Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre von Freundin heiratet

Affäre von Freundin heiratet

17. Januar 2010 um 11:27

Hi,

meine Freundin hatte letzten Sommer eine Affäre mit einem Kollegen, in den sie schön länger verschossen ist. Zwischen beiden lief immer mal wieder was über die Jahre, obwohl beide in lange Beziehung. Irgendwie konnten sie die Finger nicht voneinander lassen. Zwischendurch gabs immer mal wieder Funkstillen, weil einer der beiden mit der Situation nicht klarkam aber lange hielten sie es nicht aus ohne einander. ihr Schwarm erzählte ihr oft, dass der Sex mit seiner freundin eher konservativ ist, dass sie sehr eifersüchtig wäre und er sich eingeengt vorkommt, das aber ändern will und nicht vor hat sich zu trennen, da meine freundin eben ihren freund auch nicht verlassen wollte.

Als die Affäre immer mehr ihren Lauf nahm, zog er sich plötzlich von jetzt auf gleich sehr zurück und sagte, er käme damit nicht mehr klar, stecke im gefühlschaos und es wäre besser, sie beenden das ganze, weil keine Zukunft.

Das war für meine Freundin sehr schmerzhaft, da er es ihr nicht gleich, sondern nach mehreren Wochen und erst auf ihr Drängen hin gesagt hat. Jetzt kam raus er will bald heiraten, er wollte nie heiraten vorher!! er sagte immer, neee, fürs heiraten da sei er noch viel zu jung. und jetzt hat er sich augescheinlich doch für seine alte, langjährige beziehung entschieden. Meine freundin weiss damit gar nicht umzugehen. sie hätte sich von ihrem freund wegen ihm getrennt, weil sie sehr verliebt war. aber die beiden führen im gegensatz zu ihm ne offene beziehung. sie liebt ihren freund zwar auch aber ihren kollegen kann sie nicht vergessen und meiner meinung nach bleibt sie nur bei ihrem freund, damit sie nicht alleine ist, auch wenn sie das nicht zugeben mag.

Meint Ihr seine Heirat ist echt oder schiebt er die nur zwischen, damit er meine Freundin vergisst, er hat wohl noch Gefühle für sie, aber heiratet man da? Hat jemand Erfahrungen mit so einer Situation?

Mehr lesen

17. Januar 2010 um 11:33

Naja
sie hat halt das gefühl, dass er sich nicht von der langjährigen freundin trennen will, weil die beiden so lange zusammen sind und er sicherheit und bequemlichkeit vorzieht. sie hat das thema auch beendet ich wollte nur wissen, ob es euch auch schon mal so ergangen ist, dass ne affäre geheiratet hat.

ich meine wer ne affäre hat heiratet doch nicht paar monate später oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:40

Nein er war verliebt oder ist es....
hier geht es nicht nur um sex, die beiden hatten ja nur einmal sex oder so. es war mehr zwischen ihnen, aber er sagte, er möchte ihre beziehung nicht zerstören und das was er sich in den jahren mit seiner freundin aufgebaut hat. wenn er sie nicht geliebt hätte, hätte er kein gefühlschaos, das hat man nur wenn man liebt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:41
In Antwort auf elba_11867912

Naja
sie hat halt das gefühl, dass er sich nicht von der langjährigen freundin trennen will, weil die beiden so lange zusammen sind und er sicherheit und bequemlichkeit vorzieht. sie hat das thema auch beendet ich wollte nur wissen, ob es euch auch schon mal so ergangen ist, dass ne affäre geheiratet hat.

ich meine wer ne affäre hat heiratet doch nicht paar monate später oder?

.....
Deine Freundin hat damit vielleicht sogar recht.
Aber seine Ehe wird das Gleiche sein wie seine langjährige Beziehung war: eine grosse Lüge. Mir tut seine zukünftige Frau leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:41
In Antwort auf elba_11867912

Naja
sie hat halt das gefühl, dass er sich nicht von der langjährigen freundin trennen will, weil die beiden so lange zusammen sind und er sicherheit und bequemlichkeit vorzieht. sie hat das thema auch beendet ich wollte nur wissen, ob es euch auch schon mal so ergangen ist, dass ne affäre geheiratet hat.

ich meine wer ne affäre hat heiratet doch nicht paar monate später oder?


Doch, das gibts sogar öfter als man denkt. Ich kenn zumindest Leute, die das tun/getan haben.
So what? Andere heiraten, weil die Freundin schwanger ist/man versorgt sein will/ alle Freundinnen verheiratet sind/etc. Wie reif so ein Verhalten ist, kann ja jeder für sich beurteilen und sich selbst adners verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:42

@maybe
gut beobachtet, ist aber ne freundin und keine kollegin

nein diesemal gehts nicht um mich, das bei mir ist vorbei, war auch gut so, bin wieder sehr glücklich mit meinem freund. das hat aber mit dem thread jetzt nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:43
In Antwort auf elba_11867912

Nein er war verliebt oder ist es....
hier geht es nicht nur um sex, die beiden hatten ja nur einmal sex oder so. es war mehr zwischen ihnen, aber er sagte, er möchte ihre beziehung nicht zerstören und das was er sich in den jahren mit seiner freundin aufgebaut hat. wenn er sie nicht geliebt hätte, hätte er kein gefühlschaos, das hat man nur wenn man liebt...


Ein Gefühlschaos wird nicht nur durch Liebe ausgelöst. Vielleicht meldet sich sein Gewissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:45
In Antwort auf elba_11867912

Nein er war verliebt oder ist es....
hier geht es nicht nur um sex, die beiden hatten ja nur einmal sex oder so. es war mehr zwischen ihnen, aber er sagte, er möchte ihre beziehung nicht zerstören und das was er sich in den jahren mit seiner freundin aufgebaut hat. wenn er sie nicht geliebt hätte, hätte er kein gefühlschaos, das hat man nur wenn man liebt...


Alles nur Ausreden.
Wenn sich Deine Freundin und dieser Mann sich geliebt hätten, wenn da wirklich mehr gewesen wäre, wären sie zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 11:49
In Antwort auf rosy_12119877


Ein Gefühlschaos wird nicht nur durch Liebe ausgelöst. Vielleicht meldet sich sein Gewissen?

Hhmmmm
daran habe ich auch schon gedacht. das könnte sein, dass er damit nicht klarkam, weil er eigentlich schon wollte anfangs und dann zurückzog. gut er hatte ihr nie gesagt, dass er sie verlassen will. aber seine blicke sprechen wohl ne andere sprache, ich war selber auf der letzten firmenfeier wo ich sie abgeholt habe, da sie nicht mehr fahren konnte. er hat sie die ganze zeit angestarrt aber kein wort mit ihr geredet. ich denke er ist hin und hergerissen aber bleibt bei dem altbekannten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 12:02

Hallo cefeu
meine freundin hat ja ne offene beziehung, das wusste ihr schwarm aber nicht, sprich der freund weiss von der affäre.

nun sie hatte mit ihrem freund besprochen, dass sie sich trennen, weil sie sich verliebt hat. das hatte sie ihrem kollegen auch geschrieben, dass sie beschlossen hat sich zu trennen von dem freund, nun, seine reaktion war gleich null.

als sie paar tage später fragte, warum er denn nicht antwortet auf ihre aussage, sie hätte sich getrennt, kam von ihm, er wüsste nicht was er dazu noch sagen sollte. es täte ihm sehr leid, dass sie sich getrennt hätten, aber er hätte lange überlegt und ist der meinung, dass das was sie tun nur belastend ist für sie beide und keine zukunft hat.

sprich, selbst wenn sie sich getrennt hätte, hätte er die freundin nicht verlassen!!! das sagt doch alles oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 12:29

Ja cefeu
es ist alles klar, er hat sich warum auch immer für seine freundin entschieden und gesagt, dass seine beziehung priorität hat vor der affäre oder vor einer neuen beziehung mit meiner freundin!! das und nur das ist die aussage. ob er damit glücklich ist oder nicht, ist sein ding, sie muss akzeptieren, dass es nicht mehr so sein wird wie vorher.

er hatte ihr angeboten eine normale beziehung zu führen aber sei kann das nicht, noch nicht, sie meinte es sie so viel kaputt gegangen /ich muss dazu sagen, er hat sich ihr gegenüber auch sehr arschlochmässig verhalten/ , dass sie das nicht mehr kann. ausser ein guten morgen sei wohl nix mehr drin für sie. ist ja auch gut. sie hatte sogar überlegt es seiner freundin zu stecken, damit sie nicht mit dem wissen heiratet, aber hat sie da recht dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 12:45

Naja
sie musste ihren freund wohl arg davon abhalten der freundin alles zu stecken. klar haben die ne offene beziehung aber trotzdem.....

ich denke sie würde misstrauisch werden, bei sowas ist ja immer was wahres dran. in der firma munkelten wohl einige seit langem, dass meine freundin und der kollege was zusammen hätten und seine freundin kennt einige aus seiner firma gut. dann hat sie selber ne zeit lang ständig gefragt was mit ihm los sei zuhause, auch als er mal mehr lust hatte auf sex, weil ihm meine freundin ständig mit mails und chat aufgeheizt hatte, fiel ihr das auf. sie kennt ihn halt sehr lange, schon 12 jahre, und merkt jede kleine veränderung und das hat sie wohl schon gemerkt, dass was nicht stimmt. ich denke sie könnte sich das zusammenreimen. aber ist es das wert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 13:06

Danke melissa für deine worte...
ich denke genau so ist es bei meiner freundin: der kollege ist seit 12 jahren mit seiner freundin zusammen. sie scheint sehr dominant in der beziehung zu sein wohl und sie hat ihn etwas unterm pantoffel, was er zu ändern versuchte da es ihm nicht gefällt, er hat ne gute position in der firma und ansehen ist ihm sehr wichtig. sprich haus, auto, hund, heirat, kinder. er hatte schon vor einiger zeiit das ganze beenden wollen und hat sich aber wieder mit meiner freundin zusammen hinreissen lassen zu mehr, nur muss man dazu sagen, dass meine freundin auch nicht locker gelassen hat und ihm regelrecht nachgelaufen ist. da sie eine sehr hübsche frau ist und männer da schwer widerstehen können, hat er sich halt wieder auf sie eingelassen und das ganze ging von vorne los.

er sagte ja auch mal zu ihr, sie könnten nicht mit- aber auch schwer ohne einander sein. wenn meine freundin sich aber jetzt klar macht, dass dieser mann nicht bereit ist was für sie aufzugeben und nicht mehr auf ihn zugeht, dann müsste das gegessen sein, klar leidet sie aber sie sollte auch ihren stolz haben meiner meinung nach und nicht wieder einknicken.

er dachte mit hilfe von trauschein und ehering käme er von der affäre los!!

genau das gleiche denke ich ist bei meiner freundin der fall!! denn er sagte zu ihr es sei komisch, dass beide wohl in glücklichen beziehungen leben würde, aber eben die finger nicht voneinander lassen könnten und dass er jetzt heiratet und sich das eben /sprich affäre und heirat / nicht miteinander verträgt. daher will er jetzt ne normale beziehung? ist das überhaupt möglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram