Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles auf Neuanfang?

Alles auf Neuanfang?

24. November um 15:19

Wow... Wo soll ich anfangen? Selbst das ist schon chaos genug.

Vor knapp sieben Jahren bin ich aus meinem sehr ländlichen Heimatort in die große Stadt gezogen um dort eine neue Arbeit, direkt nach meiner Ausbildung, abzufangen. Ich war süße 20 Jahre alt, voll im Leben (gefühlt) und eigentlich immer happy, hatte aber trotzdem immer wieder heimweh weil ja auch meine komplette Familie noch in der heimat wohnt.

Ich hatte eine schöne Beziehung und nach knapp zwei Jahren haben wir beschlossen zusammen zu ziehen. Wir hatten eine Fernbeziehung und da er ein Haus hatte war das naheliegende zu ihm zu ziehen. Ich war dann nochmals weiter weg von meiner Family. Mir machte das so ohne weitere nichts aus, da wir uns trotzdem viel besucht haben, trotzdem ist es unglaublich anstrengend seine freien Wochenenden immer im Auto zu verbringen (knapp 400 Kilometer Entfernung)

Nun kam vor zwei Wochen der supergau:
Der Mann mit dem ich mir vorstellen konnte alt zu werden ist nun nicht mehr mein Partner... Er liebt mich nicht mehr.

Der Schmerz sitzt noch tief und da ich hier in meinem jetzigen Wohnort nicht wirklich viel Kontakte habe, fühle ich mich auch sehr alleine.

Klar sind meine Gefühle momentan noch sehr benebelt, trotzdem frage ich mich wie es weiter gehen soll.

Bleibe ich hier? Hier habe ich einen festen Job mot guten Arbeitskollegen, mit Aussicht auf einen noch besseren Posten. Allerdings hält mich wirklich nichts anderes hier... Ich wurde nie wirklich warm. 

Oder ziehe ich in Wohnort nummer zwei wo ich eigentlich immer happy war, aber mich nie so 100% angekommen gefühlt hab, aber eine handvoll sehr guter Freunde?
Oder gehe ich zurück zur Famile und meinen damaligen Freunden?

Bei Wohnort zwei und in der Heimat wäre das allerdings ein kompletter Neuanfang, da ich mich auch um einen anderen Job kümmern müsste.
In meinem jetzigen wohnort habe ich zwar einen guten Job, aber die Mieten sind hier unglaublich hoch, zusätzlich habe ich noch einen Hund den ich auch iwie unterbringen muss in der Wohnung, was bei vielen Vermietern schon ein totales Ausschusskriterium ist. 
ich weiß wirklich nicht weiter gerade. Ich kann zwar vorerst in dem Haus von meinem Ex wohnen, allerdings will ich da so schnell wie möglich raus.

So, fertig ist der Roman... Hat jemand von euch eine ähnliche Zeit durch oder einen Rat? Wenn nicht ist es auch nicht schlimm, aber ea tut trotz allem gut, sich mal alles von der seele zu schreiben

Beste Grüße😊

Mehr lesen

24. November um 16:51

Nach so vielen Jahren weg... wärst du da daheim überhaupt noch wirklich zu Hause?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram