Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alkohol und mein Freund...Brauche mal eure Meinung!

Alkohol und mein Freund...Brauche mal eure Meinung!

21. Januar 2009 um 18:40

Also erst mal vorweg, grundsätzlich bin ich seit 3 Jahren glücklich mit meinem Freund. Aber wir haben ein Thema, weswegen wir uns immer wieder streiten und keine Lösung finden. Er geht öfter mal mit seinen Kumpels abends weg und trinkt dann ziemlich viel. Ich finds einfach so widerlich und kann es nicht nachvollziehen. Ich selber trinke so gut wie kein Alkohol. Das hat dazu geführt, dass ich so gut wie überhaupt nicht mehr mit ihm weggehe, sondern meist nur noch mit meinen Freundinnen. Das widerrum stört ihn, und er macht mir Vorwürfe, dass ich immer alleine mit meinen Freunden um die Häuser ziehen will. Ich hab es ihm aber genau erklärt warum dass so ist, und wenn er nichts trinken würde, dann könnten wir auch wieder zusammen weggehen. aber so eben nicht. Ich verstehe nicht, was er daran nicht begreift. Für ihn ist weggehen, mit Kumpels zusammen sitzen und Bier trinken. Für mich ist es mit meinen Mädels zusammen Spass zu haben und zu tanzen. Das passt eben nicht zusammen, deswegen denke ich, ist es immer noch die beste Lösung wenn wir dass trennen. Trotzdem waren wir letztens zb. auch wieder zusammen weg, weil wir auf einen Geburtstag von einem Freund von ihm eingeladen waren. Ich war ziemlich angepisst von ihm, weil er wieder was getrunken hatte, und nicht mit mir tanzen wollte, sondern stattdessen bei seinen Kumpels rumhing. Ich hab mir dann einen Typ geschnappt, der ziemlich gut aussah und hab mit ihm getanzt. Ok ich gebe zu, ich habe auch provoziert, aber letztendlich ging es mir nur ums Tanzen. Mein Freund war danach sauer, und wir haben uns gestritten. Und er hat Dinge zu mir gesagt, die er nie gesagt hätte wenn er nichts getrunken hätte. Ich bin mittlerweile echt schon so weit, dass ich überlege ob ich ihn vor die Wahl stelle, entweder Ich oder Alkohol. Allgemein gesehen ist es villeicht nicht so dramatisch wie ich es sehe, da schließlich die meisten Menschen Alkohol trinken wenn sie weggehen, und viele sagen mir auch, dass ich übertreiben würde. Aber wenn ich es nun mal ekelig finde? Allein schon dieses, wenn er nach Alkohol riecht, und mich dann umarmen oder küssen will...bähh nee,.. das tut mir echt leid, aber geht wirklich gar nicht. Warum muss er dass machen was alle machen, und kann sich nicht dagegen stellen und nichts mehr trinken? Zumindest nicht wenn wir uns in nächster Nähe sehen werden? Ich liebe ihn, aber ich hab langsam kein Bock mehr...

Mehr lesen

21. Januar 2009 um 19:08

Ich versteh es echt nicht
warum brauch er dass? Er sagt dann immer, dass ich ihm nichts vorschreiben soll...aber darum geht es ja auch nicht.Ich verstehe nur nicht, warum er es nicht lassen kann, wenn er weiß dass mich das anwiedert?!

Na ich hoffe nur, dass ich keine böse Überraschung erlebe und er mich einfach gehen lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 19:25
In Antwort auf tisha160

Ich versteh es echt nicht
warum brauch er dass? Er sagt dann immer, dass ich ihm nichts vorschreiben soll...aber darum geht es ja auch nicht.Ich verstehe nur nicht, warum er es nicht lassen kann, wenn er weiß dass mich das anwiedert?!

Na ich hoffe nur, dass ich keine böse Überraschung erlebe und er mich einfach gehen lässt...

...
Vielleicht geht es ihm einfach ums Prinzip, dass du nicht seine Mama bist, und er nicht nach deiner Pfeife zu tanzen hat, wenns um seine persönliche Freizeitgestaltung geht...?

Ich würd meine Lieblingsbeschäftigungen auch nicht aufgeben, nur weil mein Freund meckert. Ich meine, er wäre erst gar nicht mein Freund geworden, wenn er damit nicht klarkommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 19:38
In Antwort auf tisha160

Ich versteh es echt nicht
warum brauch er dass? Er sagt dann immer, dass ich ihm nichts vorschreiben soll...aber darum geht es ja auch nicht.Ich verstehe nur nicht, warum er es nicht lassen kann, wenn er weiß dass mich das anwiedert?!

Na ich hoffe nur, dass ich keine böse Überraschung erlebe und er mich einfach gehen lässt...

Hast du schon einmal darüber nachgedacht
Dass dein Freund möglicherweise ein Alkoholproblem hat ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 19:48
In Antwort auf joop_12757360

Hast du schon einmal darüber nachgedacht
Dass dein Freund möglicherweise ein Alkoholproblem hat ?

Hmmm
Also ein Problem hat er auf jeden Fall! Aber da ich die Einzige bin, die sich darüber aufregt...und es keiner so sieht wie ich, denke ich dasses einfach normal ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:27

Na süchtig würd ich ihn jetzt nicht nennen
wie gesagt, ich kenne kaum Männer die es nicht so halten wie er. Aber ich persöhnlich mag es eben nicht, und ich weiß nicht wieso er darauf nicht mal ein wenig Rücksicht nehmen kann?! Also es kann doch nicht sein, dass wegen so etwas eine Beziehung kaputt geht oder? Weil dass wird sie über kurz oder lang...
Tanzen? Das ist doch vollkommen was anderes!!! Wenn er aber zu mir sagen würde, dass er es nicht mag, dass ich so mit anderen Männern tanze, und es ihm wirklich wichtig damit wäre, dann würde ich es auch lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:34
In Antwort auf esterya1

...
Vielleicht geht es ihm einfach ums Prinzip, dass du nicht seine Mama bist, und er nicht nach deiner Pfeife zu tanzen hat, wenns um seine persönliche Freizeitgestaltung geht...?

Ich würd meine Lieblingsbeschäftigungen auch nicht aufgeben, nur weil mein Freund meckert. Ich meine, er wäre erst gar nicht mein Freund geworden, wenn er damit nicht klarkommt...

Also
hat doch nichts mit "Mama" zu tun. Ich erzähle ihm ja nichts von den Folgen von Alkohol. Das interessiert mich überhaupt nicht. Er ist alt genug, um selber zu wissen was er macht. Das einzige weswegen ich mich darüber aufrege, weil ich es nun mal ekelig finde, und ich keine Lust mehr auf seine Behandlung habe, die er mir gegenüber an den Tag legt wenn er was getrunken hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:39


erklär mir mal, was das mit fanatisch zu tun hat?
Muss er meine Auffassung haben??? NEIN. Das einzige was ich mir wünschen würde, dass wir beide irgendeine Lösung finden, weil er und unsere Beziehung mir wichtig ist. Und bisschen Eigeninitiative von ihm ist da wohl nicht zu viel verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:49

Ich bin nicht tolerant?
Gut mag sein, dass meine Toleranzgrenze in diesem Punkt schnell erreicht ist. Aber ich habe es 3 Jahre lang so mit gemacht. Ich hab ihm gesagt dass er machen kann was er will, aber dass ich mit ihm nicht mehr zusammen weggehen will. Keine optimale Lösung aber wäre für mich so ok gewesen, aber dass wollte er so ja auch nicht. Na dann soll er was ändern. Und noch mal, ich erwarte nicht dass er drauf verzichtet wenn er es unbedingt machen will, ich erwarte nur, dass er mich dann auch in Ruhe lässt, wenn er was getrunken hat. Und warum bin ich unerträglich, nur weil ich nicht wie scheiße behandelt werden will, nur weil er sich dann nicht unter Kontrolle hat? Man muss nicht für alles Toleranz haben, irgendwo reicht es auch einfach!
Und noch weniger geht es mir um Recht. Ich habe meine Meinung, und weiß dass sie für mich so richtig ist, aber dass heißt ja nicht, dass deswegen diese Meinung auch für alle andern gilt. Aber dass ich vernünftoig behandelt werde, darf ich doch trotzdem erwarten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 21:07

Bisher
hatte ich eben doch noch die Hoffnung, dass ich ihm so wichtig bin, dass er sich ändert. Aber anscheinend ist es nicht so?! Ist schwer für mich loszulassen, aber villeicht muss es einfach sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 21:37

!
Ist doch seine Sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 15:03

Also
für mich ist schon klar, dass wenn ich ihn wirklich vor die Wahl stelle oder die Sache beende, dass ich mich dann nicht wieder umentscheiden kann, AUßER wenn er sich ändert. Ansonsten könnte man mich und meine Entscheidungen ja auch nicht wirklich ernst nehmen. Für mich ist auch nicht dass schwere, dass ich dann nicht hart bleiben kann...Aber erst mal dieses Schluss machen ist schwer!
Aber ich hab ihm heute gesagt, dass ich morgen mit ihm reden will!!!
Und dann wird es sich entscheiden, wie es mit uns weiter geht.

Ich hab ihm einmal in Ruhe gesagt, wie ich mich fühle, wenn er dann so zu mir ist. Er hat sich entschuldigt aber das wars dann auch
Aber villeicht hast du recht, und er hat es auch mehr so verstanden wie die meisten hier...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook