Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles geht den Bach runter...

Alles geht den Bach runter...

10. März 2012 um 21:47 Letzte Antwort: 13. März 2012 um 21:15

Ich bin total am Ende. Ich muss mich mal mitteilen und bitte um Meinungen. Macht mich bitte nicht fertig denn das bin ich schon genug.
Ich hatte sowas wie eine Beziehung mit einem Mann. Ich kenne ihn mittlerweile 6 Jahre und es hat von der ersten Sekunde an sowas von gefunkt. Wir konnten nie voneinander lassen und hatten immer wieder Kontakt. Wir sind füreinander bestimmt. Er hatte mir immer wieder geschrieben das er mich nicht vergessen kann und ich die einzige Frau bin it der er sich die Zukunft vorstellen kann. Er ist meine große liebe. Zu einer Beziehung ist es irgendwie erstmal nie gekommen und zwischendurch gab es immer kontaktabbrüche. Wir waren Arbeitskollegen und es war allgemein auf der Arbeit so das alle gegen eine innerbetriebliche Beziehung waren. Er musste zum chef und ich auch und es wurde immer Stress gemacht. Naja als ich aufgehört hatte dort zu arbeiten meldete er sich wieder und dann kam es zu einem treffen. Anschließend waren wir 1 Jahre quasi zusammen nur es durfte keiner wissen weil er immernoch Angst hatte vor der Reaktion der Arbeitskollegen. Ich bin nicht damit klargekommen das die Beziehung geheim war und habe mich getrennt da ich keinen Ausweg gesehen habe und ich nicht für immer geheim bleiben wollte. Es war die schönste zeit meines Lebens. Es war alles ein Traum mit ihm. Er ist und bleibt mein Traummann. Es ist nun 7 Monate her und jeden Tag denke ich an ihn. Ich träume JEDE Nacht von ihm und es hört einfach nicht auf. Ich liebe ihn so. Ich kann nicht mehr.

Ich habe einen neuen Freund seit 3 Monaten weil ich dachte dann wirds besser und ich bin abgelenkt. Aber mein neuer Freund ist böse. Er beleidigt mich und sagt mir täglich wie hässlich und fett ich wäre. Er hat mich schon betrogen und ist handgreiflich geworden. Aber irgendwie brauche ich ihn um Nicht allein zu sein. Warum er mit mir zusammen ist? Ich weiß es nicht..

Soll ich wieder Kontakt mit dem Traummann aufnehmen? Oder den neuen behalten? Oder beide nicht?

Das große Problem ist das ich nicht ohne meine große liebe leben kann und es Mich seit so vielen Monaten immernoch so fertig macht als wäre Die Trennung gestern gewesen...

Bitte Hilfe.

Mehr lesen

10. März 2012 um 23:09

Erstens:
Warum musste eure Beziehung geheim bleiben, wenn du schon lange nicht mehr in dieser Firma gearbeitet hast?
Kein Arbeitgeber der Welt kann mir verbieten, eine Beziehung mit einer "Exkollegin" einzugehen - und wenn es nur wegen der möglichen Gerüchte war, kann die Liebe nicht allzugroß sein, wenn ich nicht die Kraft aufbringe, mir diese am Allerwertesten vorbeigehen zu lassen!

Zum Zweiten:
Du bist mit deinem jetzigen Freund nur zusammen, um über den anderen wegzukommen?
Sowas funktioniert nicht!!!!
Dein neuer Freund ist Lückenbüßer und sowas hat kein Mensch verdient - unabhängig davon, ob er nun böse zu dir ist oder nicht.

Du musst lernen, mal eine gewisse Zeit allein zu leben, deine Gedanken und Gefühle sortieren - man stürzt sich nicht von einer Beziehung in die nächste, wenn die erste noch gar nicht verarbeitet ist.
Und verarbeiten kann man nur ALLEINE!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2012 um 20:31


Also meiner Meinung nach kannst du beide vergessen.. dein jetziger Freund beleidigt dich und behandelt dich ganz offensichtlich nicht gut.. und wenn du ehrlich bist, liebst du ihn auch gar nicht, sondern bist nur mit ihm zusammen, weil du nicht alleine sein kannst/willst.. das geht gar nicht, sorry.

Und was deinen "Traummann" betrifft: wenn alles so toll war und die Liebe so groß ist.. warum verheimlicht er euch ein GANZES JAHR lang?? Meiner Meinung nach geht das auch überhaupt nicht..

Ich würde mich vom jetzigen Partner trennen und das alles mal verarbeiten.. du stürzt dich von einer Beziehung in die Nächste ohne wirklich zu wissen, was du eigentlich willst und brauchst. Das kann nur nach hinten losgehen..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2012 um 21:15

Würde er für dich
nur annähernd so viel empfinden wie du für ihn, hätte er dich nicht unter verschluss gehalten. dafür gibt es keinerlei gründe, aber wie man sieht, wenigstens eine ausrede.
dass es sich dabei um eine furchtbar dumme lüge handelt solltest du dir bitte mal ganz schnell klar machen. und NEIN, die reaktion von arbeitskollegen ist nun wahrlich kein grund!

und ja, du kannst sehr wohl ohne ihn leben. du tust es ja bereits seit monaten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest