Forum / Liebe & Beziehung

Alleinerziehend und neue Partnerschaft mit Ausländer mit wenig Deutschkenntnissen - Kommunikation?

11. November um 11:39 Letzte Antwort: 12. November um 20:35

Hallo zusammen liebe Gofeminin-Gemeinde,

ich wende mich an euch, weil ich hoffe, das jemand schon Erfahrungen mit ähnlichen Themen gemacht hat, mit welchen ich mich gerade momentan beschäftige.

Seit fast 5 Jahren bin ich alleinerziehend (Kind ist 5.5 Jahre alt), in dieser Zeit hatte ich einige kürzere oder längere Affären, aber nichts Festes, welches nenneswert wäre.

Nun habe ich vor einigen Wochen einen tollen Mann kennengelernt. Obwohl ich gar nicht auf der Suche nach einer festen Partnerschaft war, habe ich mich nun doch fest verliebt in diesen Mann und möchte am liebsten etwas aufbauen mit ihm, das langfristig hält. Er hat mein Kind noch nicht kennen gelernt wegen einer grossen Hürde die wir haben; die Kommunikation. 
Das "Problem" ist, dass er leider fast kein Deutsch spricht (verstehen tut er vieles, aber sprechen geht noch nicht so gut), er ist zwar seit ca. knapp 2 Jahren hier, aber auf dem Job spricht er ausschliesslich englisch. Zusammen sprechen wir auch englisch (wir sprechen dies beide fliessend). Nun stellt sich die Frage, wie kann er mit meinem Kind kommunizieren, bzw. ich erwarte irgendwie, dass er sich beim Deutsch sprechen mehr Mühe gibt... das wäre für ihn auch OK sagt er, es dauert halt ein Weilchen bis er sich dann wirklich mit meinem Kind unterhalten könnte.

Hat jemand schon eine ähnliche Konstellation erlebt, dass neuer Partner & Kind nicht die gleiche Sprache sprechen? Hat das gut geklappt? Wie war das für das Kind? Oder ruft ihr aus Erfahrung schon im Voraus laut "NEIIIIINNNN, tu es nicht, hat keine Zukunft ohne Sprache"? 

Danke für eure aussenstehenden Meinungen und Erfahrungsberichte

Mehr lesen

11. November um 12:47

2 Jahre in Deutschland und spricht fast kein Deutsch !?

Wo kommta denn her ?

Gefällt mir

11. November um 13:29
In Antwort auf kaschperle1111

2 Jahre in Deutschland und spricht fast kein Deutsch !?

Wo kommta denn her ?

Ja, wenn man auf der Arbeit in einem internationalen Umfeld arbeitet und alle Arbeitskollegen auch kein Deutsch sprechen, ist das wohl gar nicht so ungewöhnlich (viele seiner Freunde sind da ähnlich). Er ist aus Polen, das spielt wohl aber keine Rolle.

1 LikesGefällt mir

11. November um 19:41

Wenn man in einem fremden Land mit anderer Landessprache lebt, lernt man die Sprache. Sonst sollte er nach England oder in die USA oder sonst wohin gehen. 

Für mich käme dieser Mann nicht in Frage: er würde mir eindeutig zu wenig Interesse an meinem Land und meiner Kultur zeigen. Unabhängig, ob ein Kind da ist oder nicht. 

Integration geht über die Landessprache. Wenn ich nach Polen ziehen würde, würde ich polnisch lernen. Selbst, wenn das nur für 6 Monate oder 1 Jahr wäre. 

Wahrscheinlich ist er hierhin versetzt worden und daher ist es ihm egal.

Mit dem Kennenlernen mit Kind würde ich mir Zeit lassen. Frag ihn mal, wie lange er hier bleiben möchte. Nicht, dass er im nächsten Jahr wieder zurück geht oder ins nächste Land. 

Und zu Deiner Frage: Zuerst würde ich ihn nur als Freund vorstellen und schauen, wie das mit den Beiden läuft. Vielleicht kannst Du ihn zusammen mit Freunden einladen... 

2 LikesGefällt mir

12. November um 19:02
In Antwort auf queenlike

Ja, wenn man auf der Arbeit in einem internationalen Umfeld arbeitet und alle Arbeitskollegen auch kein Deutsch sprechen, ist das wohl gar nicht so ungewöhnlich (viele seiner Freunde sind da ähnlich). Er ist aus Polen, das spielt wohl aber keine Rolle.

Sehe ich anders.
Er ist ja die 2 Jahre nicht 24 Stunden am Tag auf Arbeit.
Gibt ja auch noch Freizeit und Privatleben usw.
Das es unter diesen Umständen länger dauert als normal, ist ja verständlich, aber nur ein paar Worte in 2 Jahre..nee.

Ich hätte da keine Lust drauf. Ist als aber außenstehender natürlich leichter gesagt, als für Dich, da Du ja verliebt in ihn bist.

Gefällt mir

12. November um 20:01

Die Kinder kommen sehr gut klar mit Menschen, die nicht ihre Sprache sprechen. Wenn dein Freund dein Kind mag, wird es keine Probleme geben. Durch das Kind lernt er auch viel Deutsch. Es kann auch ganz lustig werden, wenn das Kind ihm unterrichten darf! Ich habe gute Erfahrungen. 

Warum ist es schlimm wenn man kein deutsch spricht? Es gibt tatsächlich viele Arbeitsstellen, Firmen, Unis, Hochschulen, wo es ausschliesslich englisch gesprochen wird. Und sehr viele Menschen, im deren Umfeld englisch gesprochen wird. 

Natürlich sollte man auch deutsch lernen. Aber es ist nicht das Ziel von allen Ausländern hier eingebürgert zu werden, sondern bei einem internationalen Unternehmen zu arbeiten oder forschen.

1 LikesGefällt mir

12. November um 20:35
In Antwort auf mirabella64

Die Kinder kommen sehr gut klar mit Menschen, die nicht ihre Sprache sprechen. Wenn dein Freund dein Kind mag, wird es keine Probleme geben. Durch das Kind lernt er auch viel Deutsch. Es kann auch ganz lustig werden, wenn das Kind ihm unterrichten darf! Ich habe gute Erfahrungen. 

Warum ist es schlimm wenn man kein deutsch spricht? Es gibt tatsächlich viele Arbeitsstellen, Firmen, Unis, Hochschulen, wo es ausschliesslich englisch gesprochen wird. Und sehr viele Menschen, im deren Umfeld englisch gesprochen wird. 

Natürlich sollte man auch deutsch lernen. Aber es ist nicht das Ziel von allen Ausländern hier eingebürgert zu werden, sondern bei einem internationalen Unternehmen zu arbeiten oder forschen.

Ich habe nicht von Einbürgerung gesprochen sondern von Integration. Und die geht über die Landessprache. Und es ist ein Unterschied, ob man eher Perfektion anstrebt, die man wohl für die Einbürgerung braucht und ein paar Worten innerhalb von 2 Jahren. Deshalb auch meine Frage, ob er überhaupt in Deutschland bleiben möchte. Er wirkt nicht so. Aber dann würde ich auch von ihm die Finger lassen, wenn ich räumlich nicht sehr flexibel wäre.

Ich möchte, wenn ich ausgehe, etwas bestellen, wenn ich einkaufen gehe, auch was fragen können und nicht nur "ein Bier bitte", "Danke" oder "auf wiedersehen" sagen. 

Klar kommt man mit englisch weiter, aber ich, ob mit oder ohne Kind, wäre an einem solchen Mann nicht interessiert. Mein Ex hat für mich deutsch gelernt und er hat nicht mal in einem deutschsprachigen Land gewohnt und mein jetziger Freund tut es auch, obwohl er auch in seinem Heimatland wohnt. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers