Home / Forum / Liebe & Beziehung / Albanerin und Portugiese aber Eltern dagegen

Albanerin und Portugiese aber Eltern dagegen

26. Juni um 0:47 Letzte Antwort: 3. Juli um 2:22

Hallo zusammen, 

ich bin Albanerin und mittlerweile schon über anderthalb Jahren mit meinem portugiesischen Freund zusammen. Jedoch ist unsere Geschichte etwas kompliziert. Meine Eltern akzeptieren unsere Beziehung nicht und sie drohten mir mit vielen Dingen damit ich mich trenne. Danach wurde nie mehr darüber geredet, weil sie denken dass ich Schluss gemacht habe. Aber das habe ich nicht. Sie sind einfach davon ausgegangen. Ich will es nicht aufgeben aber es ist schwer für uns beide nicht zu wissen was passieren wird, wenn ich es irgendwann wieder anspreche.
Habe mich seit dem auch von meiner Familie distanziert und rede eher wenig mit ihnen. Aber es scheint ihnen nicht aufzufallen bzw. zu interessieren wie es mir eigentlich damit geht (typisch)

Wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation?  
Wenn ja, bitte teilt doch eure Erfahrungen.

Ich danke euch schon mal!  

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. Juni um 1:48
Beste Antwort

Wenn du volljährig bist und dich selbst finanzieren kannst, muss dir die Meinung deiner Eltern egal sein. Es ist dein Leben.  Du lebst es. 

Gefällt mir
26. Juni um 1:48
Beste Antwort

Wenn du volljährig bist und dich selbst finanzieren kannst, muss dir die Meinung deiner Eltern egal sein. Es ist dein Leben.  Du lebst es. 

Gefällt mir
26. Juni um 1:48
Beste Antwort

Wenn du volljährig bist und dich selbst finanzieren kannst, muss dir die Meinung deiner Eltern egal sein. Es ist dein Leben.  Du lebst es. 

Gefällt mir
26. Juni um 7:57

Ich kenne eine Albanerin, die mit einem Marokkaner verheiratet ist. Sie hat ihn so mit 17 kennengelernt. Die Eltern natürlich absolut dagegen.
Sie blieb hart, weil sie wusste dass er der Mann fürs Leben ist. Die Eltern haben den Kontakt KOMPLETT abgebrochen, für mehrere Jahre.
Nur ihre Geschwister nicht. Sie hat ihn dann geheiratet. Haben letztes Jahr ein Kind bekommen.
Und das Kind hat die Beziehung zu den Eltern beschwichtigt, zumindest zur Mutter. Die geht sie mittlerweile sogar besuchen.
 
Wenn du ihn wirklich liebst und dir sicher bist, dann lass deine Eltern nicht dazwischen kommen. Denn es ist absolut grundlos, dass sie so reagieren.
Schlussendlich lieben sie dich, und wenn sie sehen dass du glücklich bist, werden sie es irgendwann akzeptieren.
Ist es bei Albanern nicht auch der «Ruf der Familie», den sich nicht kaputt machen wollen? Das ist doch dämlich! und das werden sie bestimmt auch irgendwann sehen, wenn du zu dir und ihm stehst

Gefällt mir
26. Juni um 13:20
In Antwort auf hope99

Hallo zusammen, 

ich bin Albanerin und mittlerweile schon über anderthalb Jahren mit meinem portugiesischen Freund zusammen. Jedoch ist unsere Geschichte etwas kompliziert. Meine Eltern akzeptieren unsere Beziehung nicht und sie drohten mir mit vielen Dingen damit ich mich trenne. Danach wurde nie mehr darüber geredet, weil sie denken dass ich Schluss gemacht habe. Aber das habe ich nicht. Sie sind einfach davon ausgegangen. Ich will es nicht aufgeben aber es ist schwer für uns beide nicht zu wissen was passieren wird, wenn ich es irgendwann wieder anspreche.
Habe mich seit dem auch von meiner Familie distanziert und rede eher wenig mit ihnen. Aber es scheint ihnen nicht aufzufallen bzw. zu interessieren wie es mir eigentlich damit geht (typisch)

Wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation?  
Wenn ja, bitte teilt doch eure Erfahrungen.

Ich danke euch schon mal!  

Wenn ihr beide volljährig seid, ist es doch egal, was eure Eltern davon halten? Ihr seid erwachsen und könnt machen, was ihr wollt.

Du kannst eben nicht Beides haben, sondern musst dich entscheiden zwischen einer konfliktfreien Beziehung zu deinen Eltern oder deinem eigenen Leben. Du kannst offensichtlich nur dann eine gute Beziehung zu deinen Eltern haben, wenn du immer tust, was sie wollen, auch wenn dich das unglücklich machen würde. Frag ich mal, ob du solche Menschen wirklich in deinem Leben haben möchtest. 

Gefällt mir
27. Juni um 3:13
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Wenn du volljährig bist und dich selbst finanzieren kannst, muss dir die Meinung deiner Eltern egal sein. Es ist dein Leben.  Du lebst es. 

Naja.. bis ich erstmal selbst was verdiene dauert es nochmal 1 1/2 Jahre weil ich noch in Ausbildung bin und mich meine Eltern sozusagen finanziell unterstützen... 
er meint er hält es nicht so lange aus weil er viel mehr mit mir erleben will usw 

Gefällt mir
27. Juni um 3:38
In Antwort auf hope99

Hallo zusammen, 

ich bin Albanerin und mittlerweile schon über anderthalb Jahren mit meinem portugiesischen Freund zusammen. Jedoch ist unsere Geschichte etwas kompliziert. Meine Eltern akzeptieren unsere Beziehung nicht und sie drohten mir mit vielen Dingen damit ich mich trenne. Danach wurde nie mehr darüber geredet, weil sie denken dass ich Schluss gemacht habe. Aber das habe ich nicht. Sie sind einfach davon ausgegangen. Ich will es nicht aufgeben aber es ist schwer für uns beide nicht zu wissen was passieren wird, wenn ich es irgendwann wieder anspreche.
Habe mich seit dem auch von meiner Familie distanziert und rede eher wenig mit ihnen. Aber es scheint ihnen nicht aufzufallen bzw. zu interessieren wie es mir eigentlich damit geht (typisch)

Wart ihr schon mal in einer ähnlichen Situation?  
Wenn ja, bitte teilt doch eure Erfahrungen.

Ich danke euch schon mal!  

Ich lebe und arbeite in Indien und bin derzeit nur coronabedingt zu Hause in Österreich. Indien ist ja auch ein Land der arrangierten Ehen, wenngleich Liebesheiraten zunehmen. Mir wurde es auch so geschildert, dass die Eltern einer von ihnen nicht begrüßten Verbindung eventell nicht ihren Segen geben werden. Sie werden möglicherweise auch nicht zur Hochzeit erscheinen, aber sehr oft soll es sein, dass die Eltern einlenken, wenn Kinder da sind. Vielleicht bleibt es auch dir nicht erspart, dass du einfach machst, was du willst, und darauf hoffst, dass deine Eltern mit der Zeit begreifen, dass es dir ernst ist mit deinem Freund.  

Gefällt mir
27. Juni um 11:38
In Antwort auf user5909

Ich kenne eine Albanerin, die mit einem Marokkaner verheiratet ist. Sie hat ihn so mit 17 kennengelernt. Die Eltern natürlich absolut dagegen.
Sie blieb hart, weil sie wusste dass er der Mann fürs Leben ist. Die Eltern haben den Kontakt KOMPLETT abgebrochen, für mehrere Jahre.
Nur ihre Geschwister nicht. Sie hat ihn dann geheiratet. Haben letztes Jahr ein Kind bekommen.
Und das Kind hat die Beziehung zu den Eltern beschwichtigt, zumindest zur Mutter. Die geht sie mittlerweile sogar besuchen.
 
Wenn du ihn wirklich liebst und dir sicher bist, dann lass deine Eltern nicht dazwischen kommen. Denn es ist absolut grundlos, dass sie so reagieren.
Schlussendlich lieben sie dich, und wenn sie sehen dass du glücklich bist, werden sie es irgendwann akzeptieren.
Ist es bei Albanern nicht auch der «Ruf der Familie», den sich nicht kaputt machen wollen? Das ist doch dämlich! und das werden sie bestimmt auch irgendwann sehen, wenn du zu dir und ihm stehst

Oh das kling toll, dass die Mutter wenigsten wieder mit ihr redet.. 
Ich kann mir das halt gar nicht vorstellen dass meine Eltern mich verstoßen und gar nicht mehr mit mir reden wollen.. aber es ist halt möglich 
Ja als das rausgekommen ist meinte meine Familie auch dass ich gar nicht an die Ehre denke und an die Folgen davon ( im Bezug auf Kinder ) 

Gefällt mir
27. Juni um 18:14
In Antwort auf bissfest

Ich lebe und arbeite in Indien und bin derzeit nur coronabedingt zu Hause in Österreich. Indien ist ja auch ein Land der arrangierten Ehen, wenngleich Liebesheiraten zunehmen. Mir wurde es auch so geschildert, dass die Eltern einer von ihnen nicht begrüßten Verbindung eventell nicht ihren Segen geben werden. Sie werden möglicherweise auch nicht zur Hochzeit erscheinen, aber sehr oft soll es sein, dass die Eltern einlenken, wenn Kinder da sind. Vielleicht bleibt es auch dir nicht erspart, dass du einfach machst, was du willst, und darauf hoffst, dass deine Eltern mit der Zeit begreifen, dass es dir ernst ist mit deinem Freund.  

Ganz schlimm mit den arrangierten Ehen.. ist in unserem Land auch manchmal noch so. 
Ja ich muss das durchziehen ansonsten werd ich für immer unglücklich sein 

1 LikesGefällt mir
27. Juni um 18:15
In Antwort auf spitzentanz

Wenn ihr beide volljährig seid, ist es doch egal, was eure Eltern davon halten? Ihr seid erwachsen und könnt machen, was ihr wollt.

Du kannst eben nicht Beides haben, sondern musst dich entscheiden zwischen einer konfliktfreien Beziehung zu deinen Eltern oder deinem eigenen Leben. Du kannst offensichtlich nur dann eine gute Beziehung zu deinen Eltern haben, wenn du immer tust, was sie wollen, auch wenn dich das unglücklich machen würde. Frag ich mal, ob du solche Menschen wirklich in deinem Leben haben möchtest. 

Ja das ist die Sache.. wenn ich das jetzt aufgebe und das mache was meine Eltern wollen, sind sie glücklich aber ich nicht. Denn ich muss damit leben und das bin einfach nicht ich. Ich kann das nicht mehr aushalten 

Gefällt mir
29. Juni um 8:34
Beste Antwort
In Antwort auf hope99

Oh das kling toll, dass die Mutter wenigsten wieder mit ihr redet.. 
Ich kann mir das halt gar nicht vorstellen dass meine Eltern mich verstoßen und gar nicht mehr mit mir reden wollen.. aber es ist halt möglich 
Ja als das rausgekommen ist meinte meine Familie auch dass ich gar nicht an die Ehre denke und an die Folgen davon ( im Bezug auf Kinder ) 

Es geht ja vielen Albanerinnen wie dir.
Aber ihr müsst jetzt stark sein und euch durchsetzen, damit eure eigenen Kinder später nicht so Probleme haben!

Gefällt mir
3. Juli um 2:20
In Antwort auf user5909

Es geht ja vielen Albanerinnen wie dir.
Aber ihr müsst jetzt stark sein und euch durchsetzen, damit eure eigenen Kinder später nicht so Probleme haben!

Ich denke auch daran wie ich meinen Kindern klar machen will dass die Nationen, Religion total egal ist. Und ich kann das nicht wenn ich jetzt aufgebe.. 
Ich danke dir!

Gefällt mir
3. Juli um 2:22

Wusste das gar nicht, dass es Pflicht ist als Eltern die Ausbildung zu zahlen . Das ist gut zu wissen 
jaa ich muss glaube ich echt mehr Durchsetzungsvermögen zeigen. Das fehlt mir noch sehr weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin..

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook