Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles war perfekt..

Alles war perfekt..

13. September 2006 um 8:09

Hallo damenwelt.. ich erklär euch am besten mal das ganze:

Die frau (21J.) um die es geht kenne ich (25J.) jetzt seit ca. 2 jahren.. wir arbeiten in einem bürohaus, sie 3 etagen tiefer.. wir haben täglich ge-e-mailt, uns immer mal wieder gesehen und so.. ich hab sie bei ihren problemen beratschlagt, sie mich bei meinen, also auch beziehungsprobleme und so.. ich weiß wie sie tickt, sie weiß wie ich ticke..
Nun war es so, dass sie sich ende april diesen jahres von ihrem freund trennte (sie waren über 3 jahre zusammen). Sie machte anfang mai schluss, weil einfach die chemie nicht mehr passte, er sich distanzierte, an karriere dachte.. später stellte sich raus, dass er ne neue hat..
Jetzt kam das was kommen musste: wir kamen zusammen.. ende mai war das. Sie war glücklich, das hab ich gefühlt, und ich sowieso. So ne frau wie sie hab ich bisher nicht kennengelernt. Alles war so super, so harmonisch, mit ihrer family kam ich klar und so..hat einfach alles gepasst.

Sie hatte schon länger vor, daheim auszuziehen, das tat sie jetzt auch. Wir sind nicht zusammengezogen, weil wir beide erkannten, dass dies zu früh sei (nach 3 monaten). Sie wohnte bisher bei ihren eltern und hat ein super-verhältnis zu diesen, will aber auf eigenen beinen stehen. Der umzug ansich is noch nich passiert, nur gestrichen und so haben wir letzte woche. Ich habe schon das gefühl in der woche irgendwie gehabt, dass sie sich irgendwie distanziert, nich so wie immer ist, nicht so herzlich und so. paar tage später waren wir dann spazieren und sie fragte mich ob sie offen mit mir reden kann. Sie meinte das mit uns sei wunderschön und so, sie sei aber sehr überfordert grad und wisse nicht was sie will. Im moment könne sie sich selbst nicht leiden und alles andere drum herum noch. (?!)

Ich habs mit fassung getragen, also nicht rumgeheult oder so. Ich hab mich dann erst 2 tage später bei ihr gemeldet, per sms. Hab ihr gesagt dass sie sich nicht sorgen brauch um mich, dass ich sie vermisse, sie aber erstmal in ruhe lasse, mich distanziere, sie mit ihrem neuen leben (wohnung) erstmal klar kommen solle und sie sich melden könne, wenn sie will.

Montag meldete sie sich kurz per e-mail, fragte wies mir geht und hatte ein pc problem. Hab ihr relativ knapp geantwortet, eine e-mail. Sie hat sich bedankt und gut wars.

Gestern habe ich mit ihrer besten freundin telefoniert und diese etwas ausgehorcht. Sie versicherte mir, dass kein anderer dahinterstecke. Zum eigentlichen thema konnte (oder wollte) sie aber nichts sagen. Sie sei einfach überfordert und wolle erstmal alleine sein.

Ich muss sagen, wir waren nur 3 monate zusammen, aber das ganze war so harmonisch, mit zukunftsträumen und so. Ich liebe sie wahnsinnig, dessen bin ich mir sicher, hab aber die befürchtung, je mehr zeit ins land zieht, desto weniger werden die gefühle?!

Nun meine fragen: Kann das sein, was sie sagt? Braucht sie einfach eine auszeit? Ich weiß, dass es ein fehler war, so schnell nach ihrer langen beziehung zusammen zu kommen. Ist das vielleicht der wahre grund? Macht es sinn um sie zu kämpfen, wenn ja, wie verhalte ich mich am besten?

Ich danke euch für eure mühen.

Liebe grüße

Mehr lesen

13. September 2006 um 9:21

Hi!
meinst du? Hab ihr gesagt in der sms, dass ich hoffnung habe. Dass ich um sie kämpfe, indem ich sie in ruhe lasse..
Bedrängen wird ich sie nicht, das wäre ein fehler, das weiß ich..

Ähm..sporadischda bin ich mir noch unsicher..wann meinstn, wäre ein richtiger zeitpunkt? Ich weiß, dass ich mich immer mal wieder in ihre erinnerung holen muss hab aber nich so richtig ne ahnung, wie ich das am besten anstellen soll.. hast du nen Tipp?

Ja klar, dass das ziemlich viel ist weiß ich. Aber etwas verwirrt mich: warum fällt ihr das nach 3 monaten auf? Da ist wohl der auszug der auslöser dafür gewesen, dass sie über alles nachdenkt, oder?

Oh ja..geduld ist das was ich brauch..das ist so verdammt schweres vergeht keine minute, wo ich nicht an sie denkemir gehen tausend sachen durch den kopf, was ich am besten anstellen könnte..im nächsten moment verwerf ichs wieder, weil ich sie ja nicht bedrängen will.

Ach ist das kompliziert.

Vielen dank für deine lieben worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 15:50
In Antwort auf livius_12466854

Hi!
meinst du? Hab ihr gesagt in der sms, dass ich hoffnung habe. Dass ich um sie kämpfe, indem ich sie in ruhe lasse..
Bedrängen wird ich sie nicht, das wäre ein fehler, das weiß ich..

Ähm..sporadischda bin ich mir noch unsicher..wann meinstn, wäre ein richtiger zeitpunkt? Ich weiß, dass ich mich immer mal wieder in ihre erinnerung holen muss hab aber nich so richtig ne ahnung, wie ich das am besten anstellen soll.. hast du nen Tipp?

Ja klar, dass das ziemlich viel ist weiß ich. Aber etwas verwirrt mich: warum fällt ihr das nach 3 monaten auf? Da ist wohl der auszug der auslöser dafür gewesen, dass sie über alles nachdenkt, oder?

Oh ja..geduld ist das was ich brauch..das ist so verdammt schweres vergeht keine minute, wo ich nicht an sie denkemir gehen tausend sachen durch den kopf, was ich am besten anstellen könnte..im nächsten moment verwerf ichs wieder, weil ich sie ja nicht bedrängen will.

Ach ist das kompliziert.

Vielen dank für deine lieben worte!

Hallo
Ich kann nachfühlen was du jetzt durchmachst.

Ich war mit meinem Fraund 4 Jahre zusammen. Bei mir war es ganz ähnlich er war auch in einer langen Beziehung und ist dann gleich mit mir zusammen gekommen. Als wir dann ca. 5 Monate zusammen waren gab es auch einen Vorfall der schrecklich für ihn war, er hat Schluß gemacht, mir aber gesagt das er mich noch liebt. Wir haben uns dann nur noch als Freunde gesehen, sind aber letzlich wieder zusammen gekommen. Unsere Beziehung lief nach diesem Vorfall noch besser. Aber jetzt ist wie gesagt wieder etwas passiert und er hat wieder Schluß gemacht, sagt jedoch wieder das er mich noch liebt.

Viel zeit das ist glaube ich der beste Rat, für mich ist es auch super schwer aber ich merke umso mehr ich klammere umso mehr entzieht er sich.

Zeit...zeit...zeit...und noch mehr zeit.

Ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 16:30
In Antwort auf kylee_12367688

Hallo
Ich kann nachfühlen was du jetzt durchmachst.

Ich war mit meinem Fraund 4 Jahre zusammen. Bei mir war es ganz ähnlich er war auch in einer langen Beziehung und ist dann gleich mit mir zusammen gekommen. Als wir dann ca. 5 Monate zusammen waren gab es auch einen Vorfall der schrecklich für ihn war, er hat Schluß gemacht, mir aber gesagt das er mich noch liebt. Wir haben uns dann nur noch als Freunde gesehen, sind aber letzlich wieder zusammen gekommen. Unsere Beziehung lief nach diesem Vorfall noch besser. Aber jetzt ist wie gesagt wieder etwas passiert und er hat wieder Schluß gemacht, sagt jedoch wieder das er mich noch liebt.

Viel zeit das ist glaube ich der beste Rat, für mich ist es auch super schwer aber ich merke umso mehr ich klammere umso mehr entzieht er sich.

Zeit...zeit...zeit...und noch mehr zeit.

Ich wünsche dir alles gute!

Hmm..
..ich weiß auch nicht, aber wir beide lieben menschen, welche sich völlig zurückziehen, wenns ihnen zu viel wird. Ich weiß nicht, was deinem freund passiert ist, aber es ist doch viel besser und einfacher zu verkraften wenn man jemand hat, der einen kennt, der einen liebt oder so..also so würde ich das zumindest machen...aber wenn dein "freund" eben so ist, wirst du nix machen können, außer abwarten...wenn er dich liebt wird ihm was fehlen und er wird sich bei dir melden! Kopf hoch!

hab mich heut mal bei ihr gemeldet (e-mail) und ihr meine hilfe angeboten beim umzug..sie war soweit ganz okay soweit, ist aber bereits umgezogen..gefragt hat sie noch, wann wir schlüssel und sachen zurücktauschen wollen.. ..hab sie gefragt wann sie zeit hat.. da meinte sie, sie hat jetzt zu tun mit ordnung machen, ellis, arbeit usw. ..hab ihr gesagt dass ich sie vermisse und sie sich melden solle.. sie hat irgendwie mit relativ nüchternen worten geschrieben, aber irgendwie konnte ich rauslesen, dass es irgendwie noch nicht so entgültig is, wie es erst schien..weiß nich..hab halt hoffnung...

die solltest du auch haben canim84. hoffnung ist im moment das, was mir kraft gibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 17:30
In Antwort auf livius_12466854

Hmm..
..ich weiß auch nicht, aber wir beide lieben menschen, welche sich völlig zurückziehen, wenns ihnen zu viel wird. Ich weiß nicht, was deinem freund passiert ist, aber es ist doch viel besser und einfacher zu verkraften wenn man jemand hat, der einen kennt, der einen liebt oder so..also so würde ich das zumindest machen...aber wenn dein "freund" eben so ist, wirst du nix machen können, außer abwarten...wenn er dich liebt wird ihm was fehlen und er wird sich bei dir melden! Kopf hoch!

hab mich heut mal bei ihr gemeldet (e-mail) und ihr meine hilfe angeboten beim umzug..sie war soweit ganz okay soweit, ist aber bereits umgezogen..gefragt hat sie noch, wann wir schlüssel und sachen zurücktauschen wollen.. ..hab sie gefragt wann sie zeit hat.. da meinte sie, sie hat jetzt zu tun mit ordnung machen, ellis, arbeit usw. ..hab ihr gesagt dass ich sie vermisse und sie sich melden solle.. sie hat irgendwie mit relativ nüchternen worten geschrieben, aber irgendwie konnte ich rauslesen, dass es irgendwie noch nicht so entgültig is, wie es erst schien..weiß nich..hab halt hoffnung...

die solltest du auch haben canim84. hoffnung ist im moment das, was mir kraft gibt..

...
ja Hoffung. Mal habe ich sie und dann mal wieder nicht. Ich verstehe das auch nicht, wie man sich einfach so zurückziehen kann und alles alleine verarbeiten will. Mein Fraund hat erfahren das er adoptiert wurde, mir würde es in dieser Situation auch nicht gut gehen, jedoch würde ich darüber reden, du doch wohl sicher auch!

Bedräng sie nicht so, sie muss jetzt von alleine kommen sonst machst du alles nur schlimmer. Ich weiß es ist schwer aber wir können im Moment nichts anderes tun.

Halt mich auf dem laufenden würde gern wissen ob ihr es nocheinmal schafft, wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 17:44

Ich denke
dass es einfach zu schnell mit euch ging und dann ist sie auch noch ausgezogen und muss ihr leben jetzt "alleine" auf die reihe bekommen usw.

ich kann dir auch nur sagen, lass sie mal ne woche oder 2 ganz in ruhe, ich bin mir sehr sicher, sie wird sich melden wenn sie bereit dazu ist. hab also geduld. :- ich schätze, sie braucht ne auszeit, die beziehung mit dem ex noch bissel verdauen, bisschen das singleleben genießen, du machst das schon richtig, wurde ja auch schon geschrieben du musst nur geduld haben, wer weiß in 2 wochen lesen wir vielleicht was positives von dir ich drück dir die daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2006 um 6:49
In Antwort auf kylee_12367688

...
ja Hoffung. Mal habe ich sie und dann mal wieder nicht. Ich verstehe das auch nicht, wie man sich einfach so zurückziehen kann und alles alleine verarbeiten will. Mein Fraund hat erfahren das er adoptiert wurde, mir würde es in dieser Situation auch nicht gut gehen, jedoch würde ich darüber reden, du doch wohl sicher auch!

Bedräng sie nicht so, sie muss jetzt von alleine kommen sonst machst du alles nur schlimmer. Ich weiß es ist schwer aber wir können im Moment nichts anderes tun.

Halt mich auf dem laufenden würde gern wissen ob ihr es nocheinmal schafft, wünsche dir viel Glück.

..
ich glaube ihm gehen im moment tausend sachen durch den kopf...nur du nicht...klingt hart, is aber wahrscheinlich so... Er hat irgendwo festgestellt, dass sein leben, wie er es bisher gelebt hat irgenwo "unecht" war, bezogen auf seine family.. das is hart...verdammt hart. Kannst aber wahrscheinlich echt nichts anderes tun als zu warten und wenn er will für ihn da zu sein. Ich hoffe dein warten wird irgendwann belohnt. Der tip mit der beratungsstelle (im anderen thread) ist gut. Vielleicht haben die tips für ihn und auch für dich? Oder such mal bissl im netz...gibt bestimmt menschen, die was ähnliches durchgemacht haben? dann kannst dich vielleicht noch besser reinversetzen in seine situation..

Naja, hab aber die befürchtung, dass wenn ich mich garnich meld oder sie einfach in ruhe lass, dass ihr ihr leben alleine gefallen könnte oder so!? Deswegen dacht ich, ich ruf mich mal in erinnerung und zeig ihr, dass es mich noch gibt. Problem war auch, dass ich sie auf arbeit gesehen hatte, "hallo" gesagt hab, dann mich aber mit kollegen angeregt unterhalten hab..ich hab mit denen gelacht und so (nicht über sie!!).. wollte ihr irgendwo mitteilen, dass es in mir aber anders aussieht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram