Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre will mehr oder?

Affäre will mehr oder?

27. März 2016 um 14:35

Ich (35) bin verheiratet und habe zwei Kinder. Mein Mann und ich haben die Vereinbarung, dass wir Sex mit anderen Partnern haben dürfen. Ich weiß, dass das für viele schon ein Problem ist, für uns ist es eine Bereichungung und mein eigentliches Problem ist folgendes:
Mein Affärenpartner (39) ist sehr nett und ich habe das Gefühl, dass er sehr verliebt in mich ist. Wir gehen in die schönsten Restaurants, die besten Hotels und nun möchte er mit mir ein paar Tage verreisen. Natürlich die schönsten Ziele, die man sich wünschen kann. Finanziell ist es alles kein Problem, wobei ich mir das auch selbst leisten könnte und der finanzielle Aspekt kein Problem darstellt.
Er hatte schon vorher Affären und daher weiß ich, dass er seine Frau eh nicht verlassen würde. Das möchte ich natürlich auch GAR NICHT! Ich möchte einfach nur einen verlässlichen Affärenpartner mit dem ich, wie mit meinem Mann vereinbart, guten Sex haben kann. Dei Frage für mich ist: Was will er? Welches Ziel verfolgt er mit dieser Nähe und Bindung? Warum sagt er mir, dass er mich liebt?

Mehr lesen

27. März 2016 um 15:01

Danke
Deine Nachricht ist die pure Wahrheit, die so wahr ist, dass es mich sogar zum Schmunzeln bringt.
Natürlich ist eine Affäre eine Affäre und auch ich würde meinen Mann nicht verlassen. Wir haben ja lediglich diese Vereinbarung getroffen, dass wir einen anderen Partner für gewisse Stunden haben dürfen.
Klar bin ich billig für ihn, aber ich will ja auch gar nicht die neue Hausfrau für ihn sein. Im Gegenzug ist er ja für mich auch nur eine Abwechlsung. Vielleicht sollte ich es aus der Perspektive betrachten. Ich habe überhaupt keine Hoffnungen oder ähnliches. Das möchte ich ja nicht. Nach wie vor frage ich mich, warum er so viel Zeit und Geld investiert. Und vor allem, warum will er so viel Nähe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 15:04

Wie weit gehen
Du hast Recht. Ich weiß natürlich nicht, wie offen die Karten bei ihm sind. Vielleicht sucht er etwas ganz anderes. Vielleicht eine zweite Frau?
Ich werde nächste Mal definitiv ansprechen, wie weit er gehen will. Ich habe ihn schon etwas ähnliches gefragt und er sagte, dass er genau das, also das Miteinander in einer Partnerschaft vermisst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 15:21

I see.
Natürlich hast du Recht. Er will Nähe und eine "jugendliche" Partnerschaft (Ohne Kinder, Verantwortung etc.) weil er das vermisst. Wer vermisst das nicht.

Ich suche einfach nur eine Abwechslung, vielleicht auch etwas verdrängtes, vermutlich auch, weil in meiner Ehe oder Sexualität mit meinem Partner etwas nicht stimmt. Sicher ist das so.

Es führt also zu nichts. Während ich realistisch bin, ist er vielleicht zu sehr in der Materie und hat Hoffnung auf mehr oder sieht die Realität noch nicht. Vielleicht ist es gewöhnlich andersherum. Frauen träumen und Männer finden sich mit Dingen ab.

Ich finde deine Ansichten sehr interessant. Vielen Dank dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 15:46

Genau
Ja genau, das habe ich vermutet. Du schreibst genau das, was ich gedacht habe! Vielleicht ist es wirklich so, dass ICH aufpassen muss, dass es nicht zu eng wird!

Da stelle ich mir nur wieder die Frage: Warum will er, dass es so eng wird? Da hat er doch gar nichts von. Und ich natürlich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 15:52

Ich denke auch
Vermutlich möchte er einfach die gemeinsame Zeit und lässt sich das auch etwas kosten (Zeit und Geld). Vielleicht habe ich irgendetwas in ihm ausgelöst, was er schon länger nicht mehr hatte.

Das hört sich schön an, aber man muss sich vor Augen führen: Es bleibt eine Affäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 16:23

Ach ja
Du hast Recht. Ich werde einfach weiterhin die Zeit mit ihm genießen, muss aber für klare Verhältnisse sorgen.

Ich möchte das ja auch zum Schutz für mich selbst. Es kann ja passieren, dass ich selbst auf diese Idee komme und mit ihm lieber zusammen sein möchte. Das hilft nur niemandem in dieser Situation.
Ich werde das auf alle Fälle noch einmal ansprechen, natürlich ohne respektlos zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 20:12

Hier
Ich habe tatsächlich lieber einen Sexpartner neben der Ehe und nicht unterschiedliche oder mehrere Partner. Das würde mich nicht erfüllen.

Natürlich gibt es Grenzen und gewisse Regeln an die wir uns halten. Deshalb frage ich mich, wie ich meinen Affären Partner einschätzen kann.

Zu deiner Frage: Mein Mann und ich haben sexuell unterschiedliche Neigungen und Bedürfnisse, die wir uns gegenseitig nicht erfüllen können. Das haben wir 15 Jahre lang versucht und haben so eine wunderbare Lösung für uns gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 20:13

Danke
Deine Reaktion kann ich sehr gut verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 8:31

Kontostand?
Der Kontostand hat mit einer Affäre nichts zu tun. Ich habe selbst studiert und verdiene genug Geld. Mir sind andere Dinge sehr wichtig. Es gibt auch Menschen mit viel Geld, die völlig langweilig sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 8:37

Gefühle, Urlaub
Danke für deine Antwort. Ich habe da lange drüber nachgedacht und ich denke, dass er wirklich der Typ ist, der seine Gefühle extrem ausdrückt, wodurch ich das nicht so ernst nehmen sollte. Als Frau findet man das sehr schön und es fühlt sich gut an. Ich denke nicht, dass er das alles spielt, um zu bekommen, was er will. Aber dennoch ist es manchmal sehr überzogen. Und solange er damit leben kann, dass ich noch einen Mann (also einen "Haupt-Mann"- Ehepartner) habe, kann er ja so tiefe Gefühle nicht empfingen. Sonst könnte er nicht so gut "teilen".

Ich denke den Urlaub würde es ihm eben spannender machen mich dabei zu haben. Er ist sehr rastlos, sucht das Abenteuer, braucht oft Abwechslung. Vermutlich bietet ihm ein gemeinsamer Urlaub genau das. Es klingt sehr rational, aber so möchte ich das auch sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 8:44

Tag
>>> Er hatte schon vorher Affären und daher weiß ich, dass er seine Frau eh nicht verlassen würde. Das möchte ich natürlich auch GAR NICHT!


Klar, daher fragst Du ja auch so begierig hier nach


>>> Was will er? Welches Ziel verfolgt er mit dieser Nähe und Bindung? Warum sagt er mir, dass er mich liebt?


Ja, "offene Beziehungen" und Sex mit Dritten sind schon was richtig Feines

Pacjam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 8:51

Wert
Du hast auf jeden Fall Recht mit der Wertigkeit. Ich gebe mir dadurch tatsächlich mehr Wert. Ich könnte mich ja einfach mit ihm im Hotel treffen und Dinge seinen Lauf lassen. Es schmeichelt sehr, dass wir es mit einem netten Restaurant, Wein etc. verbinden. Es kann aber auch sein, dass das so passiert, weil ich es fordere und er mich nicht verlieren will. Das kann ich so einfach nicht herausfinden. Aber danke für den Gedanken.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich herablasse, um seine Lücken in der Ehe zu füllen. Ich will es ja im Prinzip auch. Man könnte den Vorwurf ja auch anders herum sehen, also, dass er sich dazu herablässt, das auszugleichen, was ich benötige. Es ist ungewöhnlich, was wir machen, ob es der Schlüssel zum Glück ist weiß ich selbst nicht.

Ich denke der bezahlte Sex an der Straßenecke passt ihm nicht. Das wäre ja viel einfacher, aber da er etwas fürs Gefühl sucht, passt ihm unsere Situation. Er möchte ja selbst scheinbar auch Bestätigung haben.

Aber dein letzter Gedanke öffnet mir die Augen! Meine naive Sichtweise! Ich bin tatsächlich schon zu lange und eigentlich immer in einer Partnerschaft und habe tatsächlich von Single Dasein keine Ahnung. Kannst du mir verraten, wo da der Hase lang läuft?

Über einen Fake habe ich noch nicht nachgedacht, aber wo du es so sagst könnte man das so denken. Aber es ist nicht so schwer jemanden mit solchen gleichen Interessen zu finden. Es gibt Online Portale für Seitensprünge. Dort findet man Gleichgesinnte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 8:54
In Antwort auf pacjam5

Tag
>>> Er hatte schon vorher Affären und daher weiß ich, dass er seine Frau eh nicht verlassen würde. Das möchte ich natürlich auch GAR NICHT!


Klar, daher fragst Du ja auch so begierig hier nach


>>> Was will er? Welches Ziel verfolgt er mit dieser Nähe und Bindung? Warum sagt er mir, dass er mich liebt?


Ja, "offene Beziehungen" und Sex mit Dritten sind schon was richtig Feines

Pacjam

Tja
Ich kann ja nicht in einem Forum fragen, ob er seine Frau verlassen würde. Das wird auch nicht passieren. Das weiß ich so.

Aber einfach nur eine Zweitfrau. Das wird der Grund sein! Das ist praktisch für ihn, pusht sein Selbstbewusstsein und er erfüllt sich damit Dinge, die er in seiner Ehe nicht mehr bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 20:12

Ein kleines Update zu der Affäre
etwas22.9., also fünf Monate später!
Vielleicht interessiert es ja jemanden, der auch mal in so einer wilden Affäre landet. Die ersten Kontakte kühlten natürlich nach ca. drei Monaten ab bzw. wurde die Begierde weniger. Mein Affärepartner war dann scheinbar gesättigt nach der Zeit und ihm wurde immer klarer, dass er seine Frau und Kinder durch seine starken Gefühle zu mir vernachlässigte, bzw. sich auf sie nicht mehr einlassen konnte.
So wurde der Kontakt abrupt weniger, ohne das kommuniziert zu haben. Ich habe mir das allerdings schon gedacht, weil ich eh viel über solche Beziehungen denke und lese. Er wollte den Kontakt allerdings nie ganz abbrechen und zum Schluss hat er versucht sich nur noch zum Sex mit mir zu verabreden. Wir hatten teilweise wochenlang keinen Kontak, auch keine schriflichen Nachrichten. Er hat es aber immer wieder versucht, weil er mich aus irgendeinem Grund nicht verlieren wollte.

Ich habe ihn nach einer Weile damit kontfrontiert und gesagt, dass ich nicht auf bloße Sexnummer stehen. Für mich ist eine Affäre eben auch so, dass man merkt, dass der andere einen mag. Wir sind da -ohne zu streiten- etwas aneinander geraten und er sagte mir, dass er mir Gefühle nicht geben könne, weil er sicih zu schnell darin verrenne. Ich teilte ihm mit, dass ich ihm nur Sex auf Abruf nicht geben könne.

Mittlerweile telefonieren wir ab und zu, geben uns freundschafltiche Ratschläge und er redet immer über den tollen Sex den wir hatten und beginnt immer wieder damit. Auch sagt er, dass ich ihn jederzeit kontaktieren könne, wenn ich etwas brauche.

Er ist entweder ein ungewöhnlicher bzw. merkwürdiger Mensch oder er hat eben noch die Hoffnung darauf, einfach nochmal Sex zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 21:00

Ha ha ha
Vermutlich. Oder eher: meine Affäre will nur Sex , wenn ich auch noch zusätzlich mit ihr rede und außerdem frage, wie es ihr geht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2016 um 21:02

Kontakt
Bitte kontaktiere mich, wenn du Kinder hast und mindestens 7 Jahre verheiratet bist! Das ist wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2016 um 8:57

Wie erbärmlich..
.. sind denn eure Kommentare?!

Schön und gut dass ihr vielleicht nichts von einer offenen Ehe haltet. Wenn die beiden so aber glücklich sind warum dann nicht? Nur weil jeder auch mal seinen Drang woanders ausleben darf, heißt es nicht, dass sie sich weniger lieben.

So geht keiner fremd und alle Seiten sind geklärt. Wieso Schlampe? Woher wollt ihr denn wissen, wie oft sie einen anderen Mann hat? Oder wie viele sie vor Ihrer Ehe hatte?

Ich könnte das auch nicht, aber würde niemals jemanden verurteilen! Jeder darf leben wie er möchte. Man lebt nur einmal.

@madame2000: Hut ab ! Lebt so weiter wenn ihr glücklich seit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2016 um 20:02

Danke
Du hast auf jeden Fall Recht. Das würde er gerne in Anspruch nehmen, aber am liebsten ohne selbst jeglichen Aufwand dafür zu unternehmen. Ich habe das schon von vielen Affären gehört, dass die Frauen zurückstecken und die Männer nehmen sich einiges heraus. Die Frauen haben die ganze Zeit Hoffnung, dass es doch mehr ist etc.
Ich kann ihr da völlig verstehen, aber ich finde es sollte auf Augenhöhe passieren und der andere darf nicht zu kurz kommen.

Danke für deinen Betrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2016 um 20:04

Wut
Warum regst du dich auf? Die Kinder leiden nicht und haben damit nichts zu tun. Sie wachsen sehr friedlich auf, keine Sorge.

Was auf der partnerschaftlichen Ebene abläuft besprechen wir nicht mit unseren Kindern und lassen sie in der Hinsicht außen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2016 um 20:07

Unverständnis
Die Kinder haben wirklich nichts mit der Sexualität zwischen mir und meinem Mann zu tun und das sollten Kinder eh nicht. Sie wachsen sehr behütet in einer normalen Familie auf.

Du glaubst nicht, was in Familien passiert, die nach außen perfekt erscheinen. Sie reden nur nicht über Probleme und schreiben vielleicht nicht in so ein Forum. Die Kinder wachsen in sehr guten Verhältnissen auf und werden ihren eigenen Weg finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2016 um 20:10

IQ
Was haben die Kinder denn damit zu tun? Wenn deine Kinder etwas mit der Sexualität und Partnerschaft zwischen dir und deiner Partnerin/ Partner zu tun haben, solltest du das schleunigst ändern.
Das hier ist ein Forum, warum liest du es denn, wenn du es für so abwegig hältst?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen