Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles verzwickt

Alles verzwickt

1. September 2012 um 10:23

Hallo, ich (26) bin neu hier und brauche mal ganz aussenseitige Meinungen.

Also meinen Ex?-Freund (27)? kenne ich schon seit gut 8 Jahren. Damals lernten wir uns kennen, machten viele gemeinsame Dummheiten und wurden beste Freunde. Wir hatten stets gemeinsame Ansichten und Meinungen. Nach 4 Jahren kam er auf mich zu und eroberte mein Herz. In diesen 4 jahren taten wir fast alles füreinander und miteinander. Ich hatte mit den Dummeiten aufgehört, machte Maßnahmen, fing eine Ausbildung an und beendete diese auch erfolgreich. Ich machte meinen Führerschein und befinde mich mittlerweile in einer Weiterbildung. Bei allem unterstützte er mich. Doch in diesen 4 Jahren Beziehung gab es auch erhebliche Schwierigkeiten zwischen uns.Immer war er neidisch dass bei mir alles so gut lief, auch da mich meine Familie sehr unterstützte. Er konnte die Dummheiten nicht sein lassen, beklaute und belog mich ständig und ging nie länger als ein halbes Jahr arbeiten> bis ich irgendwann nicht mehr konnte. Ich schmiss ihn schon nach 2 Jahren Beziehung aus meiner Wohnung und er zog in eine Wohngemeinschaft. Nur änderte sich nichts, denn er war wieder jeden Tag und jede Nacht bei mir (auch weil ich das wollte ) Nach 2 weiteren Jahren machte ich unter Wut und Tränen Schluss.

Gleich einen Tag später begann ich im Internet nach anderen männlichen Geschöpfen Ausschau zu halten. Doch er logte sich mit meinem Profil bei Facebook ein und durchstöberte mein Handy. Danach gab es so richtig Stress meinerseits und ich änderte meine Passwörter. Meine Freunde (alle gesamt) und meine Familie waren so froh dass ich mit ihm Schluss gemacht hatte. Alle sagen, dass er ein Schmarotzer ist und mir nur Probleme machte und mich nur benutze. Doch ich konnte mir und kann mir das nicht vorstellen. Nunja. Im Internet fand ich einen alten Bekannten wieder, den ich vor 10 Jahren das letzte mal sah und ich freute mich. Er verkaufte mein kaputtes Auto und stellte mir ein neues hin. ich verstehe mich so super mit dem, wir lachen gemeinsam und haben immer sehr schöne ruhige Stunden miteinander. Doch beim ersten Besuch terrorisierte mich mein Ex, schrieb mir dauernd SMS, klingelte mitten in der Nacht bei mir und machte mir eine Szene. (Ich weiß nicht warum aber ich schlief in jener Nacht mit meinem Bekannten) Mein Ex und ich redeten und redeten und er versprach sich zu ändern. Ich ging darauf ein und versuchte ihn zu unterstützen, ich suchte in den Zeitungen nach Ausbildungen für ihn und er bewarb sich. Nun ist es so, dass ich widerwillen seinerseits mich mit meinem Bekannten treffe und mein Ex seit 1.8.12 die Ausbildung macht. Seit 2 Monaten ist er auch wieder Tag und Nacht bei mir. Ich habe Ferien, stehe mit ihm auf, mache ihm seine Zigaretten und Brote, habe ihn in den ersten 3 Wochen auch zur Arbeit gefahren und auch wieder abgeholt. Nur streiten wir uns ständig und versöhnen uns wieder. Auch Finanziell kann er mit Geld nicht mit umgehen, denn wenn er was will, kauft er sich das. Es war schon immer so dass ich fast alles allein bezahlt habe. Miete hat er auch nie bezahlt oder dergleichen. Er hat eingekauft und gekocht bis sein Geld alle war und ich musste für den Rest des Monats sorgen.
Denn er hat ja auchnoch seine eigene Wohnung wo er Miete zahlen muss und ja, ich habe gesagt dass ich nicht will dass er Doppelkosten hat aber ich auch so nicht zufrieden bin Erst hieß es auch dass er wieder zu mir - doch jetzt dass er nach BS in Nähe seiner Ausbildung zieht (WG), weil günstiger. Sehe ich ein, finde ich auch gut und trotzdem will ich ihn nicht gehen lassen.

Doch jetzt ist meine Schwierigkeit, dass jene Liebesgefühle verschwunden sind beim Sex mit ihm seit den letzen 3 Malen. Kann es sein dass ich abgeschlossen hab? Ich habe ihm schon gesagt dass ich ihm nicht mehr sagen kann, dass ich ihn liebe, aber ihn trotzdem noch mehr mag als Freundschaft. Ich kann es nicht definieren und weiß jetzt auch nicht mehr was ich machen soll Aber meine Familie wird ihn nie wieder akzeptieren und mit meinen Freunden hmm... Ich will mir meine Freunde auch nicht verbieten lassen oder die Freiheit mich umzuschauen. Denn ich bin ja nicht mit ihm zusammen, auch wenn er sich sooooo bemüht, ich kann irgendwie nicht mehr... Wir benehmen uns fast wieder so als ob wir zusammen wären aber es ist anders Ich weiß nicht was ich machen soll, HILFE ;(

Mehr lesen

2. September 2012 um 18:29

Er hat sich ja schon geändert
Er hat mit den Dummheiten, dem Klauen und dem Lügen aufgehört. Er geht jetzt sogar zur Arbeit bzw. Ausbildung und das sogar gerne.

Ich glaube aber du hast Recht... Denn was in den ganzen 4 Jahren so passiert ist kann ich einfach nicht vergessen. Und dass er so eifersüchtig ist, machte jetzt auch alles schlimmer mit den Gefühlen meinerseits. Zudem streiten wir uns wegen Besitztümern...

Wir haben geredet... Er geht jetzt erstmal für ein paar Tage weg, damit ich mit meinen Gefühlen klarkomm. Ist glaube auch das Beste für uns beide... Obwohl ich darum sehr traurig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen