Home / Forum / Liebe & Beziehung / Albtraum alleine wohnen o. wue fange ich neu an?

Albtraum alleine wohnen o. wue fange ich neu an?

16. Januar 2007 um 22:19

Hallo ihr Lieben, bin ganz neu hier und hoffe ein paar Tipps zu bekommen. Bin zwar schon 27 und habe nun meine erste Wohnung. Vorher war ich viele Jahre in einer Beziehung wo ich dachte: Mensch mit dem wirste alt. Dieser Mensch entwickelte sich leider zum totalen Egozentriker und seine Familie hat mich nie akzeptiert. Verrückt dass ich es 5Jahre ausgehalten habe.
Nach der der Trennung musste ich erstmal zu meinen Eltern ins Haus wo meine Zimmer immer für mich offen standen. Ich bin meinen Eltern dankbar das sie da wahren.
Nun lebe ich erstmal in einer kleinen 1/2 Zimmer Wohnung mit meinen beiden Miezen.Eine größere Wohnung ist bei meiner Teilzeitstelle leider noch nicht drin. Bin sehr traurig, heute ist der erste Tag....grübel rum, verfalle gedanklich in alte Zeiten.
Ich könnte nur heulen. Denke dass nie wieder so wird wie früher , als die glückliche Zeiten noch waren.
Habe zwar einen "neuen" mann, der sehr lieb ist und den ich auch mag, aber ich bin nicht verliebt.....Meine Trennung ist zwar schon ein Jahr her, aber so verliebt wie damals war ich seitdem nicht mehr....
Kennt ihr das ? Das Gefühl man zieht euch den Boden unter den Füßen weg bzw. man fühlt sich ganz unten.
Danke fürs Zuhören !!!!

Mehr lesen

17. Januar 2007 um 8:29

Oh ja, das
kenne ich nur zu gut. märz 2005 teilte mein (ex-) mann mir mit, dass er sich neu verliebt hat und die scheidung will. alles ging sehr schnell, sein auszug, mein umzug in eine winzige 1 zimmer wohnung usw. ich habe mich schrecklich gefühlt. in der ehe hatte ich finanziell keine großen sorgen, zumindest im letzten jahr nicht, wir hatten diese 100 qm große wohnung. und nun war ich alleine. meine komplette familie wohnt 900 km weit von mir entfernt an der ostseeküste. nur über telefon konnte man mir mut zusprechen. in der neuen wohnung fühlte ich mich unwohl und ich dachte sehr oft an alte zeiten. dann lernte ich einen mann kennen, super lieb, er holte mir die sterne vom himmel. aber genau wie du, war ich nicht verliebt. er war eher wie ein sehr guter freund. ich trennte mich von ihm um nochmals neu beginnen zu können. 1,5 jahre nach der trennung von meinem exmann kam die scheidung. ich war endlich frei und genoss mein leben. tja ... dann stand er vor mir mein jetziger freund. ich habe ihn gesehen und wusste, dass er es ist mit dem ich mein leben verbringen will. ihm ging es genauso. seit dem 11.09.2006 sind wir unzertrennlich. diese liebe geht über alles hinaus von dem ich je zu träumen wagte. klar, jeder hat seine macken und wir sind noch nicht so lange zusammen. aber eines ist sicher: ich werde sehr viel tun um diesen menschen glücklich zu machen, denn genau das tut er auch für mich.

Lullu, wir sind beide im selben alter. vielleicht solltest du auch nochmal überdenken, was du willst. ich weiß wovon ich rede. man muss innerlich frei und glücklich sein. es würde deinem freund sicher weh tun wenn du gehen würdest, aber es wäre ehrlich.

ich kenne dieses gefühl. aber daran kannst nur du was ändern. und ich bin mir sicher dass du das schaffen kannst.

fühl dich mal in den arm genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 13:17

Ich Reihe mich mal bei Euch ein...
...ich kenne das Gefühl zu gut!

Habe mit 20 meine erste große Liebe geheiratet...mußte dann mit 22 feststellen das es einfach nicht passt!
Ich bin ausgezogen da wir bei seinen Eltern umgebaut hatten.
Wohnte danach in einer 1 Zimmerwohnung!
Dann hab ich einen 13 Jahre ältern Mann kennengelernt noch verheiratet mit Kind usw.
Wir haben uns gut verstanden, ich hab wieder alles aufgegeben und bin zu ihm gezogen das ganze ging zwei Jahre, bis ich das Theater mit seinem kind und Ex-Frau nicht mehr ausgehalten habe. Ich zog wieder rum aus!

Mitterweile hab ich eine 3 Zimmerwohnung für mich alleine...Dachte ich kann nie mehr so richtig verliebt sein...mal da jemand kennengelernt...aber das Gefühl blieb wieder aus! Ich habe manchen ganz schön weh getan...aber mit jemand zusammen zu sein und kein kriebeln im Bauch das geht auf Dauer nicht gut!

Hatte das Single dasein satt, hab angefangen abends auf die Schule zu gehen um was für mich selbst zu machen!
Es hat sich immer wieder eine Tür geöffnet und glaub mir auch wenn es hart ist, es stärkt einem selbst wenn man es auch mal alleine schafft, glaub mir...

Ich habe seit November 2006 wieder jemand, es kam aus heiterm Himmel und ich bin so Glück...vorallem ich Lebe noch...ich kann noch etwas empfinden!

Deshalb sei nicht Traurig kämpfe für Dich und Du wirst sehen irgendwann steht auch für Dich wieder der RICHTIGE vor der Tür!

Versuche die Vergangenheit hinter Dich zu lassen, auch wenn es Dir im Moment schwer fällt, schau nach vorne...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 18:22

Gib dir ein bißchen Zeit
Ich war 31 als ich nach vier Jahren Beziehung von meinem Partner betrogen wurde und einen Schlußstrich zog. Keine zwei Wochen später bezog ich eine Wohnung mit zwei Sessel, einem Fernseher, einem Schreibtisch und einer Matratze. Kühlschrank und Waschmaschine kaufte ich auf Pump. Die restliche Küche übernahm ich von der Vormieterin. Vom gemeinsamen und meinem eigenen Freundeskreis (alles Paare - jedenfalls damals noch) habe ich mich erstmal zurückgezogen. Über's Internet habe ich neue Frauen kennengelernt, die gleichfalls Single waren. Wir haben gemeinsam Ausflüge gemacht, sind abends ausgegangen. - Die ersten Abende allein auf meiner Matratze waren der Horror schlechthin. War es nicht gewohnt, allein einzuschlafen. Ich lernte zwar Männer kennen, aber empfunden habe ich für keinen etwas. Nach drei Monaten ging's aufwärts. - Mein Tipp für dich ist: konzentriere dich erstmal auf dich. Versuch deine Teilzeitstelle in eine Vollzeitstelle auszubauen oder such dir einen zweiten Job. Zuviel Freizeit hilft dir jetzt genauso wenig wie eine knappe Kasse. Mach was mit Freundinnen; wenn's solche nicht gibt, versuch Bekanntschaften zu schließen. Hast du ein Hobby? - Sonst schau doch mal, was deine Stadt/Gemeinde an Freizeitangeboten bereit hält. Wenn du magst, schick mit eine private Nachricht. Dann können wir von Zeit zu Zeit mailen.
LG Sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2009 um 21:15

Hallo
Hi lullu27!

Hört sich ähnlich an wie bei mir, ich bin 28 und wohne zwar schon eine Weile alleine, aber ich dachte auch ich hätte den "Mann" gefunden....wir waren zwar nur 1 1/2 Jahre zusammen, aber es war ein ständiges on - off, er hat bei jeder Kleinigkeit Schluss gemacht und immer nur meine Fehler gesehen, meine Meinung war nie gefragt. Ich hab lange gebraucht um es einzusehen, und auch jetzt gfällt es mir schwer mich nicht bei ihm zu melden, wenn die gesagten Momente kommen, wo man allein ist, nix zu tun hat und einfach nur an das schöne denkt Doch daran festzuhalten, das es wieder etwas wird, bringt nichts, bei mir zumindest,weil es nicht anders werden würde, da er nicht einsieht, auch etwas dafür zu tun, und an sich zu arbeiten! Ich will einfach nur endlich glücklich werden, doch das kann nicht mit ihm so weh es mir tut Du schreibst das du mit deinen beiden Miezen zusammen lebst, ich hab auch zwei echt liebe Miezen, und bin schon oft sehr froh gewesen sie zu haben, sie tun echt gut, weil sie einen nehmen wie man ist, und das konnte ich 1 1/2 Jahre nicht, weil ich dachte wennich mich so verbiege, wie er es gern hätte, passt es irgendwann...falsch gedacht. Ich würd mich auch gern einfach wieder verlieben, doch ich glaub das es für mich dafür noch zu früh ist.....ich wünsch dir alles Glück der Welt, und das es bald wieder besser wird...Kopf hoch!!!....Liebe Grüße Rocina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen