Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre /Sexbeziehung

Affäre /Sexbeziehung

30. Oktober 2016 um 0:55

Hallo guten Abend allerseits.

Ich bitte euch um Rat!

Habe vor ein paar Wochen einen einen "älteren" Mann (ende 20) kennengelernt.
Mitterweile hat sich das ganze zu einer Affäre gemausert, nachdem er betonte er will nur was "lockeres". Anfangs fand ich das uncool, aber ich war dann schnell der Meinung es sei besser so.
Nun ist es aber so, dass wir uns zum größten Teil über irgendwie gegenseitig "verletzen". Er konnte nie eine freundliche Bemerkung erwidern oder gar etwas nettes sagen, hauptsache mir eine reinwürgen, das ist sein ding, sein Gefühlsleben ist quasi völlig verborgen. Er ist sehr leidenschaftlich, schreibt mir auch viel. Das geht seit Wochen so. Nur kommen wir immer wieder an den Punkt, an dem wir uns sagen dass wir den anderen eh nicht abkönnen, er eh nur gut für sex ist, dem anderen mitteilen wir hätten ja auch andere etc. Er sagt mir ständig wie durchgeknallt etc. ich sei....wenn ich ihm sage, okay dann triff dich mit deinen anderen affärchen , was willst du eigentlich mit einer die banane ist, kommt jedes mal, dass er sich das auch grade gefragt hat und dass er mich einfach will. Seit wir uns kennen, streiten wir endlos rum und diskutieren miteinander, nonstop. Das endlose Schreiben und Streiten geht zudem schon seit Monaten so. Nettigkeiten kommen von mir übrigens längst keine mehr! Seitdem ist er noch "anhänglicher".
Der sex mit ihm ist leider wirklich extrem gut...


Wie kann ich das ganze einordnen?
Warum habe ich das Gefühl er muss mir ständig zeigen wie scheisse und egal ich ihm bin? Weshalb macht er diesen anstrengenden Zoff überhaupt mit dann? Er kann doch seine angenehmen girls treffen? Warum antwortet er immer " er weiß auch nicht warum er mich trifft". Was will der denn man?

Wäre sehr dankbar für ein Feedback von euch.

Habe das Gefühl als würden wir uns mit aller Leidenschaft gegenseitig zerstören.
Dabei treffen wir uns noch nicht soo lange.


Mehr lesen

30. Oktober 2016 um 1:23

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 1:48

Masochisten? 

Ich freue mich über jede Antwort, danke, allerdings wäre es super toll, wenn man auch auf meine Fragen einginge....

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 1:55

Zu "masochisten": Also ich weiss es nicht, vielleicht geht ihm diese streiterei auch am ar** vorbei oder er findet es lustig. Er lässt da nichts durchblicken. Vielleicht unterhält es ihn, kein plan. Er umgeht oder weicht oft aus. Wird frech etc. Ich verstehei es trotzdem nicht. 
Und ob wir masochisten sind kann ich aich nicht behaupten...

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:21

Hallo,
Ein beitrag mit dem ich schonmal mehr anfanglen kann, danke cefeu.
Vielleicht ist da was dran, wass du sags...

Ich denke oder dachte dasos es auch daran liegen könnte dass wir beide einfach total Stress in der Uni haben....also nicht so viel Freizeit dass es sinnvoll wäre was ernstes anzufangen.
Wir treffen uns aucj nur noch zum Sex, ich grenze mich da ab und gehe dann direkt. Das passt ihm nie, gibt immer Streit.
 

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:22

Danke 

Hat vielleicht noch jemand hier eine Meinung dazu, oder zu meindn Fragen?? Wäre cool!

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:37

Ja, weisst du, manchmal, grade in solchen Dinge macht man Dinge , die man sich selbst nicht erklären kann. Nenn mich dumm, lächerlich, was auch immer. Das ist und war aber nicht meine Frage hier....
Dake trotzdemk

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:46

Hallo, vielen Dank Mandelaugen

Das mit deinem Typen da damals klingt auch echt übel....
Also bei mir ist es teils auch aber wie bei dir, dass er indirekt also nicht offensichtlich "zusticht" während ich nur noch direkt offensiv "verletzende" Dinge sage. 

Ich war dderAuffassung Männer könnten sowas also Affären trenndn und grade da er so verschlossen ist eben noch mehr...

Trotzdem nur für " sehr guten" Sex sowas durchziehen? Denke eigentlich nicht, dass seine anderen Frauen irgendwie" schlechter" im Bett sind....als ich. Deshalb verstehe ich sein keine Ahnung warum ich dich immer wieder sehen will gelabber keinen Sinn.

Erkann ja nichtmal erwidern, dass es schön war , wenn ich gehe, dann haut er mir verbal eine rein.
Vielleicht muss er sich so abgrenzen, so wie du es beschreibst, ja....

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:52

Es macht mich feucht? Achso, gut zu wissen.
Nasty Talk ist jetzt nicht so meine Sache.
Hatmich jetzt nicht sooo wirklich weitergebracht. 

Ob erwirklich andere hat oder das nur sagt, weiss ich auch nicht schwarz auf weiss, denn ich bekomme immer das ganze Wochenende angeboten.

Vielleicht nehmen wir uns beide nicht ernst. Frage mich aber, wie du zu der Annahme kommst.
Und ja es ist emptional , das ist nicht langweilig....und eine nette liebe Beziehung siche ich halt grade nicht. Und nein, ich streite da nichts ab, warum auch.

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:55

Aufjedenfall. 
Nein, niemand will eine Beziehung. Wir verstehen uns nicht...ihn interessiert ja nichts. Ich find ihn einfach irgendwie doof meistens.Ich arbeite viel nebem der Uni und in Bälde bin ich noch eingespannter.

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 14:04

Ich wollte nie eine Beziehung mit ihm.
Ich wollte allerdings nicht von vorneherein definieren was es wird...ja.

Als ich dann aber anfing ganz strikt zu trennen und mich voll auf " nur sex" einzulassen, fing er an "böse" zu werden teils und wurde anhänglich. 

ObMänner das trennen können, da scheiden sich ja die Geister. ...aber bei uns ist es vermutlich so wie du sagst Mandelaugen....weil jetzt will ich auch keine Freundschaft Kuscheln etc mehr und date munter weiter....und das weiss er.

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 14:06

Aber ist das auch bei Männern der fall? Binden die sich durch guten Sex wirklich?
Klar mit einem "langweiligen" Sexpartner hat man keinen Bock😂.
Also meiner gibt sich aufjedenfall den Stress....nur für Sex, Hut ab, das nenne ich Standhaftigkeit.

2 LikesGefällt mir

30. Oktober 2016 um 14:37

Noch jemand hier der mein Situation vielleicht ähnlich kennt oder Erfahrung mit Sexbeziehung/Affären/Gefühlen etc hat? Wäre sehr neugierig.
Sorry for puuuuushing

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 18:52

Ich denke Eure Beziehung ähnelt mehr einem gegenseitigen Bordellbesuch, als einer wirklichen Beziehung. Ihr holt Euch den Sex beim anderen ab und fertig. Statt Geld gibt es Befriedigung für den andern.

Soweit alles ok. Aber bei Euch beiden bleibt ein schlechtes Gefühl zurück, mämlich das Gefühl mehr benutzt zu werden, als zu benutzen. Also werden Gefühle extrem unterdrückt und dadurch ins Gegenteil verkehrt.

Ich sehe es also ähnlich wie cefeu. Mit einer Ausnahme... ich würde lieber ins Bordell gehen, als mit jemand Sex zu haben, den ich nicht leiden kann und der mich runter macht. Lieber zahle ich mit Geld als mit Demütigung.

1 LikesGefällt mir

30. Oktober 2016 um 20:47

Also ich finde die herangehensweise von manchen hier undifferenziert, unterstellungen a la du stehst drauf etc. Habe ich das gesagt? Schade das alle iwie was abwerten, aber niemand bereit ist mal konkret meine fragen!!! zu beantworten, die ich klar gestellt habe....

4 LikesGefällt mir

30. Oktober 2016 um 20:48

Wir demütigen uns verbal wenn wir uns nicht sehen ab und an mal. Nicht wenn wir uns treffen verdammt....

3 LikesGefällt mir

30. Oktober 2016 um 22:56

Gut, aber darum habe ich ganz offensichtlich nicht gebeten oder. Lesen was gefragt ist , das reicht doch völlig... 

2 LikesGefällt mir

30. Oktober 2016 um 23:29

Ja, ich habe ja auch nicht gesagt, ich leide und will tipps wie ich damit aufhöre. Ist schon allet ok so. Blicke nur seine motive weniger als meine.
Danke fürs feedback trotzdem ne.

2 LikesGefällt mir

31. Oktober 2016 um 0:23
In Antwort auf alexi172

Hallo,
Ein beitrag mit dem ich schonmal mehr anfanglen kann, danke cefeu.
Vielleicht ist da was dran, wass du sags...

Ich denke oder dachte dasos es auch daran liegen könnte dass wir beide einfach total Stress in der Uni haben....also nicht so viel Freizeit dass es sinnvoll wäre was ernstes anzufangen.
Wir treffen uns aucj nur noch zum Sex, ich grenze mich da ab und gehe dann direkt. Das passt ihm nie, gibt immer Streit.
 

Hoi,ok,obr eine Frage hätte ich an dich,was ist "Liebe" dieses Gefühl? Ich kann dir sagen daß es für jede Person anders ist,bis jetzt habe ich in meinem Leben viel gesehen gefühlt  ich habe viele Frauen kennengelernt, doch auch der beste Sex samt bester Emotionen und Gefühle ist ein Nichts gegen Das was du fühlst wenn du wirklich Liebe erfährst!
Mach dir keinen Kopf draus,mit der Zeit kommen dir antworten und Wegweiser ,und dann evtl. lange danach wirst du ,rückblickend sehen und verstehen daß die schwersten Momente für Dich in der Vergangenheit, danach das beste waren,für deineinen weg!

Ich  grüß Dich mit Freude und hoffe du gibst mir später ein feed

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 15:12

Wie kommst du bitte zu der annahme? Warum solltr er sich den terror geben, wenn er mich schlechter fände? Das macht absolut keinen sinn für mich deine aussage.

2 LikesGefällt mir

31. Oktober 2016 um 15:41

Es ist offenbar, wie Sex zwischen Katz und Maus. Sie können zwar keine Beziehung kriegen, weil, wie Cefeu beziehungsmässig das richtig analysierte, beide beziehungsunfähig sind, mindestens miteinander. Aber die Art, die Umgehensart, wie ihr Euch anstachelt, denke ich schon, dass es Euch eben auch extrem anmacht. Hart, verletzend, an die Grenze gehend, herausfordernd und darum ist der Sex dann vermutlich so leidenschaftlich, grenzwertig, extrem geil. Beide versuchen dem anderen zu zeigen, wer es besser macht, wer von wem noch mehr abhängig ist und ein steter Kampf ist entstanden, der Euch bindet, aber nicht verbindet (oder umgekehrt). Eben nichts Ernsthaftes, dafür um so mehr Leidenschaft. Dass Du dann sogar sofort gehst, wenns fertig ist, ist schon ziemlich ernüchternd und arschkalt. Aber ich könnte das auch, wenns "nur" mit der Loverin ist und nicht mit der Ehefrau. Ist es einfach die gegenseitige Kälte, das Harte, das Euch so geil macht aufeinander?

1 LikesGefällt mir

31. Oktober 2016 um 15:57
In Antwort auf alexi172

Wir demütigen uns verbal wenn wir uns nicht sehen ab und an mal. Nicht wenn wir uns treffen verdammt....

So richtig verstehen kann man das nicht. Warum soll man mit jemand ins Bett gehen, den man nicht leiden kann. Es gibt noch 40 Millionen andere Männer in Deutschland und von denen ist ein Teil mindestens genauso gut im Bett. Ist schon schwer zu verstehen, was wirklich bei Euch beiden im Oberstübchen vor sich geht. Ich denke schon, dass für Euch beiden Demütigungen zum Sex gehören, vielleicht ein Fehlentwicklung aus der Kindheit heraus.

Bin kein Psyhcologe, aber das Stichwort Bindungsunfähigekeit schreit geradezu aus Deinen Beiträgen heraus.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 21:29

Ganz einfach. Weil er mal sagte, dass mit den anderen alles entspannt sei. 
Sont wäre man dann wohl "freunde" geworden oder so.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 21:31

Exakt! Von meiner Seite her ist es etwa so, ja. 

Er erzählte auch mal er habe eine völlig" durchgeknallte, schwierige ex gehabt, sie hätten nie normal kommunizieren können und schließlich hat sie ihn abserviert. 
Vielleicht steht er auf "verrückte", oder so, möglich wäre es ja oder.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 21:43
In Antwort auf bueroloewe72

Es ist offenbar, wie Sex zwischen Katz und Maus. Sie können zwar keine Beziehung kriegen, weil, wie Cefeu beziehungsmässig das richtig analysierte, beide beziehungsunfähig sind, mindestens miteinander. Aber die Art, die Umgehensart, wie ihr Euch anstachelt, denke ich schon, dass es Euch eben auch extrem anmacht. Hart, verletzend, an die Grenze gehend, herausfordernd und darum ist der Sex dann vermutlich so leidenschaftlich, grenzwertig, extrem geil. Beide versuchen dem anderen zu zeigen, wer es besser macht, wer von wem noch mehr abhängig ist und ein steter Kampf ist entstanden, der Euch bindet, aber nicht verbindet (oder umgekehrt). Eben nichts Ernsthaftes, dafür um so mehr Leidenschaft. Dass Du dann sogar sofort gehst, wenns fertig ist, ist schon ziemlich ernüchternd und arschkalt. Aber ich könnte das auch, wenns "nur" mit der Loverin ist und nicht mit der Ehefrau. Ist es einfach die gegenseitige Kälte, das Harte, das Euch so geil macht aufeinander?

Ja, also ich habe da zwiespältige gefühle. Klar macht mich das irgendwie an, grenzen auszutesten, die kälte etc..ein bitterer nachgeschmack bleibt nicht immer aus.

Kan gut sein, dass wir beziehungsgestört sind. Dachte ehr wir sind halt 2 menschen die lieber nicht zu ernst werden mit anderen....

Ich glaube von mir aus ist es aufjedenfall z.t. das was mich "so geil auf ihn" macht. Das er so abgeklärt wirkt, via kommunikation. 

Im bett mit ihmmacht er alles, damit ich auf meine kosten komme, er gibt mir ohne dass ich bitten muss alles. Es ist seehr Leidenschaftlich, aber nicht umbedingt "hart", schongarnicht gewalttätig, wie man vielleicht denken könnte 

Er ist wie eine Sucht. Und natürlich, wurmt es mich bis ins unermessliche, wenn er mir zeigt wie egal ich ihm bin! Ich will einmal einfach nur hören, dass ich das nicht bin. Aich wenn wir keine beziehung führen wollen oder werden. 

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 21:44
In Antwort auf 6rama9

So richtig verstehen kann man das nicht. Warum soll man mit jemand ins Bett gehen, den man nicht leiden kann. Es gibt noch 40 Millionen andere Männer in Deutschland und von denen ist ein Teil mindestens genauso gut im Bett. Ist schon schwer zu verstehen, was wirklich bei Euch beiden im Oberstübchen vor sich geht. Ich denke schon, dass für Euch beiden Demütigungen zum Sex gehören, vielleicht ein Fehlentwicklung aus der Kindheit heraus.

Bin kein Psyhcologe, aber das Stichwort Bindungsunfähigekeit schreit geradezu aus Deinen Beiträgen heraus.

Bindungsunfähig? Mag sein. Kann sein. 

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 22:54

Als quatsch abgetan...achso.

Nein, mir iist egal was mit anderen frauen ist bei ihm. Wie oft noch. Ich will nicht die einzige sein.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 23:13

Hää. Ich blick dich nicht. Egal. Du hast mit allem recht , klopf dir auf die schulter, du wusstest ES alles längst.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 23:57

Was ist denn das für eine Art? 

Ich glaube du projezierst irgendwie was....

Ich trinke keinen alk.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 23:58

Deine meinung interessiert mich mittlerweile auch absolut nicht mehr.

Gefällt mir

1. November 2016 um 5:20
In Antwort auf alexi172

Ja, also ich habe da zwiespältige gefühle. Klar macht mich das irgendwie an, grenzen auszutesten, die kälte etc..ein bitterer nachgeschmack bleibt nicht immer aus.

Kan gut sein, dass wir beziehungsgestört sind. Dachte ehr wir sind halt 2 menschen die lieber nicht zu ernst werden mit anderen....

Ich glaube von mir aus ist es aufjedenfall z.t. das was mich "so geil auf ihn" macht. Das er so abgeklärt wirkt, via kommunikation. 

Im bett mit ihmmacht er alles, damit ich auf meine kosten komme, er gibt mir ohne dass ich bitten muss alles. Es ist seehr Leidenschaftlich, aber nicht umbedingt "hart", schongarnicht gewalttätig, wie man vielleicht denken könnte 

Er ist wie eine Sucht. Und natürlich, wurmt es mich bis ins unermessliche, wenn er mir zeigt wie egal ich ihm bin! Ich will einmal einfach nur hören, dass ich das nicht bin. Aich wenn wir keine beziehung führen wollen oder werden. 

Ich verstehe nicht, was du von ihm verlangst. Du reduzierst eure Treffen doch selbst auf Sex, gehst gleich anschließend und legst ausdrücklich keinen Wert darauf, die Einzige zu sein, die er trifft. Aber er soll dir gegenüber Gefühle zeigen? Wenn du das möchtest, solltest du mal ein paar Grad weicher werden, du bist die Frau. Und zwar konstant, damit er sich nicht wie ein Möbelstück vorkommt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ist eine Beziehung mit 7 Jahren Altersunterschied möglich? 15 und 22?
Von: afraytoremember
neu
31. Oktober 2016 um 19:46
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen