Forum / Liebe & Beziehung

Affäre seit fast 2 Jahren

Letzte Nachricht: 13. Mai um 2:27
12.05.21 um 11:06

Hallo, ich weiss es ist immer das gleiche Thema. Ich versuche nur zu verstehen. Hier meine Geschichte:
Habe seid fast 2 Jahren eine Affäire mit einem Kollegen.Selbst war ich über 20 Jahre mit meiner Jugendliebe zusammen. Es passte schon lange nicht mehr, daher habe ich mich auch auf meinen Kollegen eingelassen. Er ist auch verheiratet und hat wie ich ein Kind. Ich bin inzwischen getrennt. Wir lieben uns, verbringen jeden Tag vor oder nach der Arbeit zusammen. Am Wochenende versucht er immer von zuhause wegzukommen und wenn es nur für 10 Minuten ist, damit wir uns sehen können. Es ist wunderschon. Seine Frau hat durch meinen Ex nach einem 3 Monaten von uns erfahren. Er lässt sich überhaupt nicht auf ein Gespräch mit ihr ein und macht einfach weiter. Ich weiss das er ihr immer wieder sagt das zwischen uns nichts mehr ist, wass ich nicht verstehe ist, dass sie ihm immer wieder glaubt und verzeiht. Es gab inzwischen so viele Situationen in denen sie wieder etwas erfahren hat. Ich muss dazusagen, dass in der Arbeit alle Bescheid wissen und es toll finden, da seine Frau niemand leiden mag. Jeder sagt sie passt nicht zu ihm. Er erzählt mir immer wieder von zuhause wie es läuft. Ich glaube ihm auch was er sagt, da er mir nicht nur erzählt, dass alles schlecht ist, sondern auch wenn es gerade etwas besser läuft. Das er noch mit seiner Frau schläft das weiss ich, auch das gibt er zu, allerdings sagt er das es sehr viel weniger geworden ist, da er lieber mit mir zusammen ist. Er sagt auch, dass er Angst hat, wie es ist wenn er jetzt alles aufgibt für mich und es dann mit uns nicht klappen sollte. Er versucht mir immer wieder die Sorgen zu nehmen das er mich nicht mehr will. Seine Frau will auf jeden Fall die Familie erhalten. Da er nicht von hier ist, hat sich das ganze Netzwerk von seiner Frau um ihn rumgebaut, sprich Freundeskreis, Familie usw. Ich verstehe das es ein großer Schritt für ihn ist. Was kann  ich nur tun um ihm die Sicherheit zu geben das alle für uns gut wird? 
Das lustige ist, dass seine Frau selbst 8 Jahre seine Affäire war. 

Ich danke euch für eure Einschätzung

Mehr lesen

12.05.21 um 11:22

Welche Einschätzung bitte?

Wenn er sich nicht trennt, weil er zu große Angst vor etwas Neuem hat, dann liebt er dich anscheinend nicht genug. Wenn du die Richtige wärst, dann wäre er bereits bei dir. Du bist ja frei. DU wartest darauf, dass die Ehefrau sich trennt, denn nur dann würde er zu dir kommen, das weißt du auch. Aber so lange sie ihn nicht vor die Türe setzt, wird er nicht zu dir kommen.
Auch wenn es zwischen euch wunderschön ist, das war es mit seiner Frau und seinen vorherigen Partnerinnen ja ebenso. Er weiß, dass diese Zeit vergänglich ist.
Und ob Kollegen sie mögen, oder nicht, spielt doch keine Rolle. Wichtig ist nur eines, dass er bei ihr ist, und nicht bei seiner "großen Liebe" (dir).

2 -Gefällt mir

12.05.21 um 11:29

Das lustige ist, dass du bald seine Partnerin und jemand anderes seine Affäre ist .... 

2 -Gefällt mir

12.05.21 um 12:37
In Antwort auf

Hallo, ich weiss es ist immer das gleiche Thema. Ich versuche nur zu verstehen. Hier meine Geschichte:
Habe seid fast 2 Jahren eine Affäire mit einem Kollegen.Selbst war ich über 20 Jahre mit meiner Jugendliebe zusammen. Es passte schon lange nicht mehr, daher habe ich mich auch auf meinen Kollegen eingelassen. Er ist auch verheiratet und hat wie ich ein Kind. Ich bin inzwischen getrennt. Wir lieben uns, verbringen jeden Tag vor oder nach der Arbeit zusammen. Am Wochenende versucht er immer von zuhause wegzukommen und wenn es nur für 10 Minuten ist, damit wir uns sehen können. Es ist wunderschon. Seine Frau hat durch meinen Ex nach einem 3 Monaten von uns erfahren. Er lässt sich überhaupt nicht auf ein Gespräch mit ihr ein und macht einfach weiter. Ich weiss das er ihr immer wieder sagt das zwischen uns nichts mehr ist, wass ich nicht verstehe ist, dass sie ihm immer wieder glaubt und verzeiht. Es gab inzwischen so viele Situationen in denen sie wieder etwas erfahren hat. Ich muss dazusagen, dass in der Arbeit alle Bescheid wissen und es toll finden, da seine Frau niemand leiden mag. Jeder sagt sie passt nicht zu ihm. Er erzählt mir immer wieder von zuhause wie es läuft. Ich glaube ihm auch was er sagt, da er mir nicht nur erzählt, dass alles schlecht ist, sondern auch wenn es gerade etwas besser läuft. Das er noch mit seiner Frau schläft das weiss ich, auch das gibt er zu, allerdings sagt er das es sehr viel weniger geworden ist, da er lieber mit mir zusammen ist. Er sagt auch, dass er Angst hat, wie es ist wenn er jetzt alles aufgibt für mich und es dann mit uns nicht klappen sollte. Er versucht mir immer wieder die Sorgen zu nehmen das er mich nicht mehr will. Seine Frau will auf jeden Fall die Familie erhalten. Da er nicht von hier ist, hat sich das ganze Netzwerk von seiner Frau um ihn rumgebaut, sprich Freundeskreis, Familie usw. Ich verstehe das es ein großer Schritt für ihn ist. Was kann  ich nur tun um ihm die Sicherheit zu geben das alle für uns gut wird? 
Das lustige ist, dass seine Frau selbst 8 Jahre seine Affäire war. 

Ich danke euch für eure Einschätzung

Meinst du nicht das er seiner Frau auch ihre Sorgen nimmt, mit genau eben solchen Aussagen die sie hören möchte, sowie er es bei dir auch macht?

Was erzählt er seiner EF.... Das er es mit dir beendet hat! Warum?
Läuft ja anscheinend schon sehr lange sehr gut das Spiel mit dem Feuer, man muss nur wissen wie man beide Frauen ruhig stellt. 





 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.05.21 um 14:13

Ich frage mich für was du ihm Sicherheit geben möchtest. Dass du seine Affäre bleibst? Dass ihr zusammenkommt und ihr eine glückliche Beziehung führt, monogam gar? Wenn er dich so liebt, was solltest du ihm dann noch für Sicherheit geben, entweder er will dich oder nicht.
ich denke er hat sich in der Situation wunderbar arrangiert und will den Status gar nicht ändern und wenn, wird es eh so kommen wie mit seiner jetzigen Frau. Ich bin mir nicht sicher, ob ihr wirklich auf dem selben Stand seid und gemeinsame Zukunftsvorstellungen habt.

Gefällt mir

13.05.21 um 2:27

Wow, OK? Er ist Wiederholungstäter, Affairen und das warme Wechseln scheinen bei ihm zu erwarten zu sein, das wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dir passieren und dann geht Vielleicht das Gerede über dich genau so los während er dich Zuhause belügt und vorführt. Denkt eigentlich irgendeiner an eure Kinder, besonders seines das Zuhause alles 24/7 mitbekommt? In meinen Augen ist er ein Heuchler, euch beiden gegenüber. Er erzählt dir was von Liebe und schläft weiter mit seiner Frau, seiner Frau erzählt er das Gleiche und trifft sich mit dir. Der wird keinen reinen Tisch machen und sich für eine Seite entscheiden solange er weiterhin alles hat was er will ohne Konsequenzen. Warum lässt ihr zwei Frauen das mit euch machen?

Gefällt mir