Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles falsch gemacht? Einfach verzweifelt.

Alles falsch gemacht? Einfach verzweifelt.

15. August 2016 um 11:47

Hallo zusammen,
ich wende mich an Euch weil ich total verzweifelt bin.

Ich bin 30, meine Ex Freundin ist 26 und die Beziehung hielt knapp ein Jahr.
Ich fasse mich so kurz es geht. Die Beziehung verlief denke ich wie die Meisten: Total schöne Zeit, so wie es sein sollte....

Das Problem: mehr ernster es mir wurde, um so mehr, wurde ich unsicher, bekam Verlustangst und merke auch das mir in "meinem" Leben viel gefehlt hat. Die Beziehung hat mich immer motiviert und von dem ab gehalten, das wirklich wichtig war - für mich. Ich lief vor mir und meinen Problemen weg. Habe Halt an der falschen Stelle gesucht. Ich glaube was dann passierte, ist der Klassiker. Sie entfernte sich immer mehr von mir, bis es zum Schluss kam.

Ich hab oft gesagt, das ich mich in einigen Punkten ändern will: Weniger klammern, mehr mein Ding machen, unabhängiger werden. Das Problem: Ich habe es nicht geschafft mich wirklich zu lösen. Seit Jahresanfang mache ich auch eine Verhaltenstherapie. Hauptgrund? Ich bin einfach ein Mensch der sich immer wieder erklären und rechtfertigen will. Ich rede viel, aber wiklich "Taten" habe ich nie so richtig folgen lassen. Aus Angst.

Warum ich euch schreibe? Die Trennung war vor 8 Wochen. Direkt danach, haben wir uns noch öfter gesehen, waren auch noch zusammen in einem kurzen Urlaub... Es lief ganz gut, bis es 2 Situationen gab, wo ich emotional einfach irrational agiert habe. Es waren die Tropfen auf den heißen Stein!

Von einem auf den anderen Tag sagte mir meine Ex dann:
Du kannst Dich nicht ändern, ich will genau hier und jetzt einen Schlussstrich ziehen. Das passierte im Chat. Und seit diesem Tag vor fast genau 4 Wochen machte Sie komplett Dicht.

Ich wollte die ersten Tage mit Ihr reden mich - wieder - erklären. Danach blockte Sie mich überall, sagte, ich würde Sie stalken und Ihr Angst machen. Glaubt mir, ich habe einfach nur das Gespräch gesucht. Aber keine Chance!

In den Wochen danach, gab es von meiner Seite immer mal die Versuche mich per Mail zu erklären, das Gespräch zu suchen. Hat natürlich nix gebracht! Sie sagt sie will mich nicht sehen, mir nicht verzeihen und hält mich für einen manipulativen Narrzisten. Und für Krank ebenso.

Ich habe Ihr geschrieben das Sie eigentlich weiß, warum ich manchmal bin, wie ich bin und hart daran arbeite. Sie weiß das mit der Therapie - eigentlich alles. Wir waren immer komplett ehrlich zu einander!

Ich könnte noch mehr sagen. Das Problem ist.

Ich sitze hier, bin seit Wochen völlig am Boden und weiß:

- Ich habe die letzten Wochen meine Wünsche über Ihre gestellt, ich wollte mich erklären, Sie wollte das aber nicht. Ich wollte Sie sehen, Sie mich nicht. Das war einfach respektlos, egoistisch und einfach nur falsch.
Ich hab es nur gut gemeint, aber, es war einfach falsch! Am schlimmsten ist, das unsere ganze Kommunikation nur per Email statt gefunden hat. Hätten wir uns persönlich ausgesprochen, hätte Sie dieses Bild nicht. Auch unsere gemeinsamen Freunde - ein Teil der mich einfach ewig kennt - wissen, Ihr Bild von mi ist falsch. Zumindest zu Teilen. Wo meine Fehler liegen, weiß ich. Was mich quält ist, das ich nicht vor 2 Wochen einfach in Deckung gegangen bin und einfach eine komplette Kontaktsperre gemacht habe.

Dadurch hab ich Sie in allem verstärkt und kann mir das jetzt absolut nicht verzeihen.
Vor allem, ist Sie ein Mensch, den man leicht verschreckt. Vor nicht mal 3 Monaten sagte Sie mir, dass Sie nie einem Mann so vertraut hat, wie mir......

Mir ist wichtig, vor allem auch meine Ex besser zu verstehen. Ich kann mir glaub ich kaum vorstellen, wie sehr Sie das verletzt haben könnte......

Mehr lesen

15. August 2016 um 15:57

Ohne Dich beleidigen zu wollen:
Vor Inbetriebnahme des Mundes, Gehirn einschalten!

Ich kenne eine Menge Leute, die sagen: "Das werde ich tun, das werde ich machen" etc. Und? Was machten sie? NICHTS!

Ich bin kein HELD, aber das, was ich sage, was ich mir vornehme, ziehe ich durch, und zwar mit aller Konsequenz!


LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 0:39
In Antwort auf lightinblack

Ohne Dich beleidigen zu wollen:
Vor Inbetriebnahme des Mundes, Gehirn einschalten!

Ich kenne eine Menge Leute, die sagen: "Das werde ich tun, das werde ich machen" etc. Und? Was machten sie? NICHTS!

Ich bin kein HELD, aber das, was ich sage, was ich mir vornehme, ziehe ich durch, und zwar mit aller Konsequenz!


LG.,

lib

Na denn alle Achtung
kann man da ja nur sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 1:11
In Antwort auf azeton1

Na denn alle Achtung
kann man da ja nur sagen.

DAN-
KE!


LG.,


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club