Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre und nun?

Affäre und nun?

1. Juli um 2:13

Hallo!
Ich bin seit 12 Jahren in einer beziehung, seit 5 Jahren verheiratet und wir haben ein Kind ,das 3 wird.
seit mittlerweile 9 Monaten hab ich eine affäre. Es kam aus mehren gründen dazu. Ich hab mich einfach nicht mehr wertgeschätzt gefühlt, bräuchte Nähe und wollte unbedingt mal wissen wie es mit einem anderen Mann ist. Denn mein Mann war der erste und einzige mit dem ich bis zu diesem Zeitpunkt Sex hatte.
das sexleben mit meinem Mann ist nicht gut. Ich glaube er hat sich darauf ausgeruht dass ich ja nur Sex mit ihm hatte und dass ich nicht die großen Erwartungen hatte. Ich hatte (glaub ich ) nie einen Orgasmus. Es ging beim Sex nur um ihn. Das änderte sich in den letzten Monaten seit der affäre.
Ich wollte versuchen ob es mit ihm auch besser sein kann. Ja,er bemüht sich mehr,weiß mittlerweile wie er mich zum Orgasmus bringt,trotzdem ist es wenig reizvoll.er hat da ganz andere Erwartungen und ich habe in der Zeit der affäre festgestellt was ich brauche.
es reicht mir nicht als körperliche Sache.es ist eben Intimität,Nähe.. Ich liebe küssen,kuscheln,streicheln, sich anschauen,dabei reden..das alles findet mit meiner affäre statt,mit meinem Mann nicht. 
Ich habe viele gespräxhe mir meinem Mann geführt seit der affäre.
Ja natürlich  weiß ich dass das sehr verwerflich ist,ich brauche keinen moralapostel.
mein Mann weiß dass ich nicht richtig glücklich bin.probleme in der Beziehung könnten wir in den Monaten angehen. Konfliltpubkte gelöst werden,wir haben auch immernoch gleiche Vorstellungen vom Leben,er unterstützt mich mehr mit allem,ist mit der Arbeit ein wenig kürzer getreten,das funktioniert. Er ist mir wichtig,ich fühl mich wohl mit ihm aber diese Nähe will nicjt funktionieren.und nun wo ich die affäre habe weiß ich dass ich das mir meinem Mann nie gehabt hab.fa er meine erste richtige Beziehung war wusste ich aber ja nicht wie es noch sein kann.
Und nun weiß ich nicht ob ich darauf noch verzichten kann. Es fühlt sich so gut an (mal abgesehen von schlechten Gewissen natürlich)
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen mich zu trennen aber ohne  diese Nähe die ich in der affäre bekomme und zu Hause nicht, auxh nicht vorstellbar..

Mehr lesen

1. Juli um 3:14

Kleine Ergänzung:
Man sagt immer über Sex kann man reden und sich sagen was man sich wünscht und so.zum einen kann er das nicht,er blickt da total.zum anderen geht es ja nicht darum dass ich bestimmte sexuelle wünsche hab, die er nicht erfüllt.es fehlt das Gefühl,dass man es für die Verbundenheit tut und nicht für die körperliche Befriedigung und das kann man schwer ändern oder lieg ich da falsch?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 6:51
In Antwort auf nelly87

Hallo!
Ich bin seit 12 Jahren in einer beziehung, seit 5 Jahren verheiratet und wir haben ein Kind ,das 3 wird.
seit mittlerweile 9 Monaten hab ich eine affäre. Es kam aus mehren gründen dazu. Ich hab mich einfach nicht mehr wertgeschätzt gefühlt, bräuchte Nähe und wollte unbedingt mal wissen wie es mit einem anderen Mann ist. Denn mein Mann war der erste und einzige mit dem ich bis zu diesem Zeitpunkt Sex hatte.
das sexleben mit meinem Mann ist nicht gut. Ich glaube er hat sich darauf ausgeruht dass ich ja nur Sex mit ihm hatte und dass ich nicht die großen Erwartungen hatte. Ich hatte (glaub ich ) nie einen Orgasmus. Es ging beim Sex nur um ihn. Das änderte sich in den letzten Monaten seit der affäre.
Ich wollte versuchen ob es mit ihm auch besser sein kann. Ja,er bemüht sich mehr,weiß mittlerweile wie er mich zum Orgasmus bringt,trotzdem ist es wenig reizvoll.er hat da ganz andere Erwartungen und ich habe in der Zeit der affäre festgestellt was ich brauche.
es reicht mir nicht als körperliche Sache.es ist eben Intimität,Nähe.. Ich liebe küssen,kuscheln,streicheln, sich anschauen,dabei reden..das alles findet mit meiner affäre statt,mit meinem Mann nicht. 
Ich habe viele gespräxhe mir meinem Mann geführt seit der affäre.
Ja natürlich  weiß ich dass das sehr verwerflich ist,ich brauche keinen moralapostel.
mein Mann weiß dass ich nicht richtig glücklich bin.probleme in der Beziehung könnten wir in den Monaten angehen. Konfliltpubkte gelöst werden,wir haben auch immernoch gleiche Vorstellungen vom Leben,er unterstützt mich mehr mit allem,ist mit der Arbeit ein wenig kürzer getreten,das funktioniert. Er ist mir wichtig,ich fühl mich wohl mit ihm aber diese Nähe will nicjt funktionieren.und nun wo ich die affäre habe weiß ich dass ich das mir meinem Mann nie gehabt hab.fa er meine erste richtige Beziehung war wusste ich aber ja nicht wie es noch sein kann.
Und nun weiß ich nicht ob ich darauf noch verzichten kann. Es fühlt sich so gut an (mal abgesehen von schlechten Gewissen natürlich)
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen mich zu trennen aber ohne  diese Nähe die ich in der affäre bekomme und zu Hause nicht, auxh nicht vorstellbar..

was soll ich sagen... ich nehms mir jetzt einfach mal raus: du bist wie manche weibliche bekannte, die früher mal sagten: "sex ist nicht alles!". hihi.. ich hatte recht ! ok, das war jetzt nicht hilfreich, aber...hihi... ich hatte recht ! selbst wenns nur nähe ist, das gehört zu gutem sex/leidenschaft/verbindung/ hoppel di hopp, spass im galopp.

aber es hat auch was gutes: immerhin unterstützt er dich endlich/nimmt dich wahr - nach 12 (!) jahren.  tu was du für richtig hältst *schulterzuck*

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 8:04

Das mit dem unterstützen ist nicjt das erste mal seit 12 Jahren.aber seit unsere Tochter da ist,mussten wir uns neu finden,da hat er lange Zeit gedacht,er spielt den Papi der alles spaßige macht und ich mach den Rest.das ist nun anders seit ich tausend Gespräche mit ihm hatte..
Und ja, so ist es: ich hab immer gesagt Sex ist nicht so wichtig aber nun weiß ich eben wie schön es sein kann.vorher war's eher ein :ja ok,kann man machen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 9:46
In Antwort auf nelly87

Hallo!
Ich bin seit 12 Jahren in einer beziehung, seit 5 Jahren verheiratet und wir haben ein Kind ,das 3 wird.
seit mittlerweile 9 Monaten hab ich eine affäre. Es kam aus mehren gründen dazu. Ich hab mich einfach nicht mehr wertgeschätzt gefühlt, bräuchte Nähe und wollte unbedingt mal wissen wie es mit einem anderen Mann ist. Denn mein Mann war der erste und einzige mit dem ich bis zu diesem Zeitpunkt Sex hatte.
das sexleben mit meinem Mann ist nicht gut. Ich glaube er hat sich darauf ausgeruht dass ich ja nur Sex mit ihm hatte und dass ich nicht die großen Erwartungen hatte. Ich hatte (glaub ich ) nie einen Orgasmus. Es ging beim Sex nur um ihn. Das änderte sich in den letzten Monaten seit der affäre.
Ich wollte versuchen ob es mit ihm auch besser sein kann. Ja,er bemüht sich mehr,weiß mittlerweile wie er mich zum Orgasmus bringt,trotzdem ist es wenig reizvoll.er hat da ganz andere Erwartungen und ich habe in der Zeit der affäre festgestellt was ich brauche.
es reicht mir nicht als körperliche Sache.es ist eben Intimität,Nähe.. Ich liebe küssen,kuscheln,streicheln, sich anschauen,dabei reden..das alles findet mit meiner affäre statt,mit meinem Mann nicht. 
Ich habe viele gespräxhe mir meinem Mann geführt seit der affäre.
Ja natürlich  weiß ich dass das sehr verwerflich ist,ich brauche keinen moralapostel.
mein Mann weiß dass ich nicht richtig glücklich bin.probleme in der Beziehung könnten wir in den Monaten angehen. Konfliltpubkte gelöst werden,wir haben auch immernoch gleiche Vorstellungen vom Leben,er unterstützt mich mehr mit allem,ist mit der Arbeit ein wenig kürzer getreten,das funktioniert. Er ist mir wichtig,ich fühl mich wohl mit ihm aber diese Nähe will nicjt funktionieren.und nun wo ich die affäre habe weiß ich dass ich das mir meinem Mann nie gehabt hab.fa er meine erste richtige Beziehung war wusste ich aber ja nicht wie es noch sein kann.
Und nun weiß ich nicht ob ich darauf noch verzichten kann. Es fühlt sich so gut an (mal abgesehen von schlechten Gewissen natürlich)
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen mich zu trennen aber ohne  diese Nähe die ich in der affäre bekomme und zu Hause nicht, auxh nicht vorstellbar..

dann mach weiter so!

kann man nur hoffen dass dein mann irgendwann dahinterkommt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram