussion nicht anfangen dürfen. Es war ein Fehler - tut mir leid.
Ich kann nicht verlangen, dass du dich solche Strapazen auf dich nimmst um mir zu helfen. Nein, das geht doch nicht.
Ich will mir ja helfen lassen, aber ich musste letztes Jahr schon spüren, wie weh es tut mit der kalten Schulter abgestoßen zu werden.

Ich weiß er steht unten an der Tür. Ich habe sein Auto gesehen. Wahrscheinlich wird er hoch kommen. Dann soll er mich schlagen. Ich bin am ende. Ich kann und will mich nicht mehr wehren.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Prinzessin

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 20:58
In Antwort auf Prinzessin311

Warum?
Liebe KAddy,

warum willst du das für mich tun.
Das hat doch keinen Sinn. Ich werde dich dann nur noch mehr enttäuschen, wenn ich es nicht schaffe mich zu wehren.
Ich hätte diese Diskussion nicht anfangen dürfen. Es war ein Fehler - tut mir leid.
Ich kann nicht verlangen, dass du dich solche Strapazen auf dich nimmst um mir zu helfen. Nein, das geht doch nicht.
Ich will mir ja helfen lassen, aber ich musste letztes Jahr schon spüren, wie weh es tut mit der kalten Schulter abgestoßen zu werden.

Ich weiß er steht unten an der Tür. Ich habe sein Auto gesehen. Wahrscheinlich wird er hoch kommen. Dann soll er mich schlagen. Ich bin am ende. Ich kann und will mich nicht mehr wehren.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Prinzessin

Mach die Tür nicht auf
Prinzessin, tu es nicht. Wer weiß, was der mit dir anstellt.
Du brauchst dich nicht zu schämen. Ich mache das gerne und du brauchst auch nicht "Danke" zu sagen. Ich finde wir müssen doch zusammenhalten und uns gegenseitig helfen.
Der Lage ist alleine nicht zu meistern.

"Du hängst am Abgrund, ich reiche Dir die Hand. Halt sie fest, damit ich dich hochziehen kann!"

Ich meine es ernst. Für mich ist es ein Katzensprung nach FL zu kommen.

Lass ihn bitte nicht rein !
Stelle dich nicht ans Fenster und mach kein Licht an. Er darf nicht wissen, dass du zu Hause bist.
Hier hast du meine Addy.
Mail mir nur deine Adresse und ich mach mich auf den Weg. Ich lass den PC noch eine Weile an.
KathrinKK@gmx.net

Bitte melde dich bei mir.

Gruß Kaddy

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 23:13

Ich...
mach mir langsam echt sorgen um dich !
nimm doch die hilfe von kaddy an , bitte !

du willst doch mit diesem typ nichts mehr zu tun haben oder doch ?

gruß
erdbeere

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 23:34

Ja, bitte nimm die Hilfe von Kaddy an
und vor allem gibt kurz Bescheid ob Du ok bist! Dein letztes Posting ist schon so lange her!!!!!!

Liebe Grüße

Grazy

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 23:50

Hi prinzessin
wie kann denn alles sinnlos sein? du hattest doch einen wenn auch kurzen einblick in das freie leben. wie wars denn dein leben wo du wusstest das er weit weg ist, du dir schon fast sicher warst ihn nicht mehr zu sehen? wie war das leben ohne schläge ohne verbale verletzungen ohne angst davor zu haben das er wieder nach hause kommt ohne angst wieder vergewaltigt zu werden? war das leben nicht schon fast wieder normal? und jetzt wo du es so geniesen konntest dich schon fast dran gewöhnt hast jetzt wills du aufgeben? willst wieder geschlagen werden? jede nacht alpträume haben? jeden tag angst haben nach hause zugehen? ständig wie ein ängstliches tier in der ecke sitzen und versuchen nicht falsch zu atmen nur damit er dich nit bemerkt nur damit er dich nicht schlägt?
es wird zeit das du aufhörst das opfer zu sein. es wird zeit das du für deine freiheit kämpfst. es wird zeit das du sagst ES IST GENUG!!! nimm hilfe an wenn man sie dir anbietet. die beste hilfe ist von jemanden der weis was freiheit ist und dich in diese freiheit hineinführen will. fass all deinen mut zusammen und gehe diesen schritt er wird dich nur vorwärts bringen. wenn du nix tust weist du doch wie dein leben weitergehen wird also tue was damit es sich ändern kann. du hast lang genug als OPFER funktioniert es wird zeit das du endlich deine MENSCHLICHE WÜRDE zurückforderst.

die würde des menschen ist unantastbar. diese grundrecht steht uns allen zu es ist tief in unseren grundgesetz verankert. hol dir dein recht zurück und kämpfe gegen diesen tyrannen der deine seele und dein körper missbraucht.

mfg fragen2 *dich mal in die arme nimmt um dir mut zumachen*

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 0:46

Ach Du Sch....
shcaue gerade nach Jahren zufällig vorbei - und dann das. Prinzessin, das darf doch nicht wahr sein. Hab ich eine Wut im Bauch.
Schlag ihn windelweich. Hau ihn aus dem Genpool. Ich würde helfen, wenn ich in Deiner Nähe wäre. Ehrlich, da würde ich kein Pardon kennen. Ich glaube Dir jedes Wort und ich werde so wütend, dass meine Finger gerade mit dem Schreiben nicht nachkommen.
So ein krankes Miststück. Prinzessin, verlang Polizeischutz. SOFORT. Und heuer eine Schlägerbande an gegen ihn, wenn die Polizei nicht spurt.
Die Polizei muss sofort reagieren, wenn Du AKUTE GEFAHR signalisiert. Und die ist ja bei diesem ... absolut gegeben. Also - ans Telefon.
Und sobald er gebannt ist, solltest Du an zwei Dinge denken:
Therapie - um Mut und Glauben an Dich selbst wieder zu gewinnen.
einen Karatekurs - um Selbstvertrauen zu stärken.

Man kann da raus. Ehrlich.

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 7:35

Liebe Prinzessin!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, Du darfst nicht zulassen, dass dieser Mensch wieder Kontrolle über Dich ausübt! Der Weg zur Polizei ist wirklich unumgänglich - willst du wieder so leiden wie früher? Ist das ein Leben, das du führen kannst? ich könnte es nicht? Wenn ich nur davon höre, kriege ich Aggressionen und könnte diesen Kerl zusammenschlagen - die Idee mit dem Selbstverteidigungskurs ist gut, ich habe auch 2 Jahre Taekwondo gemacht, und es hat mir Selbstvertrauen gegeben, mir nichts gefallen zu lassen - und dann gehen solche Parasiten auch weg, weil sie spüren, dass sie über Dich keine Kontrolle mehr haben können!
Mach was, lass nicht zu, dass er Dich - umbringt. Zumindest innerlich tut er das ja schon, er killt Dein Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen. Du kannst es schaffen, ihn aus Deinem Leben zu verbannen, lass Dir nichts einreden!
Kaddy kann Dir helfen, lass sie es doch versuchen! Und für die Folgezeit: eine WG wäre doch etwas, das du dir überlegen könntest, oder?
Und brich den Teufelskreis aus Scham und Schweigen, nicht nur hier im Forum, sondern auch, wenn Dich jemand fragt, wo die blauen Flecke usw. vom Treppenwurf herkommen, dann sag, wie es war!
Ich wünsche Dir viel Kraft und ihm, dass ihn ein Auto überfährt.
Deine Kathrin

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 8:25

Liebe Prinzessin,
ich schick Dir einen lieben Gruß und viel Kraft durchzuhalten.
Du hast Dir in Flensburg nach viel Kummer und Leid ein neues Leben aufgebaut, laß es Dir von ihm nicht wieder kaputtmachen.

Wenn Du jetzt aufgibst, hat er es erreicht, so einer hat das wohl doch nicht verdient, sich als Sieger zu fühlen, oder?

Hier wurde schon von den Vorrednern/-innen alles gesagt, da kann ich mich nur anschließen.
Du hast schon so viel Stärke, Mut und Courage beim ersten Mal bewiesen, und nu' willst Du aufgeben? Bitte nicht,
es ist DEIN LEBEN mit Recht auf Glücklichsein, erhalte es Dir mit allen Mitteln, Schläge muß niemand ertragen, nur damit man ein bisserl besser leben könnte?

Ich wünsche Dir das Allerbeste, nimm alle Hilfe an, hab weiterhin Mut und Kraft, Du schafft das! So ein widerlicher, kranker Psychopath muß weg, und der Wahrheit bzw. seinen Strafen, die ihm wohl hoffentlich bald blühen, mal ins Auge sehen.

Alles Liebe
Miss38
(total entsetzt)




Gefällt mir

11. Juni 2003 um 9:53

BITTE PRINZESSIN!!!!!!
Melde Dich doch bitte damit wir wissen, daß Du ok bist!!!

LG
Grazy

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 11:10

@Kaddy, hat sie sich gemeldet?
Hallo Kaddy, das ist echt toll von dir, dass du Prinzessin helfen willst.
Hat sie sich inzwischen bei dir gemeldet?
Gruss Tricia

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 13:59
In Antwort auf tricia1

@Kaddy, hat sie sich gemeldet?
Hallo Kaddy, das ist echt toll von dir, dass du Prinzessin helfen willst.
Hat sie sich inzwischen bei dir gemeldet?
Gruss Tricia

Hallo Tricia,
nein, sie hat sich noch nicht gemeldet.
Bitte helft mir sie zu überzeugen meine Hilfe anzunehmen.

Dank Kaddy

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 14:04

JAAAAAAAA !
Hallo,

vielen Dank für alles. Ihr seit so lieb zu mir.

Kaddy, ich möchte deine Hilfe in Anspruch nehmen. Ich werde dir gleich eine Mail schreiben mit meiner Adresse und HAndynummer. Wenn du mir deine gibt, rufe ich dich auch gern an.

DANKE FÜR ALLES!!!!!!!!!!

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 14:18

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 14:27
In Antwort auf kaddy2

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Jaaaa, das ist super,
ich habe alles über Prinzessin hier im Forum mitgelesen, mir standen die Tränen in den Augen, als sie aufgeben wollte.
Suuupertoll, dass du in ihrer Nähe wohnst und ihr hilfst, dir Kaddy,kann ich nur sagen:
Schön, dass es dich gibt.

Liebe Grüße an dich und auch an Prinzessin.

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 14:28
In Antwort auf kaddy2

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Toll von dir
daß du dich so für sie einsetzt. schön zu wissen, daß es doch noch selbstlose menschen gibt.

lg

lily

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 15:21
In Antwort auf kaddy2

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Selten hat mich....
in der letzten zeit etwas so gefreut wie dein hilfsangebot und eben die nachricht, dass sie deine hilfe annimmt.

ich wünsche euch alle kraft und energie der welt,ihr werdet das schaffen. wenn ihr hilfe braucht, melde dich. du siehst aus den den beiträgen, wieviel ehrliches mitgefühl und anteilnahme vorhanden sind.

ich umarme euch beide, alles liebe, sungirl

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 15:25
In Antwort auf Prinzessin311

JAAAAAAAA !
Hallo,

vielen Dank für alles. Ihr seit so lieb zu mir.

Kaddy, ich möchte deine Hilfe in Anspruch nehmen. Ich werde dir gleich eine Mail schreiben mit meiner Adresse und HAndynummer. Wenn du mir deine gibt, rufe ich dich auch gern an.

DANKE FÜR ALLES!!!!!!!!!!

Schreiben vom Anwalt
Huhu Prinzessin,

Ich kenne einen ganz ähnlichen Fall.

Eine Freundin ging nach 4 Jahren und etlichen Recherchen so vor:

Lasse von einem Anwalt einen Brief schreiben, dass Du keinen Kontakt mit ihm wünschst, und er sich Dir nicht nähern soll. Der Anwalt wird wissen, wie er das schreiben aufsetzen muß. Evtl. würde ich Deine Freundin da auch noch mit reinnehmen.

Wenn er sich nicht daranhält, kannst Du gerichtlich durchsetzen lassen, dass er sich Dir nicht nähern darf. Tut er es doch, macht er sich immer strafbar und die Polizei wird ihm nach einem Anruf von Dir, direkt dort entfernen. Es wird sich für ihn nicht lohnen.

Mach vor allem mit Hilfe von Kaddy nun noch eine weitere Anzeige wegen Körperverletzung (wichtig für spätere Schritte), schlage den obigen Weg ein und langsam greift dann auch der "Rechtsstaat" um Dich zu beschützen. Man muß ihm leider ab und zu auf die Sprünge helfen.

Nun stark bleiben.. Du hast es bald!

Gruß
Ratsuchender

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 15:26
In Antwort auf kaddy2

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Ich
bin wirklich gerührt, dass es noch solche Menschen gibt, wie dich Kaddy. Das hätte bestimmt nicht jeder gemacht, zumal sie eigentlich eine Fremde für dich ist. Das finde ich wirklich toll zu sehen, wie stark wir Frauen sein können, wenn wir nur einfach zusammenhalten und uns gegenseitig helfen. Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen und wünsche dir und vor allem Prinzessa sehr viel Kraft diesen ersten Schritt zu tun. WEnn der erstmal gemacht ist, dann ist das Licht am Ende des Tunnels nicht mehr weit. Ich drücke euch beide ganz fest!!!

duschka

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 15:44
In Antwort auf kaddy2

An alle: "Es ist soweit!"

Hallo,

sie hat es eingesehen. ISt das nicht toll.


Habe gerade mit ihr telefoniert. Ihre Stimme sind noch verzweifelter als ihre Beiträge.
Heute abend fahre ich vorab schon zu ihr und hole sie zu mir.
Morgen gehen wir gemeinsam zu den Anlaufstellen.
Mich kennt ihr Ex nicht und ich habe kein Problem damit sie hier aufzunehmen.

Wir werden euch auf dem laufenden halten.

LG Kaddy



Vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt sie zu überzeugen.

Schön dieser Zusammenhalt...
...man fühlt sich wie in einer Familie.Diese Geborgenheit ist etwas,was Einige hier auch nur aus Erzählungen kennen.Kaddy,ich kann nur sagen,Hut ab.Und der Prinzessin allen Mut der Welt.Du schaffst das mit dieser Hilfe auch ein zweites Mal!Nur nicht aufgeben,das ist wichtig,das Licht kommt irgendwann und dann für dich gaaanz hell.Ist schon bestellt ganz oben.
Ach ja,ich habe hier auch so einen rettenden Ast gefunden.Danke auch mal dafür an Temptress.
Platine

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 16:52

Ihr macht mich ganz verlegen

Ich bin ganz gerührt über eure lieben Worte.
Für mich ist es selbstverständlich, dass ich jemandem helfe, der alleine nicht aus der Situation heraus findet.
ICh freue mich über eure Reaktionen und hoffe ihr werdet uns auch weiterhin mit Rat zur Seite stehen.

Ich fahre jetzt los.

Lieber Gruss Kaddy

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 16:57
In Antwort auf kaddy2

Ihr macht mich ganz verlegen

Ich bin ganz gerührt über eure lieben Worte.
Für mich ist es selbstverständlich, dass ich jemandem helfe, der alleine nicht aus der Situation heraus findet.
ICh freue mich über eure Reaktionen und hoffe ihr werdet uns auch weiterhin mit Rat zur Seite stehen.

Ich fahre jetzt los.

Lieber Gruss Kaddy

Nee, verlegen brauchst du nicht zu sein,
sei stolz auf deine Zivilcourage!

Wenn es mehr von deiner Sorte gäbe, sähe es auf der Welt sicherlich ganz anders aus!

Liebe Grüße, wir drücken die Daumen
Marie & Liseanne

*dir mal virtuell ganz fest auf die Schulter klopfen*

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 19:46

Ich bin wieder zu Hause

Hallo,

ich bin gerade wieder zu Hause und habe mit Prinzessin besprochen euch auch davon zu berichten.
Wir hatten genaue Klingel- und Klopzeichen vereinbart, damit sie sich sicher sein kann, dass ich vor der Tür bin, da sie keinen Spion in ihrer Tür hat.
Prinzessin fiel mir um den Hals.
So was habe ich noch nie erlebt.
So eine wunderhubsche junge Frau, dessen Gesicht mit so einer Furcht getrübt ist.
Sie ist so verzweifelt. Sie hat mir alte Fotos gezeigt und mir alles erzählt. Ich habe sie in den Arm genommen und einfach nur getröstet.
Inzwischen kann sie schon ein bißchen lächeln. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich entschieden habe ihr zu helfen. Sie ist so labil. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber sie hätte den seelischen Druck nicht mehr lange stand halten können und wäre daran erstickt.
Zunächst wohnt sie hier bei mir. Noch wohne ich ja bei meinen Eltern, aber meine Mutter hat sie auch gleich ins Herz geschlossen und sie in den Arm genommen.
So eine Liebe und Warmherzigkeit hat sie wohl noch nie erfahren dürfen.

Morgen früh werden wir zur Polizeit gehen. Mal sehen, was wir machen können.

Ich habe die gesamten Beiträge von uns, so gut es ging, ausgedruckt. Vielleicht kann uns das weiterhelfen. Es werden hier ja keine richtigen Namen genannt, insofern gehe ich davon aus, dass keine etwas dagegen hat. Solle es doch der Fall sein, möchte er mir bitte mailen, dann nehme ich diesen Beitrag raus.

KathrinKK@gmx.net

Ich befürchte bei der Polizei wird uns das Forum nicht viel helfen, aber bestimmt bei der Beratungsstelle für Frauen in Not. Die Leute dort können dann sofort erkennen, wie sie denkt und wann ihr alles passiert ist.

Ich hab sie schon richig ins Herz geschlossen. Wie konnte man einer so lieben Frau nur so etwas antun.

Ich werde versuchen euch alle gut zu vertreten und ihr stets zur Seite zu stehen.

Schönen Abend noch und liebe Grüße von Prinzessin.

Sie schreibt euch aber noch selber.

LG Kaddy

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 20:08
In Antwort auf kaddy2

Ich bin wieder zu Hause

Hallo,

ich bin gerade wieder zu Hause und habe mit Prinzessin besprochen euch auch davon zu berichten.
Wir hatten genaue Klingel- und Klopzeichen vereinbart, damit sie sich sicher sein kann, dass ich vor der Tür bin, da sie keinen Spion in ihrer Tür hat.
Prinzessin fiel mir um den Hals.
So was habe ich noch nie erlebt.
So eine wunderhubsche junge Frau, dessen Gesicht mit so einer Furcht getrübt ist.
Sie ist so verzweifelt. Sie hat mir alte Fotos gezeigt und mir alles erzählt. Ich habe sie in den Arm genommen und einfach nur getröstet.
Inzwischen kann sie schon ein bißchen lächeln. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich entschieden habe ihr zu helfen. Sie ist so labil. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber sie hätte den seelischen Druck nicht mehr lange stand halten können und wäre daran erstickt.
Zunächst wohnt sie hier bei mir. Noch wohne ich ja bei meinen Eltern, aber meine Mutter hat sie auch gleich ins Herz geschlossen und sie in den Arm genommen.
So eine Liebe und Warmherzigkeit hat sie wohl noch nie erfahren dürfen.

Morgen früh werden wir zur Polizeit gehen. Mal sehen, was wir machen können.

Ich habe die gesamten Beiträge von uns, so gut es ging, ausgedruckt. Vielleicht kann uns das weiterhelfen. Es werden hier ja keine richtigen Namen genannt, insofern gehe ich davon aus, dass keine etwas dagegen hat. Solle es doch der Fall sein, möchte er mir bitte mailen, dann nehme ich diesen Beitrag raus.

KathrinKK@gmx.net

Ich befürchte bei der Polizei wird uns das Forum nicht viel helfen, aber bestimmt bei der Beratungsstelle für Frauen in Not. Die Leute dort können dann sofort erkennen, wie sie denkt und wann ihr alles passiert ist.

Ich hab sie schon richig ins Herz geschlossen. Wie konnte man einer so lieben Frau nur so etwas antun.

Ich werde versuchen euch alle gut zu vertreten und ihr stets zur Seite zu stehen.

Schönen Abend noch und liebe Grüße von Prinzessin.

Sie schreibt euch aber noch selber.

LG Kaddy

Whau kaddy + prinzessin
prinzessin nun wird alles gut werden du wirst sehen. viele wege sind zu schwer um sie alleine zugehen aber nun wirst du sie nicht mehr alleine gehen müssen. erhol dich schnell und hoffe das es dir bald besser geht

und an kaddy danke mir ist ein dicker stein vom herzen gefallen. sie sollte vielleicht niemanden erzählen wo sie ist wenn sie bei dir is. wäre sicher nit das beste wenn dieser typ irgendwie deine adresse rausbekommt. irgendwie muss er es ja erfahren haben oder? also seid vorsichtig.

mfg fragen2 bin stolz auf euch beide

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 20:35
In Antwort auf fragen2

Whau kaddy + prinzessin
prinzessin nun wird alles gut werden du wirst sehen. viele wege sind zu schwer um sie alleine zugehen aber nun wirst du sie nicht mehr alleine gehen müssen. erhol dich schnell und hoffe das es dir bald besser geht

und an kaddy danke mir ist ein dicker stein vom herzen gefallen. sie sollte vielleicht niemanden erzählen wo sie ist wenn sie bei dir is. wäre sicher nit das beste wenn dieser typ irgendwie deine adresse rausbekommt. irgendwie muss er es ja erfahren haben oder? also seid vorsichtig.

mfg fragen2 bin stolz auf euch beide

Das ist selbstverständlich

Klar, über diese Sache wird stillschweigen bewahrt.
Es wird keiner erfahren, dass sie bei mir ist.

Macht euch keine Sorgen.

Wir werden morgen berichten, wie es gelaufen ist.

Schönen Abend noch.

Gruß Kaddy

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 23:44
In Antwort auf kaddy2

Ich bin wieder zu Hause

Hallo,

ich bin gerade wieder zu Hause und habe mit Prinzessin besprochen euch auch davon zu berichten.
Wir hatten genaue Klingel- und Klopzeichen vereinbart, damit sie sich sicher sein kann, dass ich vor der Tür bin, da sie keinen Spion in ihrer Tür hat.
Prinzessin fiel mir um den Hals.
So was habe ich noch nie erlebt.
So eine wunderhubsche junge Frau, dessen Gesicht mit so einer Furcht getrübt ist.
Sie ist so verzweifelt. Sie hat mir alte Fotos gezeigt und mir alles erzählt. Ich habe sie in den Arm genommen und einfach nur getröstet.
Inzwischen kann sie schon ein bißchen lächeln. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich entschieden habe ihr zu helfen. Sie ist so labil. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber sie hätte den seelischen Druck nicht mehr lange stand halten können und wäre daran erstickt.
Zunächst wohnt sie hier bei mir. Noch wohne ich ja bei meinen Eltern, aber meine Mutter hat sie auch gleich ins Herz geschlossen und sie in den Arm genommen.
So eine Liebe und Warmherzigkeit hat sie wohl noch nie erfahren dürfen.

Morgen früh werden wir zur Polizeit gehen. Mal sehen, was wir machen können.

Ich habe die gesamten Beiträge von uns, so gut es ging, ausgedruckt. Vielleicht kann uns das weiterhelfen. Es werden hier ja keine richtigen Namen genannt, insofern gehe ich davon aus, dass keine etwas dagegen hat. Solle es doch der Fall sein, möchte er mir bitte mailen, dann nehme ich diesen Beitrag raus.

KathrinKK@gmx.net

Ich befürchte bei der Polizei wird uns das Forum nicht viel helfen, aber bestimmt bei der Beratungsstelle für Frauen in Not. Die Leute dort können dann sofort erkennen, wie sie denkt und wann ihr alles passiert ist.

Ich hab sie schon richig ins Herz geschlossen. Wie konnte man einer so lieben Frau nur so etwas antun.

Ich werde versuchen euch alle gut zu vertreten und ihr stets zur Seite zu stehen.

Schönen Abend noch und liebe Grüße von Prinzessin.

Sie schreibt euch aber noch selber.

LG Kaddy

@Prinzessin@Kaddy

Ich weiss gar nicht, was ich sagen soll.

Liebe Prinzessin, ich bin stolz auf dich!
Liebe Kaddy, ich bin stolz auf dich!

Ich schick euch 1000 sonnige Grüsse!!!!!!!!!!!

Tricia

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 8:50
In Antwort auf kaddy2

Ich bin wieder zu Hause

Hallo,

ich bin gerade wieder zu Hause und habe mit Prinzessin besprochen euch auch davon zu berichten.
Wir hatten genaue Klingel- und Klopzeichen vereinbart, damit sie sich sicher sein kann, dass ich vor der Tür bin, da sie keinen Spion in ihrer Tür hat.
Prinzessin fiel mir um den Hals.
So was habe ich noch nie erlebt.
So eine wunderhubsche junge Frau, dessen Gesicht mit so einer Furcht getrübt ist.
Sie ist so verzweifelt. Sie hat mir alte Fotos gezeigt und mir alles erzählt. Ich habe sie in den Arm genommen und einfach nur getröstet.
Inzwischen kann sie schon ein bißchen lächeln. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich entschieden habe ihr zu helfen. Sie ist so labil. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber sie hätte den seelischen Druck nicht mehr lange stand halten können und wäre daran erstickt.
Zunächst wohnt sie hier bei mir. Noch wohne ich ja bei meinen Eltern, aber meine Mutter hat sie auch gleich ins Herz geschlossen und sie in den Arm genommen.
So eine Liebe und Warmherzigkeit hat sie wohl noch nie erfahren dürfen.

Morgen früh werden wir zur Polizeit gehen. Mal sehen, was wir machen können.

Ich habe die gesamten Beiträge von uns, so gut es ging, ausgedruckt. Vielleicht kann uns das weiterhelfen. Es werden hier ja keine richtigen Namen genannt, insofern gehe ich davon aus, dass keine etwas dagegen hat. Solle es doch der Fall sein, möchte er mir bitte mailen, dann nehme ich diesen Beitrag raus.

KathrinKK@gmx.net

Ich befürchte bei der Polizei wird uns das Forum nicht viel helfen, aber bestimmt bei der Beratungsstelle für Frauen in Not. Die Leute dort können dann sofort erkennen, wie sie denkt und wann ihr alles passiert ist.

Ich hab sie schon richig ins Herz geschlossen. Wie konnte man einer so lieben Frau nur so etwas antun.

Ich werde versuchen euch alle gut zu vertreten und ihr stets zur Seite zu stehen.

Schönen Abend noch und liebe Grüße von Prinzessin.

Sie schreibt euch aber noch selber.

LG Kaddy

Guten Morgen Kaddy&Prinzessin!
Ich muss ehrlich sagen, dass ich das wirklich bewundernswert von dir und deiner Mutter finde, dass ihr Prinzessin so herzlich aufgenommen hat. Diese Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit gibt es leider viel zu selten heutzutage, vor allem Menschen gegenüber, die man nur vom Netz kennt. Ich möchte dir versichern, dass wir hier alle dir und Prinzessin weiterhin mit Rat und Hilfte zur Verfügung stehen werden und du kannst dich auch jederzeit an uns wenden, wenn du Zuspruch, Rat oder was auch immer brauchst. Hut ab Kaddy, ich wünsche dir und Prinzessin viel Kraft und Mut zusammen. Alles Gute weiterhin,

duschka

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 10:23
In Antwort auf kaddy2

Ich bin wieder zu Hause

Hallo,

ich bin gerade wieder zu Hause und habe mit Prinzessin besprochen euch auch davon zu berichten.
Wir hatten genaue Klingel- und Klopzeichen vereinbart, damit sie sich sicher sein kann, dass ich vor der Tür bin, da sie keinen Spion in ihrer Tür hat.
Prinzessin fiel mir um den Hals.
So was habe ich noch nie erlebt.
So eine wunderhubsche junge Frau, dessen Gesicht mit so einer Furcht getrübt ist.
Sie ist so verzweifelt. Sie hat mir alte Fotos gezeigt und mir alles erzählt. Ich habe sie in den Arm genommen und einfach nur getröstet.
Inzwischen kann sie schon ein bißchen lächeln. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich entschieden habe ihr zu helfen. Sie ist so labil. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber sie hätte den seelischen Druck nicht mehr lange stand halten können und wäre daran erstickt.
Zunächst wohnt sie hier bei mir. Noch wohne ich ja bei meinen Eltern, aber meine Mutter hat sie auch gleich ins Herz geschlossen und sie in den Arm genommen.
So eine Liebe und Warmherzigkeit hat sie wohl noch nie erfahren dürfen.

Morgen früh werden wir zur Polizeit gehen. Mal sehen, was wir machen können.

Ich habe die gesamten Beiträge von uns, so gut es ging, ausgedruckt. Vielleicht kann uns das weiterhelfen. Es werden hier ja keine richtigen Namen genannt, insofern gehe ich davon aus, dass keine etwas dagegen hat. Solle es doch der Fall sein, möchte er mir bitte mailen, dann nehme ich diesen Beitrag raus.

KathrinKK@gmx.net

Ich befürchte bei der Polizei wird uns das Forum nicht viel helfen, aber bestimmt bei der Beratungsstelle für Frauen in Not. Die Leute dort können dann sofort erkennen, wie sie denkt und wann ihr alles passiert ist.

Ich hab sie schon richig ins Herz geschlossen. Wie konnte man einer so lieben Frau nur so etwas antun.

Ich werde versuchen euch alle gut zu vertreten und ihr stets zur Seite zu stehen.

Schönen Abend noch und liebe Grüße von Prinzessin.

Sie schreibt euch aber noch selber.

LG Kaddy

Liebe Kaddy
Es ist schön, daß es Menschen wie Dich und Deine Mutter gibt. Denn:

"Keine Straße ist lang mit einem Freund an der Seite"

Rainer Maria Rilke


"Ein Mensch ist erst dann reich, wenn er einen Menschen hat, zu dem er immer kommen darf"

Maria-Theresia Radloff


"Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird"

Christian Morgenstern



Liebe Prinzessin,

lass Dich umarmen! Ich schick Dir einen riiiiiiiießen Kübel voll Verständnis, Mitgefühl und Geborgenheit. Versuch zusammen mit Kaddy Kraft zu schöpfen. Sie und Ihre Mutter werden Dir helfen wieder selbstbewuster zu werden und auf die Beine zu kommen, da bin ich überzeugt!!! Nimm die Hilfe an und um Gottes Willen: schäm Dich nicht!!! Du hast keinen Grund dafür - der Mann hat Dich mit Füßen getreten, es hat KEINER das Recht dazu. So etwas muß bestraft werden.

Ich wünsche Dir, daß es ab jetzt in Deinem Leben ganz steil bergauf geht. Mit Kaddy an Deiner Seite hast Du die erste Hürde bereits überwunden und Du wirst sehen, das war die größte Hürde.

Ganz liebe Grüße

Grazy

(die sich mit Dir freut)

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 22:34

Der erste Schritt ist getan

Hallo,

das war vielleicht ein anstrengender Tag. Hätte ich Kaddy nicht, wäre ich wohl schon nach der ersten Niederlage umgedreht.
sie hat sich so dafür eingesetzt, dass mir geholfen wird.
Sie hat mir einen Therapieplatz besorgt, damit ich meine Suicid Gedanken ablegen kann.
Vorerst bleibe ich hier. Diese Familie ist wirklich toll. In ihr habe ich wohl eine tolle Freundin gefunden.
Ich habe Anzeige erstattet und die Polizei hat gesagt, wenn er sich noch einmal so nähert können sie eingreifen.
Beim Frauenarzt haben sie mir geraten, wie ihr, einen Anwalt einzuschalten. Kaddis Vater hat sich darum gekümmert. Sie haben einen Anwalt in ihrem Bekanntenkreis oder Freundeskreis. So ganz kann ich da auch nicht folgen.
Ich kann auf jedenfall jederzeit ins Frauenhaus. Ich brauche nur anrufen und die holen einen sogar ab. Das ist wirklich toll.
Näheres erzähle ich euch morgen. Ich bin echt zu fertig heute Abend.

Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung. Ohne euch, und vor allem ohne Kaddy, wäre ich wohl niemals dahin gegangen.

Vielen Dank.

Lieber Gruß, Prinzessin

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 22:37
In Antwort auf Prinzessin311

Der erste Schritt ist getan

Hallo,

das war vielleicht ein anstrengender Tag. Hätte ich Kaddy nicht, wäre ich wohl schon nach der ersten Niederlage umgedreht.
sie hat sich so dafür eingesetzt, dass mir geholfen wird.
Sie hat mir einen Therapieplatz besorgt, damit ich meine Suicid Gedanken ablegen kann.
Vorerst bleibe ich hier. Diese Familie ist wirklich toll. In ihr habe ich wohl eine tolle Freundin gefunden.
Ich habe Anzeige erstattet und die Polizei hat gesagt, wenn er sich noch einmal so nähert können sie eingreifen.
Beim Frauenarzt haben sie mir geraten, wie ihr, einen Anwalt einzuschalten. Kaddis Vater hat sich darum gekümmert. Sie haben einen Anwalt in ihrem Bekanntenkreis oder Freundeskreis. So ganz kann ich da auch nicht folgen.
Ich kann auf jedenfall jederzeit ins Frauenhaus. Ich brauche nur anrufen und die holen einen sogar ab. Das ist wirklich toll.
Näheres erzähle ich euch morgen. Ich bin echt zu fertig heute Abend.

Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung. Ohne euch, und vor allem ohne Kaddy, wäre ich wohl niemals dahin gegangen.

Vielen Dank.

Lieber Gruß, Prinzessin

Oh, wie peinlich

Was habe ich denn für peinliche Sachen geschrieben?

Es muss natürich beim Frauenhaus und nicht Frauenarzt heißen...

sorry, ich bin echt zu fertig.

Gefällt mir

13. Juni 2003 um 0:12
In Antwort auf Prinzessin311

Der erste Schritt ist getan

Hallo,

das war vielleicht ein anstrengender Tag. Hätte ich Kaddy nicht, wäre ich wohl schon nach der ersten Niederlage umgedreht.
sie hat sich so dafür eingesetzt, dass mir geholfen wird.
Sie hat mir einen Therapieplatz besorgt, damit ich meine Suicid Gedanken ablegen kann.
Vorerst bleibe ich hier. Diese Familie ist wirklich toll. In ihr habe ich wohl eine tolle Freundin gefunden.
Ich habe Anzeige erstattet und die Polizei hat gesagt, wenn er sich noch einmal so nähert können sie eingreifen.
Beim Frauenarzt haben sie mir geraten, wie ihr, einen Anwalt einzuschalten. Kaddis Vater hat sich darum gekümmert. Sie haben einen Anwalt in ihrem Bekanntenkreis oder Freundeskreis. So ganz kann ich da auch nicht folgen.
Ich kann auf jedenfall jederzeit ins Frauenhaus. Ich brauche nur anrufen und die holen einen sogar ab. Das ist wirklich toll.
Näheres erzähle ich euch morgen. Ich bin echt zu fertig heute Abend.

Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung. Ohne euch, und vor allem ohne Kaddy, wäre ich wohl niemals dahin gegangen.

Vielen Dank.

Lieber Gruß, Prinzessin

Freu
Freu Freu Freu Freu...............

Ich denke heute war der wichtigste Tag in Deinem bisherigen Leben. Du kannst mächtig stolz auf Dich sein!!!!!

Machs gut und lass Dich nie wieder unterkriegen

LG

Grazy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen