Forum / Liebe & Beziehung

Alleinerziehende Frau: Männerbekanntschaften

Letzte Nachricht: 2. Juni 2011 um 11:48
A
an0N_1250706699z
02.06.11 um 11:23

Ich kenne eine tolle junge Frau mit einem 5 Jährigen Sohn der bei ihr lebt. Leider wechseld sie aber Männer wie ... Pro Jahr hat sie 2-3 feste Beziehungen die oft nur 2-4 Monate gehen wobei sie ihren Sohn denen erst nach ca 1 Monat offiziel vorstellt.
D.h aber auch der Sohn bekommt potentiell 2-3 Zweitväter im Jahr aus denen dann doch nichts wird. Klappt es nicht mit der Beziehung ist der Kontakt auch meist auf Null.

Was meint ihr denn wie er diese Männer sieht bzw schadet es ihm? Mich wollte sie auch mal als Freund aber ich lehnte ab weil wir eben zu dritt auch viel unternehmen und nicht noch ein Mann verschwinden soll.

Mehr lesen

A
an0N_1291714099z
02.06.11 um 11:39

Haben diese Freunde denn sofort eine Vaterrolle???
Sie kann ihrem Sohn doch die Maenner vorstellen, doch wenn die sofort ne Vaterrolle uebernehmen sollen, ist es schon schwierig und eher "suboptimal", weil das doch ein langfristiges und tiefes Verhaeltnis ist.



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1233222099z
02.06.11 um 11:48

Serien Monogamie
Naja, halte ich mal für einen typischen Fall von Serienmonogamie...

Große liebe, Nein doch nicht, Große Liebe, nein doch nicht, Große Liebe, SCHWANGER, nein doch nicht, Große Liebe, nein doch nicht, etc. etc., blablabla

Für den Nachwuchs ist das sicherlich nicht besonders gut, aber sei froh das sie dich nicht in dieses Drama-Lama mit hineingezogen hat

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers