Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles perfekt - bis auf eine "kleinigkeit"

Alles perfekt - bis auf eine "kleinigkeit"

5. Januar 2010 um 14:57

hallo,

ich habe einen neuen freund. es scheint alles perfekt, er ist total nett, intelligent, absolut lustig (wir haben exakt denselben humor), er sieht supergut aus und trägt mich auf händen.

es gibt nur ein problem, gestern haben wir das erste mal miteinander geschlafen, und genau da liegt das problem:

er kann supergut küssen und ist total zärtlich aber er ist nicht gerade übermäßig gut bestückt...

also sozusagen eine nummer zu klein für mich

ich liebe sex sehr und habe zweifel ob mich unser sex auf dauer "ausfüllt":::

jetzt überleg ich ob ich die beziehung jetzt deshalb abbrechen soll bevor ich ihm zu sehr wehtue.

was meint ihr?

habt ihr da vielleicht auch erfahrungen??

danke im voraus

Mehr lesen

5. Januar 2010 um 15:29

Hi
also wenn er, wie Du sagst, so toll ist, gib ihn nicht auf - nicht wegen so etwas, das ist absoluter Schwachsinn. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man ein solches Problem lösen kann und dazu gehört sicher keine Trennung. Um eine Lösung zu finden, wäre es aber sinnvoll, mit ihm darüber zu reden. Aber bitte beleidige ihn damit nicht, schließlich kann er am allerwenigsten was dafür. Macht euch schlau über die möglichen Maßnahmen (kenne mich da nicht so aus) oder arbeitet an euren "Liebesspielen", damit es für Beide schön ist.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:30

1. mal sex
ich glaube kaum das eine von uns hier beim ersten mal direkt den mega-sex erlebt hat.
mädel: das entwickelt sich von mal zu mal, wenn die grundvorraussetzung erfüllt ist wie in deinem ersten absatz beschrieben.

geb ihm noch ne chance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:43


Ist das Forum zu ner Idiotenveranstaltung mutiert?
Merken manche Leute hier eigentlich, wie lächerlich sie sich vor allen anderen machen?
Ernst gemeinte Fragen und dann so wahnsinnig konstuktive Antworten, einfach grandios!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:46

Voll krank
ich hab den roten Knopf schon gedtückt, solche ausdrücke kannst du dir sparen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:48

Lass ihn doch
ihm hat eine frau sicher deswegen verlassen und jetzt ist er verletzt
Traurig, dass es menschen gibt, sich nicht anders zu helfen wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:48

Schätzchen...
wenn Du meinst, die Forenmitglieder mit Deiner erstklassigen und vielfältigen Ausdrucksweise beeindrucken zu können, hast Du Dich womöglich geschnitten....

Und jetzt kommt mal wieder runter Leute, dieses Menschlein hat genau das, was es wollte.... mit ihrem/seinem Aufriss hier die Aufmerksamkeit ALLER zu gewinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:50

Oh mein gott
das ich mit meiner frage solche kranke menschen anziehe hätt ich nicht gedacht...

ich danke jedenfalls den ernstgemeinten antwortern. ihr habt recht, ich glaube keiner ist perfekt, ich werde mit ihm zusammenbleiben und das problem später mal vorsichtig ansprechen..

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 17:15

Meine Erfahrung
Hi,

ich hab auch schon mal so was erlebt und war nach dem ersten Sex doch irgendwie geschockt, weil ich damit nicht gerechnet hatte, noch nie mit jemandem mit so einem kleinen .. zusammen war und noch nie darüber nachgedacht hab, dass es auch Männer gibt, die weniger bestückt sind. Es kam mir komisch vor und "unnormal". Ich hatte aber vorher auch erst mit 4 Männern in meinem Leben Sex gehabt. In meiner damaligen Vorstrellung war ein Penis, jedenfalls in erigiertem Zustand, groß. Das hat mich dann sehr verunsichert, obwohl man es mir beim Sex nicht angemerkt hat. Hinterher war ich enttäuscht (wir kannten uns vorher ca. 4 Monate und ich hatte mir schon mindestens 3 Monate lang Sex mit ihm gewünscht) und verwirrt. Ich hab dann den ganzen Tag und auch die folgenden Tage drüber nachgedacht. Wir haben uns nicht so oft gesehen, weil er in einer anderen Stadt wohnte. Mir ist dann nach der Enttäuschung eingefallen, dass eigentlich vieles total schön war: Das Vorspiel, das Küssen, überhaupt alles, was passierte, bevor es "dazu" kam, was er hinterher gesagt hat, wie er mich hinterher angeschaut hat, noch vieles mehr. Mir ist auch aufgefallen, dass er mit seinem ... ziemlich gut umgehen kann und dass ich (das lag wohl an der Stellung) beim Akt genauso viel gespürt hab, wie bei den anderen Männern bisher. Am 2. oder 3. Tag danach hatte ich kein negatives Gefühl mehr und dachte: Eigentlich ist es schön, dass jeder Mann anders ist. Seitdem fand ich es nicht mehr störend, sondern nur noch interessant, einen Freund zzu haben, der anders bestückt ist als meine vorigen. Ich hab mich dann unglaublich auf das nächste Mal gefreut, mit ihm zusammen zu sein und ihn und seinen Körper besser kennen zu lernen. Tatsächlich war seitdem jeder Sex mit ihm wunderschön und ich hab mir nie gewünscht, er wäre anders gebaut. Ich hab seitdem auch gar nicht mehr verstanden, wie ich vorher drauf gekommen bin, ein Penis müsste groß sein. Bei ihm war auch noch mehr, was mich am Anfang irritiert hat. Er ist nicht richtig steif geworden und dann, sogar manchmal mitten im Akt, wieder schlaff. Aber auch das hat mich nach dem ersten Mal überhaupt nicht gestört. Außerdem hat sich das später auch geändert, wahrscheinlich, weil er sich entspannt hat und gemerkt hat, dass es mir mit ihm richtig gut gefällt. Der Mann, sein Körper und alles an ihm hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Im nachhinein ist der Sex mit ihm eine meiner schönsten Sexerfahrungen, die ich nie vergessen werde und woran ich noch oft denke.

Ich find es auch schön, offen über Sex zu sprechen. Über eigene Wünsche und Ideen und über eigene Schwächen. Auch darüber, was der andere sich noch wünscht und was er für Phantasien hat. Allerdings gibt es auch Sachen, die ich nicht ansprechen würde. Wenn es um etwas am anderen geht, was dieser absolut nicht ändern kann und ich sage: das gefällt mir nicht - das finde ich sehr hart. Es könnte sein, dass der andere das nie vergisst und denkt: Ich genüge ihr nicht. Und es kann auch schnell passieren, dass er das so auffasst, obwohl es gar nicht so gemeint ist. Damit wär ich sehr vorsichtig. Außerdem denke ich, dass, wenn Du mit ihm eine glückliche Beziehung hast, es kein "Problem" darstellt, dass er einen kleinen ... hat. Wenn es Dich wirklich auf Dauer stört, dann macht eine Beziehung wohl auch keinen Sinn.

LG Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 17:29
In Antwort auf liesa_11958235

Meine Erfahrung
Hi,

ich hab auch schon mal so was erlebt und war nach dem ersten Sex doch irgendwie geschockt, weil ich damit nicht gerechnet hatte, noch nie mit jemandem mit so einem kleinen .. zusammen war und noch nie darüber nachgedacht hab, dass es auch Männer gibt, die weniger bestückt sind. Es kam mir komisch vor und "unnormal". Ich hatte aber vorher auch erst mit 4 Männern in meinem Leben Sex gehabt. In meiner damaligen Vorstrellung war ein Penis, jedenfalls in erigiertem Zustand, groß. Das hat mich dann sehr verunsichert, obwohl man es mir beim Sex nicht angemerkt hat. Hinterher war ich enttäuscht (wir kannten uns vorher ca. 4 Monate und ich hatte mir schon mindestens 3 Monate lang Sex mit ihm gewünscht) und verwirrt. Ich hab dann den ganzen Tag und auch die folgenden Tage drüber nachgedacht. Wir haben uns nicht so oft gesehen, weil er in einer anderen Stadt wohnte. Mir ist dann nach der Enttäuschung eingefallen, dass eigentlich vieles total schön war: Das Vorspiel, das Küssen, überhaupt alles, was passierte, bevor es "dazu" kam, was er hinterher gesagt hat, wie er mich hinterher angeschaut hat, noch vieles mehr. Mir ist auch aufgefallen, dass er mit seinem ... ziemlich gut umgehen kann und dass ich (das lag wohl an der Stellung) beim Akt genauso viel gespürt hab, wie bei den anderen Männern bisher. Am 2. oder 3. Tag danach hatte ich kein negatives Gefühl mehr und dachte: Eigentlich ist es schön, dass jeder Mann anders ist. Seitdem fand ich es nicht mehr störend, sondern nur noch interessant, einen Freund zzu haben, der anders bestückt ist als meine vorigen. Ich hab mich dann unglaublich auf das nächste Mal gefreut, mit ihm zusammen zu sein und ihn und seinen Körper besser kennen zu lernen. Tatsächlich war seitdem jeder Sex mit ihm wunderschön und ich hab mir nie gewünscht, er wäre anders gebaut. Ich hab seitdem auch gar nicht mehr verstanden, wie ich vorher drauf gekommen bin, ein Penis müsste groß sein. Bei ihm war auch noch mehr, was mich am Anfang irritiert hat. Er ist nicht richtig steif geworden und dann, sogar manchmal mitten im Akt, wieder schlaff. Aber auch das hat mich nach dem ersten Mal überhaupt nicht gestört. Außerdem hat sich das später auch geändert, wahrscheinlich, weil er sich entspannt hat und gemerkt hat, dass es mir mit ihm richtig gut gefällt. Der Mann, sein Körper und alles an ihm hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Im nachhinein ist der Sex mit ihm eine meiner schönsten Sexerfahrungen, die ich nie vergessen werde und woran ich noch oft denke.

Ich find es auch schön, offen über Sex zu sprechen. Über eigene Wünsche und Ideen und über eigene Schwächen. Auch darüber, was der andere sich noch wünscht und was er für Phantasien hat. Allerdings gibt es auch Sachen, die ich nicht ansprechen würde. Wenn es um etwas am anderen geht, was dieser absolut nicht ändern kann und ich sage: das gefällt mir nicht - das finde ich sehr hart. Es könnte sein, dass der andere das nie vergisst und denkt: Ich genüge ihr nicht. Und es kann auch schnell passieren, dass er das so auffasst, obwohl es gar nicht so gemeint ist. Damit wär ich sehr vorsichtig. Außerdem denke ich, dass, wenn Du mit ihm eine glückliche Beziehung hast, es kein "Problem" darstellt, dass er einen kleinen ... hat. Wenn es Dich wirklich auf Dauer stört, dann macht eine Beziehung wohl auch keinen Sinn.

LG Marie

Vielen dank ihr beiden
ja, ich bin mal gespannt wie es so wird

danke für die ausführlichkeit

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 18:34


oh wei...da redet mir jemand aus der seele...hab genau das gleiche problem, genau wie DU es beschreibst...mein freund is intelligent bla bla bla und ich bin regelrecht SO erschrocken, da unten nichts ist ^^ oh gott der arme ^^....es war schrecklich ganz ehrlich, also oman ja ich bin immer so extrem im ausdrücken, aber ich finds krass...da ich dachte er sei eben gut bestückt...
Ich war auch kurz davor es zu beenden bzw. ich habe drüber nachgedacht, denn auf dauer und siehste, es stimmt eben NICHT dass allein nur die TECHNIK ihren zweck erfüllt wie manche ja so behaupten
Tja kann dir keinen rat geben sondern nur selber die antworten hier lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 18:42


seid ihr eigentlich alle scheisse hier??

Hallo? Ich verstehs wirklich nicht, da schreibt man mal einen thread ja, genauso mal wie ich und man wird entweder als fake abgestempelt oder als hohl oder wie auch immer..
WAS suchen dann manche hier, die mit solchen beiträgen nicht klarkommen??? Kann ja sein das manche auf zahnstocher abfahren, aber dann behaltet eure dappigen aussagen für euch, wenns nicht sinnvoll ist bzgl den thread...

Sorry, dann geht in ne bibelstunde oder nen lesezirkel, wenn ihr euren frust hier ablassen müsst...oder noch besser: Lest am besten erst garnicht solche threads....heiheihei leut gibts, die kannste in die tonne kicken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen