Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aggressiver Freund hat ADHS; Beziehung leidet

Aggressiver Freund hat ADHS; Beziehung leidet

20. März 2015 um 15:24

Hallo ihr Lieben,
ich entschuldige mich jetzt schon für die länge des Textes aber ich muss das hier einfach loswerden und brauche DRINGEND Hilfe!
Ich bin seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist 21 und ich ein Jahr jünger.
Wir lieben uns beide abgöttisch, stellen uns auch eine gemeinsame Zukunft vor und sind auch wahnsinnig froh uns zu haben aber wir streiten des öfteren.
Früher hatten wir eine Fernbeziehung mit nur 120 km, wir haben nie gestritten und ich war immer super gelassen wie auch bei Männern vor meinem jetzigen Freund. Dann ist er für mich zu mir gezogen und studiert jetzt seit ein paar Monaten hier. Wir wohnen beide zusammen, sehen uns aber nur abends.
Die Pille habe ich abgesetzt, ich habe furchtbare Stimmungsschwankungen bekommen und ständig Streit gesucht und geweint, eben aus einer Mücke einen Elefanten gemacht
Seitdem ich die Pille nicht mehr nehme, gehts mir viiiel besser! Und das sehen wir beide.
Doch mein Freund hat ADHS und kann wahnsinnig aggressiv werden.
Seit ein paar Wochen ist es richtig schlimm. Er redet mit mir wie er möchte, beschimpft mich und macht mich fertig obwohl er weis, dass es mir wegen Problemen schlecht geht, die nichts mit der Beziehung zu tun haben.
So nun zu meinem heutigen Anliegen: Vor 2 Tagen wollten wir zusammen Fahrrad fahren zu einem seiner Freunde weil er was abholen musste. Ich hatte mir vorher einen Weg überlegt der sehr schön ist und ihm stolz erzählt wo wir lang müssen. Wir beide kennen den Weg bzw. dass dort Schotter ist und haben beide nicht mitgedacht weil man mit Rennrädern nicht auf Schotter fahren darf.
Er hat mich dann angemotzt und war total abwertend ob der Weg denn immer so weiter ginge und dass ich zu blöd bin einen Weg auszusuchen.
Ich bin dann stehen geblieben und war vollkommen empört.
Er hat weiter auf mir rumgehackt weswegen ich zickig geworden bin und meinte er solle aufhören so mit mir zu reden.
Irgendwann hat er mich dann im abwertenden ton gefragt was wir jetzt machen und ich meinte nur "keine Ahnung was du jetzt machst, ich fahre auf jeden fall nach Hause"
Dann ist er mir einfach ohne ein wort zu sagen weggefahren.
Er hat mich die 2 Nächte und 3 Tage ignoriert war aber sehr abwertend und herablässig weil er mehrmals die Türen zugehauen hat, meine Sachen einfach auf den Boden geschmissen hat ect.
Wir haben uns noch nie so lange gestritten!
Nun ist meine Frage an euch: Was würdet ihr tun? Kann ein so junger Mensch seine aggressionsprobleme in den Griff bekommen oder wird das sein Leben lang bleiben?
Ich komme mit einer Situation wie dieser nicht zurecht und habe auch nicht vor mir von meinem Partner so etwas gefallen zu lassen.!
Ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen und das bald, ich bin total überfordert und fühle mich allein gelassen
LG und einen schönen Tag wünsche ich euch! Eure Helena

Mehr lesen

20. März 2015 um 15:30

Probleme in den Griff kriegen...
... kann man in jedem Alter. Aber es wird schwer und hässlich - und vor allem: man muss es sehr fest wollen - und genau davon schreibst Du gar nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 21:00

ADHS hat nichts mit Agression zu tun
Dein Freund hat ein Problem mit Agressionen. Vielleicht hat er ADHS, allerdings ist das dann garantiert nicht die Ursache für seine Agression.
Du hast ein Problem, dich gegen agressive Menschen abzugrenzen. Und suchst nach zusammenhanglosen Erklärungen.
Das beides ist schlecht, und bitte finde eine Lösung dafür. Ich würde wegen der Agression die Notbremse ziehen.

Und lass uns ADHSler raus. Wir kommen ganz anders rüber, eher als desinteressiert, abgelenkt, unangepasst und kreativ. Aber nie als agressiv, zumindest nicht wegen dem ADHS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 21:10
In Antwort auf brillengestell

ADHS hat nichts mit Agression zu tun
Dein Freund hat ein Problem mit Agressionen. Vielleicht hat er ADHS, allerdings ist das dann garantiert nicht die Ursache für seine Agression.
Du hast ein Problem, dich gegen agressive Menschen abzugrenzen. Und suchst nach zusammenhanglosen Erklärungen.
Das beides ist schlecht, und bitte finde eine Lösung dafür. Ich würde wegen der Agression die Notbremse ziehen.

Und lass uns ADHSler raus. Wir kommen ganz anders rüber, eher als desinteressiert, abgelenkt, unangepasst und kreativ. Aber nie als agressiv, zumindest nicht wegen dem ADHS.

Gg
./.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen