Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ägypten Love - in Ägypten einen Mann kennengelernt - Sinnlos?

Ägypten Love - in Ägypten einen Mann kennengelernt - Sinnlos?

20. März um 20:37

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr.

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Mehr lesen

Top 3 Antworten

21. März um 6:43

Mich wundert, dass es immer noch Frauen gibt, die auf diese Masche hereinfallen. Für den ist das alltägliche Routine mit willigen Touristinnen.

16 LikesGefällt mir

21. März um 11:07

"Du bist so speziell für mich. Willst du dich mit mir bei den Toiletten treffen?" 

Mehr muss man nicht sagen. 

9 LikesGefällt mir

20. März um 22:06

Lass die Finger davon. Die wissen was sie machen ... es war schön und fertig. Investiere da bloß kein Geld und weitere Gefühle rein. Sei vernünftig... und erwachsen... solche Typen wissen genau welche Knöpfe sie zu drücken haben. 

9 LikesGefällt mir

20. März um 20:44

Also er hat Routine im vernaschen von Touristinnen und das Kind wird wohl seines sein. Er hat das als Masche drauf, mehr ist da nicht.

8 LikesGefällt mir

20. März um 20:44
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Hier meine Hilfe für dich: Hake es als Urlaubsflirt ab ansonsten kann es sehr sehr enttäuschend und teuer für dich werden...

7 LikesGefällt mir

20. März um 22:06

Lass die Finger davon. Die wissen was sie machen ... es war schön und fertig. Investiere da bloß kein Geld und weitere Gefühle rein. Sei vernünftig... und erwachsen... solche Typen wissen genau welche Knöpfe sie zu drücken haben. 

9 LikesGefällt mir

21. März um 0:56

Lass es! Google unbedingt „1001 Geschichte“. Und nein, dein Freund ist nicht anders. 

Mein Chef ist Halbägypter und schüttelt nur den Kopf über solche Geschichten.

Bedenke: Selbst wenn er es ernst meinen würde, gäbe es so viele Probleme. Sprache, Mentalität, Rollenbilder... 

Ich sehe beruflich leider sehr oft Frauen, die von solchen Männern um der Aufenthaltsgenehmigung willen betrogen wurden. Keine schönen Geschichten. Und sie haben alle angefangen wie deine...

6 LikesGefällt mir

21. März um 6:43

Mich wundert, dass es immer noch Frauen gibt, die auf diese Masche hereinfallen. Für den ist das alltägliche Routine mit willigen Touristinnen.

16 LikesGefällt mir

21. März um 8:18

Die anfängliche Zurückhaltung ist übrigens eine Masche. Die wissen genau, dass aufdringliche Machos nicht gut ankommen und europäische Urlauberinnen eher auf den sensiblen, zurückhaltenden Typ stehen. Die geben sich schliesslich gegenseitig Tips.

Du denkst sicher, bei euch sei es anders. Aber das dachte JEDE der missbrauchten Frauen. Du wirst Lebenszeit und Geld verlieren, wenn du eine Beziehung mit ihm eingehst. Such dir einen Partner aus Europa, der unabhängig von dir einen Aufenthalt hat. Die machen vielleicht weniger Komplimente, dafür ernst gemeinte. (Natürlich gits auch hier schlechte Männer, das soll jetzt aber nicht das Thema sein.)

8 LikesGefällt mir

21. März um 9:41
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

5 Tage und er hat dir noch gar nicht gesagt dass er dich liebt?

6 LikesGefällt mir

21. März um 10:57
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Unterhaltsame Post . glaube ich dir kein Wort 

1 LikesGefällt mir

21. März um 11:07

"Du bist so speziell für mich. Willst du dich mit mir bei den Toiletten treffen?" 

Mehr muss man nicht sagen. 

9 LikesGefällt mir

21. März um 12:24
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Das war doch schon einmal so oder so ähnlich in diesem Forum gefragt worden.
Ist nur eine Wiederholung davon.

3 LikesGefällt mir

23. März um 10:28

Du hast zu dick aufgetragen. 

Spätestens die Geschichte mit dem Baby... haha. 

SO dumm kann jetzt wirklich keine sein. 

Entschuldige, aber mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Gib Dir das nächste Mal beim Geschichten erzählen ein bisschen mehr Mühe, dann fallen vielleicht auch mehr darauf herein. 

2 LikesGefällt mir

23. März um 12:10
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Was ich nich ganz verstehe an der Geschichte: Du schreibst von WIR. Warst du nicht alleine dort im Urlaub? Und der dreiste Hotelangestellte sprach dich in Anwesenheit von deiner Begleitung auch noch an? Das ist sehr dreist.

Gefällt mir

23. März um 18:31
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Mein Gott.... Du bist 26 Jahre alt. Ich bin ohne Worte. 

Du glaubst ihm jeden scheiß! 

alleine schon wenn er sagt 'ich mag dich so. Er kennt dich überhaupt nicht.diesen Satz sagt er doch zu jeder! 

er sucht Kontakte zu Ausländerinnen. Checkst du das wirklich nicht?

2 LikesGefällt mir

23. März um 22:53
In Antwort auf sommer2019

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und habe einen gut aussehenden Mann (27) in Ägypten kennen gelernt.
Er ist Kellner in dem Hotel wo wir übernachtet haben.
Als er mich das erste Mal sah, war er nicht so aufdränglich, wie die mesiten Männer dort.
Er hat uns nur gefragt ob wir am Abend im dem Al´a carte Restaurant essen wollen.
Ich habe schon bemerkt dass er mich länger angesehn hat, aber dann sah er weg (als er es bemerkte). Er kam ein 2. Mal und brachte mir eine Blume. Fand ich am Anfang ganz nett.

Beim nächsten Mal fingen wir an zu reden.
Er sagte dass er mich sehr gehn mag (mein Aussehen, einfach alles) und dass ich speziell für ihm bin. Er fragte ob ich mich mal mit ihm treffen will (in Hurgada od am WC da das Hotel rund um die Uhr überwacht wird und die Mitarbeiter sich nicht mit Frauen dort treffen dürfen)
Ich hab so getan als würd ich noch nicht wissen ob ich will, im endeffekt war ich dann 1 Tag unterwegs (Ausflug) und als ich zurück kam sagte ich zu ihm: Ja wir können uns kurz irgendwo treffen um zu reden (irgendwo im Hotel wo uns halt keiner sieht).


Wir traffen uns am WC des Restaurantes. Dort sagte er mir wie sehr er mich mag und dass er etwas an mir mag, dass er sich selber nicht erklären kann.
Er hatte bereits eine ''Freundin'' aus Italien, die hat er auch im Hotel (in Mars Alam) kennen gelernt. Die Beziehung ging 1 Jahr. 

Er fing an mich zu küssen. Es hat mir sehr gefallen aber ich tat so als wäre es nicht ok, da wir uns noch nicht gut kennen. Ich sagte immer wieder ''Ich muss dich besser kenne lernen''.
Dann haben wir Facebook und Telefonnummern ausgetauscht.

Auf seiner Facebook Seite hat er Bilder mit einem Baby. Das sagte er mir vorher schon und dass das sein Neffe ist und er sehr Stolz ist, Onkel zu sein.
Fragwürdig ist das nur, warum alle sowas wie: Gott segne dich, Alles gute, Glückwunsch...schreiben.
Das lässt mir eine großen Fragezeichen.

Am letzten Tag gingen wir frühstücken (1Tag später war mein Geburtstag) und dort hatte er für uns einen Tisch voll mit Blumen dekoriert (die selben Blumen wie beim ersten Mal als ich ihm sah).
Er sagte er wollte mehr machen aber er hatte so viel zu tun.
Es war ein sehr trauriger Moment, ich konnte nichts essen... Ich sagte ihm das auch und er war auch sehr traurig.
Als wir in der Lobby auf unseren Bus warteten, kam er noch vorbei um sich noch mal zu verabschieden(er wusste wann unser Bus wegfährt, also kam er und tat so als müsste er in der Lobby was tun)

Zuhause angekommen er ruft mich jeden Tag an, außer ich hab keine Zeit. (er wollte auch in seiner Nachmittagspause anrufen, da sagte ich ihm dass ich arbeiten muss)

Er sagt mir dass er hofft dass mehr daraus wird, dass er froh ist dass ich in sein Leben gekommen bin, dass er mich sehr gern mag und vermisst.
Er will auch mit mir seinen Urlaub verbringen wenn ich kommen kann, ich kann auch im Hotel übernachten, dann sehen wir uns halt am Tag in Hurghada.
Er sagt auch dass ich jederzeit zu seiner Familie mitfahren kann, falls ich mir sicher sein will dass er es ernst meint.

Ich weiss einfach nicht ob ich ihm nochmal sehn soll, ich denke immer an ihm..will aber nicht veräppelt werden oder umsonst hinfliegen.

(PS: der Urlaub ist jetzt 5 Tage her ;
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße an alle

Man kann nicht alle Männer über einen Kamm scheren.

Was ich hier als das wirkliche Problem ansehe, ist die Distanz. Du fliegst wieder nach Hause und dann? Sowas hat einfach keine Zukunft. Einer von euch beiden müsste das Leben, das er kennt, komplett aufgeben und gegen ein anderes Leben in einer total anderen Kultur aufgeben. Es wird eher so sein, dass du nach Ägypten gehen musst, denn für einen Ägypter wird es schwierig werden, in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen. Vor allem braucht er dann auch eine Wohnung und Arbeit und das wird beides schwierig.

Betrachte es als einen netten Urlaubsflirt und hake die Sache ab. Lass dich gar nicht erst auf so eine Distanzbeziehung ein, das führt zu nichts. Ihr könnt euch ja schreiben und gelegentlich mal telefonieren und wenn du mal dort bist, trefft euch und habt Spaß miteinander - als Freunde. Mehr würde ich da nicht daraus machen.

Gefällt mir

23. März um 23:23

Ich stimme den anderen zu..

Falls die geschichte echt ist..lass es sein..du verschwendest deine zeit..du kennst ihn nicht und das ganze hört sich sehr suspekt an.

alles, was du glaubst zu fühlen ist nur einbildung..verschwende deine kostbare zeit nicht Hirngespinsten sondern suche dir lieber einen lieben und echten mann in deiner umgebung.

Vergiss ihn..und zwar schnell..es ist nur zeitverschwendung..du hattest einen netten urlaubsflirt..super, freu dich..aber mehr ist das auch nicht und mehr wird das auch nicht werden.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen