Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alkohol gegen Liebeskummer

Alkohol gegen Liebeskummer

28. April 2007 um 19:05

Ich weiß nicht, was ich gegen diese ständigen inneren Schmerzen tun soll, den mir der Mann zufügt, der behauptet mich zu lieben. Diesen psychischen Schmerz kann ich nicht wegstecken, nur wenn ich mich total betrinke gehts mir besser, ich will mir das aber nicht antun, obwohl ich weiß, dass es der einzige Weg ist, der mir hilft...was macht ihr, wenn ihr Liebeskummer habt?
Ich bin totale Antialkoholikerin - normalerweise..ich hasse Alkohol, darum verstehe ich nicht, warum mir eine Stimme sagt, trink-dann gehts dir besser. Ich kann mit keinem darüber reden, schon garnicht mit diesem Mann...irgendwann bringt er mich um!

Mehr lesen

28. April 2007 um 20:36

Was macht er,
was dir weh tut? Alkohol ist überhaupt keine Lösung, nur wenn du nichts genaueres erklärst, ist es schwer einen Rat zu geben.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 21:02
In Antwort auf foxy03

Was macht er,
was dir weh tut? Alkohol ist überhaupt keine Lösung, nur wenn du nichts genaueres erklärst, ist es schwer einen Rat zu geben.
Liebe Grüße

Er
meldet sich oft garnicht (wir führen eine Fernbeziehung), wenn dann muss ich mich melden, er sagt oft er kommt zu mir, tuts dann doch nicht, weil ich an jedem Streit schuld bin, macht mir immer vorher Hoffnung und Freude und dann enttäuscht er mich immer wieder; wenn wir Kontakt haben, sagt er immer wie wertvoll ich ihm bin und wie sehr er mich liebt, wenn ich ihn darauf anspreche, ob wir nunmal fixieren können wann wir uns wiedersehen (er hat als nächstes Juli versprochen) antwortet er mir nichtmehr. Das beste war, als er mir gesagt hat, er käme Mitte April, da er in Europa einen Kongress hat, ich war total happy, er hat auch das Flugticket schon gebucht, dann hats ein Missverständnis in der Kommunikation gegeben, wir sprechen Englisch miteinander, ich hab was falsch verstanden und immer wieder gesagt, ich versteh ihn nicht...dann war er total sauer und ich dachte, na gut, lass mal Gras drüber wachsen, 4 Tage, dann hab ich ihn gefragt, ob er sich nun entschieden hat, ob er zu mir kommt (da wusst ich noch nicht das er schon gebucht hat), darauf hat er wieder mal eine Zeit lang nicht geantwortet bis ich halb am austicken war, schließlich hat er mir dann mitgeteilt, er hätte das Ticket wieder storniert..wegen so einer Kleinigkeit, weil ich ihn nicht richtig verstanden hab-macht man sowas, wenn man sich eh nur einmal im Jahr sieht?? Es ist ja nicht so, das er ein paar Häuser weiter weg wohnt, nein ein paar tausende....das hab ich bis jetzt nicht richtig verkraftet und wenn ich eben dran denke, und solche Enttäuschungen immer wieder passieren, fall ich wieder in tiefe Depression und fang an zu weinen und zu trinken und das nicht wenig. Ich kann mir selbst nichtmehr helfen...ich sehne mich so nach Liebe...echter Liebe...einfach mal von einem Mann in den Arm genommen zu werden würde mir schon reichen, ich würd mich von jedem Mann der mir über den Weg läuft umarmen lassen, weils einfach so gut tun würde nicht immer enttäuscht zu werden...und auch nicht die Angst haben zu müssen, das er handgreiflich und aggressiv wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2007 um 10:17
In Antwort auf shisha10

Er
meldet sich oft garnicht (wir führen eine Fernbeziehung), wenn dann muss ich mich melden, er sagt oft er kommt zu mir, tuts dann doch nicht, weil ich an jedem Streit schuld bin, macht mir immer vorher Hoffnung und Freude und dann enttäuscht er mich immer wieder; wenn wir Kontakt haben, sagt er immer wie wertvoll ich ihm bin und wie sehr er mich liebt, wenn ich ihn darauf anspreche, ob wir nunmal fixieren können wann wir uns wiedersehen (er hat als nächstes Juli versprochen) antwortet er mir nichtmehr. Das beste war, als er mir gesagt hat, er käme Mitte April, da er in Europa einen Kongress hat, ich war total happy, er hat auch das Flugticket schon gebucht, dann hats ein Missverständnis in der Kommunikation gegeben, wir sprechen Englisch miteinander, ich hab was falsch verstanden und immer wieder gesagt, ich versteh ihn nicht...dann war er total sauer und ich dachte, na gut, lass mal Gras drüber wachsen, 4 Tage, dann hab ich ihn gefragt, ob er sich nun entschieden hat, ob er zu mir kommt (da wusst ich noch nicht das er schon gebucht hat), darauf hat er wieder mal eine Zeit lang nicht geantwortet bis ich halb am austicken war, schließlich hat er mir dann mitgeteilt, er hätte das Ticket wieder storniert..wegen so einer Kleinigkeit, weil ich ihn nicht richtig verstanden hab-macht man sowas, wenn man sich eh nur einmal im Jahr sieht?? Es ist ja nicht so, das er ein paar Häuser weiter weg wohnt, nein ein paar tausende....das hab ich bis jetzt nicht richtig verkraftet und wenn ich eben dran denke, und solche Enttäuschungen immer wieder passieren, fall ich wieder in tiefe Depression und fang an zu weinen und zu trinken und das nicht wenig. Ich kann mir selbst nichtmehr helfen...ich sehne mich so nach Liebe...echter Liebe...einfach mal von einem Mann in den Arm genommen zu werden würde mir schon reichen, ich würd mich von jedem Mann der mir über den Weg läuft umarmen lassen, weils einfach so gut tun würde nicht immer enttäuscht zu werden...und auch nicht die Angst haben zu müssen, das er handgreiflich und aggressiv wird...

Mein Eindruck
ist,daß er es wohl nicht sehr ernst meint.Wäre vielleicht besser,du versuchst ihn zu vergessen.Auf Dauer kann das ja nicht gut gehen.Du machst dich doch nur fertig wenn du ständig hingehalten wirst.
Ich weis wie verdammt schwer es ist,wenn man immer nur warten muß.Mit mir und meinem Freund ist seit ein paar Wochen auch Schluß.Ich weis daß er sich wieder bei mir melden wird,aber zur Zeit ist es ihm anscheinend egal.Er sagte zu mir er hätte noch Gefühle für mich,aber er ist so stur und will immer daß ich ihm nachlaufe und mich wieder bei ihm melde.Ich bleib jetzt hart ,auch wenn ich ihn noch sehr liebe.Ich versuch mich innerlich von ihm zu lösen,sonst geh ich kaputt.Manchmal am Abend trink ich auch was damit es mir besser geht,aber oft wird die Sehnsucht nach ihm schlimmer.Ist irgendwie auch keine Lösung.
Da muß man leider durch,ob man will oder nicht.LOSLASSEN ist das Zauberwort,wird einem immer vorgpredigt.Der Verstand sagt ja und das Gefühl sagt nein.Wenn es so leicht wäre die Gefühle auszuschalten!!!!

Wenn wer einen Tipp hat wie man jemand losläßt den man liebt,sagt es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 9:49

Wenn man sich
nur einmal im Jahr sieht, ist das doch keine Beziehung! Du hängst aus irgendeinem Grund an ihm, aber er ist doch nicht dein Partner. Klar kann man eine Fernbeziehung haben - hab ich selbst. Aber dieser Typ macht dich doch einfach nur kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen