Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alles andere als einfach

Alles andere als einfach

2. Januar 2016 um 10:05 Letzte Antwort: 2. Januar 2016 um 13:11

Hab mich gerade neu bei euch angemeldet.. und deswegen ein riesiges Hallo an alle
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen..ich stecke in einem riesigen Gefühlschaos dass mich fast verrückt macht

ich versuche mich so kurz wie möglich zu halen.. meine Geschichte begann so... ich habe mich vor 3 Jahren in meinen jetzigen Arbeitskollegen verliebt.... er ist 33 und ich bin 26
wie kamen sehr schnell zusammen, leider hielt es nicht sehr lange da er extrem an seiner Ex hing... ihr müsst wissen dass er ein sehr schwierigen Charakter hat.. immer wieder ein Hoch und Tief... starke Stimmungsschwankungen und sehr schwer einschätzbar... alles nahm ich in Kauf da ich mich von Herzen in diesen Typ verliebte und es mir zu dieser Zeit auch wirklich gut ging... (dachte ich halt)
nun ist es so... er ist mein Arbeitskollege den ich fast täglich sehen...was das ganze nicht einfacher macht... zwischen uns ist eine gewisse Anziehungskraft die man nicht beschreiben kann... Blicke sprechen für sich... nach unserer Trennung (die von ihm ausging da er sich nicht in mich verliebte) war ein Jahr ca. Funkstille und wir redeten nur das nötigste... er ist wirklich kein Beziehungstyp... er hat viele Frauen denn er sucht seine Richtige findet sie aber leider nicht.. er meint er kann sich nach seiner Ex freundin nicht mehr verlieben...
tja... wir fingen warum auch immer ein Jahr nach unserer Pause eine Sexbeziehung an... es war wirklich toll..wir verstanden uns total gut und er war extrem interessant bzw geheimnissvoll da wir es auf der Arbeit geheim hielten... ich weiß nicht warum ich mich auf das einlies...ich dachte mir lieber so als ihn gar nicht in meiner Nähe zu haben... ich komm nicht von ihm los..mein Herz will ihn unbedingt mein Kopf sagt jedoch dass er nie mich so mögen wird wie ich ihn... nach ca. 6 Monaten lernte er seine jetzige Freundin kennen..und die Sexbeziehung wurde beendet... es war für mich irgendwie ok da er mit offenen Karten spielte..
jetzt zum eigentlichen Problem...bitte verurteilt mich nicht ich weiß dass es nicht ok war.... die Anziehungskraft war noch immer vorhanden und von beiden Seiten war immer noch das kribbeln in uns.... er ist nun ca 7 Monaten mit seiner Freundin zusammen... und es ist passiert wir haben miteinander geschlafen( es ging von ihm aus, er hat es sozusagen geplant mit mir Sex zu haben)ich weiß normalerweise hätt ich nicht mitmachen dürfen aber mein Verlangen diesen Menschen bei mir zu haben übertrumpft alles... nun ist es so... erst meint er er bereut das ganze nicht...wir hatten auch so immer Kontakt weil wir uns geeinigt haben wir sind Freunde... ich erzählte ihm nicht dass ich noch immer was für ihn empfinde...
seit ein paar Tagen ist er jetzt so komisch zu mir er zieht sich zurück und ist irgendwie gemein.... ich weiß nicht was ich tun soll... er ist so schwierig.... diese Phasen hat er öfters dass man nie weiß woran man ist... nun sagt er er hat so ein schlechtes Gewissen seiner Freundin gegenüber aber vielleicht wirds wieder.... einmal gräbt er mich an einmal ist er abweißend... wieso ändert er immer seine Meinung...ich denke er hat Angst dass ich ihn auffliegen lasse und deswegen zieht er sich zurück.... warum hat er ein schlechtes Gewissen wenn er am Vortag schon geplant hatte wie er es anstellt dass er mit mir schlafen kann.. wieso? er hat ja genau gewusst war er tun will und jetzt lässt er mich links liegen.... was hab ich falsch gemacht.? er denkt nun dass ich mich verlieben könnte und deswegen braucht er Zeit... nur wieso soll ich mich jetzt erst offiziell verlieben wenn wir e vorher eine Sexbeziehung hatten... was meint ihr? wieso betrügt er seine Freundin? dann kann die Beziehung ja doch net so toll sein oder? sonst würde man dass ja nicht machen... bitte gebt mir einen Rat..oder habt ihr eine Idee wieso das ganze Auf und Ab? erst mit mir schlafen und dann doch auf Rückzug? Was hat er vor...soll ich mich jetzt auch zurückziehen und ihn machen lassen oder verliere ich ihn dann komplett? jetzt tut er auf brav und gibt mir irgendwie die Schuld dass er seine betrogen hat... dabei war es seine Idee....ich weiß wirklich nicht was das ganze soll...bin ich ihn so egal oder mag er mich doch?? ich kenn mich nicht mehr aus...bitte helft mir
vielen Danke lg San

Mehr lesen

2. Januar 2016 um 10:47


danke für deine Ehrlichkeit... irgendwie weiß ich es innerlich...nur es geht mir ums Prinzip... wieso hat er das Recht so mit mir umzugehen... er weiß ja gar nicht was er damit anstellt.... ich habe endlich gemerkt dass er ein Lüger ist...er hat mich angelogen und ich bin dahinter gekommen..und ihm darauf Vorwürfe gemacht...das ertragt er gar nicht und ist jetzt böse auf mich....er schafft es dass ich schlussendlich ein schlechtes Gewissen habe... wieso betrügt dann ein Mann? er will mich nicht aber seine Freundin auch nicht... was hat der Mensch vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2016 um 13:11

Guter Beitrag Cefeu
Besser könnte ich es nicht der TE schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Bitte euch um Hilfe
Von: paderborner02
neu
|
2. Januar 2016 um 11:19
Lehrer in Facebook angeschrieben !
Von: pilvi_12090945
neu
|
2. Januar 2016 um 9:59
Jemanden finden
Von: chita_11981215
neu
|
2. Januar 2016 um 1:57
Noch mehr Inspiration?
pinterest