Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aggression gegen mein Freund

Aggression gegen mein Freund

7. April um 18:29 Letzte Antwort: 7. April um 19:01

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und weiß nicht ob das hier das richtige Thema ist aber ich bin verzweifelt und weiß echt nicht mehr was ich machen soll [ich fasse mich kurz]
Ich bin 16 Jahre alt und bin seit 2 Jahren in einer Beziehung (er ist 19). Das erste Jahr war für mich sehr schön und ich hätte mir echt nichts besseres vorstellen können. Doch es fing an als ich nicht mehr so übertrieben viel sexuelles wollte sondern auch mal kuscheln oder einfach mal chillen. Das akzeptierte er aber nie und als wir dann einen tag keinen sex hatten oder ich ihn keinen geblasen habe weil ich es nicht wollte fing er in der nacht an in mich anal einzudringen, was ziemlich geschmerzt hat und ich somit wach geworden bin. Ich war leise und habe micht nicht getraut zu sprechen, kurz gefasst ich war erschrocken. Das wiederholte sich dann noch ein paar mal bis ich mal aufwachte und ihn eine klatschte. Ich habe mit ihm lauter disskutiert und er hat es überhaupt nicht eingesehen und meinte ich würde verrückt sein und mich nicht so anstellen! Ich habe ihn gesagt wenn er dies noch einmal macht möchte ich nicht mehr. Trotz dem hat er es wiederholt und ich habe darauf schluss gemacht. Er hat wochenlang jeden tag bei mir geklingelt, mich angerufen und mich vollgespamt bis ich ihn noch eine chance gegeben habe. Er meinte er würde das nie wieder machen und er würde therapie videos gucken damit er seine "sexsucht" in griff kriegen würde. Natürlich hat er es trotztem wiederholt und habe mich wieder von ihm distanziert. Es war bis jetzt ein ständiges on off wegen seiner fehlenden befriedung anscheinend. Jetzt wenn er mich auch nur anfässt schlage ich ihn und werde aggressiv gegen ihn. Sex geht überhaupt nicht mehr. Er dringt in mich ein und es schmerzt so seehr. Ich habe garkeine lust mehr mit ihm sex zu haben weil es so höllisch schmerzt und er garkeine rücksicht nimmt, hauptsache er ist befriedigt. Ich stelle mir schon die frage "liebe ich ihn überhaupt noch?" Ich bin echt nicht mehr glücklich mit ihm und es hapert auch schon an meinem Selbstwertgefühl. Ich bin schon genervt von ihm wenn er auch schon in meiner Nähe ist. Er widert mich an. Schluss machen kann ich aber auch nicht da er mich stalkt immer klingelt mich anruft neue Accounts erstellt um mich anzuschreiben die, ich aber immer wieder blockiere! Zur Polizei kann ich auch nicht gehen da er auf Bewährung ist 3 Jahre und ich ihn sozusagen nicht ins Gefängnis bringen möchte. auf keinen Fall! Aber er nimmt überhaupt keine Rücksicht und ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich bin sowas von verzweifelt.
Ich hoffe um Rückmeldung und bleibt alle gesund 

Mehr lesen

7. April um 18:55

Zur Polizei gehen ist die einzige Lösung und das einzige was er verdient hat. Was er macht, ist sexueller Druck. Er vergewaltigt dich mit deinem Einverständnis und das ist Wahnsinn. Warum machst du das mit? 

lass ihn doch anrufen! Lass ihn dich klingeln! Der kann dich mal! 

du machst einen Fehler nach dem anderen! Ab zur Polizei!

Gefällt mir
7. April um 19:01
In Antwort auf anonym263

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und weiß nicht ob das hier das richtige Thema ist aber ich bin verzweifelt und weiß echt nicht mehr was ich machen soll [ich fasse mich kurz]
Ich bin 16 Jahre alt und bin seit 2 Jahren in einer Beziehung (er ist 19). Das erste Jahr war für mich sehr schön und ich hätte mir echt nichts besseres vorstellen können. Doch es fing an als ich nicht mehr so übertrieben viel sexuelles wollte sondern auch mal kuscheln oder einfach mal chillen. Das akzeptierte er aber nie und als wir dann einen tag keinen sex hatten oder ich ihn keinen geblasen habe weil ich es nicht wollte fing er in der nacht an in mich anal einzudringen, was ziemlich geschmerzt hat und ich somit wach geworden bin. Ich war leise und habe micht nicht getraut zu sprechen, kurz gefasst ich war erschrocken. Das wiederholte sich dann noch ein paar mal bis ich mal aufwachte und ihn eine klatschte. Ich habe mit ihm lauter disskutiert und er hat es überhaupt nicht eingesehen und meinte ich würde verrückt sein und mich nicht so anstellen! Ich habe ihn gesagt wenn er dies noch einmal macht möchte ich nicht mehr. Trotz dem hat er es wiederholt und ich habe darauf schluss gemacht. Er hat wochenlang jeden tag bei mir geklingelt, mich angerufen und mich vollgespamt bis ich ihn noch eine chance gegeben habe. Er meinte er würde das nie wieder machen und er würde therapie videos gucken damit er seine "sexsucht" in griff kriegen würde. Natürlich hat er es trotztem wiederholt und habe mich wieder von ihm distanziert. Es war bis jetzt ein ständiges on off wegen seiner fehlenden befriedung anscheinend. Jetzt wenn er mich auch nur anfässt schlage ich ihn und werde aggressiv gegen ihn. Sex geht überhaupt nicht mehr. Er dringt in mich ein und es schmerzt so seehr. Ich habe garkeine lust mehr mit ihm sex zu haben weil es so höllisch schmerzt und er garkeine rücksicht nimmt, hauptsache er ist befriedigt. Ich stelle mir schon die frage "liebe ich ihn überhaupt noch?" Ich bin echt nicht mehr glücklich mit ihm und es hapert auch schon an meinem Selbstwertgefühl. Ich bin schon genervt von ihm wenn er auch schon in meiner Nähe ist. Er widert mich an. Schluss machen kann ich aber auch nicht da er mich stalkt immer klingelt mich anruft neue Accounts erstellt um mich anzuschreiben die, ich aber immer wieder blockiere! Zur Polizei kann ich auch nicht gehen da er auf Bewährung ist 3 Jahre und ich ihn sozusagen nicht ins Gefängnis bringen möchte. auf keinen Fall! Aber er nimmt überhaupt keine Rücksicht und ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich bin sowas von verzweifelt.
Ich hoffe um Rückmeldung und bleibt alle gesund 

warum möchtest du ihn denn nicht ins gefängnis bringen???

dei freund ist ein sexuell übergriffiger und asozialer typ, der nur seine eigenen bedürfnisse kennt und dabei brutl jegliche grenzen verletzt.
und du nimmst ihn immer noch in schutz.

trenn dich. wenn er nicht aufhört, dich zu belästigen, dann erpresse ihn einfach, wenn du ihn schon nicht anzeigen möchtest.
ich würde ihn fragen, ob er jemals von der metoo-debatte gehört hat und kapiert hat, wie sehr sie die gesellschaft verändert hat.
ob ihm klar ist, dass er seine bewährung verwirkt, wenn du ihn anzeigst wegen sexxueller übergriffe und stalking.

du solltest eines aus dieser unsäglichen geschichte lernen. sei nie wieder still, wenn jemand etwas mit dir macht, was du nicht willst. sei laut, wehr dich, werd aktiv aber tu nie wieder so, als wäre nichts geschehen.

2 LikesGefällt mir