Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alle menschen die mir etwas bedeuten verschwinden aus meinem leben...

Alle menschen die mir etwas bedeuten verschwinden aus meinem leben...

2. Juli 2010 um 16:00

hey. ich möchte euch gerne von meinem Problem erzählen.
Es ist so dass ich mich momentan unwahrscheinlich einsam fühle. Es ist als ob alle Menschen die mir etwas bedeuten nacheinander aus meinem Leben verschwinden ohne dass ich etwas dagegen tun kann.
Es begann vor einem Jahr. Ich war in einer glücklichen Beziehung. Wir waren knapp ein Jahr zusammen da eröffnete er mir er würde für ein Jahr nach Australien gehen. In dieser Zeit viel ich in ein tiefes Loch, nach ca. einem halben Jahr zerbrach die Beziehung. Trost gab mir in dieser Zeit ein guter Freund, mit dem ich schließlich auch beinahe zusammengekommen wäre, bis er sich letzten Endes doch dafür entschied zu seiner Ex-Freundin zurück zu kehren.
Aus Mitgefühl zu ihr und aus Angst sich doch für mich zu entscheiden sobald er mich wieder sehen würde, brach er den Kontakt zu mir komplett ab. Meine Proteste gegen dieses Verhalten hatten zur folge dass er eine Art Wut mir gegenüber entwickelte und ich somit einen Freund verlor.
Vor einer Woche dann die nächste schreckliche Nachricht,
eine Freundin, die ich schon seit meinem 4.Lebensjahr kenne ist verschwunden, nur ihr Ausweis wurde an einem Fluss gefunden. Sie hat mich im letzten Jahr öfters aufgebaut wenn es mir schlecht ging. Vor ca. 2 Monaten hatte sie bereits versucht sich das Leben zu nehmen, deshalb geht die Polizei davon aus dass sie schon jetzt nicht mehr lebt.
Hinzu kommt dass meine Schwester, die für mich immer wie eine Mutter war, da meine richtige Mutter nie wirklich Zeit für uns hatte, nun heute die Zusage für ein 8 Monatigen Aufenhalt im Ausland erhalten hat. Ich freue mich für sie & dennoch hab ich panische Angst davor alleine mit meinen Eltern unter einem Dach zu wohnen. Sie war immer für mich da, immer. und jetzt geht sie fort & ich bleibe hier zurück. Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Was mit mir passieren soll. Ich fühle mich so einsam. Meine Freunde sehe ich nur noch selten, da ich vergangenes Schuljahr die schule wechseln musste, da meine noten zu schlecht waren. Ich vermisse meinen Ex-Freund und ich weiß einfach nicht weiter... ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen.
Viele Liebe Grüße

Mehr lesen

2. Juli 2010 um 16:13


Ausser Trösten wird uns wohl nicht viel übrig bleiben...*dich mal gaaaaaanz feste drück*
Ist nicht so einfach,wenn um einen herum alle gehen...das mit deine Freundin find ich echt schlimm und das du deinen Ex jetzt noch stärker vermisst als sonst,ist wohl völlig normal.
Es werden hoffentlich bald schönere Zeiten für dich kommen...
Hier im Forum hab ich mal einen ganz tollen Spruch gelesen...
"Man kann aus den Steinen,die einen in den Weg gelegt werden aber immer noch was Hübsches bauen"...in diesem Sinne hoffe ich,das deine schlimme Zeit bald vorbei ist...

alles Gute für dich

sky

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 16:23
In Antwort auf skyeye70


Ausser Trösten wird uns wohl nicht viel übrig bleiben...*dich mal gaaaaaanz feste drück*
Ist nicht so einfach,wenn um einen herum alle gehen...das mit deine Freundin find ich echt schlimm und das du deinen Ex jetzt noch stärker vermisst als sonst,ist wohl völlig normal.
Es werden hoffentlich bald schönere Zeiten für dich kommen...
Hier im Forum hab ich mal einen ganz tollen Spruch gelesen...
"Man kann aus den Steinen,die einen in den Weg gelegt werden aber immer noch was Hübsches bauen"...in diesem Sinne hoffe ich,das deine schlimme Zeit bald vorbei ist...

alles Gute für dich

sky


danke für die aufmunternden worte
doch im moment frage ich mich wirklich
ob es jemals besser werden wird...
das leben kommt mir so grausam vor;
menschen kommen in dein leben, du gewöhnst dich
an sie, lernst sie zu lieben und dann verschwinden sie wieder. sowas kann doch nicht sein; damit komm ich einfach nicht klar

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 16:23


Slusia..du weisst aber schon,das du uns fehlst wenn du nicht da bist,oder?

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 16:55

Hmmm...
Meine Mutter haut uns in solchen Moment immer ganz trocken den Spruch um die Ohren...jeder stirbt für sich allein...
Ich diskutiere inzwischen nicht mehr mit ihr darüber
Vielleicht ist da was dran...vielleicht aber auch nicht.
Es gibt Menschen,die können Nähe nicht besonders gut ertragen...meine Ma ist so eine Person...allerdings kommt sie wunderbar damit zurecht und mein Papa auch
Sie hat wirklich Glück...weil ich glaube,diese Konstellation gibt es nicht oft...
Wenn man so autark...wie du es bezeichnest...lebt,wie du es tust...gibt es leider eben diesen Beigeschmack,das man in dem Moment,wenn man dann doch gern Nähe hätte,sie nicht greifbar ist.
Ich denke allerdings,das der Umkehrschluss...also für die Momente,wo man gern mal die Nähe hätte,dieses Leben aufgibt und sich eventuell permanent verbiegen müsste...trotzdem nicht die Lösung ist.
Du hast es doch schon clever geregelt mit deinem Freund
Und deine Töchter sind doch auch noch da...
Die virtuellen Ärmchen geben...so paradox es klingt... auch ein bisschen Kraft...
Auch wenn sie natürlich nicht die Realität ersetzen können...


sky


Gefällt mir

2. Juli 2010 um 17:04

Ich
hab mal gelesen,das du dich ab und zu mit jemanden triffst...nix festes...wusste nicht,wie ich ihn nennen sollte...

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 17:20


Lebensabschnittsverschönerung. ..japp...das trifft es schon ganz gut...

Übrigends gab es vor einiger Zeit mal ein Bericht im Fernsehen...da wurde exakt dieses Thema angesprochen...also fehlende Nähe...zunehmende Vereinsamung...vor allem in Großstädten...
Der neue Trend (in England) ist sich zu Treffen zum Gruppenkuscheln...nur kuscheln...kein Sex...keine unsittlichen Berührungen...nur Kuscheln...fand ich total abgefahren...vor allem mit völlig fremden Leuten...

Wär das was?

sky

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 17:26
In Antwort auf tequieromucho6


danke für die aufmunternden worte
doch im moment frage ich mich wirklich
ob es jemals besser werden wird...
das leben kommt mir so grausam vor;
menschen kommen in dein leben, du gewöhnst dich
an sie, lernst sie zu lieben und dann verschwinden sie wieder. sowas kann doch nicht sein; damit komm ich einfach nicht klar


Entschuldige bitte...es ist doch sein Thread...und du suchst Trost...
Das Leben ist für dich im Moment wirklich grausam...leider kann dir da Niemand dabei helfen.Ich hoffe nur,das du weiterhin versuchst mit anderen Kontakt zu haben und dich nicht zurückziehst aus Angst,die Menschen zu verlieren,mit denen du dich wieder eingelassen hast.
Menschen kommen und gehen...das ist bei uns allen so...bei dir leider in absolut konzentrierter Form
Kannst du deine Schwester z.B. nicht begleiten?


sky

Gefällt mir

2. Juli 2010 um 22:35

Mir geht es momentan auch nicht anders.
Letztes Jahr ist mein Hund gestorben, meine beste Freundin hat sich verabschiedet und zu guter letzt haben mein Freund und ich Schluss gemacht. Die Beziehung ging fast 3 Jahre.
Ich hatte gleich einen Monat später einen neuen Freund und habe das sehr bereut. Sich nur jemanden zu nehmen, damit jemand da ist, ist Unfug. Das sollte man nicht machen.

Ich komme nicht mit sehr vielen Menschen aus und habe auch nur 3,4 Freunde. Davon sind mittlerweile aber auch alle verstreut...und Bekanntschaften sind eben aus einem guten Grund bei mir nur Bekanntschaften: die will ich nicht näher in mein Leben lassen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Kennenlernen von neuen Leuten. DAs passiert meistens schneller als man so denkt. Gib Dich bloß nicht mit jemandem ab nur um nicht allein zu sein. Das bringt überhaut nichts.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen