Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles ist so kompliziert... ich blicke selbst nichts mehr... HILFE!!!

Alles ist so kompliziert... ich blicke selbst nichts mehr... HILFE!!!

1. Juni 2005 um 20:40

Also erstmal Danke, dass ihr den Thread hier überhaupt lest.
So, nun zu meiner Geschichte...

Ich war lange mit einem Mann zusammen, den ich für meine wahre Liebe hielt. Im Februar sagte er mir unter Tränen, es wäre Schluss, weil er nichts mehr fühle... Ich wäre aber wie eine Schwester für ihn.
Das ganze hat mich derart umgehauen, dass ich sogar an Selbstmord gedacht habe, und auch Anzeichen von Essstörungen bemerkt habe, es war wie ein Zwang. Ich dachte, ich könne nie in meinem ganzen Leben wieder lieben!

Wir sind dann auseinander gezogen, ich habe die alte Wohnung behalten, er hat eine Wohnung im gleichen Haus (es gibt Gründe dafür, die jedoch nichts mit der Sache zwischen uns beiden zu tun haben, sind also irrelevant). Seine Wohnung ist bis zum heutigen Tag nicht fertig, er ist fast ständig bei mir. In der ersten Trennungszeit (sofern man das so bezeichnen kann) hat er peinlichst genau darauf geachtet, jeden Körperkontakt zu vermeiden, doch - und jetzt kommt es - er hat weiterhin bei mir (im Bett) geschlafen und wir haben auch noch miteinander geschlafen. Nicht wirklich das Beste nach einer Trennung!

Andere Männer, die mich angesprochen haben, habe ich seit der Trennung aufs Übelste abgewiesen.

Mittlerweile will er auch immer Küsschen auf den Mund un Kuscheln usw.
Ich habe versucht, mir über meine Gefühle klar zu werden, bin allerdings gescheitert, was zweifellos an der Nähe zu IHM liegt.

Nun kommt aber mein Hauptproblem. Vor einer Woche lernte ich über eine Freundin jemanden kennen. Sie hat schon öfter davon erzählt, dass sie eine "Affaire" mit ihm hat (beide sind Single, aber schlafen ab und an miteinander, sind aber beste Freunde).
Ich fand ihn so nervig und eingebildet und habe ihn dementsprechend behandelt- so wie er mich. Am nächsten Abend haben wir uns wiedergesehen (zufällig) und uns auf einmal super verstanden! Und plötzlich fragte er, ob er mich küssen dürfe und ich sagte ja- und auf einmal schien mir alles anders!

Wir haben uns seitdem wiedergesehen, und ich habe sogar mit ihm geschlafen- obwohl ich sowas sonst nicht mache und ich doch noch vor 7 Tagen dachte, ich stände in der Hölle!
Ich merke, dass in dieser kurzen Zeit mein Verhalten völlig anders geworden ist. Ich habe keine "bösen" Gedanken mehr und überhaupt, ich kann lachen!

Ich konnte seit 3 Jahren nicht mehr lachen, und eben diese Freundin hat mich erst vor 2 Jahren kennengelernt und hielt mich für eine pessimistische Psychotante. Ich fühle mich wie aufgeblüht und sie meint, ich sei verliebt. Ich bin der Meinung, dass man nach einer Woche nicht von verliebt sprechen kann. Ihm geht es scheinabr genauso, denn er sagte mir, dass er Angst hat, sich in mich zu verlieben (da er von dieser Freundin von meiner Situation gehört hat), weil alles momentan für mich so kompliziert wäre, er es nicht schlimmer machen will,... Sehr süß, wie ich fand.

Meine 4 liebsten Freundinnen meinen, ich sei so fröhlich und was weiß ich noch alles. Ich könnte den ganzen Tag singen und tanzen, weil ich einfach wieder glücklich bin und eingesehen habe, dass meine alte Beziehung schlichtweg am Ende ist und ich voraus schauen muss!

Aber kann es nicht auch sein, das ich nur so fühle, weil ich mir das einrede, um meinen Kummer zu vergessen? Man kann eine Beziehung, die Jahre andauerte doch nicht einfach so vergessen!
Ich hätte so gerne eine Auszeit, würde am liebsten alleine mal eine Woche wegfahren und einfach nachdenken. Das klappt aber nicht, aus beruflichen und privaten Gründen. Ich bin einfach an die Situation gekettet!

Was würdet ihr tun? Wie würdet ihr in meiner Situation über eure Gefühle nachdenken? Ich möchte auch nicht, dass mein Ex nicht mehr bei mir schläft- ich habe Angst. Aber wenn er es weiter tut, wird das auch nichts! Ach Gott...
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

Mehr lesen

1. Juni 2005 um 23:33

Solange Du nicht wirklich weisst,
was Du selber für Dich willst,wie willst Du da eine Lösung finden ?

Das mit dem Ex,war ja eigentlich nie ne Trennung,auch wenn ihrs formal für euch so genannt habt,sondern ne üble Bettausnutzergeschichte,er hat SEx mit Dir,im gleichen Haus ne Wohnung,kommt da nicht weiter,hängt bei Dir rum und belagert Dich?
Gehts noch ???

Das Beste,einen Mann zu vergessen ist ein andrer Mann,scheint ja gut funktioniert zu haben bei Dir,nur Deine Emotionen kommen in dem Tempo nicht mir,wie Du in Deinem FAll Mann u.Bett gewechselt hast,obwohl das voll ok und legitim ist.

Erst mal-würde ich dem Ex Schlüssel abnehmen und mal eine G r e n z e ziehen,also nicht mehr mein Leben von einer vergangenen Beziehung so extrem weiter mit-beeinflussen lassen.

MIt dem Neuen,er hat ja auch noch SEx mit Deiner Freundin,also versprich Dir nicht zuviel von ihm,auch wenn er Dir sicherlich guttut in dieser vertrackten Situation im Moment.
Verlässlich scheint der nicht zu sein,aber vielleicht ein guter Womanizer und ganz gut im Bett,würde ich mir auch wünschen nach ner herben Enttäuschung,im Ernst.

Nein,so einfach schnell vergessen ist nicht.
Vor allen,Du hast Dir die Zeit zum Verarbeiten nicht gelassen sondern ne üble SCh.... mit dem Ex durchgezogen,dass ja eigentlich nie ne echte Trennung war,auch wenn ihrs euch eingeredet habt .

Also-denk drüber nach,in Ruhe,auch ohne Kurzreise,setz Dich alleine an den Fluss,ins CAfe oder mal irgendwo,wo keine BEkannten stören,und schreib auf,was Dir so einfällt zu dieser Story.
Schreib es Dir,von der Seele ,das befreit auch den Kopf.

Und -geniesse die neue Liebe.
Aber denk nicht unbedingt dran,dass das was werden könntek,wenn Du weisst,er hat regelmässig Sex mit der besten Freundin,die auch Deine Freundin ist.

Ein paar crazy Dinge hab ich auch erlebt,so in jüngeren Jahren.
So was wie Dir war s zum Glück nie.

Lg
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2005 um 10:39

Das Alte nicht abgeschlossen
Ich war mal in einer ähnlichen Situation wie Du. Ich habe mich am gleichen Tag, an dem ich mit meinem Ex Schluss gemacht habe, in eine Affäre gestürzt. War eigentlich nicht so geplant. Aber es hat unendlich gut getan, einfach wieder mal spontan zu sein, sich verwöhnen zu lassen, als Frau begehrt zu werden.

Rechne nicht damit, dass es was von Dauer ist. Dazu ist die Situation mit Deiner Freundin zu belastend. Aber wenn es Dir hilft, Dich von Deinem Ex zu trennen, dann nur zu!

Ich finde es sowieso schlicht eine Frechheit, dass er Dich in die Wüste schickt und sich noch bei Dir einnistet, weil seine Wohnung nicht fertig ist. ER wollte doch Schluss machen, also sollte auch ER in der Lage sein, die Konsequenzen daraus auf sich zu nehmen. Und dass er mit Dir schläft! Ist ja ganz praktisch, wenn die Ex noch hin und wieder für einen kleinen F... zur Verfügung steht.

Wirf Deinen Ex gnadenlos raus, nimm ihm den Schlüssel ab. Und lass die Seele baumeln. Geniess einfach das, was Dir momentan über den Weg läuft. Und wenn es nur was Einmaliges mit der Affäre Deiner Freundin ist. Mach Pause, lass Dich mal treiben. Und vor allem: befrei Dich von Deiner Altlast (sprich: Ex-Freund). Denn dann bist Du offen für etwas Neues.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram