Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles unnötig, nur weil er jünger ist?

Alles unnötig, nur weil er jünger ist?

21. Februar 2012 um 18:57

hallo an alle...bei mir dreht es sich um folgende frage bzw. um dieses problem: was tun, wenn er jünger ist??? :P hört sich grade vllt blöd an, aber ich (22) kriege immer einen riese-schrecken, wenn ich höre, dass ein typ nur ein halbes jahr geschweige denn mehr jünger als ich ist... denn kann man das denn alles heutzutage ernst nehmen, was so ein (angeblich) "unreifer" typ von sich gibt, wenn er sagt, er sich z.B. in etwa frau meines alters, oder natürlich auch älter, verliebt...

bei mir klingeln dann immer die alarm-glocken, dass der typ noch nicht weiß, was wirkliche gefühle sind, wenn er z.B. erst um die 21 ist...und man lässt sich auf den kerl ein, weil man denkt, mit etwa 21 (+ einige jahre ) sollte er ja schon wissen, was er will und langsam erwachsen werden, wir frauen müssen das ja schließlich auch mein exfreund, mit dem ich 4 jahre zusammen war und der jetzt volle 30 geworden ist, hat mir leider gottes, obwohl er acht jahre älter als ich ist, genau meine angst bzw. meine befürchtungen bestätigt..obwohl er soviel älter als ich ist, ist er bis heute sehr unreif, d.h. er hat die weltanschauung eines (UNGELOGEN!!!) 17-jährigen ... videospiele, autos, mit seinen ebenfalls über 30-jährigen freunden bloß viel mist bauen und sich anpupsen ... aber bloß sich nicht den wahrheiten des lebens stellen und nie den ernst der lage erkennen und seinen platz und sich selber noch nicht gefunden haben :P und das alles immer mit ner portion jungen-furz

ich meine, das gehört ja alles zu einem mann dazu, aber :/

wie soll das denn erst bei einem 21-jahrigen sein, denn ich habe so einen typen kennen gelernt und ich möchte ihn auch nicht vorverurteilen, aber ich möchte auch nicht seine mutter-rolle übernehmen und ihm die ganze welt erläutern müssen...ich weiß, mann kann nicht alle kerle über einen kamm scheren, aber kann man denn heute männer unter etwa 25 überhaupt ernst nehmen? was ist, wenn der typ einen das blaue vom himmel predigt und sich auch toll verhält, er aber mit 24 merkt, oh mann, ich will mehr vom leben, das war ja keine liebe...sondern nach dem motto, dass alles nur ein abenteuer war...

wann müssen jungs männer sein und wann sollten männer noch jungs bleiben?

wie schätzt ihr das ein, ist es schlimm für euch, wenn er jünger ist oder mache ich mir unnötig gedanken? lg

Mehr lesen

21. Februar 2012 um 21:05

Man merkt...
... doch schon sehr, dass Du erst 22 bist. Du pauschalisierst nämlich viel zu sehr - nach dem Motto: Kennst Du einen, kennst Du alle...

Mit der Zeit wirst Du aber lernen, dass Du nicht alle Menschen in einen Topf werfen kannst. Erst wenn Du tatsächlich mal das "Wagnis" eingegangen bist und eine Beziehung mit einem "so viel jüngeren" Mann hattest, wirst Du wissen, was ich meine - dann wird Dir nämlich klar werden, dass ein jüngerer Mann durchaus reif sein kann - vielleicht sogar reifer als ein tatsächlich an Jahren reifer Mann. Von daher gibt es auch keine Regel nach dem Motto: Der Mann muss so und so viele Jahre älter sein und darf auf keinen Fall so und so viele Jahre jünger sein als die Frau...

Es gibt so viele unterschiedliche Menschen auf der Welt, dass es blauäugig wäre, sie alle über einen Kamm zu scheren. Aber wie gesagt, Du bist erst 22 und hast noch Zeit, das zu kapieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen