Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aladdin zur prinzessin: "vertraust du mir?" mit diesem satz begann meine lovestorie

Aladdin zur prinzessin: "vertraust du mir?" mit diesem satz begann meine lovestorie

23. November 2008 um 3:28

er war in mich verliebt, für ihn war es liebe auf den ersten blick. er, stand fast jeden abend zufällig.. vor meinem haus als ich nach hause ging.
er fragte mich jedesmal ob er meine telefonnummer haben kann und irgendwie hab ichs geschafft (fragt mich nicht wie) ihm eine abfuhr zu erteilen jedoch mit einem hoffnungsschimmer dran, denn er liess nicht locker.
ich hatte damals meine augen ganz wo anders, bei älteren jungs und er war gar nicht in meiner liste drinne denn er war auch nicht mein typ, er sah aus wien draufgänger und ich halt eher was von den "reicheren" ..naja das war einmal..
er kam wieder und wieder und wenn ich ihn über den weg lief rief er mir komplimente nach..hehe ja so halt bissl kitsch mässig und ich habs aber gehasst denn ich wolt ja nix von ihm und ich schämte mich dass ich son jungen (er ist 18 wie ich) verehrer hab, der mit seinen kumpels auf der strasse ist und mir sachen zuruft wenn ich vorbei geh.

dann irgendwann kam er nicht mehr..

und ich fing an ihn zu vermissen, jaha.
und dann kam voll der zufall, denn ich ging mit nem kerl aus, mit dem ich was hatte, jedoch nix gefühlsmässiges wir waren gute kumpels und sprachen über alles, da er 27 war und ich für ihn net in frage kam wegen meienm alter. nun gut, mir wars recht.
ich fragte ihn dann eines abends ob er denn nicht zu ihm gehen könnte und ihm meine nummer geben könnte, möglichst aber ohne zu verraten das ich ihn darum gebeten hatte. 1. weil niemand wusste (naja auf jedenfall hatte niemand beweise) dass wir was hatten und 2. weil ich nicht wollte dass er sich weiss gott was einbildete.

nun gut er versprach mir dies direkt am nächsten tag zu tun.

am nächsten tag kam aber kein anruf.
ich schrieb also meinem "kumpel" ne sms und fragte ob er ihm denn meine nummer schon gegeben hätte, um rauszufinden obs an ihm oder an dem anderen liegt.
er antwortete mir nicht. kurze zeit darauf klingelte mein handy. und er wars

wir verabredeten uns paar stunden später und verbrachten den abend zusammen, kein sex, kein kuss, gar nichts. wir sprachen nur, und sprachen und sprachen. es war immer noch keine liebe, ich fand ihn nicht mal attraktiv, aber ich fand ihn simpatisch und ich bemerkte wie ähnlich mir dieser junge doch ist.
wir gingen die sterne auf den sportplatz anschauen, hingen auf der strasse rum..sachen die ich nie gemacht hab, sachen die ich verpasst hab weil ich immer in autos unterwegs war die über 25 jährige fuhren.

ich mochte ihn immer mehr und ich dachte plötzlich..ja..28 jährige freunde kann ich immer noch haben. 18 jährige kann ich genau jetzt haben wo ich selbst noch 18 bin!

am nächsten tag verabredeten wir uns wieder und siehe da es geschieh was unglaubliches, was echt märchen-mässiges.
es war schon mitternacht und wir standen vor seinem haus..er wollte die autoschlüssels seines vaters nehmen damit wir uns ins auto einsteigen konnten weils draussen einfach zu kalt war.
es klappte nicht..
wir gingen also in seinen "keller". neben dem keller ist ein zimmer und darin ist sein schäferhund.
ich liebe hunde und er fragte mich gleich ob ich ihn sehen will.
ich sagte ja, jedoch sagte ich ihm auch dass ich etwas angst habe und wie der hund denn sei?
er sagte naja um diese uhrzeit ist er recht komisch und manchmal hat er selbst angst vor ihm..ich sagte dann nein dann will ich ihn natürlich nicht sehen immerhin ist das ein ausgewachsener schäferhund.
er sagte mir dann, ne komm er macht nichts. wir diskutierten 5 minuten lang weil ich panische angst hatte. bis er mit einem satz rauskam und zwar streckte er mir seine hand aus und sagte: "vertraust du mir?" und irh glaubt es nicht aber 2 tage vorher sah ich den disney-film "aladdin" und da sagt er zu der prinzessin auch diesen satz und als ich den film sah dahcte ich, mein gott das sagt also DER RICHTIGE..
und ich sah ihn an und reichte ihm meine hand. - was jedoch ein grosser fehler war denn dieser köter ist voll durchgeknallt, ist uns angesprungen hat mich 2 mal 2 mal zu boden gehauen, wobei ich echt ne panikattacke bekam weil der raum echt klein und eng war und ich dem hund voll ausgeliefert war, und der ist echt ein grosser hund. er worf mich um, bellte und knurrte mich an und rannte wie ein wilder gegen die tür.
ich hatte panische angst, er versuchte den hund festzuhalten - der hund war weder an einer leine noch hatte er ein halsband um - er schaffte es jedoch nicht. ich fing fast an zu weinen und dann endlich konnte ich raus und er kam dann kurze zeit später auch. naja seit dem hab ich panische angst vor hunden, wobei ich selbst mit einem schäfer aufwuchs und wir hatten einen schäfer zu hause als meine eltern noch zusammen waren.
naja, ich hab auf jedenfall nun panik wenn ich einen grossen hund ohne leine sehe.

aber dass ist ncit der punkt, der punkt ist dass er mir echt wie aladdin vorkam..so ein strassenjunge. ich hab mit ihm in diesen 3 wochen wo wir uns mehrmals täglich und zwar jeden tag sahen, die verrücktesten sachen gemacht. wir waren stundenlang in bars, haben gesoffen, nur wir zwei und sind dann am ende zu ihm nach hause (denn als wir dann zusammen waren nahm er mich dann mit nach hause) und kotze nur noch und er hielt meinen kopf über der wc schüssel.
wir waren mit seinen freunden zusammen die sich zukifften, wir hatten echt ne menge spass und ich merkte dass ich noch nie mit gleichaltrigen männern zusammen war und echt was verpasst hab denn ich wollte immer älter sein, aber jetzt will ich das nichtmehr ich bin erleichtert endlich einfach ich sein zu können, ohne irgendwie älter zu klingen oder sich älter anzuziehen. mit ihm ging ich mit normalen sportschuhen aus, vorher kam dass nie in frage da trug ich mindestens 5cm - 12cm absätzen.
mit ihm aber kam dass nicht in frage da ich viieeeel vieel laufen musste
zum glück ist das dorf klein, und man braucht nur 15 minuten bis zur unseren stammkneipe, jedoch ist das dorf auf einem hügel und zur bar gehts dann erstmal ganz steil nach oben und dann wenn wir heim gingen alles abwerts..himmlisch ...
also absatz wär unmöglich gewesen..

er schrieb mir einen satz an die wand..und zwar mitten im dorfsplatz


er schenkte mit sein armband aus gold, wessen ein geschenk seines vaters war.

usw usw.
naja schlussendlich nach dem 2. tag hab ich mich unsterblich verliebt und dass von tag zu tag mehr gespührt.



denise

Mehr lesen

23. November 2008 um 13:56


Je mehr texte ich von dir lese, desto mehr frag ich mich, wie dumm du bist?

Schreibst hier n Text, betitelst deinen "freund" als straßenjungen und erzählst ihr hättet jede menge spaß gehabt beim saufen und beim kiffen? WOW!

Und als Liebesbeweis hält er dir deinen Kopf währenddesssen du kotzen musst....

Na das ist ja wirklich Liebe, ich glaub ich muss ein ernstes Wörtchen mit meinem Freund sprechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen