Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aktuelle Bilder seiner Exfreundin (

Aktuelle Bilder seiner Exfreundin (

11. November 2011 um 7:37

Hallo Community

Ich habe ein großes Problem, welches mir die Kehle zuschnürt und mich in den Wahnsinn treibt:

Vor einigen Tagen habe ich auf dem PC meines Freundes (wir sind jetzt 4 Monate zusammen) aktuelle Bilder seiner Ex gefunden (seit 2 Jahren getrennt von ihm), die vor 4 Wochen entstanden sind, als er sie wegen des gemeinsamen Kindes (5 Jahre alt) wieder einmal besucht hat. Auf den Bildern trägt sie äußerst knappe Bekleidung und - das allerschlimmste - seine Jacke ....
Ich habe ihn sofort darauf angesprochen, wieso er mir 1. diese Bilder verheimlicht hat (alle anderen von seinem Besuch hat er mir gezeigt) und 2. sie seine verdammte Jacke trägt.
Seine Antwort: Ihr war kalt und er hat sich nichts Schlimmes dabei gedacht, ihr die Jacke zu geben

Auch wenn es banal erscheint, aber mich macht das irre, zumal er ja auch immer bei ihr übernachtet, wenn er zum Kind fährt, da sie über 400km weit wegwohnt.
Etwa 1x im Monat ist er für 2-3 Tage dort.

Ich bin wahnsinnig eifersüchtig auf das, was die beiden miteinander teilen, auf ihre gemeinsame Vergangenheit und das unvergleichliche Erlebnis, Eltern zu werden. Daher redet mein Freund kaum oder gar nicht mit mir über sie wenn er dort war um es nicht zu Diskussionen kommen zu lassen, auch wenn ich alles am liebsten haarklein erfahren würde. Für mich ist sie dadurch schon zu einer übernatürlichen Macht geworden, die ich nicht kenne und nicht einschätzen kann.

Er schwört, dass da schon seit der Trennung nichts mehr läuft und er mich liebt, aber ich kann dennoch nicht damit umgehen, renne heulend rum, habe Magenschmerzen und tagelang einen Kloß im Hals...ich denke auch dauernd, ich bin nur Ersatz für ihre; wie er mal formuliert hat "sehr intensive Beziehung".

Sie zieht sich aufreizend an wenn ihr Ex (mein Freund) dort ist...was soll sowas? Was ich ihm nicht erzählt habe, da ich nicht will dass er denkt ich schnüffle in seinen Sachen: da waren auch noch einige andere Bilder auf seinem PC, wo sie splitternackt in erotischen Posen sich räkelt...das schlimme ist, sie sind erst letztes Jahr entstanden!!! (Aufnahmedatum) und man sieht, dass er sie abfotografiert hat, weil sie wohl in ihrer Wohnung rumlagen. Wieso sagt er mir, er liebt sie schon seit der Trennung nicht mehr und knipst dann 1 Jahr später noch ihre Nacktfotos ab??
Sorry für soviel Text
Ich bin schwer verzweifelt, was soll ich nur tun...

Mehr lesen

11. November 2011 um 8:35

...
Ihr seid seit 4 Monaten zusammen und du hast Nackfotos von ihr gefunden, die er gemacht hat, als sie 1 Jahr getrennt waren - also ward ihr da doch noch nicht zusammen...

Ich schätze, sie waren halt in der Zeit ihrer Trennung noch ein paar Mal im Bett. Das spielt aber keine Rolle, wenn ihr euch da noch nicht kanntet und/oder nicht zusammen ward.

Ich verstehe aber nicht, warum er bei ihr - bis heute - übernachten muss; und das auch noch für mehrere Tage. Mein Exmann kommt auch und besucht sein Kind, nächtigt aber entweder im Hotel, oder bei einem Freund. Ich käme da gar nicht auf die Idee, dass er bei mir schläft. Mein Exmann hat ebenfalls eine Freundin, ich habe einen Freund - warum soll man diesen Leuten zumuten, dass man die "Nächte miteinander" verbringt - da entstehen zwangsläufig Eifersüchteleien bei den jeweiligen Partnern u ich bin der Meinung, dass man jene nicht schüren muss, die anderen bewußt schonen kann. Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass das als Zumutung empfindet werden kann!
Das wäre schon einmal der erste Schritt - er hat nicht bei ihr, sondern in einem Hotel, oder einer Pension zu schlafen; schließlich wird das Kind und nicht die Ex besucht.

Es ist ebenfalls nicht ganz zu verstehen, warum von IHR Fotos gemacht werden. Sie und das Kind - kein Thema... Aber warum nur von ihr? Wäre für mich nicht nachvollziehbar, besonders, wenn ihr erst seit 4 Monaten zusammen seid...
Ich habe auch Fotos von meinem Exmann auf dem Computer, aber alle vom Wandern, Zoobesuch oder ähnlichem MIT KIND - und diese Bilder sind nicht für mich, sondern für mein Kind, damit es später die Erinnerung auffrischt, an gemeinsame Unternehmungen...

Vielleicht reagiere ich auch übertrieben, aber mir käme es definitv ebenfalls komisch vor und ich würde darauf bestehen (bei einer solchen Vorgeschichte), dass er ins Hotel geht. Das Kind liegt in der Nacht im Bett und schläft... Wofür also an Ort und Stelle übernachten? Das macht man nicht, aus Rücksicht zu dem Partner.
Schlag ihm das doch einfach mal vor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 8:46

Nachtrag:
Sie hatte seine Jacke an - WO? In der Wohnung??! Das ist eine typische 08/15 Koketterie von einer Frau - "Mir ist kalt, kannst du mich wärmen...?" Blöd sowas.

Von deinem Freund finde ich es taktlos, dir von der Intension ihrer Beziehung zu berichten - zumindest in der Anfangszeit. Das macht man nicht... Wenn man lange zusammen ist, kann man erzählen, dass es eine intensive Beziehung war, aber doch nicht am Anfang einer neuen Beziehung. Das braucht es nicht. Für mich klingt das noch nicht als ganz abgeschlossen.

Das soll nun nicht hochnäsig klingen, aber irgendwie tust du mir leid - dir wird zu viel zugemutet und ein bißchen zu viel Toleranz verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 9:09
In Antwort auf juno_11954632

...
Ihr seid seit 4 Monaten zusammen und du hast Nackfotos von ihr gefunden, die er gemacht hat, als sie 1 Jahr getrennt waren - also ward ihr da doch noch nicht zusammen...

Ich schätze, sie waren halt in der Zeit ihrer Trennung noch ein paar Mal im Bett. Das spielt aber keine Rolle, wenn ihr euch da noch nicht kanntet und/oder nicht zusammen ward.

Ich verstehe aber nicht, warum er bei ihr - bis heute - übernachten muss; und das auch noch für mehrere Tage. Mein Exmann kommt auch und besucht sein Kind, nächtigt aber entweder im Hotel, oder bei einem Freund. Ich käme da gar nicht auf die Idee, dass er bei mir schläft. Mein Exmann hat ebenfalls eine Freundin, ich habe einen Freund - warum soll man diesen Leuten zumuten, dass man die "Nächte miteinander" verbringt - da entstehen zwangsläufig Eifersüchteleien bei den jeweiligen Partnern u ich bin der Meinung, dass man jene nicht schüren muss, die anderen bewußt schonen kann. Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass das als Zumutung empfindet werden kann!
Das wäre schon einmal der erste Schritt - er hat nicht bei ihr, sondern in einem Hotel, oder einer Pension zu schlafen; schließlich wird das Kind und nicht die Ex besucht.

Es ist ebenfalls nicht ganz zu verstehen, warum von IHR Fotos gemacht werden. Sie und das Kind - kein Thema... Aber warum nur von ihr? Wäre für mich nicht nachvollziehbar, besonders, wenn ihr erst seit 4 Monaten zusammen seid...
Ich habe auch Fotos von meinem Exmann auf dem Computer, aber alle vom Wandern, Zoobesuch oder ähnlichem MIT KIND - und diese Bilder sind nicht für mich, sondern für mein Kind, damit es später die Erinnerung auffrischt, an gemeinsame Unternehmungen...

Vielleicht reagiere ich auch übertrieben, aber mir käme es definitv ebenfalls komisch vor und ich würde darauf bestehen (bei einer solchen Vorgeschichte), dass er ins Hotel geht. Das Kind liegt in der Nacht im Bett und schläft... Wofür also an Ort und Stelle übernachten? Das macht man nicht, aus Rücksicht zu dem Partner.
Schlag ihm das doch einfach mal vor...

Danke für die Antwort
Ich hab ihm das schon vorgeschlagen, in eine Pension zu gehen, das ist aber für ihn wegen der Kosten nicht machbar, die weite Fahrt ist ja schon teuer genug, sagt er. Auf den Fotos die er kürzlich von ihr gemacht hat, war das Kind mit drauf, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Allerdings versteh ich nicht, wozu er Fotos von Kind PLUS halbnackter EX braucht Ich finde es überhaupt total unnormal, dass er in ihrer 2Raumwohnung pennt, wo sie auch da ist...ich bin selber Scheidungs"kind" (nun über 30^^) und es wäre damals undenkbar gewesen, dass meine Mutter oder mein Vater noch in der gleichen Wohnung übernachten...

Und ich finde es auch unnormal, noch Nacktbilder auf dem PC zu haben, aus der Beziehung und die abfotografierten von der Zeit nach der Trennung...löscht man sowas nicht ?! Er meinte dazu, er wusste gar nicht mehr, dass die da drauf sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 9:50

Sie ist Single
Hätte sie auch einen Freund, würde mich das evtl auch etwas weniger stören, dass sie in der gleichen Wohnung pennen...und ich finde, das Kind hat genug Bilder von sich&Mutter, wozu muss mein Freund sowas haben? und Bilder zu dritt gingen erst Recht nicht für mich, wozu soll man dem Kind später per Bild vorgaukeln, man wäre eine "glückliche Familie" gewesen, wenn man schon lange getrennt ist?
Ich habe natürlich auch Bilder von Exfreunden, aber alle in Fotoboxen unterm Schrank verstaut oder auf CD unterm Schrank verstaubt...und mit Sicherheit lösche/vernichte ich Sex-/Nacktfotos nach einer Trennug! sowas gehört IN eine Beziehung, aber hat danach nix mehr irgendwo verloren finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 10:19
In Antwort auf faiga_12960841

Danke für die Antwort
Ich hab ihm das schon vorgeschlagen, in eine Pension zu gehen, das ist aber für ihn wegen der Kosten nicht machbar, die weite Fahrt ist ja schon teuer genug, sagt er. Auf den Fotos die er kürzlich von ihr gemacht hat, war das Kind mit drauf, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Allerdings versteh ich nicht, wozu er Fotos von Kind PLUS halbnackter EX braucht Ich finde es überhaupt total unnormal, dass er in ihrer 2Raumwohnung pennt, wo sie auch da ist...ich bin selber Scheidungs"kind" (nun über 30^^) und es wäre damals undenkbar gewesen, dass meine Mutter oder mein Vater noch in der gleichen Wohnung übernachten...

Und ich finde es auch unnormal, noch Nacktbilder auf dem PC zu haben, aus der Beziehung und die abfotografierten von der Zeit nach der Trennung...löscht man sowas nicht ?! Er meinte dazu, er wusste gar nicht mehr, dass die da drauf sind...

...
warum kommt das Kind dann nicht zu euch? Die Ex soll es bringen und er fährt es heim, oder umgekehrt.

Bei uns ginge das halt nicht, weil mein Exmann Engländer ist und die Beiden sich nicht wirklich verstehen könnten, ohne dass man manche Dinge übersetzt.
Aber bei euch?! Oder hättest du was dagegen, wenn das Kind ein Mal im Monat bei euch wäre?

Es gibt bei der Deutschen Bahn sogar die Möglichkeit auf Betreuung, falls die Dame keinen Führerschein, oder ein Auto hat.

Aber diese Übernachtungssituation ist meines Erachtens nicht tolerierbar.

Das mit dem Foto... Wenn das Kind auch drauf war, naja, dann finde ich es nicht schlimm. War wahrscheinlich einfach spontan aufgenommen. Würde mich vermutlich nicht stören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2011 um 13:30
In Antwort auf juno_11954632

...
warum kommt das Kind dann nicht zu euch? Die Ex soll es bringen und er fährt es heim, oder umgekehrt.

Bei uns ginge das halt nicht, weil mein Exmann Engländer ist und die Beiden sich nicht wirklich verstehen könnten, ohne dass man manche Dinge übersetzt.
Aber bei euch?! Oder hättest du was dagegen, wenn das Kind ein Mal im Monat bei euch wäre?

Es gibt bei der Deutschen Bahn sogar die Möglichkeit auf Betreuung, falls die Dame keinen Führerschein, oder ein Auto hat.

Aber diese Übernachtungssituation ist meines Erachtens nicht tolerierbar.

Das mit dem Foto... Wenn das Kind auch drauf war, naja, dann finde ich es nicht schlimm. War wahrscheinlich einfach spontan aufgenommen. Würde mich vermutlich nicht stören...

Warum er das Kind nicht zu uns holt:
Die "Dame" würde nie auf die Idee kommen, das Kind zu ihm zu bringen (und er hat dann nur den Rückweg). Dafür wäre sie schlicht zu faul, für sie ist es schön bequem so wie es ist. Führerschein & Auto hat sie beides, mein Freund nicht, er reist mit dem Zug, 5h hin, 5h zurück... Deshalb ist es für ihn auch blöd (eigene Aussage), das Kind herzuholen und dann wieder zurückzubringen, weil es ja dann 4 statt 2 Zugtickets braucht und er die Strecke in 3 Tagen 4 mal statt 2 mal reisen muss. Kann ich ja auch irgendwie verstehen, besonders wenn man die Preise der deutschan Bahn kennt.

Ich weiß auch nicht ob ich die Frucht der heißblütigen Liebe der beiden jetzt schon tagelang vor der Nase haben will, ich denke ich muss erst meinen Frieden damit machen und die restlichen Probleme diesbezüglich lösen (er nicht über sie hinweg, Fotos, kein volles Vertrauen usw).

Ich freu mich echt, mal die Meinung von anderen darüber zu hören, man kommt sich ja allein manchmal selbst Gedanklich in die quere...vielen Dank an alle die mir antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 13:37
In Antwort auf faiga_12960841

Sie ist Single
Hätte sie auch einen Freund, würde mich das evtl auch etwas weniger stören, dass sie in der gleichen Wohnung pennen...und ich finde, das Kind hat genug Bilder von sich&Mutter, wozu muss mein Freund sowas haben? und Bilder zu dritt gingen erst Recht nicht für mich, wozu soll man dem Kind später per Bild vorgaukeln, man wäre eine "glückliche Familie" gewesen, wenn man schon lange getrennt ist?
Ich habe natürlich auch Bilder von Exfreunden, aber alle in Fotoboxen unterm Schrank verstaut oder auf CD unterm Schrank verstaubt...und mit Sicherheit lösche/vernichte ich Sex-/Nacktfotos nach einer Trennug! sowas gehört IN eine Beziehung, aber hat danach nix mehr irgendwo verloren finde ich.

Nochmal mit ihm geredet:
Es kam natürlich gestern auf einer Feier alles in mir hoch, ein paar gläser Wein können fatale Folgen haben, wenn man ein Problem mit sich rumschleppt. Wir sind dann nach Haus und haben geredet, bzw ich hab geheult und ihm mein ganzes Gefühlswirrwar um die Ohren geknallt.
Er blieb grauenhaft sachlich, hat mehrfach betont, die Bilder bedeuten ihm nichts mehr, sind da nur weil er sie vergessen hat runter zu nehmen. Dass er mit ihr halt wegen dem Kind noch eine freundschaftliche Basis hat und ihm das mit der Jacke ganz normal vorkam. Er meinte, er würde jedem seine Jacke geben, der friert.

Zu der Sache mit dem bei ihr übernachten, wenn er dort das Kind besucht: Für ihn ist da nichts dabei, ist einfach billiger so und 4mal hin und herfahren ist für ihn nicht zumutbar (also Kind herholen).

Schlimm fand ich dann, dass er meinte er hätte mit ihr auch schon über mich geredet, dass ich ein Problem damit habe, dass sie sich noch sehen und gut verstehen. Mit ihr über mich zu reden ist Hochverrat für mich!!!

Spinne ich oder ist das normal? Ich habe echt einen Knacks in meinem Vertrauen, auch wenn er alles begründen kann. Ich komm einfach nicht zurecht damit die "Zweitfrau" zu sein ... und muss ich das überhaupt alles tolerieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen