Home / Forum / Liebe & Beziehung / Akzeptanz

Akzeptanz

17. Mai um 16:46

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

17. Mai um 18:26
In Antwort auf claudia0083

und ich verstehe nicht wieso diese Leute hier wohnen wenn sie uns nicht akzeptieren!!!!!! 

Naja, Lana, da gibt es aber auch die eine oder andere Gisela, die alles andere als begeistert wäre, wenn ihr Prinz Sohnemann mit einer 10 Jahre älteren, alleinerziehenden Mutti aufkreuzen würde. Nur würde die nicht ausrasten, sondern den Sohn durch passiv-aggressive Opferhaltung vor die Wahl stellen. Liest man ja hier im Forum zur Genüge. 

8 LikesGefällt mir

17. Mai um 16:49
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

Aus welchem Kulturkreis stammt dein Freund denn? Moslem ist ja nun keine Nationalität...

1 LikesGefällt mir

17. Mai um 16:57
In Antwort auf koalalola1864

Aus welchem Kulturkreis stammt dein Freund denn? Moslem ist ja nun keine Nationalität...

Er ist Türke 

Gefällt mir

17. Mai um 17:00

Das wird wohl nichts. Nie mehr. Er ist offenbar ein traditionell eingestellter Moslem, und Ihr zwei brecht alle nur denkbaren Regeln in Bezug auf eine für islamische Begriffe akzeptable Beziehung. 
 

1 LikesGefällt mir

17. Mai um 17:01
In Antwort auf user16138

Er ist Türke 

Ach gerade türkische Väter reden viel und dramatisch daher, können aber ohne Kinder nicht lange. Seine Eltern sind hier geboren? Vielleicht werdet ihr keine besten Freunde, aber er wird nicht auf seinem Sohn auf Dauer verzichten. Er geht davon aus, dass deim Freund sich dem Ultimatum nicht widersetzen wird. Bei Kurden wäre es evtl. Nochmal ne andere Kiste, aber wenn es keine mega Bergtürken sind, kriegt der sich irgendwann ein.

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 17:01
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

"Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn."

und wie hat dein freund sich entschieden?

meiner meinung nach die einzige möglichkeit ist, auf so eine drohung mit einer ganz klaren gegendrohung zu antworten: "wenn ihr sie nicht akzeptiert, werdet ihr mich nie mehr sehen!"
den rest müsst ihr dann der mutter überlassen. da könnt ihr dann nur noch hoffen, dass sie in der familie was zu melden hat. wäre nicht das erste mal, dass solche patriarchen einknicken, wenn sie von der richtigen seite gegenwind bekommen...

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 17:06
In Antwort auf haesli3

Das wird wohl nichts. Nie mehr. Er ist offenbar ein traditionell eingestellter Moslem, und Ihr zwei brecht alle nur denkbaren Regeln in Bezug auf eine für islamische Begriffe akzeptable Beziehung. 
 

Das ist quatsch was meinst du wieviele moslems alleinerziehende Frauen heiraten. Das ist in vielen islamisch geprägten kulturkreisen normal. Die eltern wünschen sich allerdings für ihre kinderlosen und noch nie verheirateten Söhne meistens eine Frau die auch noch nie verheiratet war. Ich stamme selbst aus einer muslimisch geprägten Familie bin getrennt und Mutter. Wenn ich wollte, wäre ich schon dreimal wieder verheiratet...

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 17:08
In Antwort auf derspieltdochblos

"Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn."

und wie hat dein freund sich entschieden?

meiner meinung nach die einzige möglichkeit ist, auf so eine drohung mit einer ganz klaren gegendrohung zu antworten: "wenn ihr sie nicht akzeptiert, werdet ihr mich nie mehr sehen!"
den rest müsst ihr dann der mutter überlassen. da könnt ihr dann nur noch hoffen, dass sie in der familie was zu melden hat. wäre nicht das erste mal, dass solche patriarchen einknicken, wenn sie von der richtigen seite gegenwind bekommen...

So siehts aus. 
Ich kenne inzwischen sehr viele türkische Frauen die sich dem Drama widersetzt haben und jetzt gehen einige  marcels, Stefans und co bei anne und baba ein und aus.. 

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 17:34
In Antwort auf koalalola1864

Das ist quatsch was meinst du wieviele moslems alleinerziehende Frauen heiraten. Das ist in vielen islamisch geprägten kulturkreisen normal. Die eltern wünschen sich allerdings für ihre kinderlosen und noch nie verheirateten Söhne meistens eine Frau die auch noch nie verheiratet war. Ich stamme selbst aus einer muslimisch geprägten Familie bin getrennt und Mutter. Wenn ich wollte, wäre ich schon dreimal wieder verheiratet...

Es geht ja hier nicht um die heiratswilligen Leute, sondern deren traditioneller eingestellten Eltern. 

Gefällt mir

17. Mai um 17:36
In Antwort auf haesli3

Es geht ja hier nicht um die heiratswilligen Leute, sondern deren traditioneller eingestellten Eltern. 

alle beteiligten sind erwachsene leute!
die eltern haben nur so viel macht, wie ihre erwachsenen kinder ihnen geben!

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 18:17
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

und ich verstehe nicht wieso diese Leute hier wohnen wenn sie uns nicht akzeptieren!!!!!! 

1 LikesGefällt mir

17. Mai um 18:21

Ich bin erstaunt, dass dein Freund am Boden zerstört ist. Schließlich hat er eure Beziehung nicht ohne Grund fast 3 Jahre vor seinem Vater verheimlicht. 

Kann seine Mutter vermitteln? Sie ist ja auf eurer Seite. Manchmal braucht es einfach nur ein wenig Geduld, bis sich alle Beteiligten wieder beruhigt haben. 

Gefällt mir

17. Mai um 18:26
In Antwort auf claudia0083

und ich verstehe nicht wieso diese Leute hier wohnen wenn sie uns nicht akzeptieren!!!!!! 

Naja, Lana, da gibt es aber auch die eine oder andere Gisela, die alles andere als begeistert wäre, wenn ihr Prinz Sohnemann mit einer 10 Jahre älteren, alleinerziehenden Mutti aufkreuzen würde. Nur würde die nicht ausrasten, sondern den Sohn durch passiv-aggressive Opferhaltung vor die Wahl stellen. Liest man ja hier im Forum zur Genüge. 

8 LikesGefällt mir

17. Mai um 18:47
In Antwort auf haesli3

Es geht ja hier nicht um die heiratswilligen Leute, sondern deren traditioneller eingestellten Eltern. 

Dann solltest du zwischen Religion und Tradition differenzieren, bevor du mit solchen Aussagen um dich wirfst.

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 22:47
In Antwort auf valiee

Naja, Lana, da gibt es aber auch die eine oder andere Gisela, die alles andere als begeistert wäre, wenn ihr Prinz Sohnemann mit einer 10 Jahre älteren, alleinerziehenden Mutti aufkreuzen würde. Nur würde die nicht ausrasten, sondern den Sohn durch passiv-aggressive Opferhaltung vor die Wahl stellen. Liest man ja hier im Forum zur Genüge. 

bei meinem onkel reichte da vor gut 40 jahren schon die "alleinerziehende mutter", sie musste gar nicht älter sein, um für den rest seines lebens mit meinem opa, einem urdeutschen weltkriegsveteranen, stress zu haben...

Gefällt mir

18. Mai um 0:30
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

Erst mal abwarten, vielleicht beruhigen sich seine Eltern ja noch. Möglicherweise haben sie sich eine Muslima als Schwiegertochter gewünscht.

Ansonsten kannst du eh nichts machen, nur akzeptieren, wie sich dein Freund entscheidet. Entweder, er entscheidet sich für dich und bricht den Kontakt zu seinen Eltern ab oder er trennt sich von dir und gehorcht seinen Eltern. Mehr Möglichkeiten sehe ich da nicht.

Was sagt denn dein Freund dazu? Was will er denn tun?

Gefällt mir

18. Mai um 0:34
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

Geht dein sohn und deine Tochter in die selbe klasse? 

2 LikesGefällt mir

18. Mai um 5:58
In Antwort auf fresh0089

Geht dein sohn und deine Tochter in die selbe klasse? 

Super Art von dir mit Problemen anderer umzugehen,danke 

Gefällt mir

18. Mai um 6:00
In Antwort auf purplemoonlight

Erst mal abwarten, vielleicht beruhigen sich seine Eltern ja noch. Möglicherweise haben sie sich eine Muslima als Schwiegertochter gewünscht.

Ansonsten kannst du eh nichts machen, nur akzeptieren, wie sich dein Freund entscheidet. Entweder, er entscheidet sich für dich und bricht den Kontakt zu seinen Eltern ab oder er trennt sich von dir und gehorcht seinen Eltern. Mehr Möglichkeiten sehe ich da nicht.

Was sagt denn dein Freund dazu? Was will er denn tun?

Wir sind beide sehr durcheinander und er weiß nicht wie er sich seinen Eltern gegenüber verhalten soll,geschweige denn was er tun soll... 

Gefällt mir

18. Mai um 6:35
In Antwort auf user16138

Hallo zusammen,
ich bin jetzt gut 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 11 Jahre jünger als ich und Moslem. Seine Eltern sind in Deutschland geboren.
Bisher wusste nur seine Mutter von unserer Beziehung und hatte auch kein Problem damit. Durch einen dummen Zufall erfuhr gestern auch sein Vater das wir zusammen sind und ist komplett ausgerastet. Hat meinen Freund vor die Wahl gestellt, entweder er trennt sich von mir oder er sei nicht mehr sein Sohn. Er werde niemals akzeptieren das ich älter bin und eine Tochter habe. Mein Freund und ich lieben uns und sind beide am Boden zerstört. Wer war schon in sich einer Situation und kann mir Tipps geben,wie seine Eltern evtl unsere liebe doch akzeptieren? 

Wie alt ist dein Freund? Wie erwachsen und selbständig ist er eigentlich?

Wenn die Familie sehr traditionell eingestellt ist, muss er sicher viel dazu lernen, was auch die Unabhängigkeit von den Werthaltungen der Eltern betrifft. Das ist dann neu für ihn und er hat keine vertrauten Vorbilder dazu. Das ist nicht leicht.

Eine solche Situation zu bewältigen, kann gelingen aber gelingt nicht immer.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen