Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre wird zu großer Liebe

Affäre wird zu großer Liebe

20. Juni 2014 um 20:04 Letzte Antwort: 20. Juni 2014 um 22:37

Hallo,
ich bin ganz bei hier & bin eigtl. nicht der Mensch der offen über sowas privates redet, aber ich würde gern Meinungen oder Tips dazu hören!

Kurz zu mir, ich bin Mitte 20, weiblich, seit fast 1 Jahr Single & arbeite in einem Büro im Kundenservice! Ich bin eine lebenslustige "Sonne", selbstbewusst & auch wenn mein Leben nicht immer einfach war, genieße ich es!

Meine Trennung vor einem Jahr hat mich hart getroffen! Wir waren 2,5 Jahre zusammen & es kam von einen auf den anderen Tag! Ich war am Boden zerstört, die ersten Wochen waren die Hölle! Ich habe meine Wohnung außer zum Arbeiten nicht mehr verlassen & sobald ich zu Hause war nur geweint!

Nach 3 Monaten haben wir einen neuen Kunden auf Arbeit bekommen, der mir nur aufgefallen ist, weil meine Kolleginnen mich aufmerksam auf ihn gemacht haben, da er so gut aussah! Ich hatte jedoch 0 Interesse an Männern & mein Typ war er eh nicht! Er ist Engländer & kam eines Tages zur Rezeption um zu fragen, was man so in der Stadt unternehmen könne! Er erzähle das er in Spanien lebt & 41 ist! Ich beriet ihn was man wo unternehmen könnte & er fragte mich, ob ich mit ihm was trinken gehen würde! Ich willigte schließlich ein, was hatte ich schon zu verlieren & mal wieder ausgehen wäre auch gut gewesen!

Er erzählte mir an diesem Abend sofort, dass er verheiratet ist & 2 Kinder hat! Der Abend war nett, wir unterhielten uns gut & am Ende brachte er mich zum Bahnhof! Als ich mich verabschiedete, riss er mich aufeinmal am Arm zurück und küsste mich! Ich war so geschockt, meine Beine waren wie Pudding! Ich ging schnell zur Bahn und vergas fast dabei zu Armen! Ich bin absolut kein Kind von Traurigkeit, aber das, war der beste Kuss meines Lebens!

Wir trafen uns also immer öfter, mir war es egal, ich war emotional eh am Boden & Gefühle waren völlig außen vor! Natürlich dauerte es nicht lang und wir gingen nach einem Dinner zu mir, wo es dann Passierte! Der Sex war der beste den ich jeh hatte! Ich bin eine von der Sorte, die Liebe & Sex trennen können! Natürlich hatte ich ein schlechtes Gewissen ggü seiner Ehe, aber nachdem meine Beziehung so schlimm geendet hatte, ohne das ich tatsächlich etwas dafür konnte, erlaubte ich mir das erste mal Egoismus ein ohne Rücksicht auf andere!

Wir verbrachten viel Zeit miteinander, nach 3 Monaten gestand er mir, dass er mich liebt! Ich konnte damit nicht umgehen, ich hing noch immer an meinem Ex & hatte keine Gefühle für "meine Affäre"! Ich erzählte ihm allgemein nicht viel von mir, wir waren uns schließlich einig, dass es nur "das eine" ist, doch er Kämpfe jeden Tag, dass ich mich öffnete! Es hat 5 Monate seit Beginn gedauert, dass ich ihm zugestand, mich zu öffnen & mich schließlich doch verliebte! Er war in der Zeit mein bester Freund geworden & ich seine beste Freundin! Er erzählte mir immer mehr von seiner Beziehung & was nicht stimmte, obwohl ich nie gefragt habe! Weitere Wochen vergingen, jedes Wochenende flog er nach Hause und kam Montags wieder, wie sagen uns jeden Tag(auch durch Arbeit), es war ein ewiges Gefühlschaos, Reue, Sehnsucht, Leidenschaft, Spaß, liebe, Vertrauen etc! Bald merkte ich, dass ich nicht mehr die Nummer 2 sein wollte, hinzu kam, dass ich wusste er geht nach einem Jahr zurück nach Spanien, ich würde ihn nicht wieder sehen & wollte nicht wieder so Leiden wie bei der letzten Trennung! Also tat ich das Einzig richtige & stellte ihn vor die Wahl, sie oder ich, wohlwissend, dass er sich nicht für mich entscheiden würde! Danach brachen wir den Kontakt ab für 2-3 Wochen, was sehr schwer war, weil wir uns jeden Tag auf Arbeit sahen, er weinte sehr & sag furchtbar aus! Ich litt still, blieb hart! Ich sagte mir, wenn er mich wirklich so liebt, kommt er wieder! Er schrieb immer wieder, doch ich antwortete nicht! Beruflich gesehen schickte ich immer meine Kollegen, wenn es Probleme in dem Büro gab, doch es kam der Tag, wo ich aufgrund meiner Position im unternehmen doch mit ihm zusammen arbeite musste & das Spiel ging von vorne los! Er kam zu mir und meinte, er schafft es nicht mich gehen zu lassen, wie redeten über eine gemeinsame Zukunft & verblieben, dass er darüber nach denkt, ob und wie er sich trennt! Wir gingen nicht mehr zusammen ins Bett, hatten normale Dates & waren wieder glücklich wie eh und je! Natürlich kam wieder der Tag, wo es zu einer Auseinandersetzung kam & wir stritten uns (wie immer über das selbe Thema), er teilte mir wieder mit, dass er nicht soweit ist alles aufzugeben! Zu viel steht auf dem Spiel, seine ehe, seine Kinder, ein anderes Land, der Altersunterschied, die sprachbarriere, denn meine Freunde, Familie etc können nicht so gut englisch & er kein deutsch! Er entschied sich also zurück zu gehen im August nach Spanien!
Das war vor ca 1 Monat! Ich habe den Kontakt wieder abgebrochen, natürlich meldete er sich immer, ich antworte kaum & bin vor 2 Wochen Hals über Kopf verreist für 1 Woche ins Ausland! In dieser zeit bin ich fast wahnsinnig geworden, nicht zu wissen wo er ist, was er macht, wie es ihm geht, die Routine war weg! Ich hab damit nicht gerechnet, war ich es doch gewohnt, jedes Wochenende wenn er wegflog oder Urlaub machte! Nun ging es nie in Urlaub nicht so für & er rief eines Tages an! Nachdem wir telefonierten hatten, war alles wie weggeblasen! Die Sonne schien wieder und der Schmerz der letzten Wochen war vergessen!
Ich kam zurück nachdem der Urlaub vorbei war und wir trafen uns wieder, jedoch ohne Zärtlichkeiten, als Freunde, so gut es geht, denn es ist purer Schmerz & Selbstbeherrschung! Wir können buchstäblich nicht mit und nicht ohne einander und bevor wir uns ganz erliegen versuchen wir es wenigstens so.. Wir wissen, dass wir uns lieben, bei jeder Sekunde die wir verbringen, bleibt die Welt stehen! Natürlich befriedigt es uns nicht, aber besser als nichts! Wir haben beide probiert stark zu sein und es zu beenden, da klappt einfach nicht, da wir es ja eigtl nicht wirklich wollen!
Nun bleibt er noch 2,5 Monate und dann geht er! Der Gedanke bringt uns fast um und wir versuchen die letzte Zeit zusammen zu genießen! Ich habe aufgehört zu kämpfen um ihn, wo so oder so kein Licht am Ende zu sehen war, ich hatte auch immer Dates nebenbei, um mich nicht auf ihn zu versteifen & natürlich warte ich nicht darauf, dass er eines Tages zurückkommt! Jedoch kenne ich ihn gut genug, um zu wissen, dass seine weh so ein knax weg hat, dass es wohl nichts mehr wird! Er möchte natürlich eigtl dafür kämpfen, was wäre er auch für einer, wenn er es nicht tun würde, jedoch weiß sie nichts von allem & somit sind die Ausgangsposition um an etwas zu arbeiten, so verschieden, dass es eigtl nicht klappen kann!
Ich weiß das junge jetzt kitschig & was erlaube ich mir, so etwas zusagen, in meinem alter & ohne eine Idee was eine 15 Jahre ehe bedeutet, aber wie sind wie seelenverwandte, wir wussten Dinge von einander, die wir uns nie erzählt haben, wie lieben uns von Kopf bis Fuss und seit nun 9 Monaten kämpfen wir für uns, wo es eigtl nichts zu kämpfen gibt! Der Gedanke, dass unsere Leben nun als getrennt ablaufen, ist unvorstellbar und dennoch, wird er gehen!

So, nun habe ich so viel geschrieben & bin längst nicht ins Detail gegangen - was also soll man in so eine Situation tun? Wenn man seinen seelenverwandten davon rennen sieht? Aber viel Schimmer für mich ist, dass ich meinem besten Freund in sein "Verderben" rennen sehe.. Aus Verantwortungsbewusstsein der Familie ggü..ich würde ihn trotz Kinder und dem ganzen "rattenschwanz" der da kommt nehmen, denn er hat mich gerettet, wo es niemand sonst geschafft hat & ich würde es durchstehen, wenn er mein Preis wäre..

LG

Mehr lesen

20. Juni 2014 um 20:43

Großer Denkfehler
Nein, er hat dich NICHT gerettet. Er hat dich voll reingerissen und abhängig gemacht, weil er durch Mittel in Wege erfolgreich versucht hat dich in ihn verliebt zu machen. Wozu, wenn er doch eh keine Zukunft mit dir will, weil er zu feige ist seine angeblich so schreckliche Ehe zu beenden?

Sobald er weg ist wirst du leiden! Er wollte, dass du dich verliebst , hat fleißig darauf hingearbeitet. Nur um dir dann zu sagen, dass er sich nicht von seiner Frau trennen wird und im August dann Weg ist. Was also sollte der Quatsch? Er verursacht nur Leid.

Der hat dich nicht gerettet. Der hat dich bewusst und absichtlich in einen Zustand (Verliebtheit) manövriert, in dem du ab August furchtbar leiden wirst. Das ist ganz und gar nicht heldenhaft, sondern ausschließlich egoistisch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 20:44

Dein Egoismus
hat es dir eingebrockt und nun wünsche ich viel Spaß beim auslöffeln...
Und ja, du hast keine Ahnung was eine langjährige Beziehung/ Ehe und gemeinsame Kinder bedeutet und wie sowas zusammenschweißt.
Und was du offenbar auch nicht weißt oder besser gesagt außer Acht lässt ist, dass er ein mieser Betrüger ist. Er hat seine Frau betrogen, ohne mit der Wimper zu zucken und nur mal angenommen er würde sich für dich entscheiden, was lässt dich glauben, dass er nicht auch dich irgendwann betrügt?!
Ja ja, ich weiß, die große Liebe, Seelenverwandte und diesen ganzen romantischen Mist würdest du mir jetzt antworten, aber Fakt ist, dass dem Typ über kurz oder lang langweilig werden würde und dann wärst du diejenige die irgendwo sitzt und auf ihn wartet, während er einer Anderen etwas von der großen Liebe vorschwafelt... Wer einmal betrügt, tut es wieder...
Also nochmal, viel Spaß beim auslöffeln...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 20:52

Liebe Lewja,
um dir mal einen Rat zu geben was du machen könntest:

Schmiede realistische Pläne. Wo würde er wohnen wenn er bei dir bleibe, wo arbeiten, wie ist es in Spanien mit der Scheidung, dem Unterhalt oder dem Sorgerecht geregelt? Setz dich eine Stunde an deinen PC und finde es raus. Und dann unterhalte dich mit ihm über die realistischen Möglichkeiten.

Wenn du ihm damit kommst und er gleich abblockt dann sehe ich für euch keine Chance mehr, dann warst du tatsächlich nur die nette kleine Affäre für die man seine Frau nicht verlässt.

Aber wenn er wirklich will dann gibt es auch einen Weg. Klar ist es ein unglaublich großer Schritt "nur für eine Frau" die er kaum kennt sein ganzes Leben aufzugeben. Es ist ja nicht nur mit einer Trennung getan sondern alles was so ein Leben ausmacht - Land, Sprache, Kultur, Familie, Job usw müsste er aufgeben um ins Ungewisse zu ziehen...

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:01

Ja und nrub
Danke für deine Antwort! Naja, natürlich weiß ich was eine Beziehung ist, die Schattenseiten! Ich selbst hatte auch erst 7 Jahre und dann 2,5 Jahre Beziehung! Das ist mir schon bewusst & immer nur wunderschön waren die Zeiten nicht! Wie ich sagte, natürlich kann ich nicht gegen 15 Jahre ehe ankommen, dass habe ich auch nie probiert! Abhängig habe ich mich auch nicht gemacht, sicher habe ich mich verliebt, deshalb bin ich nicht komplett manövriert worden, ich habe mich schon selber dazu entschieden, soweit man das kann! Ich habe ehrlich gesagt, eine Menge mit ihm durch, viel Probleme und Ärger, soweit man das in so "kurzer" zeit kann! Das er egoistisch ist, ist nie bewusst! Ich seh mich hier nicht als das "Opfer", das Opfer ist eher seine Frau!
Wenn er geht werde ich sicher Leiden, aber ich hatte genug zeit mich vor zu bereiten daruf, es kommt nicht wieder so "plötzlich"!

Mal von der einen Seite abgesehen, dass er Egoist iSt, betrügt etc, dazu gehören auch immer 2, ich weiß Nicht was in der ehe abgegangen ist, ich bin ein Pessimist, glaubst du in der zeit Habe ich nicht auch so gedacht? Was ist aber, wenn er tatsächlich liebt & nicht weiß, ob er zu Hause wieder glücklich wird?!

Er ist nicht mein Prinz auf den weißen Pferd, er war es am Anfang, als ich keine gefühle hatte! Ich sehe teilweise mehr schatten als Sonne hier und trotzdem fällt es mir schwer ihn auf zu geben & ihm geht's ähnlich.. Denn auch ich war nie einfach & immer der herrliche Ausgleich!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:08
In Antwort auf sphinxkitten1

Dein Egoismus
hat es dir eingebrockt und nun wünsche ich viel Spaß beim auslöffeln...
Und ja, du hast keine Ahnung was eine langjährige Beziehung/ Ehe und gemeinsame Kinder bedeutet und wie sowas zusammenschweißt.
Und was du offenbar auch nicht weißt oder besser gesagt außer Acht lässt ist, dass er ein mieser Betrüger ist. Er hat seine Frau betrogen, ohne mit der Wimper zu zucken und nur mal angenommen er würde sich für dich entscheiden, was lässt dich glauben, dass er nicht auch dich irgendwann betrügt?!
Ja ja, ich weiß, die große Liebe, Seelenverwandte und diesen ganzen romantischen Mist würdest du mir jetzt antworten, aber Fakt ist, dass dem Typ über kurz oder lang langweilig werden würde und dann wärst du diejenige die irgendwo sitzt und auf ihn wartet, während er einer Anderen etwas von der großen Liebe vorschwafelt... Wer einmal betrügt, tut es wieder...
Also nochmal, viel Spaß beim auslöffeln...

Stimmt
Nichts lässt mich glauben, dass er mich nicht betrügt! Hab ich auch nicht gesagt! Auch ich könnte betrügen! Dafür gibt es keine Garantie! Ich glaube aber, er würde kein ganzes Leben aufgeben, um mit Mir zusammen zu kommen & um mich dann auch zu betrügen! Zumal du mal bitte den Altersunterschied nicht vergessen darfst!
Ich kann ja auch nicht wissen wie es ist Kinder zu haben & eine ehe, hatte ich noch nicht! Ich habe nie betrogen wenn ich in einer Beziehung war..
Einmal betrügen immer betrügen? Du kannst nicht alle über einen Kamm scheren! Sehe ich anders auch aus Erfahrungen von vielen im Bekanntenkreis!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:10

?
Im Sinne von? Etwas einreden, was nicht ist?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:15
In Antwort auf pantoeffelchen87

Liebe Lewja,
um dir mal einen Rat zu geben was du machen könntest:

Schmiede realistische Pläne. Wo würde er wohnen wenn er bei dir bleibe, wo arbeiten, wie ist es in Spanien mit der Scheidung, dem Unterhalt oder dem Sorgerecht geregelt? Setz dich eine Stunde an deinen PC und finde es raus. Und dann unterhalte dich mit ihm über die realistischen Möglichkeiten.

Wenn du ihm damit kommst und er gleich abblockt dann sehe ich für euch keine Chance mehr, dann warst du tatsächlich nur die nette kleine Affäre für die man seine Frau nicht verlässt.

Aber wenn er wirklich will dann gibt es auch einen Weg. Klar ist es ein unglaublich großer Schritt "nur für eine Frau" die er kaum kennt sein ganzes Leben aufzugeben. Es ist ja nicht nur mit einer Trennung getan sondern alles was so ein Leben ausmacht - Land, Sprache, Kultur, Familie, Job usw müsste er aufgeben um ins Ungewisse zu ziehen...

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute.


Danke, dass du so realistisch antwortest! Er hat sein Job hier, er fliegt nur Wochenende nach Hause, viel ändern würde sich daran nicht! Wohnung usw hat er hier und er könnte erstmal zu mir, ich wohn ja allein & hab viel Platz An auch haben wir es durchgesprochen! Ich denke jedoch, dass sie finanziell von ihm abhängig ist, sie hat keine Ausbildung & ich Weiß was sie verdient, dass ist nicht viel :/

Er blockt nicht ab, er sieht nur jetzt sofort kein Weg! Kann man ja auch nicht erwarten, finde ich!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:20
In Antwort auf an0N_1227221699z


Danke, dass du so realistisch antwortest! Er hat sein Job hier, er fliegt nur Wochenende nach Hause, viel ändern würde sich daran nicht! Wohnung usw hat er hier und er könnte erstmal zu mir, ich wohn ja allein & hab viel Platz An auch haben wir es durchgesprochen! Ich denke jedoch, dass sie finanziell von ihm abhängig ist, sie hat keine Ausbildung & ich Weiß was sie verdient, dass ist nicht viel :/

Er blockt nicht ab, er sieht nur jetzt sofort kein Weg! Kann man ja auch nicht erwarten, finde ich!


Nützt dir ja auch nichts jetzt hier den Moralapostel zu spielen. Kind ist eh schon in den Brunnen gefallen.

Und nun zu deinem Post: Wohnung und Job kann er somit behalten. Also weniger Probleme als erwartet.

Ich finde aber dennoch - auch wenn es ein riesiger Schritt ist - wenn er will wird er den Schritt gehen.
Was genau hindert ihn denn?

Klar, er wird seine Kinder noch weniger sehen als jetzt und Stress mit der Frau gibt es sicher auch. Aber auch da findet man eine Lösung. Wie alt sind denn seine Kinder?

Sieht er denn definitiv keine Chance?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:23

Korrekt
Und genau das ist, was ich immer als zweite Seite sehe! Weshalb ich mir auch Meinungen einholen wollte! Nur, dass seine Worte und taten immer genau das Gegenteil machen! Wahrscheinlich macht es mir das so schwer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:27
In Antwort auf pantoeffelchen87


Nützt dir ja auch nichts jetzt hier den Moralapostel zu spielen. Kind ist eh schon in den Brunnen gefallen.

Und nun zu deinem Post: Wohnung und Job kann er somit behalten. Also weniger Probleme als erwartet.

Ich finde aber dennoch - auch wenn es ein riesiger Schritt ist - wenn er will wird er den Schritt gehen.
Was genau hindert ihn denn?

Klar, er wird seine Kinder noch weniger sehen als jetzt und Stress mit der Frau gibt es sicher auch. Aber auch da findet man eine Lösung. Wie alt sind denn seine Kinder?

Sieht er denn definitiv keine Chance?

Genau, ein dickes Kind!
Ja, weißt du, man sagt immer "nie" - "nie würde ich sowas machen", und dann kommt an so ein Punkt und "nie" ist ein Arsch geworden!

Seine Kinder sind 9 & 13 & genau die sind der Grund! Deshalb macht er es aktuell nicht, und da kann Ich schlecht was Sagen ne? Und dann sagt er auch, dass er nicht gehen soll gekämpft zu haben, weil er das Paket an Schuld nicht wieder mit zurück bringen will zu mir, weil er nicht will, dass ich da ausbade! Das finde ich auch vernünftig - ABER zeigt mir auch, dass er nicht soweit ist zu sagen "ich liebe sie nicht mehr" oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 21:35
In Antwort auf an0N_1227221699z

Genau, ein dickes Kind!
Ja, weißt du, man sagt immer "nie" - "nie würde ich sowas machen", und dann kommt an so ein Punkt und "nie" ist ein Arsch geworden!

Seine Kinder sind 9 & 13 & genau die sind der Grund! Deshalb macht er es aktuell nicht, und da kann Ich schlecht was Sagen ne? Und dann sagt er auch, dass er nicht gehen soll gekämpft zu haben, weil er das Paket an Schuld nicht wieder mit zurück bringen will zu mir, weil er nicht will, dass ich da ausbade! Das finde ich auch vernünftig - ABER zeigt mir auch, dass er nicht soweit ist zu sagen "ich liebe sie nicht mehr" oder?

Mhm
Ich finde es schwierig mit den Kindern, die sind für mich der einzig wirkliche Grund. (Ich habe keine Kinder, daher kann ich jetzt nur wild spekulieren bei allem was ich jetzt schreibe.) Aber die sind auch nicht mehr so klein und können also gut selber entscheiden ob sie ihn sehen wollen usw. Wie gesagt, die Frage ist wie es mit dem Umgangsrecht ist usw. Da er sie eh nur am Wochenende gesehen hat würde sich da ja nicht so viel ändern.

Und du badest das doch nicht aus, eine stabile Beziehung zeichnet doch aus, dass man Kriesen zusammen meistert.

Klar darfst du ihn nicht zwingen oder überreden, aber einen Weg kannst du ihm schon noch zeigen. Ob er den geht muss er alleine wissen.


Und so blöde es klingt, was kann schon passieren? Wenn er sich nicht trennt und endgültig zurück fährt wird es zwar hart aber das wirst du auch schaffen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 22:23
In Antwort auf pantoeffelchen87

Mhm
Ich finde es schwierig mit den Kindern, die sind für mich der einzig wirkliche Grund. (Ich habe keine Kinder, daher kann ich jetzt nur wild spekulieren bei allem was ich jetzt schreibe.) Aber die sind auch nicht mehr so klein und können also gut selber entscheiden ob sie ihn sehen wollen usw. Wie gesagt, die Frage ist wie es mit dem Umgangsrecht ist usw. Da er sie eh nur am Wochenende gesehen hat würde sich da ja nicht so viel ändern.

Und du badest das doch nicht aus, eine stabile Beziehung zeichnet doch aus, dass man Kriesen zusammen meistert.

Klar darfst du ihn nicht zwingen oder überreden, aber einen Weg kannst du ihm schon noch zeigen. Ob er den geht muss er alleine wissen.


Und so blöde es klingt, was kann schon passieren? Wenn er sich nicht trennt und endgültig zurück fährt wird es zwar hart aber das wirst du auch schaffen.

Einig
Ich sehe es wie du, sind wir einer Meinung! Ich werde mit ihm drüber sprechen bevor er wirklich geht! Ich kann ja dann Bescheid sagen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 22:28

So sieht's aus
Sinmpel betrachtet - ja natürlich! Nur das ich nie die war, die da Gedankenkarussll hatte, erst jetzt! Und deshalb dachte ich spontan mal hier zu schreiben :P
Weißt du, ich seh es jetzt zwar etwa verbissener aber vorher war immer ich, die nicht geliebt hat, mich trotzdem mit andern zu treffen (wovon er immer wusste)! Nur für mich persönlich hab ich ihn als Vorteil genutzt! Man konnte nicht Ahnen das es mal so ausgeht!

Wenn er jedoch wirklich liebt, geh mal von aus, leidet auch er und als erstandener Mann, der nur "ausnutzt" würde ich mich nicht vor eine 25 jährige stellen und ständig mit den Tränken kämpfen oder weinen! Vllt liebt er tatsächlich, aber das macht eine Entscheidung ein Leben zu ändern nicht auf einmal ganz logisch & einfach!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 22:31

Weiß ich, ja
Ist mir bewusst ja, denke auch zu wissen wie aus geht, wollte nur mal Meinungen hören!

Nee darüber hat er nie gesprochen, dass sie finanziell abhängig ist von ihm habe ich anders herausgefunden!

Weiß ich nicht, ob einer von beiden mehr oder weniger liebt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 22:37

Ca 2,5 Monate
Länger geht's eh nicht mit dem "hinhalten"!

Ich betone nochmal ich stehe hier nicht und warte! Ich genieß die letzte zeit, danach ist eh Schicht im Schacht & ne Erfahrung, die ich nicht nochmal mitmachen würde ^^

Ich wollt nur hören, ob jemand von euch sagen würde "ja das und das solltest du tun um ihm zu halten" aber, mir wird genug bestätigt, dass es Unsinn ist

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: brava_12699096
2 Antworten 2
|
20. Juni 2014 um 21:29
Von: aglaia_12716518
2 Antworten 2
|
20. Juni 2014 um 19:41
Von: petre_12709015
1 Antworten 1
|
20. Juni 2014 um 19:31
Von: sorcha_12137157
neu
|
20. Juni 2014 um 18:57
1 Antworten 1
|
20. Juni 2014 um 17:58
Teste die neusten Trends!
experts-club