Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ägypter kennen gelernt - Angst

Ägypter kennen gelernt - Angst

8. Juni um 7:15

Hallo zusammen,
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Mehr lesen

8. Juni um 8:23
In Antwort auf pernel_18331113

Hallo zusammen, 
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Naja es gibt auch ein paar Happy Ends. 

Er hat Geld,  ihr seit im gleichen Alter. 

Das ist schonmal eine gute Vorraussetzung. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 13:56
In Antwort auf pernel_18331113

Hallo zusammen, 
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Ich kenne schon funktionierende Beziehungen zwischen Europäerinnen und Ägyptern, denke aber auch, dass die Negativberichte nicht zu unterschätzen sind. Da ich mich selbst immer wieder aus beruflichen Gründen längere Zeit in Ländern aufhalte, in denen der Lebensstandard niedriger ist als im Westen, manchmal auch in Entwicklungsländern, ist mir aber auch durchaus gut bekannt, dass man als Vertreter der sogenannten reichen westlichen Welt in manchen Ländern öfter, als dass es nicht der Fall wäre, darauf reduziert wird, die Fahrkarte in ein besseres Leben zu sein. Das ist wirklich so. Man darf es ob der Lebensumstände gar nicht persönlich nehmen. Nur tut man gut daran, zwischen Berechnung und echter Freundlichkeit unterscheiden zu lernen.

Wenn es in einer Bekanntschaft ein Machtgefälle gibt, welches irgendwann rein theoretisch zu tragen kommen könnte, muss man immer vorsichtig und skeptisch sein. Ich prüfe unter oben genannten Lebensumständen aufkeimende Freund- und Bekanntschaften immer sehr genau, wenn es um mehr als gemeinsamen Zeitvertreib und Oberflächlichkeit gehen soll. Denn: Menschen, die etwas wollen (was sie nicht immer sofort oder offenkundig zeigen), sind in der Regel sehr nett .

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 16:33
In Antwort auf pernel_18331113

Hallo zusammen, 
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Klar er hat ein Café und ein Reiseunternehmen 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 17:04

immerhin mehr als andere Ägypter 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 19:15
In Antwort auf pernel_18331113

Hallo zusammen, 
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Ägypter kennen gelernt - Angst

Ich hab nur den Titel gelesen. Mehr muss ich gar nicht wissen. Mach es oder lass es. Wenn ich verliebt bin passt es und wenn ich Angst habe passt es nicht und ich lasse es.

Alles andere ist Drama. Braucht kein Mensch und wer es doch braucht, der will es nicht anders und dem ist dann eh nicht zu helfen. In diesem Sinne: Weiter so und viel Spaß!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 10:41

Versuch es, wir haben ja schon mal privat geschrieben. Ich denke, dass er nicht direkt aus den Touristengebieten wie Hurghada, Luxor kommt, ist schon mal gut. 
Die Männer dort sind nämlich nicht ohne! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 10:43
In Antwort auf pernel_18331113

Hallo zusammen, 
mich brauche nun einfach mal eure Hilfe. Dass es unzählige Schauergeschichten rund um das Thema Ägypten- Beziehung gibt, ist mir bekannt. Doch in meinem Fall arbeitet er nicht in einem Hotel als Angestellter, sondern er ist selbstständig. In zweierlei Art und Weise sogar. Er besitzt ein eigenes Reiseunternehmen und ein Café. Also finanziell denke ich geht es ihm sehr gut - aber komme ich zu meiner Geschichte. Ich war im letzen Jahr zwei mal in Ägypten. Dort traf ich ihn. Nach längeren Gesprächen merkten wir sofort, es liegt etwas in der Luft. Seitdem telefonieren wir jeden Tag, schreiben und lernen uns immer mehr kennen. Ich habe Angst mich auf mehr einzulassen, da es so viele negative Beiträge gibt, was das kennenlernen eines Ägypters betrifft. Kann sowas auch positiv ausgehen? Er wird 29 und ich bin 27. Also alterstechnisch ist alles im Rahmen. Ich fliege nun im Sommer nochmal runter und lerne ihn noch besser kennen. Ich freue mich auf diese Zeit, es bereitet mir aber tierische Magenschmerzen, dass so viele Frauen schon ausgenutzt und belogen bzw. betrogen wurden.

Wo wohnte er noch gleich? War das nicht in der Nähe von Assuan? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 15:45

Warum bist du so negativ eingestellt? Klar ist es schwierig. Aber warum meinst du, gibt es gar keine Chance? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 15:46

Warum bist du so negativ eingestellt und denkst, es gibt gar keine Chance? 
Ich selber spreche aus eigener Erfahrung und habe mich vor 3 Jahren dazu entschlossen, für einen Ägypter, mein Leben zu verändern und bin zu ihm gegangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:18

Hast du schlechte Erfahrungen gesammelt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:22

Ich sehe es ein wenig anders. Klar gibt es viele negativ Beispiele. Aber wie viele Negativbeispiele gibt es in Deutschland? 
Es kann, muss aber nicht klappen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:53

Aber du kannst doch nicht die Allgemeinheit verurteilen 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 16:57
In Antwort auf hakk

Warum bist du so negativ eingestellt und denkst, es gibt gar keine Chance? 
Ich selber spreche aus eigener Erfahrung und habe mich vor 3 Jahren dazu entschlossen, für einen Ägypter, mein Leben zu verändern und bin zu ihm gegangen. 

nach Ägypten???  und jetzt hast du da unten keine rechte mehr....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 17:34
In Antwort auf sxren_18247537

nach Ägypten???  und jetzt hast du da unten keine rechte mehr....

Das stimmt nicht - selbstverständlich ist die Mentalität eine andere und man muss sich auch ein wenig entgegen kommen, dennoch unterliege ich sicherlich nicht seinen Regeln! 
Mich führe ein sehr schönes Leben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 18:29
In Antwort auf hakk

Das stimmt nicht - selbstverständlich ist die Mentalität eine andere und man muss sich auch ein wenig entgegen kommen, dennoch unterliege ich sicherlich nicht seinen Regeln! 
Mich führe ein sehr schönes Leben. 

Gehst also alleine raus ...   darfst arbeiten ....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 20:40

Ich will ja nicht pessimistisch rüber kommen, aber woher willst du wissen, dass er wirklich ein Reiseunternehmen und ein Café hat. Davon abgesehen, dass es zwei völlig unterschiedliche Branchen sind und beides gleichzeitig ohne kfm. Ausbildung nicht erfolgreich laufen wird. Das ist so, wie als Dr. Oetcker vom Backpulver ins Immobiliengeschäft eingestiegen ist, und paar Millionen in den ersten 5 Minuten verprasselt hatte. 


Ich würd an deiner Stelle, sehr intensives Social Engineering betreiben, bevor du darunter fährst. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 22:39

Als mitteleuropäische Frau nach Ägypten zwecks Eheanbahnung?
Nicht mal drüber nachdenken.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 23:32
In Antwort auf bissfest

Ich kenne schon funktionierende Beziehungen zwischen Europäerinnen und Ägyptern, denke aber auch, dass die Negativberichte nicht zu unterschätzen sind. Da ich mich selbst immer wieder aus beruflichen Gründen längere Zeit in Ländern aufhalte, in denen der Lebensstandard niedriger ist als im Westen, manchmal auch in Entwicklungsländern, ist mir aber auch durchaus gut bekannt, dass man als Vertreter der sogenannten reichen westlichen Welt in manchen Ländern öfter, als dass es nicht der Fall wäre, darauf reduziert wird, die Fahrkarte in ein besseres Leben zu sein. Das ist wirklich so. Man darf es ob der Lebensumstände gar nicht persönlich nehmen. Nur tut man gut daran, zwischen Berechnung und echter Freundlichkeit unterscheiden zu lernen.

Wenn es in einer Bekanntschaft ein Machtgefälle gibt, welches irgendwann rein theoretisch zu tragen kommen könnte, muss man immer vorsichtig und skeptisch sein. Ich prüfe unter oben genannten Lebensumständen aufkeimende Freund- und Bekanntschaften immer sehr genau, wenn es um mehr als gemeinsamen Zeitvertreib und Oberflächlichkeit gehen soll. Denn: Menschen, die etwas wollen (was sie nicht immer sofort oder offenkundig zeigen), sind in der Regel sehr nett .

Hallo bissfest!

Alles was Du schreibst ist richtig, ein niedriegeren Lebensstandart, bedeutet nicht das diese Kinder Gottes nicht die Weisheit und Liebe Gottes haben.
Es gibt Reiche die haben einen hohen Lebensstandart aber einen ...
Sie sind keine Kinder Gottes!

Kapitalgesteuert, ohne Kapital nichts, nur Blender.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 0:09
In Antwort auf nadu2.0

Naja es gibt auch ein paar Happy Ends. 

Er hat Geld,  ihr seit im gleichen Alter. 

Das ist schonmal eine gute Vorraussetzung. 

Ich habe schon viel dummes gelesen, aber das ist die Kröhnung-

Geld und Alter!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 1:16
In Antwort auf lichtkrieger1

Ich habe schon viel dummes gelesen, aber das ist die Kröhnung-

Geld und Alter!

Wotsuh aigentlich Rächdschraibunk?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 8:47
In Antwort auf lichtkrieger1

Ich habe schon viel dummes gelesen, aber das ist die Kröhnung-

Geld und Alter!

Und was ist dein Problem?
Les mal dein komischen Text... 

Jeder hat seine Meinung,  dass als dumm zu bezeichnen ist dumm von dir. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 9:55
In Antwort auf mouchoir

Als mitteleuropäische Frau nach Ägypten zwecks Eheanbahnung?
Nicht mal drüber nachdenken.

gleicher Gedanke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 9:55

darauf bekommen wir keine Antwort mehr 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 11:20

Wenn er nicht lügt...und ihr zusammen kommt...seine Geschäfte sind verwurzelt in seinem Land, würdest du dann zu ihm ziehen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen