Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles heimlich und verboten! (Achtung sehr lang)

Alles heimlich und verboten! (Achtung sehr lang)

29. August 2006 um 16:07

Hallo,

ich bin noch relativ neu hier, habe bisher auch nur gelesen. Teilweise mit Tränen in den Augen, manchmal mit einem schmunzeln. Vieles kommt mir sehr bekannt vor und einiges ist auch anders. Naja, ich habe den Entschluß gefaßt mich hier einfach mal als "Geliebte" zu outen und meine Geschichte zu schreiben. Ich hoffe ich sehe irgendwann einmal wieder klar oder das einfach alles gut wird.

Also, vor gut 4 Monaten lernte ich einen Mann kennen, der für mich auf jedenfall liebe auf den ersten Blick war, er behauptet das ebenfalls von sich. Wir schrieben sms wie die Teenies, voller Gefühl, Liebe und einfach Herzerwärmend... Naja, er schrieb mir auch schnell, daß er verheiratet ist, aber den Kontakt nicht abreißen möchte. Ich war so fasziniert, ich konnte gar nicht aufhören. Mein Herz ging seine eigenen Wege und hat alles was man Verstand nennen sollte ausgeschaltet. Ich blendete alles aus, das tue ich eigentlich bis heute. Wenn wir zusammen sind, dann kleben wir aneinander. Ist nicht normal und ich habe soetwas auch noch nie erlebt. Er ist mit seiner Frau 20 Jahre zusammen, davon 8 Jahre verheiratet und hat einen Sohn von 7 Jahren. Naja, er ist selber 36 Jahre, so daß man sich ausrechnen kann, daß es irgendwie seine Jugendliebe ist. Er hat mir auch erzählt, daß er schon einmal eine Affäire hatte, sich von seiner Frau trennte (oder sie hatte es rausbekommen, wer weiß...), die aber zerbrach, weil sie mit dem Gedanken an sein Kind nicht zurecht kam und er letztenendlich zu seiner Frau zurückging. Ich weiß er liebt sein Kind über alles. Ein Haus haben sie natürlich auch! Er sagte mir, er schlafe nicht mehr mit ihr und das sie auch keine Ehe im "üblichen" Sinne mehr führen, sie verstehen sich super und sind wegen dem Haus und dem Kind zusammen. Wir sehen uns meist nur 1x die Woche, weil er es nicht öfters einrichten kann. Seine Frau denkt er ist beim Dart... Naja, ich bin momentan ganz schön fertig, weil ich auch einfach selbst nicht weiß was ich eigentlich will. Ich habe mich erst im Februar von meinem Partner getrennt, mit dem ich 9 Jahre zusammen war und mit dem ich 2 Kinder habe. Will ich das er sich trennt? Will ich ihn für mich? Ich weiß nur, ich möchte auf jeden Fall mehr Zeit mit ihm verbringen als 1x die Woche. Und selbst da kommt immer mal etwas dazwischen... Auch im Urlaub war er 3 Wochen mit Familie. Er sagte war bereits alles gebucht und bezahlt, da kannte er mich noch nicht. Wenn ich auf die Situation zu sprechen komme, dann zieht er sich zurück. Er sagte mal, er wüßte nicht wie er es ertragen sollte, seinen Sohn nicht täglich zu sehen... Seine Frau weiß von alle dem nichts. Er sagt er liebt mich, er hat noch nie so geliebt. Ich glaube er hat Angst! Kann ich auch irgendwie verstehen... Aber soll es so weitergehen, bis das Haus bezahlt ist, sein Sohn erwachsen ist? Ist es gut für ein Kind, wenn Eltern zusammen bleiben ohne Liebe für einander? Sind Kinder besser dran, wenn Eltern neue Partner haben und eine Liebevolle Beziehung und glückliche Eltern erleben? Fragen über Fragen... Sein Sohn spielt mit meinem Sohn im Hort ab und an Fußball ohne zu etwas zu wissen. Meine Kinder kennen ihn, sein Sohn weiß wie seine Frau von nichts. Aber es kommt noch besser, meine Tochter kam jetzt zu seinem Sohn in die Klasse! Bekomme ordentlichen Bammel vor dem Elternabend, werden bestimmt beide da sein....

Ich liebe ihn und möcht ihn nicht verlieren, oder hergeben, aber auf Dauer kann es doch so auch nicht weiter gehen oder? Vor allem wär es mal schön, wenn er mit mir reden würde und sich nicht immer zurückziehen würde....

Manchmal frage ich mich schon, ob er mich nur verarscht und ich so ne Art Betthäschen für ihn bin. Aber auf der anderen Seite, diese Blicke können doch nicht lügen, diese sms/mms... Ich kann nicht an seiner Liebe zweifeln, das geht nicht wirklich in meinen Kopf rein (noch nicht?). Denke doch eher er hat Angst vor allen Konsequenzen die zum tragen kommen, wenn es rauskäme. Würde ihn gern unterstützen und helfen, bin ja für ihn da, aber Entscheidungen muß er selbst tragen.... Ich weiß wenn er es nicht kann werde ich eines Tages gehen, denn ich sage mir auch, ich will keinen Mann für 1x die Woche, keinen Mann der nicht zu mir stehen kann... Aber die Zeit ist noch nicht reif dazu!

Eure Fragen und Meinungen würden mich doch sehr interessieren!

Liebe Grüße bis dahin

Mehr lesen

29. August 2006 um 17:02

Naja...
Das mit euch geht jetzt 4 Monate. Ich mach meine persönlich Hölle jetzt schon 2 Jahre durch... Aber es gibt da so eine Regel: Wenn er sich nicht nach einem halben Jahr für dich entscheidet, dann wird er es auch nicht mehr tun. Eigentlich ist es eh logisch, denn nach der ganzen Zeit hat er bemerkt, daß so ein Doppelleben gut funktioniert und er wird bequem. Entweder ziehst du dann die Notbremse oder es läuft sehr sehr lang so weiter. Ich kann dir leider schriftlich geben, daß du daran zerbrechen wirst. Allerdings hast du ja selbst 2 Bambinis, somit fällst du sicher nicht in so ein großes Loch wie manch andere.
Das mit dem Urlaub find ich ein bissl eine Ausrede, aber OK. Tja und das er nicht mehr mit ihr schläft... sorry, aber das ist leider zu 98% eine Lüge. Lies dir mal die Beiträge von den Ehefrauen durch, die draufgekommen sind, daß ihr Mann eine Geliebte hat, die schreiben alle, daß ihr Sexleben UNVERÄNDERT und GUT ist. Tja, deswegen kannst du seine Sexabstinz im Ehebett getrost unter der Ruprik "reine Erfindung" abspeichern.
Du musst in dich reinhorchen ob er es wirklich wert ist um ihn zu kämpfen und als Patchworkfamily mit ihm zu leben.
Alles Gute wünsch ich dir und pass auf, daß du nicht zur willenlosen Marionette wirst und dich nur nach seinem "Stundenplan" richtest.

Ciao
Krawaster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 17:07

Diese Blicke...
... und die ganzen sms können doch nicht lügen....
Du, ich glaub dass sagen wir uns alle immer. Ich will das auch nicht glauben, weil es mir zu ehrlich erscheint. wie du sagst, hast du dir auch schon genug hier durchgelesen und EBEN, es ist doch immer wieder dasselbe, wobei man sich bei sich selbst denkt "bei mir ist es anders", das denke ich in meiner situation auch.und was bleibt mir? abwarten. ich finde bei mir, und auch bei dir, ist es noch viel zu früh um irgendwelche entscheidungen erwarten zu können. dir selbst kommen die 4 monate wahrscheinlich schon ewig vor, aber im grunde genommen, braucht es doch viel länger um jemanden wirklich zu kennen und sich für diese person zu entscheiden.vielleicht würdest du ihn gar nicht mehr so doll finden wenn du ihn besser kennst. das is ja das gute für die männer. dadurch dass sie sich nur einmal die woche blicken lassen (bei mir auch und meiner is grad 4 wochen mit seiner frau im urlaub), wirken sie immer so unglaublich anziehend und interessant. das problem is, denk ich, dass wir frauen uns viel leichter von irgendwelchen gefühlen täuschen lassen. ich glaub langsam selbst dass man viel zu schnell denkt man ist verliebt, weil man einfach kein anderes "wort" dafür kennt, als das man es bezeichnen könnte, was es wirklich ist.
bin für eine wortneuschaffung.....

na mal im ernst, an deiner stelle bleibt dir erstmal nix andres als noch zu warten und zu schauen, was er wirklich in bewegung setzt um dich zu sehen und das weiter auszubauen.wenn ihr auf der stelle tretet, kann das alles nicht so stimmen was er sagt.denn einmal die woche ist für ihn zwar viel aber dir nicht genug.also wenn er dich will, muss er auch mann genug sein auch dich zufrieden zu stellen. wenn er sich die situation so ausgesucht 2 frauen gleichzeitig zu haben, dann muss er dass auch auf die reihe kriegen, beiden gerecht zu werden.
so sehe ich das jedenfalls....ansonsten muss er eine halt fallen lassen.
sobald du ihn aber unter druck setzt isser weg.... so wie die meisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 17:41
In Antwort auf deidre_12315989

Diese Blicke...
... und die ganzen sms können doch nicht lügen....
Du, ich glaub dass sagen wir uns alle immer. Ich will das auch nicht glauben, weil es mir zu ehrlich erscheint. wie du sagst, hast du dir auch schon genug hier durchgelesen und EBEN, es ist doch immer wieder dasselbe, wobei man sich bei sich selbst denkt "bei mir ist es anders", das denke ich in meiner situation auch.und was bleibt mir? abwarten. ich finde bei mir, und auch bei dir, ist es noch viel zu früh um irgendwelche entscheidungen erwarten zu können. dir selbst kommen die 4 monate wahrscheinlich schon ewig vor, aber im grunde genommen, braucht es doch viel länger um jemanden wirklich zu kennen und sich für diese person zu entscheiden.vielleicht würdest du ihn gar nicht mehr so doll finden wenn du ihn besser kennst. das is ja das gute für die männer. dadurch dass sie sich nur einmal die woche blicken lassen (bei mir auch und meiner is grad 4 wochen mit seiner frau im urlaub), wirken sie immer so unglaublich anziehend und interessant. das problem is, denk ich, dass wir frauen uns viel leichter von irgendwelchen gefühlen täuschen lassen. ich glaub langsam selbst dass man viel zu schnell denkt man ist verliebt, weil man einfach kein anderes "wort" dafür kennt, als das man es bezeichnen könnte, was es wirklich ist.
bin für eine wortneuschaffung.....

na mal im ernst, an deiner stelle bleibt dir erstmal nix andres als noch zu warten und zu schauen, was er wirklich in bewegung setzt um dich zu sehen und das weiter auszubauen.wenn ihr auf der stelle tretet, kann das alles nicht so stimmen was er sagt.denn einmal die woche ist für ihn zwar viel aber dir nicht genug.also wenn er dich will, muss er auch mann genug sein auch dich zufrieden zu stellen. wenn er sich die situation so ausgesucht 2 frauen gleichzeitig zu haben, dann muss er dass auch auf die reihe kriegen, beiden gerecht zu werden.
so sehe ich das jedenfalls....ansonsten muss er eine halt fallen lassen.
sobald du ihn aber unter druck setzt isser weg.... so wie die meisten.

Ich glaube ihm bei weitem nicht alles....
auch wenn ich es gern tun würde. Ich bin in der Rolle der Geliebten zum ersten mal und momentan geht soviel in meinem Kopf rum, grad wegen der Kinder und das sie jetzt auch noch in einer Klasse sind. Manchmal denke ich das ist mir zuviel, ich komme mir falsch und verlogen vor. Aber auf der anderen Seite kann ich es auch nicht sein lassen. Ich mache ihm nicht wirklich Druck, allein schon weil ich ja selbst nicht weiß wo es hinführen soll. Momentan genieße ich die Zeit die wir haben, Gedanken mach ich mir, wenn er weg ist. Habe früher immer gesagt, sowas würde mir nicht passieren, so irrt man sich... Wenn ich zweifel an allem, merkt er es sofort und beteuert mir wieder seine Liebe und das er es auch alles doof findet. Er ist selbst sehr hilflos, glaub ich. Naja, über seine Frau reden wir nie, möchte das alles gar nicht unbedingt wissen. Das er angeblich nicht mehr mit ihr schläft, kam ganz allein von ihm aus. Ich habe nur gesagt, es kann jedem passieren, daß er sich verliebt ob gebunden oder single, aber er möchte einfach ehrlich zu mir sein und mir nix erzählen, was er denkt was ich hören möchte. Verzwickte Situation und Du hast sicherlich recht, wenn ich abwarten muß, denn 4 Monate sind wirklich keine Zeit. Hoffe nur, das seine Frau es eines Tages von ihm selbt erfährt und nicht anders, das fänd ich furchtbar. Und auch habe ich sicherlich eine riesen Angst, wenn es mal rauskommt.

Aber ich muß Euch sagen, es tut wirklich gut hier einfach mal alles rauszuschreiben und zu lesen was Euch dazu einfällt und was Ihr meint. DANKE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 18:41

Liebe Heimliche,
Ich kenne Deinen Freund nicht und kann nicht in ihn hineinschauen, aber was mir rein gefühlsmäßig sehr aufstößt ist der Satz: Er sagte mir, er schlafe nicht mehr mit ihr und das sie auch keine Ehe im "üblichen" Sinne mehr führen, sie verstehen sich super und sind wegen dem Haus und dem Kind zusammen.

Wenn das wahr sein sollte, verstehe ich nicht, warum er seine Frau dann belügen muss.

Natürlich kann man 20 Jahre nicht einfach so wegwerfen. Klar hat er Angst davor sein Kind zu verlieren - das alles spricht ja für ihn, aber nicht dafür, dass er u.U. ein übles Spiel mit EUCH BEIDEN spielt.

Ich hoffe für Dich, dass alles ein gutes Ende nimmt. Paß bitte auf Dich auf - Liebe macht blind - und versuche den Zeitpunkt, wo Du einen Absprung vielleicht noch schaffen kannst, nichts zu verpassen. Auf jeden Fall hast Du es nicht verdient verarscht zu werden. Aus den wenigen Sätzen, die ich von Dir gelesen habe kann ich erkennen, dass Du eine ganz liebenswerte junge Frau bist.

Alles Liebe für Dich und Deine Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 19:31
In Antwort auf dona_12515337

Ich glaube ihm bei weitem nicht alles....
auch wenn ich es gern tun würde. Ich bin in der Rolle der Geliebten zum ersten mal und momentan geht soviel in meinem Kopf rum, grad wegen der Kinder und das sie jetzt auch noch in einer Klasse sind. Manchmal denke ich das ist mir zuviel, ich komme mir falsch und verlogen vor. Aber auf der anderen Seite kann ich es auch nicht sein lassen. Ich mache ihm nicht wirklich Druck, allein schon weil ich ja selbst nicht weiß wo es hinführen soll. Momentan genieße ich die Zeit die wir haben, Gedanken mach ich mir, wenn er weg ist. Habe früher immer gesagt, sowas würde mir nicht passieren, so irrt man sich... Wenn ich zweifel an allem, merkt er es sofort und beteuert mir wieder seine Liebe und das er es auch alles doof findet. Er ist selbst sehr hilflos, glaub ich. Naja, über seine Frau reden wir nie, möchte das alles gar nicht unbedingt wissen. Das er angeblich nicht mehr mit ihr schläft, kam ganz allein von ihm aus. Ich habe nur gesagt, es kann jedem passieren, daß er sich verliebt ob gebunden oder single, aber er möchte einfach ehrlich zu mir sein und mir nix erzählen, was er denkt was ich hören möchte. Verzwickte Situation und Du hast sicherlich recht, wenn ich abwarten muß, denn 4 Monate sind wirklich keine Zeit. Hoffe nur, das seine Frau es eines Tages von ihm selbt erfährt und nicht anders, das fänd ich furchtbar. Und auch habe ich sicherlich eine riesen Angst, wenn es mal rauskommt.

Aber ich muß Euch sagen, es tut wirklich gut hier einfach mal alles rauszuschreiben und zu lesen was Euch dazu einfällt und was Ihr meint. DANKE!

Wenn es mal rauskommt
mir fällt einiges ein, liebe heimliche...

erst einmal hat er seine große liebe vermutlich bereits geheiratet - dann ist er ein wiederholungsbetrüger, der wohl langsam zum profi wird und immer wieder betrügen werden muss - egal bei welcher frau.

aber das allerschlimmste hast du nur zur hälfte bemerkt, fliegt eure affäre auf und der sohn bekommt die ehekrise mit, wird deine tochter in der klasse sehr leiden müssen. trennt er sich für dich, dann sowieso...ehrlich heimliche, deine kinder sollten dir das allerwichtigste sein und für einen betrüger würde ich das wohl meiner kids niemals riskieren.

würdest du auch mit ihm schlafen wenn er dir gesagt hätte, dass er auch mit seiner frau schläft? wenn du diese frage mit "nein" beantwortest, ist seine vorgabe eine lüge. wer seine lebenspartnerin wiederholt belügt und hintergeht hat überhaupt keine skrupel mehr. außerdem "liebt" ein mann nunmal mit seinem schwanz - seine verliebten blicke sind in dieser hinsicht vermutlich sogar echt - dein empfinden ist jedoch anders und mit seinen gefühlen nicht zu vergleichen.

ich rate dir, ganz schnell diese affäre zu beenden - sollte er sein leben klären, kann er in einem jahr immer noch auf dich zu kommen. auch dann wäre es unheimlich schwer für euch - aber deine tochter hätte eine echte chance.

lg

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2006 um 20:04

Ist er wirklich ehrlich?
Also "meiner" hat mir zumindestens nicht diesen Blödsinn erzählt, daß er mit seiner Freundin nicht mehr schläft...das hätte ich ihm auch nicht geglaubt. Nun ist er auch weder verheiratet, noch hat er Kinder und das Haus gehört ihm alleine..Er hat also im Grunde gar keine Möglichkeiten, mir diesen üblichen Müll, warum man sich nicht entscheiden kann, zu erzählen.Aber glaubst Du nicht, daß eine Ehefrau, von der der Mann über Monate hinweg angeblich nichts mehr will, nicht hellhörig wird?
Ich würde das, ich würde mich fragen ob er nun todkrank ist oder vielleicht eine andere hat...Glaub bitte nicht, daß Ehefrauen nur durch das Tragen eines Eheringes blöd und naiv werden. Ergo: Um die Heimlichkeit zu wahren werden diese Männer mit Ihren Frauen schlafen, nun erst recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 7:33

Buchtipp
Lest mal von Peter Lauster "Stark sein in Beziehungskrisen" ! Dort wird Liebe, Sex und Beziehungen gut erklärt und "auseinandergenommen". "Da vieles, was als Liebe scheint, nicht Liebe ist, sind die Menschen enttäuscht. Z.B. Sexuelle Anziehung wird oft mit Liebe gleichgesetzt (machen Frauen sehr schnell !). Wer nicht fühlt, was Liebe ist, der wird sein sexuelles Begehren für Liebe halten." Ich glaube nicht, daß ihr nach 4 Monaten von "Liebe" sprechen könnt, eher von verliebt sein. Im Alltag kennt ihr euch gar nicht !
Liebe Grüße von Nele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 11:03
In Antwort auf alya_12708452

Wenn es mal rauskommt
mir fällt einiges ein, liebe heimliche...

erst einmal hat er seine große liebe vermutlich bereits geheiratet - dann ist er ein wiederholungsbetrüger, der wohl langsam zum profi wird und immer wieder betrügen werden muss - egal bei welcher frau.

aber das allerschlimmste hast du nur zur hälfte bemerkt, fliegt eure affäre auf und der sohn bekommt die ehekrise mit, wird deine tochter in der klasse sehr leiden müssen. trennt er sich für dich, dann sowieso...ehrlich heimliche, deine kinder sollten dir das allerwichtigste sein und für einen betrüger würde ich das wohl meiner kids niemals riskieren.

würdest du auch mit ihm schlafen wenn er dir gesagt hätte, dass er auch mit seiner frau schläft? wenn du diese frage mit "nein" beantwortest, ist seine vorgabe eine lüge. wer seine lebenspartnerin wiederholt belügt und hintergeht hat überhaupt keine skrupel mehr. außerdem "liebt" ein mann nunmal mit seinem schwanz - seine verliebten blicke sind in dieser hinsicht vermutlich sogar echt - dein empfinden ist jedoch anders und mit seinen gefühlen nicht zu vergleichen.

ich rate dir, ganz schnell diese affäre zu beenden - sollte er sein leben klären, kann er in einem jahr immer noch auf dich zu kommen. auch dann wäre es unheimlich schwer für euch - aber deine tochter hätte eine echte chance.

lg

rike

Liebe Rike...
du magst in vielen Dingen recht haben. Allerdings hast du in einem Thread geschrieben, dass ALLE betrogenen Ehefrauen angaben, dass sie ein normales, erfülltes Sexleben während der Affäre hatten. Also, das mag bei vielen tatsächlich so sein, ich kann dir jedoch versichern, dass mich mein Mann nicht mehr angefaßt hat ab dem Zeitpunkt, in der er die Affäre hatte. Zugegeben, wir hatten vorher ein maues Sexleben (1-2 Mal im Monat). Da ist das nicht so aufgefallen bzw. war relativ leicht zu kaschieren. Mein Mann hat auch gesagt, er könne nicht mit 2 Frauen zeitgleich schlafen. Das möchte er nicht. Und nachdem wir sowieso kaum Sex hatten, möchte er es nur noch mit der Geliebten tun.... Ich hab vor ca. 1 Jahr in das Forum mal geguckt und da hat auch eine betrogene Ehefrau angegeben, dass der Mann nichts mehr mit ihr gehabt hat, nachdem er die Geliebte hatte. Und es gibt Ehen, da läuft sexuell überhaupt nichts mehr und es bricht auch kein Dritter ein. Man kann nicht alles so verallgemeinern. Jeder Fall ist anders. Es kann sein, dass manche Männer fremd gehen, weil sie - wie du es mal ausdrücktest - schwanzgeil sind. Solche Männer fahren zweigleisig. Ganz klar. Es gibt aber auch Männer, bei denen läuft zu Hause OHNE Geliebte monatelang, ja vielleicht schon jahrelang nichts mehr und die sind dann ihrer Geliebten "treu". Also kann man nicht zu einer Geliebten sagen, dass der Mann lügt, wenn er sagt, er schläft nicht mehr mit der Frau, wobei es auch viele Männer gibt, die lügen. Ganz klar. Um das beurteilen zu können, müßte man hellsehen können. Was mich wundert ist, du schreibst, wer einmal fremd geht, tut das immer. Wenn ich dich nicht mit jemand anders verwechsle, bist du betrogen worden, oder? Wenn er es eh wieder tut, weshalb bist du dann bei deinem Mann geblieben? Sorry, ich will dich ja nicht angreifen. Aber du schreibst jeder Geliebten, dass der Mann sie nur zum Sex benutzt. Kann es sein, dass du die Geliebten abschrecken willst, weil du in Wirklichkeit Angst hast, dass dein Mann dich wieder betrügt? Weil du die Hoffnung hast, dass du das Risiko minimierst, in dem du die Männer als schwanzgesteuert ohne die Fähigkeit NEIN sagen zu können, hinstellst? Deiner Theorie nach, müßtest du irgendwann erneut betrogen werden? Ist kein Angriff - nur ne Feststellung.

LG
Chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 18:58
In Antwort auf gunda_12040643

Liebe Rike...
du magst in vielen Dingen recht haben. Allerdings hast du in einem Thread geschrieben, dass ALLE betrogenen Ehefrauen angaben, dass sie ein normales, erfülltes Sexleben während der Affäre hatten. Also, das mag bei vielen tatsächlich so sein, ich kann dir jedoch versichern, dass mich mein Mann nicht mehr angefaßt hat ab dem Zeitpunkt, in der er die Affäre hatte. Zugegeben, wir hatten vorher ein maues Sexleben (1-2 Mal im Monat). Da ist das nicht so aufgefallen bzw. war relativ leicht zu kaschieren. Mein Mann hat auch gesagt, er könne nicht mit 2 Frauen zeitgleich schlafen. Das möchte er nicht. Und nachdem wir sowieso kaum Sex hatten, möchte er es nur noch mit der Geliebten tun.... Ich hab vor ca. 1 Jahr in das Forum mal geguckt und da hat auch eine betrogene Ehefrau angegeben, dass der Mann nichts mehr mit ihr gehabt hat, nachdem er die Geliebte hatte. Und es gibt Ehen, da läuft sexuell überhaupt nichts mehr und es bricht auch kein Dritter ein. Man kann nicht alles so verallgemeinern. Jeder Fall ist anders. Es kann sein, dass manche Männer fremd gehen, weil sie - wie du es mal ausdrücktest - schwanzgeil sind. Solche Männer fahren zweigleisig. Ganz klar. Es gibt aber auch Männer, bei denen läuft zu Hause OHNE Geliebte monatelang, ja vielleicht schon jahrelang nichts mehr und die sind dann ihrer Geliebten "treu". Also kann man nicht zu einer Geliebten sagen, dass der Mann lügt, wenn er sagt, er schläft nicht mehr mit der Frau, wobei es auch viele Männer gibt, die lügen. Ganz klar. Um das beurteilen zu können, müßte man hellsehen können. Was mich wundert ist, du schreibst, wer einmal fremd geht, tut das immer. Wenn ich dich nicht mit jemand anders verwechsle, bist du betrogen worden, oder? Wenn er es eh wieder tut, weshalb bist du dann bei deinem Mann geblieben? Sorry, ich will dich ja nicht angreifen. Aber du schreibst jeder Geliebten, dass der Mann sie nur zum Sex benutzt. Kann es sein, dass du die Geliebten abschrecken willst, weil du in Wirklichkeit Angst hast, dass dein Mann dich wieder betrügt? Weil du die Hoffnung hast, dass du das Risiko minimierst, in dem du die Männer als schwanzgesteuert ohne die Fähigkeit NEIN sagen zu können, hinstellst? Deiner Theorie nach, müßtest du irgendwann erneut betrogen werden? Ist kein Angriff - nur ne Feststellung.

LG
Chaos

Manoman chaos!
keine ahnung woher du das alles nimmst. ich habe nie gesagt, dass alle betrogene frauen angeben, ein erfülltes sexleben zu haben. woher sollte ich das auch wissen? das einzige was ich tue, ist, einer geliebten sagen, dass sie nicht leichtgläubig sein soll - weil ein betrüger nunmal lügt. letzendlich muss aber doch jeder selbst entscheiden und wissen was er tut. schließlich nimmt niemand einem das leid ab - oder?

warum ein betrüger seine partnerin hintergeht, wird allein der betrüger wissen. ich bin aber davon überzeugt, dass männer anders gestrickt sind als wir frauen - einfacher denken - triebhafter - während wir frauen stets alles hinterfragen und für alles eine begründung suchen. manchmal titulier ich es einfachheitshalber als schwanzgesteuert...

das allerletzte was du schreibst ist allerdings völlig daneben. ich habe überhaupt keine angst vor betrug - auch - kann keine geliebte - meiner meinung nach - einen mann dazu bringen zu betrügen - jeder mann ist (trotz schwanz*duweißschonwas*) mündig und hat einen eigenen willen. der trieb schaltet niemals den verstand aus!

was meinen mann anbetrifft (ich bin übrigens nicht verheiratet), so ist er frei - wir haben ganz andere verträge gemacht, die für ihn leichter einzuhalten sind. meine einstellung und einsicht hat sich über die jahre (wow schon so lange her) auch geändert. trotzdem hat er für sich erkannt, dass er fehler hat die sich manchmal "verselbstständigen" und er arbeitet an sich - auch mit therapeutischer hilfe. ich halte mich da völlig raus und vertraue weiterhin auf mein bauchgefühl. aber durch sein "lernen" lerne ich mit - sowie umgekehrt auch.

"wer einmal fremdgeht tut das immer wieder" habe ich übrigens auch nie gesagt. was ich darüber denke kannst du in dem anderen thread lesen (diese meinung habe ich übrigens nur aus meiner eigenen erfahrung heraus gebildet).

ich hoffe dein chaos ein wenig geordnet zu haben,

lg rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 15:27
In Antwort auf gunda_12040643

Liebe Rike...
du magst in vielen Dingen recht haben. Allerdings hast du in einem Thread geschrieben, dass ALLE betrogenen Ehefrauen angaben, dass sie ein normales, erfülltes Sexleben während der Affäre hatten. Also, das mag bei vielen tatsächlich so sein, ich kann dir jedoch versichern, dass mich mein Mann nicht mehr angefaßt hat ab dem Zeitpunkt, in der er die Affäre hatte. Zugegeben, wir hatten vorher ein maues Sexleben (1-2 Mal im Monat). Da ist das nicht so aufgefallen bzw. war relativ leicht zu kaschieren. Mein Mann hat auch gesagt, er könne nicht mit 2 Frauen zeitgleich schlafen. Das möchte er nicht. Und nachdem wir sowieso kaum Sex hatten, möchte er es nur noch mit der Geliebten tun.... Ich hab vor ca. 1 Jahr in das Forum mal geguckt und da hat auch eine betrogene Ehefrau angegeben, dass der Mann nichts mehr mit ihr gehabt hat, nachdem er die Geliebte hatte. Und es gibt Ehen, da läuft sexuell überhaupt nichts mehr und es bricht auch kein Dritter ein. Man kann nicht alles so verallgemeinern. Jeder Fall ist anders. Es kann sein, dass manche Männer fremd gehen, weil sie - wie du es mal ausdrücktest - schwanzgeil sind. Solche Männer fahren zweigleisig. Ganz klar. Es gibt aber auch Männer, bei denen läuft zu Hause OHNE Geliebte monatelang, ja vielleicht schon jahrelang nichts mehr und die sind dann ihrer Geliebten "treu". Also kann man nicht zu einer Geliebten sagen, dass der Mann lügt, wenn er sagt, er schläft nicht mehr mit der Frau, wobei es auch viele Männer gibt, die lügen. Ganz klar. Um das beurteilen zu können, müßte man hellsehen können. Was mich wundert ist, du schreibst, wer einmal fremd geht, tut das immer. Wenn ich dich nicht mit jemand anders verwechsle, bist du betrogen worden, oder? Wenn er es eh wieder tut, weshalb bist du dann bei deinem Mann geblieben? Sorry, ich will dich ja nicht angreifen. Aber du schreibst jeder Geliebten, dass der Mann sie nur zum Sex benutzt. Kann es sein, dass du die Geliebten abschrecken willst, weil du in Wirklichkeit Angst hast, dass dein Mann dich wieder betrügt? Weil du die Hoffnung hast, dass du das Risiko minimierst, in dem du die Männer als schwanzgesteuert ohne die Fähigkeit NEIN sagen zu können, hinstellst? Deiner Theorie nach, müßtest du irgendwann erneut betrogen werden? Ist kein Angriff - nur ne Feststellung.

LG
Chaos

...
Merkst du eigentlich, dass du deinen Mann immer indirekt auf ein Podest stellst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2006 um 18:05
In Antwort auf julija_11841992

Ist er wirklich ehrlich?
Also "meiner" hat mir zumindestens nicht diesen Blödsinn erzählt, daß er mit seiner Freundin nicht mehr schläft...das hätte ich ihm auch nicht geglaubt. Nun ist er auch weder verheiratet, noch hat er Kinder und das Haus gehört ihm alleine..Er hat also im Grunde gar keine Möglichkeiten, mir diesen üblichen Müll, warum man sich nicht entscheiden kann, zu erzählen.Aber glaubst Du nicht, daß eine Ehefrau, von der der Mann über Monate hinweg angeblich nichts mehr will, nicht hellhörig wird?
Ich würde das, ich würde mich fragen ob er nun todkrank ist oder vielleicht eine andere hat...Glaub bitte nicht, daß Ehefrauen nur durch das Tragen eines Eheringes blöd und naiv werden. Ergo: Um die Heimlichkeit zu wahren werden diese Männer mit Ihren Frauen schlafen, nun erst recht!

Lügner!
Ich kenne beide Seiten. Mein Mann betrog mich. Und ich habe es gemerkt. Ziemlich schnell. Als ich ihn darauf ansprach, meinte er, dass ich spinne. Nur um 6 Monate später alles zuzugeben. Wir hatten übrigens ein ganz normales Sexleben während seiner Affäre...

Nun bin ich in der anderen Situation. Ich habe einen Liebhaber bzw. ich bin eine Geliebte. Oder sagen wir es so, ich hoffe, dass es bald nicht mehr so ist. Mein Liebhaber sagt auch immer, dass er keinen Sex mehr mit seiner Lebensgefährtin hat. Aber ehrlich, mir ist das eigentlich egal. Es macht ja doch keinen Unterschied. Ich habe nach wie vor mit meinem Partner Sex. Wieso sollte es bei ihm anders sein?

Ich hätte jedenfalls lieber sein Herz als seinen Schwanz... das hat "sie" aber.

Heimliche, ich kann Dir sagen, dass er Dich verarscht. Er wird sich natürlich nie trennen. Wenn Du seine Traumfrau wärst, wäre er längst bei Dir. Egal welche Konsequenzen es hat. Meinem gehen die Ausreden aus. Er lebt mit seiner Lebensgefährtin nicht einmal zusammen, lehnt eine gemeinsame Wohnung seit Jahren ab, obwohl sie sich das wünscht. Er plant weder eine Ehe noch Familie mit ihr. Und ihre Beziehung beschränkt sich auf gelegentliche Treffen unter der Woche. Die Wochenenden gehören jedoch völlig ihr. Sie hat noch nicht einmal bei ihm übernachtet! In 4 Jahren kein einziges Mal. Aber trotzdem meint er, dass sie beide ja soooooooo viel verbinden würde.

Du siehst, sie sind um Ausreden nicht verlegen. Und ehrlich gesagt, färbt das ab. Ich war lange Zeit der Meinung, dass eine Affäre okay sei, da ich ebenfalls nicht auf die Bequemlichkeit meiner Beziehung verzichten wollte und seine Fehler deutlich erkannte. (Ich kannte ihn schon zwei Jahre vor unserer Affäre und bekam einiges mit.)

Einmal die Woche? Das wäre mein Traum! Dann könnte ich die Sache ewig fortsetzen. Mein Problem ist eher, dass wir uns nur alle paar Monate sehen... Aber Du willst ja offensichtlich eine Beziehung. Das wird nie passieren. Tut mir sehr leid für Dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2006 um 19:03
In Antwort auf helga_12885958

Lügner!
Ich kenne beide Seiten. Mein Mann betrog mich. Und ich habe es gemerkt. Ziemlich schnell. Als ich ihn darauf ansprach, meinte er, dass ich spinne. Nur um 6 Monate später alles zuzugeben. Wir hatten übrigens ein ganz normales Sexleben während seiner Affäre...

Nun bin ich in der anderen Situation. Ich habe einen Liebhaber bzw. ich bin eine Geliebte. Oder sagen wir es so, ich hoffe, dass es bald nicht mehr so ist. Mein Liebhaber sagt auch immer, dass er keinen Sex mehr mit seiner Lebensgefährtin hat. Aber ehrlich, mir ist das eigentlich egal. Es macht ja doch keinen Unterschied. Ich habe nach wie vor mit meinem Partner Sex. Wieso sollte es bei ihm anders sein?

Ich hätte jedenfalls lieber sein Herz als seinen Schwanz... das hat "sie" aber.

Heimliche, ich kann Dir sagen, dass er Dich verarscht. Er wird sich natürlich nie trennen. Wenn Du seine Traumfrau wärst, wäre er längst bei Dir. Egal welche Konsequenzen es hat. Meinem gehen die Ausreden aus. Er lebt mit seiner Lebensgefährtin nicht einmal zusammen, lehnt eine gemeinsame Wohnung seit Jahren ab, obwohl sie sich das wünscht. Er plant weder eine Ehe noch Familie mit ihr. Und ihre Beziehung beschränkt sich auf gelegentliche Treffen unter der Woche. Die Wochenenden gehören jedoch völlig ihr. Sie hat noch nicht einmal bei ihm übernachtet! In 4 Jahren kein einziges Mal. Aber trotzdem meint er, dass sie beide ja soooooooo viel verbinden würde.

Du siehst, sie sind um Ausreden nicht verlegen. Und ehrlich gesagt, färbt das ab. Ich war lange Zeit der Meinung, dass eine Affäre okay sei, da ich ebenfalls nicht auf die Bequemlichkeit meiner Beziehung verzichten wollte und seine Fehler deutlich erkannte. (Ich kannte ihn schon zwei Jahre vor unserer Affäre und bekam einiges mit.)

Einmal die Woche? Das wäre mein Traum! Dann könnte ich die Sache ewig fortsetzen. Mein Problem ist eher, dass wir uns nur alle paar Monate sehen... Aber Du willst ja offensichtlich eine Beziehung. Das wird nie passieren. Tut mir sehr leid für Dich...

Also ich muß sagen....
... ich sehe die ganze Sache im Moment sehr locker! Ich habe mit großem Interesse all Eure Meinungen und Ansichten gelesen und viel über die Situation nachgedacht. Denn ich mußte auch erstmal klären, was will ICH überhaupt?!

Ich denke es gibt die Mehrheit der Männer, die behaupten sie schlafen nicht mehr mit ihren Frauen und lügen dabei. Aber anscheinend gibt es auch Männer, die das nicht wollen und wirklich nicht mehr mit ihren Frauen schlafen. Ehrlich gesagt (und ich bin dabei selbst über mich erstaunt) ist es mir völlig egal ob er mit ihr schläft oder nicht!

Auch ob er sich eines Tages mal trennt und wir dann ein offizielles Paar werden steht auf einem anderen Blatt geschrieben und ob das eine Option für ihn ist, weiß nur er. Aber dazu kann ich nur sagen, momentan ist das für mich gar kein Thema. Ich will zur Zeit keine feste Beziehung, weder mit ihm noch mit sonstwem. Ich komme ja selbst erst aus einer langen Beziehung mit daraus resultierenden Kindern. Ich möchte diese in ruhe verarbeiten, mir ein leben mit den Kindern aufbauen, auch die Kinder müssen ja die Trennung erstmal verdauen und verarbeiten. Zur Zeit ist es einfach auch so, daß ich mein Leben genieße, keine Verpflichtung, kein Alltag und kein Mann mit dem ich mich täglich auseinandersetzen muß. Was die Zeit bringt wird sich zeigen, ich denke das kann niemand 100% beurteilen oder wissen. Ich weiß daß 98% aller Männer niemals ihre Frauen verlassen, daß ist das Risiko das ich eingegangen bin. Und ich weiß ich werde keine 15 jahre Geliebte bleiben, denn ich bin dazu auch zu egoistisch. Ich habe es ja auch geschafft mich von meinem Freund mit 2 Kindern zu trennen, weils keine Zukunft hatte, wieso sollte ich es als Geliebte nicht schaffen?!

An seiner Liebe zweiffle ich trotzdem nicht, es ist einfach ein Gefühl, kann man nicht beschreiben, ich glaube ihm einfach das ich ihm wichtig bin und ihm viel bedeute.

Kurz gesagt, er bedeutet mir sehr, sehr viel, aber ich laß mich trotzdem nicht verarschen, schubse andere Männer nicht von mir sondern gehe mit offenen Augen durchs leben und wenn ich mich neu Verliebe dann ist das so und wenn ich definitif keine Lust mehr habe auf 1x die Woche Liebe und Mann, dann gehe ich.

Ich genieße einfach das Leben und die schöne Zeit mit ihm, was kommt zeigt dann die Zeit! Erwarten tue ich zur Zeit gar nichts.

Ich danke Euch für Eure vielen Ansichten, sie haben mir sehr geholfen mit offenen Augen und Ohren durchs leben zu gehen, ich glaube ihm nicht alles und bin oft sehr hart zu ihm mit Aussagen, aber da muß er durch oder gehen, das ist wie vieles andere auch, seine Entscheidung.

Liebe Grüße

heimliche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 0:03
In Antwort auf dona_12515337

Also ich muß sagen....
... ich sehe die ganze Sache im Moment sehr locker! Ich habe mit großem Interesse all Eure Meinungen und Ansichten gelesen und viel über die Situation nachgedacht. Denn ich mußte auch erstmal klären, was will ICH überhaupt?!

Ich denke es gibt die Mehrheit der Männer, die behaupten sie schlafen nicht mehr mit ihren Frauen und lügen dabei. Aber anscheinend gibt es auch Männer, die das nicht wollen und wirklich nicht mehr mit ihren Frauen schlafen. Ehrlich gesagt (und ich bin dabei selbst über mich erstaunt) ist es mir völlig egal ob er mit ihr schläft oder nicht!

Auch ob er sich eines Tages mal trennt und wir dann ein offizielles Paar werden steht auf einem anderen Blatt geschrieben und ob das eine Option für ihn ist, weiß nur er. Aber dazu kann ich nur sagen, momentan ist das für mich gar kein Thema. Ich will zur Zeit keine feste Beziehung, weder mit ihm noch mit sonstwem. Ich komme ja selbst erst aus einer langen Beziehung mit daraus resultierenden Kindern. Ich möchte diese in ruhe verarbeiten, mir ein leben mit den Kindern aufbauen, auch die Kinder müssen ja die Trennung erstmal verdauen und verarbeiten. Zur Zeit ist es einfach auch so, daß ich mein Leben genieße, keine Verpflichtung, kein Alltag und kein Mann mit dem ich mich täglich auseinandersetzen muß. Was die Zeit bringt wird sich zeigen, ich denke das kann niemand 100% beurteilen oder wissen. Ich weiß daß 98% aller Männer niemals ihre Frauen verlassen, daß ist das Risiko das ich eingegangen bin. Und ich weiß ich werde keine 15 jahre Geliebte bleiben, denn ich bin dazu auch zu egoistisch. Ich habe es ja auch geschafft mich von meinem Freund mit 2 Kindern zu trennen, weils keine Zukunft hatte, wieso sollte ich es als Geliebte nicht schaffen?!

An seiner Liebe zweiffle ich trotzdem nicht, es ist einfach ein Gefühl, kann man nicht beschreiben, ich glaube ihm einfach das ich ihm wichtig bin und ihm viel bedeute.

Kurz gesagt, er bedeutet mir sehr, sehr viel, aber ich laß mich trotzdem nicht verarschen, schubse andere Männer nicht von mir sondern gehe mit offenen Augen durchs leben und wenn ich mich neu Verliebe dann ist das so und wenn ich definitif keine Lust mehr habe auf 1x die Woche Liebe und Mann, dann gehe ich.

Ich genieße einfach das Leben und die schöne Zeit mit ihm, was kommt zeigt dann die Zeit! Erwarten tue ich zur Zeit gar nichts.

Ich danke Euch für Eure vielen Ansichten, sie haben mir sehr geholfen mit offenen Augen und Ohren durchs leben zu gehen, ich glaube ihm nicht alles und bin oft sehr hart zu ihm mit Aussagen, aber da muß er durch oder gehen, das ist wie vieles andere auch, seine Entscheidung.

Liebe Grüße

heimliche

Gefällt mir.
Wenn Du tatsächlich diese Meinung hast, ist das völlig okay.
Du denkst wie ein Mann. Genießt die gemeinsame Zeit. Und weißt die Umstände sogar zu schätzen. Es ist alles locker, unverbindlich, unbeschwert.
Aber lass Dich trotzdem nicht in etwas hineinziehen. Hör vor allem auf zu denken! Genieße... Als ich begann zu denken, begannen die Probleme...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2006 um 23:35
In Antwort auf helga_12885958

Gefällt mir.
Wenn Du tatsächlich diese Meinung hast, ist das völlig okay.
Du denkst wie ein Mann. Genießt die gemeinsame Zeit. Und weißt die Umstände sogar zu schätzen. Es ist alles locker, unverbindlich, unbeschwert.
Aber lass Dich trotzdem nicht in etwas hineinziehen. Hör vor allem auf zu denken! Genieße... Als ich begann zu denken, begannen die Probleme...

Viel Glück!

Ich glaube....
... bei mir ist die erste große Verliebtheit vorbei, die rosarote Brille habe ich abgesetzt. Ich bin zwar immernoch verliebt, keine Frage! Aber da ich mich selbst erst getrennt habe, merke ich eine sehr deutliche Ablehnung gegenüber einer festen Beziehung momentan. Ich hoffe es hält noch eine Weile an, denn momentan genieße ich mein ganzes Leben! Das komische ist, seit dem ich diese Einstellung habe kämpft er ... hat sich plötzlich eine neue Mailadresse zugelegt, so daß wir jetzt emailen können, hat sich sogar den MSN-Messenger runtergeladen, wo ich ihn gewarnt habe, das gibt fragen.... Schießt er in den Wind! Er ist sogar der Meinung plötzlich nicht nur 1x die Woche treffen, nein er will auch einen Abend/Nacht am Wochenende einrichten.... lach! Ehrlich gesagt finde ich es lustig und ich bin ja mal gespannt wann er ernst macht.

Habe mir fest vorgenommen, mich nicht verarschen zu lassen, ich mache nur noch das wozu ich lust habe und wo ich das Gefühl habe es tut mir gut. Hoffe das ich die Einstellung lange haben werde, oder sich erst ändert wenn er sich getrennt hat. Jedenfalls hab ich ihm gesagt, das ich momentan nicht will das er sich trennt und schon gar nicht wegen mir, sondern wenn dann weil er der Meinung ist, das es keine Zukunft mehr hat. Und das ich erst dann bereit bin mich richtig auf ihn einzulassen und keine Minute vorher.

Wünschte das Ihr das alle auch so locker sehen könntet... Aber ich wünsche Euch auf jedenfall viel Glück und alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 9:17
In Antwort auf dona_12515337

Ich glaube....
... bei mir ist die erste große Verliebtheit vorbei, die rosarote Brille habe ich abgesetzt. Ich bin zwar immernoch verliebt, keine Frage! Aber da ich mich selbst erst getrennt habe, merke ich eine sehr deutliche Ablehnung gegenüber einer festen Beziehung momentan. Ich hoffe es hält noch eine Weile an, denn momentan genieße ich mein ganzes Leben! Das komische ist, seit dem ich diese Einstellung habe kämpft er ... hat sich plötzlich eine neue Mailadresse zugelegt, so daß wir jetzt emailen können, hat sich sogar den MSN-Messenger runtergeladen, wo ich ihn gewarnt habe, das gibt fragen.... Schießt er in den Wind! Er ist sogar der Meinung plötzlich nicht nur 1x die Woche treffen, nein er will auch einen Abend/Nacht am Wochenende einrichten.... lach! Ehrlich gesagt finde ich es lustig und ich bin ja mal gespannt wann er ernst macht.

Habe mir fest vorgenommen, mich nicht verarschen zu lassen, ich mache nur noch das wozu ich lust habe und wo ich das Gefühl habe es tut mir gut. Hoffe das ich die Einstellung lange haben werde, oder sich erst ändert wenn er sich getrennt hat. Jedenfalls hab ich ihm gesagt, das ich momentan nicht will das er sich trennt und schon gar nicht wegen mir, sondern wenn dann weil er der Meinung ist, das es keine Zukunft mehr hat. Und das ich erst dann bereit bin mich richtig auf ihn einzulassen und keine Minute vorher.

Wünschte das Ihr das alle auch so locker sehen könntet... Aber ich wünsche Euch auf jedenfall viel Glück und alles liebe!

Ich bin ja mal gespannt wann er ernst macht
ist dir eigentlich klar was du ihm gesagt hast? du hast ihm gesagt, dass du dich von ihm poppen lassen wirst und dabei keine forderungen stellst, dass er seine frau immer behalten darf. ist doch selbstverständlich, dass er dir jetzt auch etwas geben will...eine emailadresse...noch die eine oder andere lüge mehr an seine frau...

aber - wenn du glaubst ihn damit für dich zu gewinnen - irrst du dich gewaltig. deshalb hoffe ich für dich, dass du deine worte genauso gemeint hast wie sie bei ihm angekommen sind.

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 9:33
In Antwort auf dona_12515337

Ich glaube....
... bei mir ist die erste große Verliebtheit vorbei, die rosarote Brille habe ich abgesetzt. Ich bin zwar immernoch verliebt, keine Frage! Aber da ich mich selbst erst getrennt habe, merke ich eine sehr deutliche Ablehnung gegenüber einer festen Beziehung momentan. Ich hoffe es hält noch eine Weile an, denn momentan genieße ich mein ganzes Leben! Das komische ist, seit dem ich diese Einstellung habe kämpft er ... hat sich plötzlich eine neue Mailadresse zugelegt, so daß wir jetzt emailen können, hat sich sogar den MSN-Messenger runtergeladen, wo ich ihn gewarnt habe, das gibt fragen.... Schießt er in den Wind! Er ist sogar der Meinung plötzlich nicht nur 1x die Woche treffen, nein er will auch einen Abend/Nacht am Wochenende einrichten.... lach! Ehrlich gesagt finde ich es lustig und ich bin ja mal gespannt wann er ernst macht.

Habe mir fest vorgenommen, mich nicht verarschen zu lassen, ich mache nur noch das wozu ich lust habe und wo ich das Gefühl habe es tut mir gut. Hoffe das ich die Einstellung lange haben werde, oder sich erst ändert wenn er sich getrennt hat. Jedenfalls hab ich ihm gesagt, das ich momentan nicht will das er sich trennt und schon gar nicht wegen mir, sondern wenn dann weil er der Meinung ist, das es keine Zukunft mehr hat. Und das ich erst dann bereit bin mich richtig auf ihn einzulassen und keine Minute vorher.

Wünschte das Ihr das alle auch so locker sehen könntet... Aber ich wünsche Euch auf jedenfall viel Glück und alles liebe!

Hallo Heimliche,
eine neue emailadresse eingerichtet und den msn-messenger runtergeladen - für dich - er kommt dir ja wirklich unwahrscheinlich entgegen

siehst du das wirklich so locker, wie du es hier vorgibst? oder entspricht es nicht eher deiner euphorie der stunde?

lg, sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 18:55
In Antwort auf alya_12708452

Ich bin ja mal gespannt wann er ernst macht
ist dir eigentlich klar was du ihm gesagt hast? du hast ihm gesagt, dass du dich von ihm poppen lassen wirst und dabei keine forderungen stellst, dass er seine frau immer behalten darf. ist doch selbstverständlich, dass er dir jetzt auch etwas geben will...eine emailadresse...noch die eine oder andere lüge mehr an seine frau...

aber - wenn du glaubst ihn damit für dich zu gewinnen - irrst du dich gewaltig. deshalb hoffe ich für dich, dass du deine worte genauso gemeint hast wie sie bei ihm angekommen sind.

rike

Ja dessen bin ich mir bewußt...
... und er hat es auch richtig verstanden! Ich sagte ja MOMENTAN keine Trennung von mir gewünscht und das ich es eh nicht wegen mir möchte, sondern weil die Ehe in seinen Augen keine Zukunft hat. Er weiß aber auch das ich nicht ewig Geliebte bleibe und irgendwann der Punkt kommt, wo ich wieder einen Partner haben möchte und mich dann von ihm trenne, wenn er sich nicht entscheiden kann. Ob Du liebe rike es glaubst oder nicht, manchmal ist es auch mehr als sex und poppen... Ich weiß das ich mich seiner Frau gegenüber nicht korrekt verhalte, aber das ist seine Angelegenheit!

Und spätestens seit heute ist mir die Ehefrau total wurst! Ich war heute auf dem Sportplatz zum Sportfest, meine Tochter wollte was trinken wo wir uns am Stand anstellten. Mein Herz klopfte bis zum Hals, als seine Frau sich mit ner Freundin hinter uns anstellte. Sie unterhielten sich über ihre Männer und da sagte sie, sie überlegt was sie tun soll, denn seit 3 Jahren führen sie keine Ehe mehr und das sie die Hoffnung aufgegeben hätte, daß es irgendwann mal wieder eine wird. Und das sie nicht ihr lebenlang auf Sex und liebe verzichten möchte nur wegen dem Kind und dem Haus. Kann Euch gar nicht beschreiben was in mir vorging... eine Art Freude, Erleichterung, weil er nicht gelogen hatte!

Und wies weitergeht werde ich ja sehen, lasse es auf mich zukommen. Bin noch nicht bereit für eine offieziele, feste Beziehung. Und momentan genieße ich es einfach und sehe die Sache wirklich so locker! In meinem Leben muß ich einfach auch noch vieles Ordnen, wo ich keinen neuen Partner mit belasten möchte. Irgendwann kommt der Tag an dem ich einen Mann fürs leben möchte, klar wär es schön, wenn er der Mann ist, aber das weiß nur die Zeit!

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 19:16
In Antwort auf dona_12515337

Ja dessen bin ich mir bewußt...
... und er hat es auch richtig verstanden! Ich sagte ja MOMENTAN keine Trennung von mir gewünscht und das ich es eh nicht wegen mir möchte, sondern weil die Ehe in seinen Augen keine Zukunft hat. Er weiß aber auch das ich nicht ewig Geliebte bleibe und irgendwann der Punkt kommt, wo ich wieder einen Partner haben möchte und mich dann von ihm trenne, wenn er sich nicht entscheiden kann. Ob Du liebe rike es glaubst oder nicht, manchmal ist es auch mehr als sex und poppen... Ich weiß das ich mich seiner Frau gegenüber nicht korrekt verhalte, aber das ist seine Angelegenheit!

Und spätestens seit heute ist mir die Ehefrau total wurst! Ich war heute auf dem Sportplatz zum Sportfest, meine Tochter wollte was trinken wo wir uns am Stand anstellten. Mein Herz klopfte bis zum Hals, als seine Frau sich mit ner Freundin hinter uns anstellte. Sie unterhielten sich über ihre Männer und da sagte sie, sie überlegt was sie tun soll, denn seit 3 Jahren führen sie keine Ehe mehr und das sie die Hoffnung aufgegeben hätte, daß es irgendwann mal wieder eine wird. Und das sie nicht ihr lebenlang auf Sex und liebe verzichten möchte nur wegen dem Kind und dem Haus. Kann Euch gar nicht beschreiben was in mir vorging... eine Art Freude, Erleichterung, weil er nicht gelogen hatte!

Und wies weitergeht werde ich ja sehen, lasse es auf mich zukommen. Bin noch nicht bereit für eine offieziele, feste Beziehung. Und momentan genieße ich es einfach und sehe die Sache wirklich so locker! In meinem Leben muß ich einfach auch noch vieles Ordnen, wo ich keinen neuen Partner mit belasten möchte. Irgendwann kommt der Tag an dem ich einen Mann fürs leben möchte, klar wär es schön, wenn er der Mann ist, aber das weiß nur die Zeit!

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Ob Du liebe rike es glaubst oder nicht
manchmal ist es auch mehr als sex und poppen

es spielt keine rolle was ich glaube oder nicht - hier geht es doch nur um dich (und um deine kinder?), was du glaubst und was du willst. und wie es scheint läuft es doch wunderbar für dich.

also weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 19:19
In Antwort auf dona_12515337

Ja dessen bin ich mir bewußt...
... und er hat es auch richtig verstanden! Ich sagte ja MOMENTAN keine Trennung von mir gewünscht und das ich es eh nicht wegen mir möchte, sondern weil die Ehe in seinen Augen keine Zukunft hat. Er weiß aber auch das ich nicht ewig Geliebte bleibe und irgendwann der Punkt kommt, wo ich wieder einen Partner haben möchte und mich dann von ihm trenne, wenn er sich nicht entscheiden kann. Ob Du liebe rike es glaubst oder nicht, manchmal ist es auch mehr als sex und poppen... Ich weiß das ich mich seiner Frau gegenüber nicht korrekt verhalte, aber das ist seine Angelegenheit!

Und spätestens seit heute ist mir die Ehefrau total wurst! Ich war heute auf dem Sportplatz zum Sportfest, meine Tochter wollte was trinken wo wir uns am Stand anstellten. Mein Herz klopfte bis zum Hals, als seine Frau sich mit ner Freundin hinter uns anstellte. Sie unterhielten sich über ihre Männer und da sagte sie, sie überlegt was sie tun soll, denn seit 3 Jahren führen sie keine Ehe mehr und das sie die Hoffnung aufgegeben hätte, daß es irgendwann mal wieder eine wird. Und das sie nicht ihr lebenlang auf Sex und liebe verzichten möchte nur wegen dem Kind und dem Haus. Kann Euch gar nicht beschreiben was in mir vorging... eine Art Freude, Erleichterung, weil er nicht gelogen hatte!

Und wies weitergeht werde ich ja sehen, lasse es auf mich zukommen. Bin noch nicht bereit für eine offieziele, feste Beziehung. Und momentan genieße ich es einfach und sehe die Sache wirklich so locker! In meinem Leben muß ich einfach auch noch vieles Ordnen, wo ich keinen neuen Partner mit belasten möchte. Irgendwann kommt der Tag an dem ich einen Mann fürs leben möchte, klar wär es schön, wenn er der Mann ist, aber das weiß nur die Zeit!

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Klingt gut
Wenn alles so ist, wie Du es schreibst. Ich hoffe nur, dass er seine Ehe nicht beendet, ehe Du bereit bist für eine neue Beziehung. Der arme Kerl...

Ich wünschte, ich hätte damals so gedacht. Dann hätte ich wohl tatsächlich Spaß an allem haben können. Ich kann mir schon vorstellen, dass Heimliche das wirklich so sieht. Warum auch nicht? Muss eine Frau immer gleich alles in trockenen Tüchern haben wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 20:25
In Antwort auf helga_12885958

Klingt gut
Wenn alles so ist, wie Du es schreibst. Ich hoffe nur, dass er seine Ehe nicht beendet, ehe Du bereit bist für eine neue Beziehung. Der arme Kerl...

Ich wünschte, ich hätte damals so gedacht. Dann hätte ich wohl tatsächlich Spaß an allem haben können. Ich kann mir schon vorstellen, dass Heimliche das wirklich so sieht. Warum auch nicht? Muss eine Frau immer gleich alles in trockenen Tüchern haben wollen?

Liebe inara5...
... es hat lange gedauert, bis ich so gedacht habe. In der großen Verliebtheit wollte ich ihn auch unbedingt für mich allein, aber das ließ jetzt einfach nach... Finde mein Leben sehr schön wie es ist. Ich habe meine zwei Kinder und bin grad auf der Suche nach einer Arbeit. Ich muß keinem Mann den Krempel hinterher räumen, muß nicht kochen oder für irgendwas rechenschaft ablegen. Das mußte ich 9 Jahre lang.... vielleicht genieße ich es deshalb grade so!

Das einzigste was ich momentan in "trocknen Tüchern" haben möchte ist mein Leben mit den Kindern. Einen Mann brauche ich dazu nicht! Selbst ist die Frau!-Meine devise! Es wird bestimmt irgendwann einmal wieder anders sein und dann werde ich mir mehr wünschen, einen Mann der zu mir steht und mit mir alt werden möchte.... und bis dahin genieße ich!

Mal für den Fall der Fälle er hat soviel Rückrad, seine Ehe zu beenden ehe ich bereit bin für eine neue Beziehung, tut es ihm sicherlich auch gut, erstmal eine eigene Wohnung zu haben und sein leben zu ordnen ohne sich gleich wieder in die nächste "ernste" Geschichte zu stürzen. Wenn es dann irgendwann fester wird zwischen uns ist es bestimmt doppelt schön! Aber da würde ich mich nicht von ihm unter Druck setzen lassen.

Inara5 wie ist denn Deine Situation jetzt, bist Du noch Geliebte? Muß ich mal gucken, was ich so von Dir im Forum finde....
Auf jedenfall wünsche ich Dir wirklich alles Gute, Du scheinst eine sehr liebenswerte Person zu sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 20:38
In Antwort auf alya_12708452

Ob Du liebe rike es glaubst oder nicht
manchmal ist es auch mehr als sex und poppen

es spielt keine rolle was ich glaube oder nicht - hier geht es doch nur um dich (und um deine kinder?), was du glaubst und was du willst. und wie es scheint läuft es doch wunderbar für dich.

also weiter so!

Danke...
Ich sehe alles genauso wie Du. Ich wünschte eben nur, ich hätte auch diese Sicht der Dinge gehabt, als ich mich auf meine Affäre eingelassen habe...

Ich hoffe, dass ich nun keine Geliebte mehr bin. Denn ich habe meine Affäre beendet. Falls ich stark genug bin, meine Gefühle zu überwinden. Ich habe mich nämlich in meinen Liebhaber verliebt. Schon sehr früh.

Ehrlich gesagt, fehlt mir vielleicht auch einfach die innere Ruhe, die Du hast. Ich will ebenfalls Kinder haben. Nur bin ich nun 30 Jahre alt und denke mir, wenn ich weiterhin eine Affäre habe, werde ich mich immer weiter von diesem Ziel entfernen. Wenn ich meine Familienplanung allerdings - so wie Du - schon "erledigt" hätte, wäre das etwas anderes. Du weißt, dass Deine Kinder Deine Nr. 1 sind. Dass sie sogar noch vor Dir kommen. Deshalb sehe ich bei Dir auch nicht wirklich die Gefahr, dass Du Dich in etwas hinein steigerst, da Du ja immer auch sie im Hinterkopf hast.

Aber wenn man denkt, im Liebhaber den Mann fürs Leben gefunden zu haben, wird das gefährlich. Und einseitig. Ich denke, anders als Rike, dass es bei einer Affäre nicht nur um Sex geht. Jeder Liebhaber heult sich ja auch bei seiner Geliebten aus. Mein Liebhaber und ich haben jedenfalls viel gemeinsam unternommen, nicht nur miteinander gepoppt... Wir haben am Leben des jeweils anderen teilgenommen, uns beim anderen ausgeheult. Darum geht es bei einem Verhältnis auch. Sich fallen zu lassen... nicht nur sexuell. Klar, ich will Affären nicht in den Himmel loben, da sie grundsätzlich und moralisch nicht richtig sind. Aber ich will einfach klarmachen, dass es schwer ist, es tatsächlich nur aufs Sexuelle zu reduzieren. Wäre schön, wenn es so wäre. Und manche können das vielleicht auch. Aber ich konnte das in meiner Beziehung zu meinem Liebhaber nicht. Und ich hoffe ebenfalls, dass Heimliche nicht nur darauf reduziert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 21:06
In Antwort auf helga_12885958

Danke...
Ich sehe alles genauso wie Du. Ich wünschte eben nur, ich hätte auch diese Sicht der Dinge gehabt, als ich mich auf meine Affäre eingelassen habe...

Ich hoffe, dass ich nun keine Geliebte mehr bin. Denn ich habe meine Affäre beendet. Falls ich stark genug bin, meine Gefühle zu überwinden. Ich habe mich nämlich in meinen Liebhaber verliebt. Schon sehr früh.

Ehrlich gesagt, fehlt mir vielleicht auch einfach die innere Ruhe, die Du hast. Ich will ebenfalls Kinder haben. Nur bin ich nun 30 Jahre alt und denke mir, wenn ich weiterhin eine Affäre habe, werde ich mich immer weiter von diesem Ziel entfernen. Wenn ich meine Familienplanung allerdings - so wie Du - schon "erledigt" hätte, wäre das etwas anderes. Du weißt, dass Deine Kinder Deine Nr. 1 sind. Dass sie sogar noch vor Dir kommen. Deshalb sehe ich bei Dir auch nicht wirklich die Gefahr, dass Du Dich in etwas hinein steigerst, da Du ja immer auch sie im Hinterkopf hast.

Aber wenn man denkt, im Liebhaber den Mann fürs Leben gefunden zu haben, wird das gefährlich. Und einseitig. Ich denke, anders als Rike, dass es bei einer Affäre nicht nur um Sex geht. Jeder Liebhaber heult sich ja auch bei seiner Geliebten aus. Mein Liebhaber und ich haben jedenfalls viel gemeinsam unternommen, nicht nur miteinander gepoppt... Wir haben am Leben des jeweils anderen teilgenommen, uns beim anderen ausgeheult. Darum geht es bei einem Verhältnis auch. Sich fallen zu lassen... nicht nur sexuell. Klar, ich will Affären nicht in den Himmel loben, da sie grundsätzlich und moralisch nicht richtig sind. Aber ich will einfach klarmachen, dass es schwer ist, es tatsächlich nur aufs Sexuelle zu reduzieren. Wäre schön, wenn es so wäre. Und manche können das vielleicht auch. Aber ich konnte das in meiner Beziehung zu meinem Liebhaber nicht. Und ich hoffe ebenfalls, dass Heimliche nicht nur darauf reduziert wird.

Ich denke, anders als Rike, dass es bei einer Affäre nicht nur um Sex geht
wo bitteschön habe ich das mal behauptet?

ich finde eure unterstellungen echt hart - bitte lasst es!

zum einen ist jede situation individuell und zum anderen ist das empfinden einer seite des paares nicht gleich dem empfinden der anderen seite. selbt für denjenigen bei dem die affäre rein sexuell ist geht es um aufrüstung des egos - also niemals nur um sex!! und - viele gespräche sind keine garantie dafür, dass für den "anderen" diese beziehung nicht doch rein sexuell ist.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook