Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alkohol ein Beziehungskiller???

Alkohol ein Beziehungskiller???

3. November 2005 um 9:32

Ich hoffe das mir jemand einen guten Rat geben kann

Mein Freund trifft sich einmal die Woche mit seinem Kumpel, da ich ihn dann öfters abends abhole sehe ich wie die beiden dann jedesmal einen übern Durst getrunken haben. Ich hab dann jedesmal einen lallenden Freund neben mir und er weiß das ich es nicht ausstehen kann wenn er soviel trinkt, es verletzt mich sogar jedesmal damit. 2 mal habe ich ihn bereits abgeholt, da ist er wohl irgendwie umgekippt und war am Rücken etwas am bluten, weil er wo gegen gefallen war. Wenn ich ihn bitte mal was weniger zu trinken, ist er ständig der Meinung ich würde ihn bevormunden wollen, und wenn er sich einmal die Woche mit seinem Kumpel trifft und auch noch evtl Fußball läuft, das er dann auch was trinken will. Ich habe sehr das Gefühl das wenn er was trinkt, das er dann sehr verändert ist, er ist leicht angreifbar und jedesmal zoffen wir uns, da er sehr agressiv wird. Ich habe nichts dagegen wenn man bei ner Feier was trinkt, aber ist es denn normal und ok wenn es jede Woche ist. Vieleicht reagiere ich auch über. Aber ich merke langsam wie das zwischen unserer beziehung steht. Und ich kann mit ihm auch nicht drüber reden, das haben wir oft genug versucht. Er ist zwar nicht jedesmal total voll, aber manchmal genügt es schon wenn er gut angeheitert ist und wir streiten uns....Ich verstehe das nicht? Enge ich ihn da zu sehr ein und seh das alles so falsch...bitte um Rat, weil so geht unsere Beziehung kaputt

Mehr lesen

3. November 2005 um 9:56

Kenne ich
Hallo Tina,

ich kann dich und dein Porblem total verstehen, bei meinem Verlobte ist es ähnlich. Nicht so regelmäßig wie bei deinem Freund aber es kommt auch schon mal vor.
Wir sind nun schon über 4,5 Jahre zusammen und ich habe ich sozusagen daran gewöhnt.

Alkohol verändert den Menschen, einige werden aggresive, andere müde, wieder andere benehmen sich dann wie kleine Kinder. Mein Verlobter ist einer von der Sorte, der sich dann für den aller tollsten hält und von allem etwas versteht und alles besser weiß. Ich habe mir angewöhnt, ihn dann in diesem Glauben zu lassen. Am nächsten Morgen ist alles wieder normals, würde ich mich auf eine Diskussion mit ihm einlassen würde es nur im Streit ende, das weiß ich aus genug Erfahrung. Es ist nicht immer leicht, das einfach so hinzunehmen aber es ist der beste Weg.

Drüber reden bringt auch nichts, dein Freund sieht daran nichts schlimmes, er ist mit seinen Freunden zusammen und will Spaß haben. Seine Freunde "dürfen" auch trinken, dann will er eben auch. Laß ihm seinen Spaß.

Wenn es dich natürlich wirklich so sehr verletzt wie du schreibt, mußt du dir überlegen ob es so weiter gehen soll. Ich rede nicht von Trennung, aber dein Freund sollte wirklich genau wissen wie es dir dabei geht. Denk aber daran das jeder in einer Beziehung seine Freiheiten braucht, du möchtest doch auch mal mit deinen Freundinnen losziehen können, ohne das dein Freund dann den moralischen Zeigefinger hebt und dir sagt, was du machen sollst?

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 11:03
In Antwort auf saibh_12944477

Kenne ich
Hallo Tina,

ich kann dich und dein Porblem total verstehen, bei meinem Verlobte ist es ähnlich. Nicht so regelmäßig wie bei deinem Freund aber es kommt auch schon mal vor.
Wir sind nun schon über 4,5 Jahre zusammen und ich habe ich sozusagen daran gewöhnt.

Alkohol verändert den Menschen, einige werden aggresive, andere müde, wieder andere benehmen sich dann wie kleine Kinder. Mein Verlobter ist einer von der Sorte, der sich dann für den aller tollsten hält und von allem etwas versteht und alles besser weiß. Ich habe mir angewöhnt, ihn dann in diesem Glauben zu lassen. Am nächsten Morgen ist alles wieder normals, würde ich mich auf eine Diskussion mit ihm einlassen würde es nur im Streit ende, das weiß ich aus genug Erfahrung. Es ist nicht immer leicht, das einfach so hinzunehmen aber es ist der beste Weg.

Drüber reden bringt auch nichts, dein Freund sieht daran nichts schlimmes, er ist mit seinen Freunden zusammen und will Spaß haben. Seine Freunde "dürfen" auch trinken, dann will er eben auch. Laß ihm seinen Spaß.

Wenn es dich natürlich wirklich so sehr verletzt wie du schreibt, mußt du dir überlegen ob es so weiter gehen soll. Ich rede nicht von Trennung, aber dein Freund sollte wirklich genau wissen wie es dir dabei geht. Denk aber daran das jeder in einer Beziehung seine Freiheiten braucht, du möchtest doch auch mal mit deinen Freundinnen losziehen können, ohne das dein Freund dann den moralischen Zeigefinger hebt und dir sagt, was du machen sollst?

Lieben Gruß

Hi
Hallo

Du hast recht damit das eine Diskussion darum eh nur im Streit endet! Es war bis jetzt bei uns immer so. Kann er denn nicht so Spaß mit seinen Freunden haben und das ohne sich ins Koma zu trinken? Irgendwie kann ich ihn nicht so sehen, wenn ich ihn dann abhole. Da sträubt sich alles gegen mich. Und das nicht wegen dem Spaß den er hat, nein, wegen den Maßen des Alkohols und der regelmäßigkeit. Irgendwie macht es mir dann auch Angst...hört sich dumm an, ich weiß!
Und ihr habt wegen dem Thema keine Streit mehr? Fällt es dir leicht darüber hinwegzusehen....???Gestern hatten wir wieder richtigen Zoff, er hatte versprochen was weniger zu trinken und siehe da, ich hole ihn ab und er ist sehr angetrunken.....Wobei er sich dann im Recht fühlt, da er ja nur versprochen hat weniger zu trinken und außerdem hatte er nen schönen Abend....Irgendwie versteht er nicht warum ich so bin und fühlt sich beengt....

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 11:26

Hi tina5121
ich verstehe dich, bei meinem freund ist es ähnlich!!! ich habe mich nicht daran gewöhnen wollen!!! ich habe es ihm 1000 x an den kopf geschmissen. bis eines tages ist ihm die erleuchtung gekommen. er war so besoffen, und am nächsten tag war ich weg... er konnte es gar nicht begreifen... am abend, als er dann mal wach war nach seinem kater, hat er mich angerufen, wo ich denn sei etc. .... ich hab es im erkläert... von dem abend davor hat er nicht einmal mehr bruchstücke gewusst... seit dem trinkt er nicht mehr so viel... oder besser gesagt kaum noch. bis auf dienstag den 30 ... war er nach ner langen zeit mal wieder angetrunken... aber er hat daraus gelernt... mach das doch mal, hol ihn einfach mal nicht ab, geh du mit ner freundin an dem abend weg und trink auch was, dann kannst du nich fahren, und musst ihn nicht abholen! zeig ihm, dass du es ernst meinst, dass es dich stört, dass er trinkt und das auch noch regelmäßig. gib mir bescheid, wie es sich entwickelt hat... liebe grüße kleine1985

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 11:55
In Antwort auf kleine1985

Hi tina5121
ich verstehe dich, bei meinem freund ist es ähnlich!!! ich habe mich nicht daran gewöhnen wollen!!! ich habe es ihm 1000 x an den kopf geschmissen. bis eines tages ist ihm die erleuchtung gekommen. er war so besoffen, und am nächsten tag war ich weg... er konnte es gar nicht begreifen... am abend, als er dann mal wach war nach seinem kater, hat er mich angerufen, wo ich denn sei etc. .... ich hab es im erkläert... von dem abend davor hat er nicht einmal mehr bruchstücke gewusst... seit dem trinkt er nicht mehr so viel... oder besser gesagt kaum noch. bis auf dienstag den 30 ... war er nach ner langen zeit mal wieder angetrunken... aber er hat daraus gelernt... mach das doch mal, hol ihn einfach mal nicht ab, geh du mit ner freundin an dem abend weg und trink auch was, dann kannst du nich fahren, und musst ihn nicht abholen! zeig ihm, dass du es ernst meinst, dass es dich stört, dass er trinkt und das auch noch regelmäßig. gib mir bescheid, wie es sich entwickelt hat... liebe grüße kleine1985

Na du
Ich glaube wenn ich ihn nicht mehr abholen würde, würde er sich sogar noch mehr freuen. Dann kann er da schlafen und noch länger trinken und mehr! Er denkt nur das ich ihm den Spaß versauen möchte und ihn bevormunden möchte, so ist es aber nicht! Reden bringt nichts mehr, weil er versteht mich nicht. Deshalb weiß ich echt nicht wie es weiter gehen soll!?! Trifft dein Freund sich denn regelmäßig mit seinen Kumpels? Und die trinken dann nichts? Bevor wir zusammen gekommen sind, hat er das sogar häufiger gemacht. Jetzt beschränkt er es ja auf 1mal die Woche. Und für ihn gehört es einfach dazu, Kumpels, Fußball, Bier.............lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 12:15
In Antwort auf noora_11932853

Hi
Hallo

Du hast recht damit das eine Diskussion darum eh nur im Streit endet! Es war bis jetzt bei uns immer so. Kann er denn nicht so Spaß mit seinen Freunden haben und das ohne sich ins Koma zu trinken? Irgendwie kann ich ihn nicht so sehen, wenn ich ihn dann abhole. Da sträubt sich alles gegen mich. Und das nicht wegen dem Spaß den er hat, nein, wegen den Maßen des Alkohols und der regelmäßigkeit. Irgendwie macht es mir dann auch Angst...hört sich dumm an, ich weiß!
Und ihr habt wegen dem Thema keine Streit mehr? Fällt es dir leicht darüber hinwegzusehen....???Gestern hatten wir wieder richtigen Zoff, er hatte versprochen was weniger zu trinken und siehe da, ich hole ihn ab und er ist sehr angetrunken.....Wobei er sich dann im Recht fühlt, da er ja nur versprochen hat weniger zu trinken und außerdem hatte er nen schönen Abend....Irgendwie versteht er nicht warum ich so bin und fühlt sich beengt....

Lieben Gruß

Redet ihr nur darüber, wenn...
er betrunken ist oder macht ihr das auch, wenn er nüchtern ist?

Ich hatte auch mal einen Freund, der öfter mal einen getrunken hat, aber wenn er besoffen war, dann habe ich keine Diskussion mehr angefangen, das endete immer im Streit.
Das ist mir auch nicht leicht gefallen, weil wenn ich dann auch noch gefahren bin, dann war ich natürlich nüchtern und mir ging sein Verhalten besonders auf den Geist.

Wir haben uns irgendwann darauf geeinigt, dass wir zusammen trinken und keiner von uns fährt, da hat dann auch das übermäßige Besaufen mit seinen Freunden aufgehört. Aber das haben wir dann im nüchternen Zustand diskutiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 12:31
In Antwort auf jen_11896583

Redet ihr nur darüber, wenn...
er betrunken ist oder macht ihr das auch, wenn er nüchtern ist?

Ich hatte auch mal einen Freund, der öfter mal einen getrunken hat, aber wenn er besoffen war, dann habe ich keine Diskussion mehr angefangen, das endete immer im Streit.
Das ist mir auch nicht leicht gefallen, weil wenn ich dann auch noch gefahren bin, dann war ich natürlich nüchtern und mir ging sein Verhalten besonders auf den Geist.

Wir haben uns irgendwann darauf geeinigt, dass wir zusammen trinken und keiner von uns fährt, da hat dann auch das übermäßige Besaufen mit seinen Freunden aufgehört. Aber das haben wir dann im nüchternen Zustand diskutiert.

Liebe Grüße

Nein....
Wir reden auch im nüchternen darüber, aber er ist jedesmal total entnervt wenn ich ihn darauf anspreche! Und bei ihm und seinen Kumpels gehört das trinken halt zu nem Männerabend dazu...aber muß das jede Woche sein??? Also eigentlich kann ich gar nichts machen oder....???Klar ich kann ihm sagen das er da schlafen soll, aber dann weiß ich das er mehr trinkt und dann kann ich eh nicht ruhig schlafen.........Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 12:34

Ja...
wir sind wieder zusammen....seine freiheiten hat er jetzt, nur diese Sache stört mich halt und bringt uns zum streiten.........wie ist es mit dir weitergegangen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 12:41
In Antwort auf noora_11932853

Nein....
Wir reden auch im nüchternen darüber, aber er ist jedesmal total entnervt wenn ich ihn darauf anspreche! Und bei ihm und seinen Kumpels gehört das trinken halt zu nem Männerabend dazu...aber muß das jede Woche sein??? Also eigentlich kann ich gar nichts machen oder....???Klar ich kann ihm sagen das er da schlafen soll, aber dann weiß ich das er mehr trinkt und dann kann ich eh nicht ruhig schlafen.........Lieben Gruß

Hat er es mal ohne versucht?
Trinkt Dein Freund denn immer, wenn er bei seinen Freunden ist?

Ich muss sagen, dass hat mein freund nicht immer getan, zwar oft, aber nicht immer.
Kommt das nur am Wochenede vor oder auch unter der Woche?
Geht ihr mal am Wochenede zusammen weg? Wenn er auch unter der Woche soviel trinkt, dann würde ich mir auch Sorgen machen. Muss er denn nicht arbeiten?

Ist das Problem schon immer da oder ist das jetzt nur so eine Phase von Ihm? Wie läuft denn sonst eure Beziehung? Gibt es da noch mehr Probleme oder ist das das einzige? Iwe alt ist denn dein Freund?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich denke, dann kann ich mir besser ein Bild machen

Liebe Grüße zurück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 12:59
In Antwort auf jen_11896583

Hat er es mal ohne versucht?
Trinkt Dein Freund denn immer, wenn er bei seinen Freunden ist?

Ich muss sagen, dass hat mein freund nicht immer getan, zwar oft, aber nicht immer.
Kommt das nur am Wochenede vor oder auch unter der Woche?
Geht ihr mal am Wochenede zusammen weg? Wenn er auch unter der Woche soviel trinkt, dann würde ich mir auch Sorgen machen. Muss er denn nicht arbeiten?

Ist das Problem schon immer da oder ist das jetzt nur so eine Phase von Ihm? Wie läuft denn sonst eure Beziehung? Gibt es da noch mehr Probleme oder ist das das einzige? Iwe alt ist denn dein Freund?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich denke, dann kann ich mir besser ein Bild machen

Liebe Grüße zurück!

Selten....
Ja meistens treffen die sich ja zum trinken!
Es ist meist unter der Woche, er hat im Moment leider keine Arbeit....und dann hole ich ihn halt Abends noch ab und wenn wir dann am WE mal weggehen, trinken wir beide meistens!
Er ist 21....Wir waren vor einem Monat 2 1/2 Wochen getrennt, weil ich ihn sehr eingeengt habe und er selten was alleine machen konnte, das hat sich jetzt geändert....jetzt macht er öfters was, aber leider ist da immer der Alkohol dabei....Das ist halt bei der Truppe von denen so, ich glaub wenn er dann nicht mittrinkt reden die bestimmt das er unter meinem Pantoffel ist oder so...dabei mache ich mir nur Sorgen. Ich habe in der Hinsicht vor ihm halt keine schönen Sachen damit erfahren, das weiß er, deshalb hab ich ihn um Rücksicht gebeten, aber er meint ich würde es übertreiben....ganz liebe Grüße.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 14:47

Er
...leider.....und das nicht im normalen Maße
Oh ich glaube ich hab was verwechselt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 15:30
In Antwort auf noora_11932853

Na du
Ich glaube wenn ich ihn nicht mehr abholen würde, würde er sich sogar noch mehr freuen. Dann kann er da schlafen und noch länger trinken und mehr! Er denkt nur das ich ihm den Spaß versauen möchte und ihn bevormunden möchte, so ist es aber nicht! Reden bringt nichts mehr, weil er versteht mich nicht. Deshalb weiß ich echt nicht wie es weiter gehen soll!?! Trifft dein Freund sich denn regelmäßig mit seinen Kumpels? Und die trinken dann nichts? Bevor wir zusammen gekommen sind, hat er das sogar häufiger gemacht. Jetzt beschränkt er es ja auf 1mal die Woche. Und für ihn gehört es einfach dazu, Kumpels, Fußball, Bier.............lieben Gruß

Hi
ne, also ich versteh das echt nich.. ist das für ihn lebensnotwendig, das saufen? muss er sich vor seinen kumpels profilieren?
ne er säuft nur, wenn wir in der disko sind, also was heißt säuft, das macht er ja nich mehr... er trinkt in maßen, so viel, so wie er noch weiß was er tut
halte doch mal ne zeitlang abstand, lass ihn dort schlafen, so lange bis er sich bei dir wieder meldet und merkt, was er an dir hatte... wohnt ihr zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2005 um 16:08
In Antwort auf kleine1985

Hi
ne, also ich versteh das echt nich.. ist das für ihn lebensnotwendig, das saufen? muss er sich vor seinen kumpels profilieren?
ne er säuft nur, wenn wir in der disko sind, also was heißt säuft, das macht er ja nich mehr... er trinkt in maßen, so viel, so wie er noch weiß was er tut
halte doch mal ne zeitlang abstand, lass ihn dort schlafen, so lange bis er sich bei dir wieder meldet und merkt, was er an dir hatte... wohnt ihr zusammen?

Das ist schwierig...
ich habe eine Wohnung und er ist fast jeden Tag da und schläft bei mir, also kann man eigentlich sagen das wir quasi zusammen wohnen....Ne Auszeit ist keine Idee bei uns, weil wir erst vor 1Monat kurze zeit getrennt waren!!!Ich verstehe es auch nicht, es gehört halt seit Jahren bei denen dazu...eine Ex von nem Freund von ihn hat er auch schon mal angedeutet das die ja eigentlich nur mit trinken beschäftigt sind und sie es nicht gut findet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club