Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alle sind gegen meine Beziehung

Alle sind gegen meine Beziehung

30. Mai 2014 um 0:32 Letzte Antwort: 31. Mai 2014 um 15:01

Ich bekomme immer wieder den Eindruck dass meine Familie und Freunde gegen meine Beziehung sind.
Immer wieder bekomme ich zu hören, dass ich mich verändert hätte während der fast vier Jahre in denen ich mit ihm zusammen bin. Es stimmt auch, ich habe mich verändert in manchen Dingen. Ich bin allgemein ruhiger geworden. Bin zwar immer noch ein sehr lebenslustiger Mensch, aber ich muss trotzdem nicht mehr so viel auf Achse sein wie früher. Ich habe meine Bekanntschaften zu anderen Männern meiner Beziehung wegen abgebrochen und ich gehe kaum noch feiern am Wochendende. Es hat sich so entwickelt. Mein Freund konnte es noch nie leiden, wenn ich alleine am Wochenende mit meinen Freundinnen durch die Clubs gezogen bin. Als es ernster wurde zwischen uns mit der Beziehung gab es häufig Streit deswegen. Ich habe es dann eingeschränkt mit der Zeit, und mittlerweile gehe ich so gut wie gar nicht mehr. Für mich ist es in Ordnung so. Meine Beziehung ist mir sehr wichtig und ich bin bereit Kompromisse einzugehen. Ich unternehme trotzdem noch schöne Sachen mit meinen Freundinnen.
Auch wenn ich zugeben muss, dass es stimmt, dass ich sehr viel Zeit mit meinem Freund verbringe, so treffe ich mich dochh regelmäig mit Freundinnen, da mir meine Freundschaften auch wirklich sehr am Herzen liegen.
Meine Mutter hat mal vermutet, dass er und ich uns gegenseitig in unserer Beziehung einengen würden, weil er mich ja nicht einfach so feiern gehen lässt und ich ihn mittlerweile genauso wenig. Ich hatte vor ihm schon zwei kurze Beziehungen, und mir wird oft gesagt, damals hätte ich mich ganz anders verhalten und das stimmt auch. In meinen ersten beiden Beziehungen habe ich mir nichts sagen lassen, ich habe alles gemacht wie ich es wollte und ich hatte sehr klare prinzipien. Der eine war auch sehr eifersüchtig und ich habe mich damals ganz schnell getrennt, weil es mir zu viel wurde. Ich denke von außen betrachtet können sowohl meine Familie als auch Freunde nicht verstehen, warum ich immer noch mit meinem Freund zusammen bin. Da so gut wie alle auch schon sehr unschöne Situationen zwischen ihm und mir mitbekommen haben. Aber ich liebe ihn sehr und wünschte die anderen könnten ihn so sehen wie ich es tue. Denn es ist schwierig, auch für unsere Beziehung, immer wieder so negativ von anderen beurteilt zu werden.

Mehr lesen

30. Mai 2014 um 10:14

Beziehung
Wenn ihr beide glücklich in eurer Beziehung seid,dann macht ihr alles richtig.
Ihr verzichtet für den jeweils anderen auf gewisse Dinge und so lange ihr das könnt ohne dabei unglücklich oder unzufrieden zu werden ist das vollkommen in Ordnung.

Außenstehende bekommen meistens den Ärger mit,weil man sich als Frau auch gerne über den Partner beschwert,sich Rat einholt etc.
Schöne Erlebnisse behält man dafür aber meistens für sich und genießt sie allein mit dem Partner.

Rede noch einmal offen mit deiner Familie und deinen Freunden.
Sag ihnen,dass du glücklich bist,so wie es ist.Und das es dich stört,dass alle immer gegen euch sind und dich das verletzt und das Leben schwerer macht als es nötig ist.
Dann werden sie schon irgendwann aufhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 15:13

Genau
er geht auch nicht einfach alleine mit seinen Kumpels weg, weil ich das auch nicht möchte. Es muss ja schon eine Gleichberechtigung herrschen in der beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 15:22

Aber ich bin doch glücklich in meiner beziehung
und ist das nicht normal, dass man sich auch durch eine Beziehung verändert?
Die Eltern von meinem Freund sind beispielsweise auch der Meinung, dass mein Freund sich durch die Beziehung zu mir verändert hat. Aber sie sagen, dass ich ihn zum positiven verändert habe, weil er vernünftiger geworden ist, wie sie sagen.
Drum verstehe ich nicht, dass bei mir das alle so negativ sehen. Mein Freund unterdrückt mich ja nicht. Er lässt sich von mir ja genauso viel sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 15:28

Ich kann ja nur von mir reden
aber ich vertraue ihm. Aber da er es bei mir auch nicht gerne sieht, möchte ich es andersrum auch nicht. Das ist einfach eine Abmachung zwischen uns. Mit mangelnden Vertrauen hat es eher wenig zu tun, denn dann müssten wir uns ja gegenseitig einsperren, denn fremdgehen kann man ja immer, überall und jederzeit, wenn man es darauf anlegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 15:31

Du schreibst,
alle deine freundinnen und freunde haben sehr viele unschöne situationen zwischen dir und deinem freund mitansehen müssen.

was verstehst du darunter, was für situationen waren das?
nach diesem satz vermute ich, dass sie alle deinen freund mit sehr realistischen augen sehen, nicht mit deinem romantisch verklärten blick und schlicht und ergreifend angst um dich haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 15:46
In Antwort auf apfelsine8

Du schreibst,
alle deine freundinnen und freunde haben sehr viele unschöne situationen zwischen dir und deinem freund mitansehen müssen.

was verstehst du darunter, was für situationen waren das?
nach diesem satz vermute ich, dass sie alle deinen freund mit sehr realistischen augen sehen, nicht mit deinem romantisch verklärten blick und schlicht und ergreifend angst um dich haben.

Gerade am Anfang gab es einige Situationen
wo mein Freund viel Stress gemacht hat, wenn ich doch mal alleine feiern gehen wollte. Es gab auch mal Stress mit anderen Männern, wenn die mich vor meinem Freund angebaggert hatten. Das haben Freunde von mir auch häufig mitbekommen, und das ein oder andere Mal eben auch, dass mein Freund mir dann vorgeworfen hatte, dass ich zu sehr mit anderen Männern flirten würde oder mir die Blicke anderer Männer gefallen würden. Das war alles mehr oder weniger in dem ersten Jahr unserer Beziehung. Mittlerweile sind wir beide Kompromisse eingegangen, haben uns angenähert, und ich gehe auch mehr auf ihn ein als zu Anfang. Solche situationen kommen nur noch sehr selten vor. Aber alle haben eben so ein Bild von ihm im Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 17:54
In Antwort auf an0N_1287450099z

Gerade am Anfang gab es einige Situationen
wo mein Freund viel Stress gemacht hat, wenn ich doch mal alleine feiern gehen wollte. Es gab auch mal Stress mit anderen Männern, wenn die mich vor meinem Freund angebaggert hatten. Das haben Freunde von mir auch häufig mitbekommen, und das ein oder andere Mal eben auch, dass mein Freund mir dann vorgeworfen hatte, dass ich zu sehr mit anderen Männern flirten würde oder mir die Blicke anderer Männer gefallen würden. Das war alles mehr oder weniger in dem ersten Jahr unserer Beziehung. Mittlerweile sind wir beide Kompromisse eingegangen, haben uns angenähert, und ich gehe auch mehr auf ihn ein als zu Anfang. Solche situationen kommen nur noch sehr selten vor. Aber alle haben eben so ein Bild von ihm im Kopf

Nun, dazu kann ich dir nur sagen,
dass, wenn ich deine ma wäre (ich denke, vom alter her könnte das gut passen) ich ebenso arge bedenken hätte, wenn ich merken würde, dass meine tochter mit jemandem zusammen ist, der ihr freizeit-und sozialverhalten so rigide einschränken will wie dein freund das offenbar tut.

und ich würde mich fragen, was ich bei meinem mädchen falsch gemacht hab, dass es sich freiwillig in die hände eines solchen menschen begibt.

pass auf dich auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2014 um 23:08

Ich lasse mich doch nicht einsperren
Ich habe immer noch die gleichen Freundschaften wie damals bevor ich meinen Freund kennen gelernt habe. Bis auf die Männer Freundschaften/Bekanntschaften. Die habe ich aufgegeben, aber nur weil es für mich irgendwann in Ordnung war. Mein Freund hat mich dazu auch nie gezwungen oder vor die Wahl gestellt. Er konnte es einfach nie leiden, und haben auch drüber mal gestritten aber letztendlich war ich bereit dies aufzugeben für meine Beziehung. Und ich bereue es auch nicht. Und meine anderen Freundschaften sind für mich ja immer noch sehr wichtig. Und mein Freund ist ja nur gegen das feiern gehen alleine mit meinen Freundinnen. Ansonsten hat er noch nie etwas gegen ein Treffen gesagt oder rumgemotzt. Ab und an, wenn es mir sehr wichtig ist, dann setze ich mich auch durch und gehe feiern mit meinen Freundinnen. Aber kommt wie gesagt selten vor, meist ist es mir nicht mehr wichtig genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 13:14

Nein er hat auch seine Kontakte zu anderen Frauen
abgebrochen (Verwandtschaft und Freundinnen von seinen Freunden ausgeschlossen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 13:45

Wir sind beide nicht Deutsch
Nein nicht so wie du mir so ich dir. Aber ich sitze ja nicht zuhause während er durch die Clubs zieht. Ich bin der Meinung, wenn man Einschränkungen oder Komprimisse eingeht für eine Beziehung, dann gilt für beide das gleiche.
Nein, wenn ich feiern war, habe ich mich nicht daneben benommen. Aber man wird schon ständig angemacht und ich kann verstehen, dass es ihn stört. Und ,mir ist es einfach nicht mehr so wichtig wie früher mal, daher bin ich meinem Freund entgegen gekommen. Weil ich weiß, dass unsere Beziehung dann besser läuft und weil er sich so unnötige Gedanken machen müsste. Aber er hat mir nichts verboten. Es war meine Entscheidung und ab und zu (selten) gehe ich ja auch noch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 13:58

Ja ich fühle, dass er der Mann ist mit dem ich mein Leben verbringen möchte
Aber ja ok, es gab wirklich häufig Streit deswegen und du hast auch recht irgendwie hat er mich auch in Die Richtung gebracht. Aber ich hätte mich ja auch mehr durchsetzen können, wenn es mir so wichtig gewesen wäre. Aber für mich ist es so wie es jetzt ist in Ordnung. Nur das versteht keiner. Und alle sagen immer, dass er mich sicher immer weiter einengen wird. Aber ich kann das irgendwie nicht glauben. wir sind ja schon fast vier jahre zusammen und er hat von Anfang an gesagt was ihn stört, und da ist auch nichts mehr hinzugekommen. Also kann ich nicht glauben, dass es immer mehr wird, dann wäre es ja schon mehr geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:08

Ich kann es nur schwer erklären
aber diese Beziehung ist anders als alles was ich davor hatte. Er gibt mir so viel und ich bin glücklich mit ihm. Ich fühle mich geliebt von ihm. Ich hab Spaß mit ihm, er hört mir zu bei Problemen, ist für mich da, wenn ich ihn brauche. Ich fühl mich geborgen bei ihm. Er ist einfach der Mann den ich will. Aber keiner ist nun mal perfekt und er hat eben zu manchen Dingen eine andere Einstellung, dazu gehört, dass er nicht möchte, dass seine Freundin alleine am Wochenende feiern geht. Im Vergleich dazu, was ich sonst alles mit ihm habe, fällt das was ich aufgebe kaum ins Gewicht. Darum verstehe ich gar nicht, dass sich da alle so Sorgen machen oder das so bedenklich finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:12

Was die Arbeit
und Kollegen anbelangt würde mein Freund nie etwas sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:23

Wir sind beide nicht Deutsch
aber unterschiedlicher Herkunft.
ich habe alle meine Freundschaften zu meinen Mädels behalten und die würde ich nie aufgeben.
Er hat seine Freunde. Manchmal hat er mich mit zu seinen Freunden genommen, z.b. zum Grillen o.ä.
War dann auch gemischt.
Soll jetzt nicht eingebildet klingen, aber er weiß wohl, dass andere Männer mich auch attraktiv finden. Denke nicht, dass er davor Angst hat. Er sagt manchmal, dass er sich Sorgen macht. Das stimmt auch glaube ich. Auch wo ich mal alleine nachts rumgelaufen bin, wo es einsam war, war er sauer auf mich. Aber ich denke, diese Sache mit dem alleine Feiern gehen oder nicht hat mehr etwas damit zu tun, dass es nicht in sein Weltbild passt. Er ist so erzogen worden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:28

Bei diesen anderen Frauen
handelt es sich um Freundinnen von seinen Freunden. Feste Freundin, die sind in einer Beziehung.
Und du kennst meinen Freund nicht. Unter ihm und seinen Freunden werden keine Frauen geteilt. Weder würde mich einer seiner Freunde anbaggern noch er etwas mit einer anfangen die mal mit einem seiner Freunde zusammen war oder dergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:44

Man weiß nie was der andere letztendlich tut
oder wozu er in der Lage ist.
Das kann mir bei jedem anderen auch passieren. Aber wie gesagt,ich vertraue da meinem Freund und das gleiche Recht habe ich ja ebenfalls. Ich mache auch manchmal was mit einer Freundin, ihrem Freund und ihrem Bruder.
Mein Freund weiß davon und es ist in ordnung.
Wie ich schon gesagt habe, Einschränkungen ja, aber Gleichberechtigung auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:53


Also da musst du nur mal meinen Thread durchlesen

Ich bin in gewisserweise dein Freund und habe durch mein Verhalten deshalb irgendwann dann doch meine Freundin vergrault.

Auch sie hat sich am Anfang einengen lassen und ich hab mich von ihr gerne einengen lassen, weil sie ja so kein Argument hatte gehen zu können.

Wenn ihr wirklich eine tolle Beziehung führt und du eigentlich echt glücklich bist. Du auch was mit deinen Freundinnen machen kannst ohne dass du von ihm gleich angemacht wirst. Geht's ja noch gerade so, aber du musst eben auch den Leuten sagen und zeigen warum dein Freund dir wichtig ist.

Die bekommen ja nur die negativen Dinge mit. Dass er aber ein unglaublicher Zuhörer ist, dass er dich in allem außer dem Partymachen unterstützt oder was immer es ist musst du auch den Leuten klar machen. Sonst werden sie das nie verstehen.

Wenn du aber eigentlich doch gern Party machen würdest, wenn du irgendwann realisierst dass er dich einengt, dann musst du ihm versuchen klar zu machen dass er dich zu akzeptieren hat, wie du bist, oder er dich verlieren muss.

Ich habe zu spät gemerkt dass ich sie so liebe dass es mir egal ist was sie tut. Solange sie an meiner Seite ist und mich liebt. Ich kann mich nur im Nachhinein ändern, ob meine Beziehung aber wieder wird liegt in den Sternen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 14:55

Genau das heißt es!
Bei Arbeitskollegen würde er nie was sagen. Das ist doch was ganz anderes. Da muss man professionell sein und da gehts um Arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2014 um 15:01


fast 23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest