Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre ohne Sex? Will er mehr? Oder doch nicht?

Affäre ohne Sex? Will er mehr? Oder doch nicht?

13. Mai 2011 um 13:59 Letzte Antwort: 7. August 2011 um 22:01

Hi,

ich weiß, dass die Grundlage des Themas schon viele zu Moralspostelstürmen anstacheln wird, aber ich versuche einfach mal, mich zu erklären:

Ich bin nun seit fast 2,5 Jahren Single nach einer fast 10jährigen Beziehung. Ich habe seitdem viele Männer kennengelernt, aber keiner hat mich nachhaltig faszinieren können. Die wenigen, an denen ich mehr Interesse gehabt hätte, wollten wiederum von mir nichts Ernsthaftes.
Nun gut, ich bin nicht krampfhaft auf der Suche, aber irgendwie wird die Sehnsucht, sich mal wieder anlehnen zu können, nach Nähe und Zärtlichkeit doch langsam wieder etwas lauter.
Seit fast einem Jahr muss ich beruflich nun jede Woche ein paar Tage pendeln. Dort habe ich einen großen Haufen an Kollegen auf einen Schlag kennengelernt, wobei mir einer ganz besonders aufgefallen ist.
Schon zu Beginn ist mir aufgefallen, dass ich wohl ähnliches in ihm auslöse, denn ich merkte, dass er erst immer wieder Blickkontakt und dann zunehmends körperliche Nähe suchte. Ziemlich schnell (so 1 Monat später) kam es dann nach einer Firmenfeier zu einem zaghaften Kuss - von ihm ausgehend.
Danach habe ich mich bewusst zurückgehalten, denn der haken an der Sache ist: der Mann ist verheiratet und hat mittlerweile 3 Kinder (zu dem Zeitpunkt des ersten Kusses war seine Frau noch mit dem 3. schwanger).

Ich hab mich daraufhin etwas zurückgezogen, weil das ganze ja für mich keinen Sinn ergab. Allerdings konnte ich nicht leugnen, dass er mich ganz schön nervös machte, sobald er in der Nähe war oder mit mir gesprochen hat.
Auch diese "zufälligen absichtlichen" Berührungen nahmen von seiner Seite aus immer mehr zu. Nach 2 Monaten "Umeinanderrumtigerns" kam es dann zu einem zweiten Kuss.

Aber auch danach habe ich ihn weiter in Ruhe gelassen, konnte seinen Berührungen aber auch nicht widerstehen, weil er aus meiner Sicht ein unglaublich attraktiver, sympathischer (ja, das werden viele wohl ganz anders sehen), aufmerksamer Mann ist, in den ich mich eigentlich sofort verlieben könnte. Bei jeder Gelegenheit nimmt er mich in den Arm, streichelt meine Hand etc...

In den letzten Wochen hat sich das Ganze nun ein wenig intensiviert. Wir haben uns wieder geküsst und sind dann sogar in meiner Wohnung gelandet, wo es aber auch nicht zu mehr kam, außer ein bisschen Gekuschel.
Als ich ihn ein wenig ausgefragt hatte, erzählte er, dass er noch nie fremdgegangen ist, er auch überhaupt nicht der Typ dafür sei und überhaupt vor seiner Frau nur wenige Beziehungen hatte. Jetzt werden sicherlich einige sagen, dass er ein typischer Spinner ist, der seriös rüberkommen will, aber mittlerweile kenne ich ihn so gut, dass ich sagen kann, dass seine Aussagen wirklich glaubwürdig sind. Ich hatte ihm eigentlich eine recht umfangreiche Frauenerfahrung unterstellt, aber das hat er definitiv abgestritten.

Nun weiß ich nicht, was ich davon halten soll.
Seit dem ersten Kuss sind ca. 8 Monate vergangen und der Typ ist ohne Ende zärtlich zu mir, sobald die Kollegen "weggucken". Auf Sex scheint er es nicht angelegt zu haben. Er will zwar, das weiß ich, aber er scheint das mit seinem Gewissen noch nicht ganz vereinbaren zu können.

Ich weiß selbst nicht, was ich will. Man kann in seinem Alter kaum in festeren Verhältnissen gebunden sein (Frau, Kinder, Haus) und zudem wohnt er am anderen Ende von Deutschland.
Aber ich habe noch nie über so einen langen Zeitraum durch einen Mann solche Gänsehautattacken wie bei ihm bekommen. Er macht mich einfach nervös und ich genieße jede einzelne Berührung.

Ich weiß aber nicht mehr, wie ich weitermachen soll. In 4 Monaten wird die Zusammenarbeit beendet sein, dann sehen wir uns wahrscheinlich nie wieder. Soll ich es bis dahin einfach genießen?
Soll ich es sein lassen?
Soll ich versuchen herauszufinden, ob da vielleicht doch ernstes Interesse hinterstecken könnte?

Mehr lesen

13. Mai 2011 um 14:52

Sollte dich eigentlich ignorieren
wie es die anderen Forumsteilnehmer tun.

Du hast echt einen Schaden, kannst eigentlich nur ein Fake sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2011 um 14:56
In Antwort auf an0N_1255111899z

Sollte dich eigentlich ignorieren
wie es die anderen Forumsteilnehmer tun.

Du hast echt einen Schaden, kannst eigentlich nur ein Fake sein.

Ach so...
sobald etwas nicht in die gängigen Moralvorstellungen passt, ist es ein Fake? In Wirklichkeit leben wir also schon längst im Paradies, haben es bloß nicht mitbekommen?

Ich dachte eigentlich, dass das hier ein Forum ist und nicht der Vorhof zum Jüngsten Gericht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2011 um 21:37
In Antwort auf an0N_1209503099z

Ach so...
sobald etwas nicht in die gängigen Moralvorstellungen passt, ist es ein Fake? In Wirklichkeit leben wir also schon längst im Paradies, haben es bloß nicht mitbekommen?

Ich dachte eigentlich, dass das hier ein Forum ist und nicht der Vorhof zum Jüngsten Gericht...

Hab nicht alles gelesen
und bin sicherlich nicht so schnell dabei, andere zu verurteilen, wie viele der (Doppel)moralistinnen hier. Allerdings finde ich es doch etwas krass, mit einem Mann etwas anzufangen, dessen Frau gerade schwanger ist. Mal im Ernst - würdest du dir so einen Mann wünschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 22:01
In Antwort auf an0N_1209503099z

Ach so...
sobald etwas nicht in die gängigen Moralvorstellungen passt, ist es ein Fake? In Wirklichkeit leben wir also schon längst im Paradies, haben es bloß nicht mitbekommen?

Ich dachte eigentlich, dass das hier ein Forum ist und nicht der Vorhof zum Jüngsten Gericht...

Bin ganz deiner meinung
tja manche haben auch noch nicht in deiner situation gesteckt.nur deswegen sind sie der meinung urteilen zu können.ich hoffe das du mittlerweile einiges für dich klären konntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Freund trifft sich mit ex freundin...
Von: young_12047473
neu
|
7. August 2011 um 21:38
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook