Home / Forum / Liebe & Beziehung / Alkohol & Beziehung

Alkohol & Beziehung

25. Januar 2008 um 13:32

Hallo liebe Forengemeinde! (:

Ich les hier schon ne ganze Weile mit,
hab jetzt aber, da ich selber Stellungnahme bräuchte, eine Registrierung gemacht und ich denke das ich hier ganz gut beraten bin

Ich bin jetzt 3 Monate mit meiner aktuellen Freundin zusammen und an für sich passt auch alles, ich bin glücklich (ich nehme an sie auch) und es ist auch harmonisch wenn wir uns treffen. Sie sagt auch immer ich strahl enorm Erfahrung (in allen Belangen) aus, dass schätzt sie halt an mir. Ein Dritter würde vlt. nicht mal was merken, nur hab ich ein Riesenproblem von dem ich nicht ganz weiß wie ich das am besten rüber bringe

Alkohol -.-*
Sie lebt so nach dem Motto Freitag Samstag ohne Vollabsturz ist ein verlorenes Wochenende, super, ich sehe sie unter der Woche nur 1 - 2mal (geht berufsbedingt nicht anders aber eher 1 mal) und freitags darf jeder machen was er will (Freunde) und Samstag auf Sonntag macht man dann normal gemeinsam was (wobei ich zur zeit samstags eher nachkomme weil ich kein bock drauf hab zu sehen wie se sich mit ihren Freunden absäuft). Ihre Freunde haben meiner Meinung nach ein viel zu hohen Stellenwert, klar würde ich nie meine besten Freunde für die Freundin verraten/stehen lassen o.ä. aber wenn ihre Freunde dabei sind bin ich nur der putz der vom Gebäude weggespachtelt wird und gewisse Opfer muss jeder bringen -.-* Ich komm in ihrer Wochenendplanung ja nicht mal vor, sondern erst wie sauf ich mich mit meinen Freunden kaputt und so etwas wie einen Kuschelabend zu zweit gabs eigentlich noch nie, IMMER erst die freunde und iwann dann ach de Freund gibts ja au noch ^^

Ich selber trink kein Alkohol und hab damit grundsätzlich auch kein Problem wenn sie trinkt, aber nicht wenn sie sich kaputt bis zum Filmriss trinkt. Das ding ist dann, dass wenn ich sie dann frag wies war sie oft sagt ha ich weiß nicht mehr alles .. sie lacht -.-* ich könnt da echt ein Raster kriegen muss aber auch zugeben das ich dann wohl zu lieb reagier und ihr nicht die kalte Schulter zeig (das ist die erste Frau bei der ich das irgendwie nicht kann)^^ Vlt tut es ihr ja leid und wills nur überspielen mit dem Lachen? ich weiß auch nicht ob ich ihr dann noch vertrauen kann (ohne Alkohol ist vertrauen da, keine frage!) und das ganze tut mir halt höllisch weh. Sie weiß das, ich hab es ihr gesagt, dass sie das einschränken muss und auch Rücksicht auf mich nehmen muss (für was denn ne Partnerschaft wenn man die Schnittstellen nicht anpasst?). Nur tut sich da nicht all zu viel. Jo und wenn sie dann schön dicht ist fährt sie natürlich mit irgendwelchen Leuten heim, sich vorher über eine Heimkunft zu kümmern ist natürlich nicht möglich und ich de** hol sie dann manchmal auch noch ab. Das wird sich auch ändern, das kann ja wohl nicht wahr sein -.-* Wie ich mitbekommen habe, fährt sie dann manchmal sogar mit Leuten mit, von denen ich 100 % weiß, dass sie auf meine Freundin stehen (oder will mit fahren weil sie anders nicht heimkommt), geiles Gefühl muss man schon sagen

Ich will jetzt mit ihr reden nur mein Problem ist: Wie sag ich es am besten? Was ich sage liegt eigentlich auf der Hand, nur kommt es meistens nie darauf an was man sagt sondern wie man es sagt. Ich mein ich will sie au nicht verlieren (wenn sie so weitermacht wird sie das aber), aber ich will ihr auch klipp und klar deutlich machen, dass es so nicht weitergehen kann!

Also würdet ihr das A******** spielen und ihr ganz hart ins Gesicht sagen was Sache ist oder das anders beibringen? Ich bin grad an dem punkt an dem ich es ihr einfach ins Gesicht knallen würde und dann warten würde bis sie sich meldet ich weiß aber nicht ob das ein bisschen zu hart wäre, wobei ich denke der einzige weg um sie gerade zu kriegen wäre wohl ihr verdammt weh zu tun aber dann tuts mir auch wieder leid/weh und und und.
Oder soll ich kein Gespräch führen sondern ein Brief schreiben oder vlt öfter mal den verletzten spielen und ihr die kalte Schulter zeigen? Verändern muss sich etwas, nur das Medium wie ich es rüber bringe ist mir noch nicht klar

Mehr lesen

25. Januar 2008 um 14:34

Ich bin 20 sie 19.
Ich bin zwar schon etwas weiter, sie aber auch... das merkt man wenn man mit ihr spricht o.ä. ... genau darum raff ichs ja net... es läuft halt so ab, sie geht weg, da sin natürlich alle leute die sie kennt (sie kennt ungelogen auf jeder location hier locker mehr als 10 - 20 leute).. da versteh ichs ja das sie mit denen reden will, aber das kindische saufen eben nicht... das kann ja "MAL" vorkommen, da sag ich ja nix, aber kein dauerzustand.. das ist ja schon kein teil ihres lebens mehr, sondern das ist ihr leben...

was mich halt stutzig macht ist das sie zu mir am anfang gesagt hat sie möchte was festes, ernstes.. und dann zu erfahren das sie (mal wieder stenhagelvoll) annem ex angelehnt stand damit sie net umkippt, dann schmerzt das schon. So kann es halt definitiv nicht weitergehen!
Ich hab ihr immer gesagt sie kann mit allem zu mir kommen, das kommt sie auch (naja ich weiß ja nicht was alles ist ) ... wir reden über ihre Probleme und lösen sie bzw. versuchen es. So wie sie mir es erzählt hat ist sie halt bis jetzt immer auf die Schnauze gefallen, wurde ausgenutzt o.ä. aber wer sich austobt fällt halt auf die Schnauze (in sachen partnerschaft zumindest). Und früher war ich auch so ein A****** das jede Frau ausgenutzt hast, Beziehungen auseinandergebracht hat alles, aber ich hab mich geändert und bin zur Vernunft gekommen, dass habe ich ihr mehrmals bewiesen und gezeigt. Daran kann sie nicht zweifeln und tut sie nach ihren Aussagen auch nicht. Im Grunde weiß ich alles über Ihre Vergangenheit, ihre Ex Freunde und was diese sich geleistet haben, was sie sich geleistet hat und so weiter. Und was mich mit am meisten stört ist der Punkt, dass wenn wir mal wo sind und ein ex herkommt und sie betatscht, sie zu mir wort-wörtlich sagt "wenn den dumm anmachst hast ein problem mit mir!".. sie will es ja förmlich - bestätigung von anderen! Ich sag dann immer "was das soll?" und sie meint halt, dass das nix sei, sie kennt ihn halt einfach schon lange. Aha das ich meiner besten Freundin (die ich seid jahren kenne) zur begrüßugn an arsch lange ist mir neu! Was ich dabei in Gedanken mit dem Typen mach darf ich hier gar nicht öffentlich schreiben...

Ich möchte ja nu das sie weniger trinkt und auch Rücksicht auf mich nimmt, auch mal auf meine Bedürfnisse und Wünsche eingeht, weil bisher bin immer nur ich der gibt aber fast nichts bekommt und das ist traurig...

Und wenn sich das nicht ändert bzw. sie mir nicht erzählt was los ist dann bleibt mir wohl wirklich nur noch "Alkohol oder ich?"

...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 15:04

Also...
auf gut Deutsch gesagt mit ihr reden und sie vor die Wahl stellen, wenn sie sich nicht ändert dann knallhart beenden.

Aber das passt hinten und vorne auch wieder nicht zusammen... wenn sie sms schreibt steht auch i miss you drunter und wenn wir zusammen sind hör ich auch "du bist so toll" aber eben mehr net (ich brauch mehr bestätigung als das, egal bei welcher!) dann umarmt sie mich ganz heftig (da muss ich schon fast nach luft hecheln) und lässt mich kaum mehr los, oder beim petting sagt sie auch ich sei der beste der ihr je passiert sei, sowas hat sie noch nie erlebt und gefühlt! das versteh ich dann au wieder net! wenn ihr ein ex ne sms schreibt dann zeigt sie mir die auch.. also ich weiß net.. manchmal benimmt sie sich wie ne freundin manchmal aber weniger bzw. gar net!!

ich versteh die frau einfach nicht, ich blick durch sie nicht durch, kann sie nicht einschätzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 16:42

Um Gottes Willen...
Das nächste Weichei. Das soll jetzt aber nicht böse gemeint sein.

Du hast eine Freundin, die zu keiner Zeit Rücksicht auf deine Bedürfnisse nimmt. Im Gegenzug dazu machst du Dir unendlich Sorgen, Gedanken und holst sie dann auch noch sternhagelvoll aus der Bude von irgendeinem Penner ab. Gratuliere, das ist so ziemlich das Schlimmste was ich je gelesen habe!

Du hast einigen Aufklärungsbedarf. Du schreibst keinen Brief, du schreibst keine SMS. Auf Textkommunikation gibst du nichts, die wird (bis auf Austausch von Informationen wie "wann treffen wir uns wo?" komplett aus deinem Leben gestrichen bitte!). Menschen kommunizieren zu nur 8-10% durch das, was sie sagen (sprich was am Blatt steht), alles andere ist Tonalität, Mimik, Gestik, Ausdruck.

Bekommst du das über SMS oder einen Brief mit? NEIN!
Was machst du also? Du redest bitte mit ihr und suchst vorher irgendwo deine Eier, die du anscheinend schon seit längerer Zeit verloren hast.

Du sagst ihr klipp&klar was du dir von einer Beziehung und in weiterer Folge, wenn sie mit dir ernsthaft zusammen sein will, von ihr erwartest um eine glückliche Zukunft für beide ermöglichen zu können. Du machst ihr klar, dass du ein Mann bist. Keine Marionette, kein Clown und auch kein Schoßhündchen. Diese Frau verarscht Dich und ich vermute mal sie hat dich auch schon das ein oder andere Mal beschissen.Oder was glaubst du passiert wenn sie mit 45 Promille zu Leuten in die Wohnung fährt, die sie offensichtlich amseln wollen?

Stell' dir das jetzt aber nicht so vor, dass du cholerisch auf sie zurennst und dir den ganzen Frust aus der Seele brüllst. Du bleibst höflich, du bleibst sachlich, du bleibst ruhig. Du wirst aber durch deine Ausstrahlung (die sie dir nachsagt) und deiner direkten Art unmissverständlich vermitteln, dass sie dieses Spiel a) garnicht mehr oder b) mit einem anderen spielen kann.


Ihre Reaktion wird, so glaube ich, sehr böse ausfallen. Sie wird versuchen sich durchzusetzen und dich weiterhin zu "betaisieren", sprich unterzuordnen. Du musst in diesem Moment stark bleiben und an deiner Linie festhalten. Falls sie austickt hast du maximal ein Lächeln und den passenden Konter übrig.

Zu 90% wird die Beziehung danach in die Brüche gehen und sie sucht sich einen anderen Idiot. Du bist sie dann aber gottseidank los und findest eventuell eine Frau, die ein bisschen mehr in der Birne hat.
Zu verschwindend geringen 10% geht ihr ein Knopf auf, sie weiß was sie an dir hat und versucht sich eventuell ein bisschen anzupassen.

Das ist nur meine Einschätzung, kann natürlich auch alles anders laufen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 19:33

Ich kann dich da voll verstehen
Also manch einer sieht das nicht als Problem an, aber ich kenne es genauso wie du.

Der Unterschied ist nur das mein Problem das Männliche ist.

Mein Freund der denkt nämlich auch das er jedes Wochenende (Freitag + Samstag) nur saufen muss, und ich kann dich verstehen es nervt und es macht einen einfach nur sauer. Klar ich hab auch nichts dagegen wenn man mal was trinken möchte, ich hab auch mal einen sitzen aber nicht jedes Wochenende, und es geht irgendwann auf die Beziehung wenn der Partner jedes Wochenende säuft.

Du solltest auf jeden Fall mit ihr reden, sonst denke ich mal das es mal nen Richtigen Knall zwischen euch gibt, und auch wenns für viele Leute nicht verständlich ist, aber sowas kann zum aus der Beziehung führen, wenn der Partner jedes Wochenende voll ist.

Ich persönlich habe ja fast jedes Wochenende mit meinen Freund streit, ich sag ihm zwar jedes mal das ich darauf keinen Bock mehr habe, aber irgendwie änder ich doch nichts dran, und ich glaube das ist der Punkt warum er nichts ändert.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel viel Glück und das sich das ändert, ich kann dich da verstehen.... und wünsche dir mein Beileid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 22:41

Du
solltest vielleicht einmal zu einer Beratungsstelle gehen. das können auch Angehörige. Einfach mal mit einer neutralen, Person, die sich da auskennt, besprechen.Sie können dir auch sagen, wie du dich verhalten kannst.Nimm es nicht zu leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2008 um 23:03

Aaalso
du sagst du bist glücklich mit ihr-
aber so glücklich scheinst du mit ihr ja net zu sein,
ich muss sagen ich hebe auch oft und gerne einen und wenn du damit nicht klar kommst dass sie gern trinkt ist das ein problem.
aber wnn es soweit kommt, dass sie dauernd trinkt,- und jedesmal einen filmriss hat solltest du mal mit ihr reden ob die beziehung noch einen sinn hat. oder sie notfalls in eine therapie schicken.
aber wenn sie wirklich nur samstags trinkt, ist das doch völlig in ordnung. wer weiß wie jung sie ist, das wird sich auch noch ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2008 um 18:36
In Antwort auf senga_12775604

Aaalso
du sagst du bist glücklich mit ihr-
aber so glücklich scheinst du mit ihr ja net zu sein,
ich muss sagen ich hebe auch oft und gerne einen und wenn du damit nicht klar kommst dass sie gern trinkt ist das ein problem.
aber wnn es soweit kommt, dass sie dauernd trinkt,- und jedesmal einen filmriss hat solltest du mal mit ihr reden ob die beziehung noch einen sinn hat. oder sie notfalls in eine therapie schicken.
aber wenn sie wirklich nur samstags trinkt, ist das doch völlig in ordnung. wer weiß wie jung sie ist, das wird sich auch noch ändern.

Nunja,
ich werde heut Abend mit ihr reden. Ich werde ihr sagen, dass wenn das mit den ständigen Filmrissen nicht aufhört (ich hab ja KEIN problem damit wenn sie was trinkt, aber nicht wenn jedesmal das trinken zum sinn des abends wird), sie mir nicht zeigt, dass sie für mich was fühlt und mich IMMER hinten anstellt, dass das dann über kurz oder lang zum ende führen wird. Ich werd ihr auch sagen, dass mir diese dinge halt absolut weh tun, es einfach schmerzt wie sie sich manchmal verhält und ich das bestimmt nicht mit mir machen lasse.
engelchen ich bin glücklich mit ihr, dann wenn ich mal dran bin und es harmonisch ist (das ist es ja normalerweise auch, es sind nur diese "nichtFreundin"- Verhaltensweisen).

Vlt wird es aber wie schon erwähnt, zu 90 % eher nicht. Dann muss ich mich eben damit abfinden.

Ich schreib dann mal rein wie sie reagiert hat ...

Auf alle Fälle vielen Dank für eure Meinungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest