Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles durchgehen lassen ?

Alles durchgehen lassen ?

28. Juli 2011 um 22:37 Letzte Antwort: 29. Juli 2011 um 7:12

also ich habe eine freundin die ist in der zwickmühle.
sie hat einen partner (vater ihres kindes) der sehr fürsorglich ist und sie regelrecht auf händen trägt, der es aber andererseits gewohnt ist tun und lassen zu können was er will. sie muss sich dem schon ein wenig fügen, wenn der haussegen nicht dauerhaft schief hängen soll, habe ich so den eindruck. sie setzt schon ihre interessen durch aber im grunde möchte er ja dominieren. ich finde das zeigt sich auch in der hilfsbereiten art, man sagt doch helfer üben dadurch macht aus.
naja jedenfalls ist er ein typ der von haus aus immer alles machen durfte und nie wirklich kritisiert wurde.
er kennt kritik nicht. naja jedenfalls war es wohl so das er öfter mal anfälle bekommt und raus muss (wochenende zu den eltern oder so) und dann alles in frage stellt. die ganze beziehung.
in letzter zeit ist er wohl sehr unbeständig. innerlich unruhig, weiß nicht wohin er gehört, sieht wenig sinn im leben und zweifelt dann auch an der beziehung.

so nun fragte sie mich um rat. sie kann es nicht ständig mitmachen, das er kommt und geht wenn er eine krise hat. sie haben ja das kind! sie ist natürlich verletzt durch seine zweifel an allem. andererseits sieht sie auch die vorteile dieser beziehung und dieses mannes.
ich mag ihn auch und finde ihn im grunde sehr lieb.
aber ich kann sie verstehen das ihr diese unsicherheit, unzuverlässigkeit probleme macht.

ich weiss wirklich nicht was ich ihr raten soll ?! einerseits ist er toll und lieb andererseits hat er diese komischen anwandlungen alles hinzuwerfen.

sie ist verzweifelt und ich würde ihr gerne helfen, aber diesmal stehe ich auch auf dem schlauch
was sagt ihr dazu

Mehr lesen

29. Juli 2011 um 7:12

Ja also ich kenne natürlich ihre sicht der dinge
etwas genauer, da sie mir alle einzelheiten ihres momentanen gefühlslebens offenbart.
aber ich kenne auch ihn und die umstände sind schon so wie sie das beschreibt also das er auszeiten braucht und hinwirft.

ich finde es wirklich schwer da einen tipp zu geben. kann sie aber nicht hängenlassen denn sie ist gerade echt am ende deswegen!
die dumme werde ich für meine hilfestellung nicht sein, bisher hatten wir eine sehr ehrliche freundschaft.

ich tendiere dazu ihr zu raten geduld zu behalten und zu reden, ganz bedächtlich damit er nicht wieder davon läuft.
einfach noch ein bisschen durchhalten sozusagen, im guten glauben und wenn es das nächste halbe jahr so weiter geht eben die bremse ziehen.

aber kann es von erfolg sein etwas erstmal laufen zu lassen ?
damit er zu sich findet ? ich persönlich finde ja reden ja voll wichtig....

vielleicht schreibt ja noch wer seine meinung hier zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen