Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alle Männer Muttersöhnchen?

Alle Männer Muttersöhnchen?

6. November 2007 um 14:52

Hi,
kennt ihr das auch? Draußen im Beruf sind sie die großen Macker, aber kaum ruft Mama an, sind sie zahm wie ein Lämmchen. Diese Erfahrung habe ich im Laufe von über zwei Jahrzehnten mit Männern verschiedenen Alters gemacht. (20-jährige genauso wie 60-jährige). Auch als Partnerin kommt man nicht dagegen an. Neulich bat ich meinen Freund, mich zu einem Verwandschaftsbesuch zu begleiten, nichts zu machen. Dann hat ihn seine Mutter zum Geburtstag eingeladen, er ist hingefahren, sie hat aber nichts vorbereitet, sondern hat sich darauf verlassen, dass ihr Sohn sie und all ihre Freundinnen(teilweise schon Mumien) nobel zum Essen einlädt und alle auch hin und her kutschiert. Er hat sich ausgenutzt gefühlt, aber hat sich nicht wehren können (wollen).
Ich finde es ja nett, wenn er sich um sie kümmert, aber wenn er für sie mehr macht als für mich, ist es doch merkwürdig, oder? Kennt ihr auch solche Geschichten?Habt ihr eine Ahnung, wie Männer so sind?Und ob man sie davon heilen kann?

LG Trixi

Mehr lesen

6. November 2007 um 15:10

Es gibt sicher...
...Männer die Muttersöhnchen sind, aber auch genügend Männer, die ganz und garnicht so sind.

Zu dienem Beispiel: wenn die Mutter Geburtstag hat, geht man als nettes Kind mit gutem Verhältnis einfach hin, weil man die Mutter gern hat - egal, wie seltsam sie sein mag. Das hat, meiner Meinung nach, überhaupt nichts mit Muttersöhnchen zu tun...

Gefällt mir

6. November 2007 um 15:25

Klar mag es die geben,
ein solches exemplar hatte ich mal geheiratet.

nun, es hat sich dann "ausgemuttersöhnchend" - denn heute bin ich neu verheiratet mit jemandem, der auch gut ohne mutter kann.
die wohnt übrigens 450 km weit weg - also reicht

Gefällt mir

6. November 2007 um 15:27

Kann es nicht glauben
Hallo Cefeu, da hast du mir ja ganz schön den Kopf gewaschen ) Ich hoffe natürlich, dass es auch andere Männer gibt, und überlege mir Trennungsschritte von meinem Derzeitigen. Aber das geht nicht von heute auf morgen. Ich habe auch Angst, dass ich evtl. einen Freund mit zugegebenermaßen vielen Macken gegen einen anderen eintausche, der halt andere Macken hat.
Du hast das genau richtig verfolgt, mein "männlicher" schlampiger Stehpinkler ist gleichzeitig auch das Muttersöhnchen. Natürlich finde ich es völlig richtig, dass man zu seinen Eltern nett ist und sich um sie kümmert. Aber nicht so, wie er es macht: Auf der einen Seite Macho pur und auf der anderen Seite heißt es "ja Mama, ich komme schon".
Sie ist sicher nicht unschuldig daran. Wenn er aufbegehren will, sagt sie mit Tränen in der Stimme: "Ich habe dich unter Schmerzen geboren, und jetzt willst du nichts mehr von mir wissen." Ich kann es einfach nicht glauben, dass Männer sich davon beeindrucken lassen. Deswegen frage ich immer wieder, wie es euch geht.
lg Trixi

Gefällt mir

6. November 2007 um 15:37
In Antwort auf trixi1000

Kann es nicht glauben
Hallo Cefeu, da hast du mir ja ganz schön den Kopf gewaschen ) Ich hoffe natürlich, dass es auch andere Männer gibt, und überlege mir Trennungsschritte von meinem Derzeitigen. Aber das geht nicht von heute auf morgen. Ich habe auch Angst, dass ich evtl. einen Freund mit zugegebenermaßen vielen Macken gegen einen anderen eintausche, der halt andere Macken hat.
Du hast das genau richtig verfolgt, mein "männlicher" schlampiger Stehpinkler ist gleichzeitig auch das Muttersöhnchen. Natürlich finde ich es völlig richtig, dass man zu seinen Eltern nett ist und sich um sie kümmert. Aber nicht so, wie er es macht: Auf der einen Seite Macho pur und auf der anderen Seite heißt es "ja Mama, ich komme schon".
Sie ist sicher nicht unschuldig daran. Wenn er aufbegehren will, sagt sie mit Tränen in der Stimme: "Ich habe dich unter Schmerzen geboren, und jetzt willst du nichts mehr von mir wissen." Ich kann es einfach nicht glauben, dass Männer sich davon beeindrucken lassen. Deswegen frage ich immer wieder, wie es euch geht.
lg Trixi

Nur Machos interessant?
Und ich glaube nicht, dass mich nur "Machos" sexuell interessieren. Ist aber ein interessanter Gedanke. Da muss ich mal in mich gehen. Kann ich so schnell nicht beantworten.

Gefällt mir

6. November 2007 um 15:43

Also ich kenne jemanden der steht auf meiner Mutter.
...der Friedhofsgärtner.

Gefällt mir

6. November 2007 um 20:38

Heilen?
Vergiß es. sobald du dich einmischst, bist du die böse. Wenn nicht offensiv dann passiv. Irgendeine Form von Aggression kommt dann immer. Das zusammenleben wird zur tortour.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Die Materialbessenheit der MÄnner
Von: trixi1000
neu
3. Dezember 2007 um 22:22
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen